Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 Letzte

Spatial Sound Card (SSC) Software - die Smyth Realiser Alternative

+A -A
Autor
Beitrag
tizzy11
Stammgast
#101 erstellt: 21. Okt 2017, 14:13

aureca (Beitrag #100) schrieb:
Gibt es hier nicht mal einen, der einen Smyth zuhause stehen hat und sich gleichzeitig mal mit der Software hier befasst hat? Das fänd ich mal erhellend - nichts gegen die Fanboys ;)


Das ist nicht mehr notwendig, da einige ihre alten Realiser schon verkauft haben. Ich kenn ihn.
Den neu angekündigten A16 (seit ca. 1,5 Jahren schon angekündigt) gibt es ja noch nicht und wurde nun nochmals um mehrere Monate verschoben.
VerloK
Stammgast
#102 erstellt: 12. Nov 2017, 23:54
"Auszug aus dem Realiser Thread"

Um kurz mal das Thema Kopfhörer in der Sache auf zu greifen.

Nun nutze ich ja seit 2 Jahren die Spatial Sound Card mit dem HD800 quasi Täglich und er verträgt sich auch Perfekt mit der SSC, soweit so gut.

Nur der HE-300 ÜBERHAUPT nicht. Stereo Signale sind der Hit, der Sound kommt schön von vorn in U form, aber wirklich in die Breite gehts nicht.
DA ist aber das Problem, mit der SSC ist das in keinster weise Kompatibel, keiner der Räume klingt wirklich gut mit ihm und es kommt kein Surround feeling auf :(.

Habt ihr ähnliche Erfahrungen mit verschiedenen Kopfhörern gemacht?

VerloK
Flöff
Stammgast
#103 erstellt: 13. Nov 2017, 00:21
Die mischen da halt Ihren Klang rein. Wird das Surround Profil beim, Smith Realizer auf den Kopfhörer abgestimmt? Hab den grad nicht auf den Schirm, falls ja wäre das wirklich eine deutlich bessere Lösung als die ssc wenn auch sehr teuer.

Ist das selbe wie dolby Headphone vs SBX Surround im Gaming Bereich. Beim AKG 702 fand ich Dolby Headphone spitze, SBX Surround dagegen beim HD 650 von Sennheiser besser und Dolby Headphone dort grauenvoll. DH mischt mehr Bass rein, AKG hat wenig Bass, ergänzt sich wunderbar. Der Sennheiser HD 650 klingt dadurch eher wie eine Dumpfe Badewanne. Nur als Beispiel.^^
VerloK
Stammgast
#104 erstellt: 13. Nov 2017, 00:39
Jaa, was den Sound als solches betrifft ist das schon richtig aber es geht mir hier ja gerade um die Bühnenabbildung.
Das ist beim HE300 und der SSC total verzerrt, bzw verschoben, komisch zu erklären.
Es will nichts aus der Richtung klingen wo es herkommen sollte.

VerloK
pinginu
Ist häufiger hier
#105 erstellt: 15. Nov 2017, 11:58
Guten Morgen,

lohnt sich Programm bei einer Asus Xonar Essence STX Soundkarte die ich besitze?
VerloK
Stammgast
#106 erstellt: 15. Nov 2017, 18:48
Ja, absolut.

VerloK
pinginu
Ist häufiger hier
#107 erstellt: 15. Nov 2017, 19:23
Hab mir die Testversion geladen, aber nervige Ton
tizzy11
Stammgast
#108 erstellt: 15. Nov 2017, 23:17

pinginu (Beitrag #107) schrieb:
Hab mir die Testversion geladen, aber nervige Ton :D


Das ist ja auch die Testversion
pinginu
Ist häufiger hier
#109 erstellt: 15. Nov 2017, 23:18
Was gibt es noch für extras bei der PRO Version zur Test Version?
pinginu
Ist häufiger hier
#110 erstellt: 16. Nov 2017, 02:07
Also Spatial Sound Card läuft bei mir als Test Version noch. Ich weiß aber überhaupt nicht wo ich was einstellen soll.

