Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 6 7 8 Letzte |nächste|

Animes die man gesehen haben muss!

+A -A
Autor
Beitrag
Mangafan
Neuling
#201 erstellt: 06. Feb 2010, 10:44
Ich frage mich wieso hier noch keiner Hellsing genannt hat?!
BU5H1D0
Inventar
#202 erstellt: 07. Feb 2010, 23:15
Oja, vor allem die OVAs sind der Hammer. Wann kommt denn endlich Nummer 5?
fouchet
Inventar
#203 erstellt: 09. Feb 2010, 14:09
gestern gesehen HALO LEGENDS..ist wie die Animatrix halt nur ueber HALO. 7 Episoden..derbe gemacht !
--_Noob_;-_)_--
Inventar
#204 erstellt: 22. Mai 2010, 09:34
Bisher hat noch niemand Grenadier genannt
Beste "Reload-Technik" ever.

Ansonsten:
- Claymore
- Berserk (hab mir danach gleich die Mangas geordert und warte auf Band 35)
- FullMetalPanic (Nicht sehr anspruchsvoll aber lustig)
- Elfenlied
- Prinzessin Mononoke
- Ghost in the shell 1 & 2 und S.A.C.
- Ninja scroll (movie), die Serie ist nicht ganz so gut
- Afro Samurai 1 (5teilige Serie) und 2

Daneben noch etliche andere, die ich persönlich aber nicht ganz so gut fand wie die oben genannten.

Gibt es noch mehr Animes, die in Richtung Berserk oder Ninja scroll gehen und empfehlenswert sind???

Gruß
Patrick
BU5H1D0
Inventar
#205 erstellt: 25. Mai 2010, 19:14
Rurouni Kenshin alias Samurai X
Samurai Champloo

und genau in die selbe Kerbe schlägt Samurai Deeper Kyo! Der Hauptdarsteller hat sogar den selben Namen!

Die von dir genannten Animes sind übrigesn durch die Bank super!
--_Noob_;-_)_--
Inventar
#206 erstellt: 26. Mai 2010, 06:06

BU5H1D0 schrieb:
Rurouni Kenshin alias Samurai X
Samurai Champloo

und genau in die selbe Kerbe schlägt Samurai Deeper Kyo! Der Hauptdarsteller hat sogar den selben Namen!


Werd ich mal anschauen. 1000 Dank



BU5H1D0 schrieb:


Die von dir genannten Animes sind übrigesn durch die Bank super!


Danke,
dann hab ich ja doch keinen so schlechten Geschmack, wie andere immer behaupten...
BU5H1D0
Inventar
#207 erstellt: 26. Mai 2010, 20:00
Nein, sicher nicht! Was andere sagen sollte dir sowieso egal sein! Übrigens: Schau dir mal Witch Hunter Robin an. Geht langsam los und wird ab der Hälfte richtig super!
--_Noob_;-_)_--
Inventar
#208 erstellt: 28. Mai 2010, 18:51
Hab grad gesehen, daß der Laden grober Unfug in meinem Kiez ist... Wie geil ist das denn.

Btw.: damals kam auf Vox immer die Anime Nacht (glaube Donnerstags), da lief mal ein Anime mit dem Titel "Return of the Chojin" oder so ähnlich... weiß jemand etwas darüber?
Azumanga
Neuling
#209 erstellt: 07. Jun 2010, 15:41

gemaeuer schrieb:
und davor war ich von "nodame cantabile" ziemlich begeistert .. keine Action, keine Riesenroboter, kein Nix .. einfach nur ne gute Geschichte mit Klassemusik.


hmm.. dann müsste dir eventuell auch Quiet Country Café / Yokohama Kaidashi Kikou gefallen.
Jan_Henning
Stammgast
#210 erstellt: 07. Jun 2010, 16:05
Hallo

Meine Gebete wurden erhört:

http://www.anime-virtual.de/news/detail.php?SNID=1&DID=166

Kara no Kyoukai hat einen deutschen Lizenznehmer gefunden!

Banzai! - Äh, Hurraa!

Nur schade das es mangels Blu-Ray vorlage in Japan wohl auch hier auf eine DVD-Veröffentlichung hinauslaufen wird....

Munter bleiben: Jan Henning
captain_carot
Inventar
#211 erstellt: 07. Jun 2010, 16:09
@Noob: Das war Urotsukidoji 3, der ungeschnitten in D indeiziert war, also hat man gut was weggeschnitten und dem Kind noch einen anderen Namen gegeben.

