Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 10 . 20 . 30 31 32 33 34 Letzte

Kopfhörerständer? Wie bewahrt ihr eure KH auf?

+A -A
Autor
Beitrag
saint.panda
Ist häufiger hier
#1728 erstellt: 22. Jan 2017, 22:19
Sennheiser HH10, super wenn man Platz auf dem Schreibtisch sparen will.
IMG_20170103_190855
alochter
Stammgast
#1729 erstellt: 23. Apr 2017, 18:08
Ich hab da mal etwas gebastelt. Denke ihr werdet sie erkennen. Der 2. ist noch nicht ganz fertig, da die Edelstahl-Bodenplatte noch in der Post ist...

Kopfhörerständer Eigenbau
hacki2560
Stammgast
#1730 erstellt: 23. Apr 2017, 18:53
DT770

Ich weiss, für den Bügel nicht so toll, aber das ist ein beyer, der kann das ab!
Basstian85
Stammgast
#1731 erstellt: 23. Apr 2017, 19:40
^ Wenn überhaupt, dann wohl nur fürs Polster. Und wenn schon, dann wird eben das Polster für 7€ nachgekauft. Ich hab einige meiner Hörer an dick gepolsterten Haken an einer Gitterwand, da hängt ein DT880 Edition schon längere Zeit, bei dem hat sich eine minimale Delle im Polster gebildet. Finde ich sogar ganz cool, ist ähnlich der Fontanellenaussparung vom CustomStudio zB.

Das Kabel vom DT770 sieht so dick aus, hast du da was dran gemacht oder wirkt das nur so auf dem Foto?
Edit: In voller Größe betrachtet und erkannt, dass es nur der Schatten war.


[Beitrag von Basstian85 am 23. Apr 2017, 19:52 bearbeitet]
hacki2560
Stammgast
#1732 erstellt: 23. Apr 2017, 19:54

Basstian85 (Beitrag #1731) schrieb:
Finde ich sogar ganz cool, ist ähnlich der Fontanellenaussparung vom CustomStudio zB.

Das Kabel vom DT770 sieht so dick aus, hast du da was dran gemacht oder wirkt das nur so auf dem Foto?


Jep, ist quasi nen MOD für den Komfort.

Nein, das ist das Original-Kabel, das Foto bläht es auf!
Aber, jetzt wo du es ansprichst, bald geht er auf Reisen, ein Forenmitglied macht mir da ein schickes neues Kabel dran
mcleod1689
Stammgast
#1733 erstellt: 23. Apr 2017, 21:59
HE6

Auf einem Room's FS Pro Stativ, welches ich damals auf der CanJam das erste mal beäugen konnte und ich dürfte einer der ersten gewesen sein, der sich das Teil bestellt hat. Das Stativ gibt es immer noch nur bei einem Online Händler zu kaufen und auf der Room's Homepage ist es ebenfalls noch nicht gelistet. Schon ulkig.
Neu im Vergleich zum regulären FS sind so Anti-Rutschpads auf der Auflage, ein Metallständer und die geschraubte Höhenverstellung; womit sich der Bügel natürlich auch drehen lässt. Aus Holz ist nur noch der besagte Bügel, da laut Aussage des Designers Metall als Auflagematerial für den Kopfhörer ausscheidet, weil es natürlich zu kalt sei; man setze sich ja auch nur ungern Metall direkt auf den Kopf. Na gut.
Erhältlich ist das gute Stück jedenfalls in Aluminium und in Schwarz. Anscheinend sind auch Sonderwünsche möglich...
... Worauf man aber sicher lange warten kann.

Mein gewichtiger HE-6 fühlt sich jedenfalls halbwegs katzensicher. Verschieben lässt sich das Stativ inklusive Kopfhörer kaum noch...