Sound Einstellungen
musicreo
Stammgast
#111 erstellt: 16. Nov 2017, 10:48
Für die SSC muss Dolby Atmos aus sein. SVN reduziert die Dynamik in dem leise Töne verstärkt werden. Würd eich auch abwählen.
pinginu
Ist häufiger hier
#112 erstellt: 16. Nov 2017, 12:50
Okay danke, Dolby Atmos funzt bei mir nur mit 2 Kanälen sobald ich mehr einstelle fliegt das wieder raus Unter Raumklangvormat in Win 10 geht es automatisch auf keine ist das normal?


[Beitrag von pinginu am 16. Nov 2017, 12:55 bearbeitet]
tizzy11
Stammgast
#113 erstellt: 16. Nov 2017, 21:52

pinginu (Beitrag #112) schrieb:
Okay danke, Dolby Atmos funzt bei mir nur mit 2 Kanälen sobald ich mehr einstelle fliegt das wieder raus Unter Raumklangvormat in Win 10 geht es automatisch auf keine ist das normal?


Hallo,

Im Reiter "Raumklang" auf "keine" einstellen. Im Reiter "Erweitert" auf "24 Bit, 48000 Hz (Studioqualität) einstellen. Das sind dann die richtigen Einstellungen.


[Beitrag von tizzy11 am 16. Nov 2017, 21:53 bearbeitet]
pinginu
Ist häufiger hier
#114 erstellt: 16. Nov 2017, 23:08
Im Asus Treiber stell ich auch alles aus?

PCM?
7.1 Virtual Speaker?
Dolby Headphone?
Wieviel Audiokanäle?
PCM 48 KHz auch im Asus Treiber?
tizzy11
Stammgast
#115 erstellt: 17. Nov 2017, 21:31
Es wird doch die Spatial Sound Card ausgewählt als Wiedergabegerät. Hast Du schon den virtuellen Klang über die SSC?


[Beitrag von tizzy11 am 17. Nov 2017, 21:31 bearbeitet]
pinginu
Ist häufiger hier
#116 erstellt: 17. Nov 2017, 23:22
Sound Card ist als Wiedergabegerät ausgewählt mit Headphone Surround, könnte im Ausus Treiber alles noch dazu schalten. Also über Asus funzt noch alles kann auch laut und leise stellen. Meine Frage ist ob das sich nicht alles gegenseitig stört, oder ob ich alles im Asus Treiber einstellen muss damit Surround in SSC geht.
Flöff
Stammgast
#117 erstellt: 18. Nov 2017, 00:01
Du musst die ssc selber auf 5.1/7.1 unter win stellen. Im Asus Treiber lässt am besten alles auf Standard Stereo.

Das Wiedergabegerät solltest du vom Pegel her max auf + 0 DB stellen wenn du kein Clipping willst. + 0 DB sind nicht unbediengt 100 %

Siehe: http://www.hifi-foru...ead=17547&postID=9#9
tizzy11
Stammgast
#118 erstellt: 18. Nov 2017, 16:02
Ich nutze nur die SSC ohne andere Treiber (ASIO, etc.) einzubinden. Wie Flöff geschrieben hat in Windows auf 5.1 stellen.

Ich habe aber die große Version, da ich gleich die sehr vielen räumlichen Einmessungen wollte (die Test- und Stereoversion haben viel weniger!) und habe das bis heute nicht bereut. Vor allem die Envelope-Funktion ist sehr wichtig und die ist nur bei der großen Version vorhanden.


[Beitrag von tizzy11 am 18. Nov 2017, 16:05 bearbeitet]
pinginu
Ist häufiger hier
#119 erstellt: 19. Nov 2017, 20:47
Danke an alle soweit funzt jetzt alles, nur mein Mikrofon bekomme ich nicht zum laufen das hängt auch an der Soundkarte.
pinginu
Ist häufiger hier
#120 erstellt: 21. Nov 2017, 13:39
Black Friday (25% off) bei newaudiotechnology
froes
Stammgast
#121 erstellt: 04. Apr 2018, 09:01
Irgendwie ist dieses Thema bei mir untergegangen und ich habe das in Foobar2000 eingeklinkte Cubase-Convolver-Plugin benutzt. Dessen Handhabung ist aber eher umständlich.
Was ich hier bisher gelesen habe, lässt mich hoffen, dass ich erst mal um den Realizer herumkomme.

Nun gibt es ja mehrere Lizenz-Varianten:
- Pro Stereo und Pro Multikanal
- eine Variante für ca. 10,- Euro mit einer Subauswahl an Räumen bei Steam
- SPATIAL SOUND CARD GLOBAL Key Steam für 5..6 Euro, z.B bei g2a.com.