Schau mal unter Return of the Overfiend, dann solltest du glaub ich was finden.
BU5H1D0
Inventar
#212 erstellt: 07. Jun 2010, 19:33
Gut, dass ich die amerikanische Hell-on-Earth-Box von Urotsukidoji besitze. Die ist komplett ungeschnitten bis auf ein paar minimale Schnitte mit denen es sich leben lässt.
captain_carot
Inventar
#213 erstellt: 07. Jun 2010, 21:12
Hatte ich alles mal auf Tape, irgendwie hat das Ende meines VHS Bestands gerade bei den Anime Lücken gerissen, die teilweise bis heute nicht zu sind.
BU5H1D0
Inventar
#214 erstellt: 07. Jun 2010, 21:39
Das Problem kenne ich. Battle Angel Alita und Geno Cyber gibt es bis heute nicht auf DVD. Und das obwohl ich schon seit Jahren darauf warte!

Eiegntlich schade, doch man soll die Hoffnung ja nie aufgeben...
Jan_Henning
Stammgast
#215 erstellt: 08. Jun 2010, 06:42

BU5H1D0 schrieb:
Das Problem kenne ich. Battle Angel Alita


Hallo

Es gibt doch von ADV-Films (USA) eine DVD, zwar keine deutsche Tonspur und mitlerweile nach der Pleite von ADV schwer zu bekommen aber Ebay hier....

Munter bleiben: Jan Henning
--_Noob_;-_)_--
Inventar
#216 erstellt: 08. Jun 2010, 07:54
http://www.shopanimedvd.com/

Für alle die noch eine günstige Quelle suchen. Wer auf deutsche Synchro verzichten kann, kann dort echt günstig bestellen. Leider sind die meisten im NTSC-Format.
Jan_Henning
Stammgast
#217 erstellt: 08. Jun 2010, 09:46
Hallo

Ich bin etwas erstaunt das man in den USA das so locker sieht mit den Bootlegs - der Laden verkauft parallel sowohl lizensierte Originalpressungen als auch die berüchtigten Hong-Kong/Malaysia Screenerpressungen mit den grausigen Untertiteln (Z.B.: Darker Than Black Season 2 DVD: Ryusei no Gemini - alle 12 Episoden auf einer DVD, über die Qualität barauch ich da nix mehr zu schreiben, oder?).

Hier bitte Finger weg, selbst die meisten Fansubs sind besser als diese Screenerpressungen....

Munter bleiben: Jan Henning
der_horst
Ist häufiger hier
#218 erstellt: 08. Jun 2010, 11:10

BU5H1D0 schrieb:
...Geno Cyber gibt es bis heute nicht auf DVD. Und das obwohl ich schon seit Jahren darauf warte!

Eiegntlich schade, doch man soll die Hoffnung ja nie aufgeben...


Genocyber gibts es auch auf DVD. Hab ihn mir mal von ein paar Jahren günsig bei Ebay geschossen. Sind alle 5 Teile enthalten und komplett auf Englisch und natürlich ungeschnitten.
Da gibts auch die ganze Cyber Punk Collection, also mit A.D. Police und Cyber City.
Käsetoast
Stammgast
#219 erstellt: 08. Jun 2010, 23:02
Ich glaube Record of Lodoss War wurde bisher noch nicht genannt. Nicht mehr ganz taufrische, aber dennoch sehr gute Fantasy Kurzserie, die vom Stil her in Richtung Herr der Ringe geht...

Außerdem sollte man mal Barfuß durch Hiroshima (Hadashi no Gen im Original glaube ich) gesehen haben. Meiner Meinung nach sehen "Die letzten Glühwürmchen" als Antikriegsfilm gegen dieses Werk blass aus. Es handelt sich hierbei um eine Quasi-Autobiographie eines Überlebenden des Hiroshima Bombardements per Atombombe, die dann auch nicht viel mehr tut als die Geschichte des Authors zu erzählen (der damals noch ein Kind war), die eine Weile vor dem Bombenabwurf startet und eine Weile danach endet (es gibt wohl auch eine Fortsetzung die noch etwas weiter erzählt, welche ich aber noch nicht gesehen habe - man kann aber schon den ersten Film als "abgeschlossen" betrachten). Der beste Antikriegsfilm den ich bisher gesehen habe...
Jan_Henning
Stammgast
#220 erstellt: 09. Jun 2010, 08:10

Käsetoast schrieb:
Es handelt sich hierbei um eine Quasi-Autobiographie eines Überlebenden


Das trifft auch auf Akiyuki Nosakas "Das Grab der Leuchtkäfer" zu - bis auf eine offensichtliche Änderung in der Geschichte....