[Beitrag von mcleod1689 am 23. Apr 2017, 22:01 bearbeitet]
>Karsten<
Inventar
#1734 erstellt: 23. Apr 2017, 22:02
Schick
mcleod1689
Stammgast
#1735 erstellt: 24. Apr 2017, 22:33
Vielen Dank, ist auch ein sehr nettes Teil.
Gropius_
Ist häufiger hier
#1736 erstellt: 25. Apr 2017, 14:28
Der Pro währe evtl. mal einen Blick wert die Holz Versionen sind mir zu leicht. Die Homepage von ROOMs wird glaube ich nicht wirklich gepfelgt, dort sind nach wie vor nur 2 oder 3 Furniere gelistet, bei Thomann gibt es seit Monaten schon wesentlich mehr.
ROOM's
Schaut ab und zu mal vorbei
#1737 erstellt: 26. Apr 2017, 09:55
Liebe Kopfhörergemeinde,

was hier zum Thema FS-Pro und Homepage geschrieben wird ist schon richtig. Ich will hier kurz für Euch Licht ins Dunkel bringen:
Es ist stimmt, dass unsere Homepage nicht mehr gepflegt wird. Aus einem einfachen Grund: Es wird in Kürze eine neue geben. Diese wird umfassende Informationen zu allen Stativen, und natürlich zur VC-Serie geben. Es ist auch richtig, dass wir bisher nur sehr wenige FS-Pro Stative an eine handvoll Fachhändler ausgeliefert haben. Das liegt daran, dass wir immer wieder Verbesserungen am Pro vorgenommen haben, bis es so war wie wir es haben wollten. Z.B. dass die Bügelwelle gebremst wird, um ein unbeabsichtigtes Herunterschnellen zu vermeiden. Weil aber seit der letzten CanJam schon viele Leute auf das Teil warten,
haben wir schon ein paar in den Handel gegeben. (mcleod1689, ich kann mich gut an unser Gespräch erinnern;).
Diese Stative sind alle auf dem letzten Stand. Weil wir aber eine relativ kleine Firma sind, kostet uns das ganze "Drumherum" doch immer viel Zeit. Und das sollte aber bei der Einführung eines Produktes, dass uns sehr am Herzen liegt schon stimmen. Obendrein ziehen wir mit unserem Betrieb gerade in größere Räumlichkeiten um. Hier auch mal ein herzliches Dankschön an Euch!

Wenn Ihr also Fragen zum FS-Pro und der VC-Serie habt, beantworte ich sie hier sehr gern für Euch.

Viele Grüße
Christian Schorege


[Beitrag von ROOM's am 26. Apr 2017, 10:28 bearbeitet]
master030
Inventar
#1738 erstellt: 26. Apr 2017, 10:14
Einmal ROOMs, immer ROOMs

Für mich der beste Kopfhörerständer überhaupt
Ti_N0
Inventar
#1739 erstellt: 26. Apr 2017, 12:02
Etwas das ich mir schon immer für einen ROOMs gewünscht hätte, und was mich bisher vom Kauf abgehalten hat ist eben das Gewicht des ganzen.
Ich mag es sehr wenn ein Ständer eine sehr massive, schwere Bodenplatte hat (ob das gebraucht wird oder nicht sei mal dahingestellt).

Plan ihr evtl. auch ein Modell, bei dem ein Sockel aus Granit oder anderem Gestein dazu gehört?
Um die Herausforderung Stein zu bearbeiten bin ich mir bewusst, wäre aber auch durchaus bereit dafür ne ganze ecke Mehr zu bezahlen.
Wenn der Fuß quasi einfach in Stein eingefasst würde (zwei U-Formen die seitlich aufgezogen werden und an der Front das Holz auch rausschaut, sähe einfach genial aus...

Die Form der Ständer und die ganze Konstruktion wäre auch Perfekt für meinen Geschmack, da wüsste ich nichts was es zu verbessern gäbe


[Beitrag von Ti_N0 am 26. Apr 2017, 12:03 bearbeitet]
Cesalus
Neuling
#1740 erstellt: 26. Apr 2017, 16:10
Habt ihr eine Empfehlung für die Beyerdynamic DT990pro? Die Rooms Audio Line gefällt mir, aber was mir nicht gefällt sind die Druckstellen, welche Kopfhörer bedingt durch die Berührung der Polster entstehen.