Zum Rumspielen und Ausprobieren will ich erst einmal nicht so viel Reinbuttern.
Wenn alles so funktioniert, wie ich mir das vorstelle, bin ich gern bereit, die weitere Software-Entwicklung finanziell zu unterstützen.

Was verbirgt sich hinter der letzten Variante? Die Beschreibung ist sehr widersprüchlich.


[Beitrag von froes am 04. Apr 2018, 09:20 bearbeitet]
musicreo
Stammgast
#122 erstellt: 04. Apr 2018, 11:09
Es gibt eine Demoversion zum testen (da sind aber nicht alle Räume vorhanden). Diese hat alle 30sec? Störgeräusche reicht aber aus um zu testen ob alles läuft.

Alternativ kann man auch den EQ-APO nutzen:
Entweder so wie ich es hier (Post#118) beschrieben habe
Link
oder wie es hier gemacht wird Link.
VerloK
Stammgast
#123 erstellt: 04. Apr 2018, 17:38
Hi, also.

Die Demo hat ein Raum, mMn aber nicht gerade den Besten.
Die Steam Version hat immerhin 4 stück, da kann man ein wenig mehr mit anfangen.

Wobei man immer sagen muss, software ersetzt nicht Hardware.
mMn ist eine sehr Potente Hardware von nöten damit die Spatial Sound Card wirklich glänzt.
Vorallem ein guter DAC macht da schon viel.

Ansonsten kannst du auch die Vollversion "testen", Herr Ammermann ist da sehr kulant falls du unzufrieden mit der SSC bist und erstattet dir den Kaufpreis.
Bei mir hatte er es knapp 1 Jahr nach Kauf sogar noch Angeboten als ich nach einem Update probleme mit der SSC hatte die aber fix gelöst wurden.

Gruß VerloK
musicreo
Stammgast
#124 erstellt: 04. Apr 2018, 19:15
Nur ein Raum? Wurde das geändert? Bei mir hat die Demoversion die ich Ende letzten Jahre getestet habe noch um die 20 Räume.
Wieso braucht man "sehr Potente Hardware" bzw. was ist damit gemeint ?
VerloK
Stammgast
#125 erstellt: 04. Apr 2018, 20:07
Naja meinte jetzt mit demo die "FREE" Version, sorry.

Potent im Sinne von Guter Qualität, also geräte der 1000€+ Liga.
Die SSC wächst mit der Kette.

VerloK
musicreo
Stammgast
#126 erstellt: 04. Apr 2018, 22:24
Von der Free Version wusste ich bis jetzt gar nichts. Schön das es die gibt.

Wieso sollte sich an der SCC etwas ändern ob ich eine 100€ oder eine 1000€ Kette nutze?
froes
Stammgast
#127 erstellt: 05. Apr 2018, 11:20
Ich vermute, dass zumindest das erste Glied der nachfolgenden Kette für die SSC von Relevanz ist.
Das wäre m.E. die physische Soundkarte oder ein DAC, der als solche fungiert.
Unterstützt diese(r) hardwaremäßig höhere Samplingfrequenzen und Bittiefen, wird die SSC diese (hoffentlich!) bedienen.
Natürlich hat SNR und Rauschverhalten ebenfalls Einfluss wie bei jeder Komponente.

Nachfolgende Kettenglieder können nur noch dafür sorgen dass, dass generierte Stereosignal auch in guter Qualität bei den Ohren ankommt.


Zum "SPATIAL SOUND CARD GLOBAL Key Steam" weiß wohl niemand etwas?


[Beitrag von froes am 05. Apr 2018, 12:09 bearbeitet]
VerloK
Stammgast
#128 erstellt: 05. Apr 2018, 11:33

froes (Beitrag #127) schrieb:

Zum "SPATIAL SOUND CARD GLOBAL Key Steam" weiß wohl niemand etwas?


Ich versteh die Frage nicht. Bzw was soll man dazu Wissen? Es ist einfach die ganz normale Steam Version für NOCH weniger Geld.
Du kaufst den Key auf der Seite und gibst ihn bei Steam ein. Fertig.