Munter bleiben: Jan Henning
EisBaller
Stammgast
#221 erstellt: 09. Jun 2010, 10:27
Was auf jeden Fall genannt werden muss ist Vision of Escaflowne!

Den Film hab ich mir leider noch nicht anschauen können, aber die Serie ist einfach nur hammer!!!
fouchet
Inventar
#222 erstellt: 09. Jun 2010, 12:44
TO - a space oddyssey fand ich auch ganz gut.

und einen relativen neuen Samurai anime..mir faellt der Name jetzt nicht ein. da geht es um einen kleinen jungen und Chinesen die unsterblich werden wollen. der Endkampf ist das beste was ich bis jetzt animiert (gezeichnet) gesehen habe..das passt alles..gore/kamera/kampfstil und die fantastische musik.

absolutes Brett!!

edit: Sword of the Stranger !
der_horst
Ist häufiger hier
#223 erstellt: 09. Jun 2010, 13:32

fouchet schrieb:
TO - a space oddyssey fand ich auch ganz gut.

und einen relativen neuen Samurai anime..mir faellt der Name jetzt nicht ein. da geht es um einen kleinen jungen und Chinesen die unsterblich werden wollen. der Endkampf ist das beste was ich bis jetzt animiert (gezeichnet) gesehen habe..das passt alles..gore/kamera/kampfstil und die fantastische musik.

absolutes Brett!!

edit: Sword of the Stranger ! :hail


Den fand ich überhaupt nicht gut. Der Zeichenstil war solala und die Story absoluter Blödsinn. Die Animes von heute sind einfach nicht mehr das gelbe vom Ei, schade eigentlich.
BU5H1D0
Inventar
#224 erstellt: 09. Jun 2010, 18:12
Danke für Infos bez. Geno Cyber und Alita! Die Preise für diese DVDs sind aber wirklich weit über dem was ich bereit bin auszugeben. Schade!

Im Fall von Battle Angel Alita bin ich jedoch zuversichtlich, dass eine Neuauflage kommt sobald James Cameron`s Umsetzung in die Kinos kommt. Dieser soll ja noch vor Avatar 2 kommen. *freu*

Und weil mir gerade bei den absoluten Klassikern sind, sei hier auch noch Cyber City OEDO 808 und Crying Freeman genannt! Klasse...
--_Noob_;-_)_--
Inventar
#225 erstellt: 10. Jun 2010, 03:55
-Fist of the north star (sowohl von 1986 als auch die
neueren 3-teiligen OVA's)
-Basilisk
der_horst
Ist häufiger hier
#226 erstellt: 10. Jun 2010, 08:21

BU5H1D0 schrieb:

Im Fall von Battle Angel Alita bin ich jedoch zuversichtlich, dass eine Neuauflage kommt sobald James Cameron`s Umsetzung in die Kinos kommt. Dieser soll ja noch vor Avatar 2 kommen. *freu*

Und weil mir gerade bei den absoluten Klassikern sind, sei hier auch noch Cyber City OEDO 808 und Crying Freeman genannt! Klasse...


Das wäre für mich dann auch ein Pflichtkauf. Hab ihn zwar auf DVD, aber in ner schönen Blu Ray Fassung würde ich mir Alita gleich holen. Klasse Anime.

Ja ja, die Klassikeer sind mit Abstand die besten Animes. Die heutigen finde ich fast alle nicht mehr gut. Anime stand immer für: Absurde Story, total krank (was die Gewalt angeht) und natürlich sehr freizügig.
Gibt es heute leider kaum noch.
captain_carot
Inventar
#227 erstellt: 10. Jun 2010, 10:15
Das finde ich eine ziemlich dumme Vorstellung. Anime stand für mich immer für japanische Trickfilme. Da darf wirre Story, viel Gewalt etc. ebenso drin sein wie Tokyo Godfathers und produziert wird bis heute alles mögliche, nur kommt nicht alles offiziell nach hier.
BU5H1D0
Inventar
#228 erstellt: 10. Jun 2010, 16:35
Sehe ich genauso... Gerade Serien wie Death Note, Haibane Renmei oder Gantz beweißen doch die Vielseitigkeit von Anime und die Qualität neuerer Produktionen.