Kann auch DIY sein. Eine Idee habe ich schon. Als Spanner fungiert ein Schraubenschlüssel, natürlich kein richtiger


[Beitrag von Cesalus am 26. Apr 2017, 16:12 bearbeitet]
Gropius_
Ist häufiger hier
#1741 erstellt: 26. Apr 2017, 16:18

Ti_N0 (Beitrag #1739) schrieb:

Plan ihr evtl. auch ein Modell, bei dem ein Sockel aus Granit oder anderem Gestein dazu gehört?
Um die Herausforderung Stein zu bearbeiten bin ich mir bewusst, wäre aber auch durchaus bereit dafür ne ganze ecke Mehr zu bezahlen.
Wenn der Fuß quasi einfach in Stein eingefasst würde (zwei U-Formen die seitlich aufgezogen werden und an der Front das Holz auch rausschaut, sähe einfach genial aus...


Sowas in der Art dachte ich auch schon, wegen mir auch eine eingelassene Metallplatte im Fuss, Hauptsache das Gewicht wird etwas Höher.
ZeeeM
Inventar
#1742 erstellt: 26. Apr 2017, 16:22
Wenn man on Budget ist, dann gibt es für < 20 Euro welche aus Kunststoff. Bappt man die auf eine schicke Steinplatte ist das nicht so verkehrt. Es gibt bei Amazon auch omegaförmige Exemplare für < 20 Euro, die erstaunlich solide wirken - drücken aber auf die Polster. Die eine DT990 sind schon mal schnell platt und der daraus resultierende Klangunterschied ist nicht gerade gering.
Den neue höhenverstellbaren Rooms finde ich schon recht gelungen.
Ti_N0
Inventar
#1743 erstellt: 26. Apr 2017, 17:02
wie gesagt, ich wäre genau auf so einen Pro von Rooms mit Granitsockel scharf. und wenn das Ding am ende nochmal 100€ aufpreis Kostet dafür, wär das auch kein Problem. Selber basteln hab ich weder die handwerklichen Fertigkeiten oder nötigen Geräte und Werkzeuge damit das dann nach etwas aus einem Guss ausschaut, noch die Muße das zu tun.

Ich bin mit meinem Endovl ja sehr zufrieden, der hat aber auch nicht unbegrenzt platz
mcleod1689
Stammgast
#1744 erstellt: 30. Apr 2017, 15:55

Ti_N0 (Beitrag #1739) schrieb:
massive, schwere Bodenplatte


Es ist natürlich mitnichten vergleichbar mit Granit aber die Konstruktion des FS-Pro ist schon sehr stabil und kein Vergleich zu den Holzgeschwistern. Mein Kopfhörer steht bombenfest auf dem (Holz-)Schreibtisch, bei Glas dürfte das noch besser sein. Die Füßchen saugen sich schon mächtig an. Möglicherweise kann man dir hier auch helfen:

Sonderwünsche!

Weil wegen:

- Unterschiedliche Bügelradien-und Qualitäten auf Anfrage einsetzbar
- Auf Anfrage auch in Sonderlackierungen erhältlich



ROOM's (Beitrag #1737) schrieb:
(mcleod1689, ich kann mich gut an unser Gespräch erinnern


Ich mich auch. Was ich dort oben leicht süffisant beschrieben habe, fand ich letztlich auch im Zusammenhang mit dem restlichen Auftreten der Firma durchaus sympathisch. Ich hatte mir den FS-Pro dann auch direkt zu Weihnachten bestellt, leider hatte es der Shop (naja, viel mehr DHL) nicht mehr zu Heiligabend, sondern einen Tag nach den Feiertagen geliefert. Ich bin aber absolut zufrieden! Mein Mitbewohner hat auch einen für seinen Audeze nach meiner Empfehlung. Das Stativ war dann auch das einzige, was mich wirklich gereizt hatte nach der Messe...


Cesalus (Beitrag #1740) schrieb:
Habt ihr eine Empfehlung für die Beyerdynamic DT990pro? Die Rooms Audio Line gefällt mir, aber was mir nicht gefällt sind die Druckstellen, welche Kopfhörer bedingt durch die Berührung der Polster entstehen.


Jo, die regulären Holz FS Stative. Druckstellen entstehen ja höchstens bei den Omega-Varianten?