VerloK


[Beitrag von VerloK am 05. Apr 2018, 11:33 bearbeitet]
musicreo
Stammgast
#129 erstellt: 05. Apr 2018, 11:44

froes (Beitrag #127) schrieb:
Ich vermute, dass zumindest das erste Glied der nachfolgenden Kette für die SSC von Relevanz ist.
Das wäre m.E. die physische Soundkarte oder ein DAC, der als solche fungiert.
Unterstützt diese(r) hardwaremäßig höhere Samplingfrequenzen und Bittiefen, wird die SSC diese (hoffentlich!) bedienen.
Natürlich hat SNR und Rauschverhalten ebenfalls Einfluss wie bei jeder Komponente.


Das SNR dürfte bei allen Soundkarten mehr als ausreichend für das menschliche Gehör sein. Da die SSC auf realen Messungen beruht denke ich, dass die Samplingrate begrenzt ist. Mehr als 48 KHz ist ja auch nicht nötig und höhere Samplingraten würden nur unnötig die benötigte Rechnleistung erhöhen ohne hörbaren Mehrwert. Abgesehen davon unterstützen ja auch sehr viele Soundchips höhere Samplingraten.

Wenn der KH nicht laut genug spielt, dann macht ein KHV Sinn aber sonst kann man ihn auch direkt am Rechner anschließen.
VerloK
Stammgast
#130 erstellt: 05. Apr 2018, 12:40

musicreo (Beitrag #129) schrieb:

froes (Beitrag #127) schrieb:
Ich vermute, dass zumindest das erste Glied der nachfolgenden Kette für die SSC von Relevanz ist.
Das wäre m.E. die physische Soundkarte oder ein DAC, der als solche fungiert.
Unterstützt diese(r) hardwaremäßig höhere Samplingfrequenzen und Bittiefen, wird die SSC diese (hoffentlich!) bedienen.
Natürlich hat SNR und Rauschverhalten ebenfalls Einfluss wie bei jeder Komponente.

Wenn der KH nicht laut genug spielt, dann macht ein KHV Sinn aber sonst kann man ihn auch direkt am Rechner anschließen.


Um Gottes Willen Selbst mein Aorus Gaming 9 Mainboard was schon einen sehr aufwändig gestalteten Sound Part hat bringt im vergleich zu einer Soliden DAC/KHV Kette nur Quark raus.
Das ist einfach kein Vergleich.

VerloK
froes
Stammgast
#131 erstellt: 05. Apr 2018, 13:46
Mal eine Frage zu Steam.
Ein Kollege erzählte mir, dass alle Spiele, die über Steam bezogen werden, nur laufen wenn deren Client aktiv ist. Das wäre ja bei einer Soundkarte ziemlich blöd.

Hat jemand die SSC über Steam bezogen und wie verhält sie sich da?


[Beitrag von froes am 05. Apr 2018, 15:00 bearbeitet]
VerloK
Stammgast
#132 erstellt: 05. Apr 2018, 14:43
Du musst lediglich Steam laufen haben, dann funzt auch die Karte.

Verhalten tut sie sich genau wie die Vollversion nur halt mit weniger Räumen und ohne Envelope ("Hallregler")

VerloK
froes
Stammgast
#133 erstellt: 05. Apr 2018, 15:00

VerloK (Beitrag #132) schrieb:
Du musst lediglich Steam laufen haben, dann funzt auch die Karte.

Genau das meinte ich mit blöd.
VerloK
Stammgast
#134 erstellt: 05. Apr 2018, 15:12
Wieso? Was ist daran Blöd?
Heisst ja nicht das sie nur mit Steam Games funktioniert.

VerloK
froes
Stammgast
#135 erstellt: 05. Apr 2018, 16:28
Das habe ich mal gehofft, aber jedesmal den Clienten starten.
Ich hätte mir eher gewünscht, dass ich Steam wieder entfernen kann.
Zum Probieren wird es gehen...
M_D
Neuling
#136 erstellt: 10. Apr 2018, 18:11

froes (Beitrag #121) schrieb:

Nun gibt es ja mehrere Lizenz-Varianten:
...
- SPATIAL SOUND CARD GLOBAL Key Steam für 5..6 Euro, z.B bei g2a.com.

Was verbirgt sich hinter der letzten Variante? Die Beschreibung ist sehr widersprüchlich.