Gezeichnetes unterliegt eben nicht den Einschränkungen der Physik bzw. der Budgets wenn es um aufwändige Inszenierung geht. Das beweißt vor allem die Ghost in the Shell Serie.

Meine halbe Filmsammlung besteht aus Anime... für mich ist`s einfach etwas ganz anderes, das mir immer wieder auf`s Neue gefällt.
--_Noob_;-_)_--
Inventar
#229 erstellt: 10. Jun 2010, 20:09
Dassehe ich ähnlich. Handlung und Darstellung ist halt echt was ganz anders als deutsche oder amerikanische Filme.

Ich persönlich finde es nur schade, daß die Filme in Deutschland teilweise sehr teuer sind.
BU5H1D0
Inventar
#230 erstellt: 13. Jun 2010, 08:13
Naja, das Problem lässt sich ja problemlos umgehen, indem man zu UK oder US-DVDs greift. Ich habe keine einzige deutschsprachige Anime-DVD, da mir bei der Synchro schlecht wird...
--_Noob_;-_)_--
Inventar
#231 erstellt: 13. Jun 2010, 11:59

BU5H1D0 schrieb:
Naja, das Problem lässt sich ja problemlos umgehen, indem man zu UK oder US-DVDs greift. Ich habe keine einzige deutschsprachige Anime-DVD, da mir bei der Synchro schlecht wird...


Das Problem mit der Synchro kenne ich auch. Es gibt aber einige Ausnahmen mit gelungener deutscher Synchro. Meist schaue ich auf englisch oder japanisch. Leider spielt mein BluRay Player nur PAL-DVD's ab. UK ist in Ordnung aber US (NTSC) geht leider nicht und auf meinem Laptop möchte ich die nicht schauen.
Jan_Henning
Stammgast
#232 erstellt: 14. Jun 2010, 06:47
Hallo

Deswegen habe ich mir den Oppo BDP-83 gekauft. Auch sonst sehr zu empfehlen

Das (ewige) Thema Synchronisation ist schon sehr speziell: Ich habe kein Problem mit jap. Originalton und deutschen/englischen Untertiteln, aber ich sehe eine gute deutsche Sync. schon als Bereicherung - meinen Freunden brauche ich mit OmU nicht kommen.... Warum es aber so wenige gute Synchos auf deutsch, ist wohl ein rein finanzielles Problem.... Was eine gute Sync rausholen kann hat schon damals Alf gezeigt (das original war bei weitem nicht so lustig)...

Besonders enttäuscht war ich in der Beziehung von Starship Operators (Untertitel reine Dubtitel) und aktuell von Canaan - da hat man sich die deutschen Untertitel gleich ganz gespart (!) - von Universum Anime hätte ich das nicht erwartet. Die deutsche Sync ist aber ganz ordentlich.

Thema Hellsing Ultimate OVA läßt man uns auch im Regen stehen: mitlerweile sind in Japan Teil 5-7 draußen, hier kommt aufgrund der Insolvenz des Vertriebes nichts mehr an.

Munter bleiben: Jan Henning
--_Noob_;-_)_--
Inventar
#233 erstellt: 14. Jun 2010, 11:06
Ich verstehe das ganze sowieso nicht. Avatar kommt komplett als BLURay mit div. Sprachen für anfangs 14,99 auf den Markt und ein Anime auf DVD mit vl. 80-90min kostet dann gleich 24-29 Euro. Wobei die Synchro dann manchmal richtig schlecht ist.

Ich denke, wenn eine DVD 15 Euro kosten würde, dann würden evtl. sehr viel mehr Leute diese auch tatsächlich kaufen und nicht zu Importware, Bootlegs/Raubkopien greifen oder im Internet runterladen.
Jan_Henning
Stammgast
#234 erstellt: 14. Jun 2010, 15:31

--_Noob_;-_)_-- schrieb:
Ich denke, wenn eine DVD 15 Euro kosten würde, dann würden evtl. sehr viel mehr Leute diese auch tatsächlich kaufen und nicht zu Importware, Bootlegs/Raubkopien greifen oder im Internet runterladen.