[Beitrag von mcleod1689 am 30. Apr 2017, 15:59 bearbeitet]
Cesalus
Neuling
#1745 erstellt: 03. Mai 2017, 11:17
@mcleod1689

Die FS meinte ich. Habe mich mit dem Namen vertan. Hast du die Kombination? Meine Sorge ist die, dass sich hier die Polster dennoch berühren. Bei meinen 990pro, sofern sie einfach auf dem Tisch liegen ist es so, dass sich die unten rum die Polster berühren und das sieht man bereits leider auch.
mcleod1689
Stammgast
#1746 erstellt: 03. Mai 2017, 14:28
Ah ok! Ja, deine Sorge kann ich gut nachvollziehen, die Beyer Polster sind extrem anfällig für Zerknautschungen. Ich hab die auch wieder abmontiert von meinem HE-6 (passen dort ja auch), die Hifiman Polster sind quasi immun gegen Verformungen. Ich hatte den DT880 mal und ich meine mich zu erinnern, dass sich die Polster im hängenden Zustand höchstens unten leicht berühren. Der Bügel der FS Stative sollte die eigentlich weit genug auseinanderhalten... Auch die verschiedenen Omega Stative sind ja so konzipiert, dass der Druck gleichmäßig über die gesamte Auflageflläche verteilt wird. Das könntest du in einem Hifi-Laden ja mal probieren?
Vielleicht hat hier sonst einer noch einen Tipp für dich.
Der_∆siate
Ist häufiger hier
#1747 erstellt: 25. Mai 2017, 20:30
Ich hab mir einfach selber welche gebaut, das ist mein
Standardständer.

UCAMERA_20170525_162438

Den hier benutze ich wenn sie mal länger nicht benutzt werden
damit sie nicht verstauben.

UCAMERA_20170525_191559

Und den hab ich gerade erst lakiert, der ist dann etwas stylischer.

UCAMERA_20170506_171146
Bookutus
Stammgast
#1748 erstellt: 28. Mai 2017, 10:04
Ich schwöre ja nach wie vor auf die Rooms Ständer.
Mittlerweile gibt es auch einen tollen Wandhalter aus der Serie.

IMG_0251
voodoomann
Stammgast
#1749 erstellt: 28. Mai 2017, 13:19
....sieht Super aus ..Respekt ......wo gibts die Wandhalterung ???
>Karsten<
Inventar
#1750 erstellt: 28. Mai 2017, 13:26
Beeindruckende Sammlung
Bookutus
Stammgast
#1751 erstellt: 02. Jun 2017, 22:50

voodoomann (Beitrag #1749) schrieb:
....sieht Super aus ..Respekt ......wo gibts die Wandhalterung ???


Danke!
Thomann hat die Rooms Ständer in vielen Varianten im Angebot. Die Halter scheinen aber dort noch nicht verfügbar zu sein.
Auf www.hifi12a.de sind die Wandhalter gelistet.

Ich habe meinen zum Testen direkt von Rooms bekommen.
MasterKenobi
Inventar
#1752 erstellt: 07. Jun 2017, 13:27
Nach dem Hören wandert mein Sennheiser immer sofort in die Original Verpackung zurück bzw wird er da immer vorsichtig hinein gelegt. Ist ein schlichter, aber schöner schwarzer Karton, der vor Staub und allem anderen wunderbar den KH schützt.
Der Deckel steht nur minimal ab wegen der Kabel, die ich nicht ständig ab und wieder an mache.

Auf Bemerkungen wie, aber das sieht doch nicht gut aus oder dann sieht man ja nichts vom Kopfhörer - antworte ich immer: Sehen muss ich den auch nicht. Er soll lediglich auf meinem Kopf Musik machen, mehr nicht.



20170331_163512


[Beitrag von MasterKenobi am 07. Jun 2017, 13:30 bearbeitet]
oneforall
Stammgast
#1753 erstellt: 16. Jun 2017, 23:04
Ein langer Plan wurde nun endlich in einer lauen Sommernacht umgesetzt.
Bis auf die Abschlußkante hatte ich mir das genau so vorgestellt.
Da ist noch etwas feintuning angesagt.
Aber der größte Teil ist geschafft.

Ich will auch kein Geheimniss machen unter der Folie ist ein Abwasserrohr.

Stelle gerade fest, da passen noch paar Kopfhörer drauf

20170616_22180420170616_22183320170616_222958
>Karsten<
Inventar
#1754 erstellt: 16. Jun 2017, 23:50
Interessant

Die Farbgebung im Ami-style selbst gemacht ?
Rabia_sorda
Inventar
#1755 erstellt: 17. Jun 2017, 01:49

MasterKenobi (Beitrag #1752) schrieb:
Sehen muss ich den auch nicht. Er soll lediglich auf meinem Kopf Musik machen, mehr nicht.