G2A und andere sogenannte Key-Reseller sind eine Art Marktplatz für Keys.
Die Keys sind dort z.B. günstiger, weil sie in anderen Regionen gekauft wurden oder als der Preis aufgrund von Rabatten niedriger war.
Leider tauchen dort immer wieder Keys auf die mit gestohlenen Kreditkarten bezahlt wurden, was dazu führt, dass der Entwickler das Geld am Ende wieder herausrücken muss, weil die Buchung rückgängig gemacht wird.

Kurzum: Wenn du den Entwickler unterstützen willst, kaufst du direkt bei Steam oder offiziellen Key-Verkäufern (üblicherweise sind alle auf https://isthereanydeal.com gelisteten Shops das).

Andernfalls wäre die Test-Version eventuell noch eine Option.

PS: Vielen Dank für den Thread, ich bin sehr zufrieden mit SSC (die Steam-Version reicht mir aus)!
froes
Stammgast
#137 erstellt: 11. Apr 2018, 16:48

M_D (Beitrag #136) schrieb:

Kurzum: Wenn du den Entwickler unterstützen willst, kaufst du direkt bei Steam oder offiziellen Key-Verkäufern (üblicherweise sind alle auf https://isthereanydeal.com gelisteten Shops das).

Andernfalls wäre die Test-Version eventuell noch eine Option.
Das brauchst du einem SW-Entwickler nicht zu sagen.
Es soll bei Gefallen sowieso die Vollversion werden. Ich will mich aber nicht beim Testen durch irgendwelche Ansagen nerven lassen. Die Steamversion möchte ich auch nicht so recht, obwohl schon bezahlt. Hier störte mich der Steam-Client.

Ich habe noch eine kostenlose(?) Gaming Edition mit einem Raum (New York) gefunden.
Die mag aber irgendwie nicht: "Unrecoverable playback error: Unknown error code (0x8889000A)" was bedeutet, dass die Soundkarte schon belegt ist.

Das liegt mglw. daran, dass das System sich die normale Soundkarte bereits gekrallt hat?
Das Problem dürfte dann bei Verwendung einer USB-Soundkarte/DAC nicht mehr auftreten.
M_D
Neuling
#138 erstellt: 11. Apr 2018, 17:31
Die Gaming Edition scheint es (erst) seit 4. Dezember 2017 zu geben, kannte ich noch nicht.
Auch eine Idee, um SSC auszuprobieren.

Was den Playback-Error betrifft, sollte eventuell ein Neustart Abhilfe schaffen.
Oder hast du eventuell beide Versionen von SSC (Steam und Gaming) auf dem selben PC laufen?

Ich würde tippen, dass der Unterbau prinzipiell derselbe ist, also sollte die Vollversion sich ähnlich verhalten.
froes
Stammgast
#139 erstellt: 12. Apr 2018, 13:56
Nach einer größeren Anzahl von Neustarts ging es dann irgendwann. Auf DEM Rechner war vorher keine SSC.
Die Steam-Variante hatte ich noch nicht komplett ausprobiert, nachdem mir klar geworden war, wass ich mir da in's Boot hole. Das Geld kann ich wohl abschreiben.

Klingt mit suboptimalen Kopfhörern (BT) schonmal ganz ordentlich, vielleicht einen Tick sauberer als mit dem Foobar-Convolver-Plugin. Aber viel schöner ist, dass es auch ohne Foobar geht,


[Beitrag von froes am 12. Apr 2018, 13:56 bearbeitet]
M_D
Neuling
#140 erstellt: 12. Apr 2018, 14:17
Vielleicht kannst du dein Geld doch noch zurück bekommen: http://store.steampowered.com/steam_refunds

Valve erstattet über help.steampowered.com jeden Titel zurück, für den innerhalb von vierzehn Tagen nach dem Einkauf eine Rückerstattungsanfrage eingeht und der nicht mehr als zwei Stunden gespielt wurde.


Das mit den 2 Stunden könnte eventuell zum Problem für dich werden, aber einen Versuch ist es wert.
DuckDuckStop
Neuling
#141 erstellt: 13. Apr 2018, 12:41
War jetzt mal neugierig und habe mir das Programm ebenfalls über Steam zugelegt (und mich dann sogar extra hier regisitriert).