Fansubs sind ein leidiges Thema - ich weiß nicht ob wir das hier so breit diskutieren sollten, illegal ist schließlich alles davon, wobei ich nicht glaube das man Downloadzahlen mit Verkaufszahlen gleichsetzen sollte: Ich bin da Pessimist: Ich glaube die wenigsten nähmen überhaupt Geld in die Hand sondern saugen nur weil es eben gratis ist, selbst für 1€ je Episode würde lieber runtergeladen statt gekauft.

Die Preise sind für Anime-DVDs aber IMHO deswegen so wie sie sind, weil eben die Stückzahlen verhältnismäßig niedrig sind (ist eben Minderheitenunterhaltung) und weil extra eine Sync für eine DVD-Veröffentlichung erstellt werden muß (sonst erfolgt das ja schon für die Erstverwertung im Kino/Fernsehen) - Japanischüberstzer sind IMHO auch nicht so häufig wie Englischübersetzer, auch das könnte sich auf den Preis auswirken...

Thema schlechte Sync noch mal: Diverse amerikanische Fernsehserien im Privatfernsehen haben IMHO deutlich schlechtere Synchronisationen als deutsche Anime-DVDs - und da sollte die Fehler aus dem Englischen schon eher auffallen.

Thema Preis: Für meine LE-Versionen der sieben Kara no Kyoukai-Filme habe ich pro Stück 99€ zuzüglich Versand bezahlt. Hier wird aber auch was geboten: Soundtrack-CD, Vielseitiges Hochglanz-Booklet, schöner Pappschuber, insgesamt dick wie ein Buch.... Ob man dafür bereit ist so viel Geld auszugeben muß jeder für sich selbst entscheiden. Für die Originalsammelbox von OVA-Films (7 DVDs) von Noir hat man mir bei Ebay 300€ abgeknöpft - gab´s halt damals sonst nicht mehr...

Munter bleiben: Jan Henning
captain_carot
Inventar
#235 erstellt: 14. Jun 2010, 17:21
Anime sind oft gerade wegen kleiner Auflagenzahlen so teuer, da wird nur ein winziger Bruchteil von dem gepresst, was bei großen Blockbustern aus dem DVD Werk kommt, mit den Preisen kann ich daher gut leben.

Fansubs hab ich eigentlich immer nur gezogen, wenn die Filme in Deutschland bzw. allgemein mit deutschen oder englischen Untertiteln noch nicht zu bekommen waren. Viele dieser Filme, etwa die ganzen Studio Gibli Sachen oder Vampire Hunter D Bloodlust hab ich dann später auch als DVD gekauft.
Jan_Henning
Stammgast
#236 erstellt: 14. Jun 2010, 18:43

captain_carot schrieb:
Fansubs hab ich eigentlich immer nur gezogen, wenn die Filme in Deutschland bzw. allgemein mit deutschen oder englischen Untertiteln noch nicht zu bekommen waren.


Hallo

...und da beißt sich die Katze argumentativ in den Schwanz: Eine Lokalisation egal eb nun engl. oder deutsch dauert eben - außer es wird eben wie bei http://www.crunchyroll.com/ parallel zur Japansendung gesubbt - und dort ist von Deutschland aus kein Zugriff möglich.

Ich bin nun kein Heiliger, sehe aber durchaus das Problem weswegen so wenig hier bei uns in Landessprache erscheint und warum SPV, ADV und OVA-Films alle abgenibbelt sind.

Oben im Thread lese ich als Charakterisierung "Absurde Story, total krank (was die Gewalt angeht) und natürlich sehr freizügig."

Genau da liegt hier auch ein Problem der Wahrnehmung: Entweder Zeichentrick ist Kinderunterhaltung, oder es ist perverser Kram wo Dinge durch ihre Zeichnung der Illegalität entfliehen - Stichwort gezeichnete Kinderpornographie (das ist z.B. der Grund warum "Dance in the Vampire Bund" trotz Simulcast durch den großen US-Publisher Funimation zensiert wurde und die ganze Diskusion um "Kodomo No Jikan"). Beide Positionen bilden aber Extreme eines breiten Spektrums, genauso wie US-Filme nicht nur aus John Wayne und Jenna Jameson bestehen, nur wird das bei uns kaum so wahrgenommen. Es treffen Kulturen aufeinander, die ein anderes Bild auch von Gewaltdarstellung haben - bei uns herrscht die Meinung durch Konsum gewalttätiger Spiele und Filme wird der Zuseher gefährdet selbst gewalttätig zu werden - vor diesem Hintergrund auch die FSK-Einstufungen - in Japan wird diese Form der Unterhaltung als eine Form "Ventil" interpretiert seine Agressionen abzubauen ohne Amok zu laufen und so die Gesellschaft eben nicht zu gefährden sondern zu schützen - was nun richtig ist mag ich nicht beurteilen, aber ich bin schon gespannt wie die recht deftige Vergewaltigungsszehne am Anfang von Film 3 der Kara no Kyoukai-Reihe "Remaining Sense of Pain" vor der Bundesprüfstelle besteht - ich dachte eigentlich das sich Kazé/Anime Virtual keinen FSK 18-Titel ins Haus holt - und eine Zensur wäre bei so einem zentralen Handlungspunkt hier IMHO kaum möglich ohne den Sinn vollkommen zu entstellen.

