Gehe zu Seite: |vorherige| Erste Letzte

Knochenschall Kopfhörer - Sinnvoll oder nicht ?

+A -A
Autor
Beitrag
Joschi96
Schaut ab und zu mal vorbei
#51 erstellt: 02. Aug 2017, 17:11
Mein bestelltes Paar sollte Morgen ankommen. Werde mal dann ein kleines Feedback hier runter posten.
Joschi96
Schaut ab und zu mal vorbei
#52 erstellt: 03. Aug 2017, 10:48
so sie waren heute im Briefkasten ,Endlich!

Rein von der Soundqualität finde ich die gar nicht mal so schlecht. Ich würde einfach mal behaupten, es ist ein anderes Klangergebniss, mit einem ganz anderen Ziel.

Würd ich jedem empfehlen, der Probleme mit den Ohren etc. hat.
peacounter
Inventar
#53 erstellt: 03. Aug 2017, 11:05
Bei was für Problem sollten sie denn helfen?
Joschi96
Schaut ab und zu mal vorbei
#54 erstellt: 03. Aug 2017, 11:17
Naja, ein großes Problem bei mir ist noch der Tragekomfort von In-Ear Kopfhörern.

Habe unglücklicherweise das Gen meiner Mutter geerbt, dass komischerweise immer der linke Ohrstöpsel bei mir rausrutscht. Durch dieses kopfumschließende Design passiert das jetzt endlich nicht mehr!
liesbeth
Inventar
#55 erstellt: 03. Aug 2017, 11:28
Für derartige Probleme hat Gott aber noch einige andere Varianten erfunden, zb Bügelkopfhörer die dann sogar vernünftig klingen...
bartzky
Inventar
#56 erstellt: 03. Aug 2017, 11:43

Joschi96 (Beitrag #54) schrieb:
Naja, ein großes Problem bei mir ist noch der Tragekomfort von In-Ear Kopfhörern.

Habe unglücklicherweise das Gen meiner Mutter geerbt, dass komischerweise immer der linke Ohrstöpsel bei mir rausrutscht. Durch dieses kopfumschließende Design passiert das jetzt endlich nicht mehr!

Das sagst du ausgerechnet peacounter, der seit etlichen Jahren maßgefertigte Inears baut
peacounter
Inventar
#57 erstellt: 03. Aug 2017, 12:00
Eigentlich sogar Jahrzehnte.

Aber bei den universals ist auch ne Menge rauszuholen, wenn man sich die Mühe macht, die richtigen Aufsätze zu finden.
Der Markt ist da ja sehr groß.

Da muss man sich so einen vibrations-Schrott nicht antun.
Joschi96
Schaut ab und zu mal vorbei
#58 erstellt: 03. Aug 2017, 15:58
Hast du einen Link zu deiner Seite ?
peacounter
Inventar
#59 erstellt: 03. Aug 2017, 16:01

Joschi96 (Beitrag #58) schrieb:
Hast du einen Link zu deiner Seite ?



noch viel lernen du must, junger padawan...

wenn du auf den namen eines users klickst, wird dir sein profil angezeigt.
wenn er eine homepage hat und sie dort genannt hat, wirst du sie dort auch finden.
Joschi96
Schaut ab und zu mal vorbei
#60 erstellt: 03. Aug 2017, 19:28
Ah verdammt! Bin mit dieser Forensoftware nicht allzu vertaut !
Joschi96
Schaut ab und zu mal vorbei
#61 erstellt: 04. Aug 2017, 20:15
Also ich muss sagen für den Outdoor Bereich sind die ziemlich in ordnung. Man bekommt um sich rum einfach noch alles mit. Dafür erfüllen die gut ihren Zweck.
peacounter
Inventar
#62 erstellt: 04. Aug 2017, 20:22
das kommt natürlich auf die ansprüche an und die scheinen bei dir ohnehin nicht ganz so hoch zu sein.

ist nicht bös gemeint aber so mancher hier gibt ein vielfaches von dem preis deines neuen kopfhörers allein für ein kopfhörerkabel aus

und wer auf solche nuancen achtet, kann mit so einer technik einfach nix anfangen.
JULOR
Inventar
#63 erstellt: 04. Aug 2017, 20:41

Joschi96 (Beitrag #61) schrieb:
Man bekommt um sich rum einfach noch alles mit.

Ich denke, genau das ist der Zweck. Nicht Hifi und auch nicht Dämpfung. Darf man sowas denn auf dem Fahrrad tragen?
peacounter
Inventar
#64 erstellt: 04. Aug 2017, 20:44
imo schon.

aber das ist im zweifel auslegungssache und ob einem eine versicherung imschadensfall nen strick draus dreht, steht auch wieder auf einem anderen blatt.
Joschi96
Schaut ab und zu mal vorbei
#65 erstellt: 05. Aug 2017, 14:08
Ich denke auf dem Fahrrad dürfte es kein großes Problem darstellen, wenn es auch im Auto erlaubt ist.
Joschi96
Schaut ab und zu mal vorbei
#66 erstellt: 06. Aug 2017, 20:57
Noch jemand hier, der irgendetwas dazu zu sagen hat ?
Joschi96
Schaut ab und zu mal vorbei
#67 erstellt: 07. Aug 2017, 13:44
#push
peacounter
Inventar
#68 erstellt: 07. Aug 2017, 14:03
anscheinend wohl nicht.

is halt auch nicht soooo spannend, das thema.
Donsiox
Moderator
#69 erstellt: 07. Aug 2017, 15:07
Das scheint ein gutes Schlusswort zu sein.
Damit ist hier nun zu.
Danke für eure Beiträge und weiterhin einen regen Erfahrungsaustausch im Forum wünscht

Donsiox für die Moderation
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste Letzte
Das könnte Dich auch interessieren:
Kopfhörer Sinnvoll, oder lieber Headset?
gysi1337 am 14.07.2007  –  Letzte Antwort am 20.07.2007  –  15 Beiträge
Kopfhörer sinnvoll bei schlechter Anlage?
Friccs am 27.07.2007  –  Letzte Antwort am 05.08.2007  –  17 Beiträge
Pioneer PDX-Z9 mit woo audio 3. Sinnvoll oder nicht?
Philmeier am 08.02.2010  –  Letzte Antwort am 10.02.2010  –  3 Beiträge
Kopfhörer
Sirius_Alpha am 04.09.2004  –  Letzte Antwort am 11.09.2004  –  22 Beiträge
Kopfhörer
Panse am 29.03.2005  –  Letzte Antwort am 30.03.2005  –  3 Beiträge
Kopfhörer
colajack am 03.03.2006  –  Letzte Antwort am 07.03.2006  –  9 Beiträge
KHV für Audio-Technica ATH 900 sinnvoll?
DrKolossos am 12.09.2009  –  Letzte Antwort am 13.09.2009  –  4 Beiträge
MAcbook Denon 2000; KHV sinnvoll oder nicht?
xrjo am 23.11.2008  –  Letzte Antwort am 05.12.2008  –  11 Beiträge
Welcher Frequenzbereich ist sinnvoll ?
abcddcba am 27.03.2010  –  Letzte Antwort am 09.04.2010  –  17 Beiträge
T8300 von Phonic sinnvoll?
DERBRAIN007 am 11.03.2008  –  Letzte Antwort am 14.03.2008  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kopfhörer allgemein Widget schließen

  • Sennheiser
  • AKG
  • Sony
  • beyerdynamic
  • Shure
  • Audio-Technica
  • Denon
  • Philips
  • Audeze

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.771 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedjagrafass
  • Gesamtzahl an Themen1.376.730
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.222.325