Genau! Schublade auf - benutzen, Schublade zu - nicht benutzen, fertig!
wost
Neuling
#1756 erstellt: 16. Jul 2017, 10:44
Möchte auch mal meine Eigenkreationen vorstellen.
Die Grundplatte ist eine Buchenholzscheibe 120 x 18 mm, der Halter ist aus Alu 20 x 10 mm.

KH (3a)


Zur Beschwerung habe ich eine Vertiefung in die Grundplatte gefräst, und Auswuchtgewichte angebracht

KH (5a)

So sieht es beladen aus

KH (7a)
Basstian85
Stammgast
#1757 erstellt: 16. Jul 2017, 11:37
Die sehen wirklich gut aus!... ...bis auf diese Blauen Polsterteile, die machen den "professionellen" Look zunichte IMO

Darf ich fragen was mit dem AKG passiert ist?
wost
Neuling
#1758 erstellt: 16. Jul 2017, 12:07
Der AKG ist eigentlich mein Liebling, hatte nur 2 Probleme damit:
1. Kabel zu lang (habe ich gekürzt)
2. Zu groß, der Bügel lag nicht am Kopf auf. Deshalb habe ich ihn etwas verbogen. Jetzt passts!

Die Polsterteile sind von einer ISO-Matte. Hab nichts besseres gefunden.
>Karsten<
Inventar
#1759 erstellt: 16. Jul 2017, 13:53
Schwarzes Neopren hätte zu den Kopfhörern vermutlich besser ausgesehen.
Ti_N0
Inventar
#1760 erstellt: 18. Jul 2017, 13:16
naja zur not könntest du die Polster ja noch mit schwarzen nylonstrümpfen beziehen.
wost
Neuling
#1761 erstellt: 18. Jul 2017, 15:37
Natürlich könnte man auch schwarz tragen, aber mir gefällt blau besser.
Ti_N0
Inventar
#1762 erstellt: 18. Jul 2017, 23:39
Solange dir es gefällt ist alles bestens! Und ich finde das blau auch halb so schlimm. bringt bissel pepp dazu.
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 10 . 20 . 30 31 32 33 34 Letzte
Das könnte Dich auch interessieren:
Kopfhörerständer
KawaX am 11.01.2009  –  Letzte Antwort am 14.01.2009  –  13 Beiträge
Kopfhörerständer
Alechs am 08.01.2012  –  Letzte Antwort am 17.01.2012  –  17 Beiträge
Kopfhörerständer
Kasom am 21.12.2004  –  Letzte Antwort am 30.12.2004  –  6 Beiträge
Wie managed ihr eure Kopfhörerkabel?
shawly am 21.07.2015  –  Letzte Antwort am 21.07.2015  –  6 Beiträge
Mobile Bügel-KH transportieren - Wie?
Remanerius am 22.12.2009  –  Letzte Antwort am 22.12.2009  –  3 Beiträge
Was hört ihr um eure KH einzuspielen?
BesserIsses am 20.10.2007  –  Letzte Antwort am 25.10.2007  –  14 Beiträge
Wie bildet Ihr Euch zu einem KH Eure Meinung?
ThSp am 17.02.2008  –  Letzte Antwort am 20.02.2008  –  61 Beiträge
Virtual Haircut - oder wie testet ihr die Bühne eines KH?
mfcam am 15.07.2013  –  Letzte Antwort am 15.07.2013  –  2 Beiträge
KH vs. Anlage . wie empfindet ihr das?
shaft8 am 31.08.2009  –  Letzte Antwort am 02.09.2009  –  33 Beiträge
Kopfhörerständer
BigBlue007 am 30.12.2012  –  Letzte Antwort am 31.12.2012  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sennheiser
  • AKG
  • beyerdynamic
  • Fostex
  • Audio-Technica
  • HIFIMAN
  • Koss
  • Philips
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder822.379 ( Heute: 14 )
  • Neuestes MitgliedTotal_Neu
  • Gesamtzahl an Themen1.374.009
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.169.161