Munter bleiben: Jan Henning
BU5H1D0
Inventar
#237 erstellt: 14. Jun 2010, 18:50
Wobei ich gerade die Preise der US-Animes sehr fair finde. Hab mir gerade die Komplettboxen von Blood+ und Death Note gekauft und inkl. Porto für beide 85€ bezahlt. Und das für über 15Stunden Film. Das finde ich wirklich ok.
Jan_Henning
Stammgast
#238 erstellt: 14. Jun 2010, 19:15

BU5H1D0 schrieb:
die Komplettboxen von Blood+


Mir paßt das T-Shirt nicht.

Bei den Lucky-Star DVDs habe ich allerdings die regular Edition vorgezogen - ich hatte keine Lust beim Zoll dieses T-Shirt zu erklären:

http://www.amazon.co...id=1276542824&sr=1-8

Munter bleiben: Jan Henning
captain_carot
Inventar
#239 erstellt: 17. Jun 2010, 08:44
@Jan Henning: Ich rede hier von vor 8-10 Jahren, also Prä youtube Ära, man musste teils Jahre warten, bis etwas kam, falls es denn kam und sehr vieles wurde nicht mal auf dem US-Markt veröffentlicht. Das war was ganz anderes als dieses wir ziehen ich weiß nicht wie viele Filme aus dem Netz. Ich bin mindestens einmal pro Quartal alleine zum Filmrausch nach Aachen gefahren (R.I.P.), um mir anfangs noch Tapes und später DVD´s zu holen, z.B. Iria oder Perfect Blue. Ich hab Filme wie Metropolis wenn möglich auf der Comicbörse oder im Netz erstanden, wenn sie denn zumindest als englische oder als deutsche Tapes vorhanden waren. Einen Rip von Prinzessin Mononoke hab ich z.B. nie gehabt, weil ich den Film sehr früh als US-Tape gekauft habe. Für andere Giblifilme war aber damals z.B. gar kein offizieller Release abzusehen und aus Taiwan und Co. hat man damals auch nicht so viel wie später dann zu bekommen. Dabei habe ich niemals mehr Rips als Originale besessen und jede Fansub gelöscht, sobald ich ein Original hatte.
Mit den Speedsub Teams von heute und der VÖ Politik in den letzten fünf Jahren hat das wirklich nix gemein.
CultureFloMatt
Stammgast
#240 erstellt: 29. Jul 2010, 15:15
Hallo, vllt. habe ich Glück und jemand schaut noch ab und zu vorbei.

Also ich habe bis jetzt gesehen:

Das Mädchen dass durch die Zeit sprang 11/10
Chihiros Reise ins Zauberland 9/10
Prinzessin Mononoke 10/10
Das Schloss im Himmel 9/10
Kikis kleiner Lieferservice 9/10
Elfenlied 11/10


So schön und gut.

ICH HABE ABER EINE FRAGE:

Ich suche weitere solche Animes(nach Wichtigkeit geordnet):
- Mädchen in der Hauptrolle
- am liebsten Teenager alter
- dramatisch
- traurig (ab und zu)
- etwas lustig
- coole Welt...

-... es kann auch die normale menschliche Welt, wie bei *Das Mädchen das durch die Zeit sprang*, aber dieser Anime war trotzdem anders. Zeitsrünge, Drama, Gefühl, Fun, Mädchen in der Hauptrolle, Teenageralter,also alles wichtige. So was suche ich.

Einen himmlisch schönen und zugleich traurigen Anime.