Läuft nur leider nicht, beim starten des Programms kommt sofort eine Fehlermeldung, dass das Programm nicht mehr funktioniert und beendet wird. Das Problem tritt sowohl bei der 10€ Version über Steam auf als auch bei der trialversion der homepage.
M_D
Neuling
#142 erstellt: 13. Apr 2018, 12:50
Wenn du es über Steam gekauft hast, würde ich vorschlagen es über das Steam-Forum von SSC zu versuchen: https://steamcommunity.com/app/444970/discussions/0/
Der Entwickler ist dort sehr aktiv und bestimmt besser in der Lage dir bei solchen Problemen zu helfen.

Sonst habe ich bei Fanatical (ein offizieller Steam-Key-Verkäufer) einen KB-Eintrag gefunden: https://support.fana...nd-Card-Known-Issues


[Beitrag von M_D am 13. Apr 2018, 12:52 bearbeitet]
VerloK
Stammgast
#143 erstellt: 13. Apr 2018, 13:45
Versuch im Windows Sound einstellungen die Einstellungen für die Karte Manuell einzustellen.

Also Wiedergabe und Aufnahme auf 48khz/16bit einstellen. bzw auf das was dein Ausgabe Gerät eingestellt ist.
Keine Ahnung wieso das seit knapp 3 Jahren nicht in der FAQ bei der SSC steht. Ist halt ein problem der Treiber einstellungen.

VerloK
DuckDuckStop
Neuling
#144 erstellt: 13. Apr 2018, 14:22
Hatte ich bereits gemacht, die einzige Änderung war dass ich immerhin kurzzeitig die Benutzeroberfläche von SSC sehen konnte, danach wurde es ausgegraut und geschlossen, also nur mäßiger Erfolg. Ich werde heute abend mir mal die FAQ Foren durchlesen und sonst refunden.
VerloK
Stammgast
#145 erstellt: 13. Apr 2018, 14:39
Jaaa, den fehler kenn ich auch... hatte ich schon öfers mal. Leider kann da der Chef, Herr Amermann auch NULL helfen.
Der ist anscheind nur der Geiste Schöpfer und hat nichts mit der Software entwicklung zu tun.

Echt mega nervig. Irgendwie Random obs wieder geht oder nicht.
Was du auch tun könntest, falls die SSC schon eine Datei angelegt hat, diese zu löschen:

C:\Users\(deinpcname)\AppData\Roaming\Spatial Sound Card: Da drin die Datei löschen.

VerloK
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 Letzte
Das könnte Dich auch interessieren:
Günstige Smyth Realiser Alternative
Cucera am 30.04.2015  –  Letzte Antwort am 16.05.2015  –  12 Beiträge
Smyth Research Realiser A16 - crowdfunding
audiohobbit am 09.05.2016  –  Letzte Antwort am 12.04.2018  –  569 Beiträge
HRTF: Headzone versus HeaDSPeaker + Smyth-Realiser + Softwarelösungen
seifenchef am 29.09.2015  –  Letzte Antwort am 28.01.2018  –  77 Beiträge
Smyth Research Realiser A8 - hat jemand dieses Ding?
derHollow am 06.09.2010  –  Letzte Antwort am 19.02.2011  –  6 Beiträge
Revolution? - Virtual Surround Kopfhörer Technik von Smyth
Ton-Daniel am 29.01.2010  –  Letzte Antwort am 09.05.2016  –  206 Beiträge
Smyth Virtual Surround Technology
LEARNER am 01.08.2008  –  Letzte Antwort am 01.02.2011  –  8 Beiträge
THX : HRTF-Berechnung anhand von Foto
baalmeph am 28.02.2018  –  Letzte Antwort am 28.02.2018  –  2 Beiträge
Klangqualität Smyth Realizer A8 HDMI mit Stax Kopfhörer
pitty10 am 22.08.2012  –  Letzte Antwort am 25.11.2015  –  21 Beiträge
Wenn ihr nur einen Kopfhörer behalten könntet . . .
Cucera am 13.05.2013  –  Letzte Antwort am 15.05.2013  –  17 Beiträge
Alternative zum teuren Kopfhörerverstärker
Teletubbie am 28.11.2004  –  Letzte Antwort am 27.07.2014  –  22 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder842.432 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedBimbambinoo
  • Gesamtzahl an Themen1.404.578
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.748.230

Hersteller in diesem Thread Widget schließen