Kann mir jemand helfen..Bitte^^
Jan_Henning
Stammgast
#241 erstellt: 29. Jul 2010, 20:02
Hallo

Shikabane Hime (屍姫, lit. Corpse Princess) - wie wäre es damit? http://www.funimation.com/shikabanehime/

Auch mein persönlicher Favorit "Kara no Kyoukai" erfüllt alle deine Kriterien, "Serial Experiments Lain" käme auf einen Versuch an, die Geschichte muß man sich aber "erarbeiten", "Canaan" paßt auch in´s Beuteschema ebenso "My-Hime". Wenn es etwas finsterer sein darf wäre "Claymore" einen Versuch wert, "Shigofumi: Letters from the Departed" könnte auch dein Geschmack sein.

Munter bleiben: Jan Henning
CultureFloMatt
Stammgast
#242 erstellt: 29. Jul 2010, 21:31
Scheint alles cool zu seien^^

Wer mir bestimmt mal Canaan anschauen und Kara no Kyoukai: den film... auch ..

Aber vllt auch mal was ohne Knarren xD

Ich hab immer gerade Lust auf sowas, was ich zuletzt gesehen habe.. Zuletzt gesehen habe ich *Das Mädchen das durch die Zeit sprang* und das war gewaltfrei xD
CultureFloMatt
Stammgast
#243 erstellt: 29. Jul 2010, 21:44
Serial Experiments Lain:

Worum gehts da?

Ich hab mir nur mal ein kurzes Fan-Video angeschaut..wirkt gut.. leicht verwirrend..mag ich ^^
Jan_Henning
Stammgast
#244 erstellt: 30. Jul 2010, 06:36

CultureFloMatt schrieb:
Worum gehts da?


Wir befinden uns in naher Zukunft. Das 13-jährige Mädchen namens Lain ist nur etwas still
und vereinsamt aber ansonsten ein ganz normales Mädchen.

Die Geschichte beginnt damit, als sich eines Tages die Mädchen aus ihrer Klasse aufgrund einer "eMail" seltsam verhalten. Diese eMail stammt von einer Mitschülerin, welche kurz zuvor
Selbstmord beging. Dieses Ereignis bringt Lain dazu, auch ihren eigenen Computer mal wieder
einzuschalten. Und tatsächlich hat auch sie eine eMail von besagter Mitschülerin erhalten,
in der diese behauptet, dass ihr Körper zwar tot sei, sie selbst aber im Netz weiterlebe.

Zur gleichen Zeit beginnen ihre Schulfreundinnen plötzlich zu behaupten, sie hätten Lain
abends gesehen, allerdings eine ganz andere, selbstbewusste Lain. Aber wie kann das sein?

Wer ist überhaupt diese "andere" Lain? Und was sind das für geheimnisvolle Männer in
einem schwarzen Wagen, die immer ihr Haus beobachten? Wo liegt eigentlich die Grenze zwischen dem Netz und
der Realität, oder existiert diese "Grenze" überhaupt noch?
Quelle: http://anisearch.de

Munter bleiben: Jan Henning
--_Noob_;-_)_--
Inventar
#245 erstellt: 30. Jul 2010, 10:27
Hi,

hab mir gerade Gundam 00 angeschaut und war echt begeistert, die ersten paar Folgen sind noch nicht so gut aber dann wirds richtig gut.

Ich warte jetzt darauf, daß die 2. Staffel auch außerhalb Japans erhältlich ist.
Dreams
Neuling
#246 erstellt: 10. Aug 2010, 00:24
Also zum MUSS zähle für mich DeathNote,Elfenlied und kimi ga nozomu eien ( die Ewigkeit die du dir ersehntest)
Leon_der_Profi_5080
Hat sich gelöscht
#247 erstellt: 26. Aug 2010, 10:52
Satoshi Kon ist im Alter von 46 Jahren an Krebs gestorben. Seine Werke zählen zu meinen Lieblingsfilmen, besonders Paranoia Agent und Millenium Actress. Schade um ihn und die Projekte, die er nicht mehr verwirklichen konnte. Für mich war er der Alfred Hitchcock des Animes, da er hervorragend die Psyche der Protagonisten beleuchten konnte. Er wirkte bereits in den Making Ofs sehr sympathisch. Ich werde mir aus Solidarität diese Woche zum vierten mal Perfect Blue ansehen.

Beste Animes:
Haibane Renmei
Experiment Lain
Mushishi
Kinos Journey
Die kleine Prinzessin Sara
Cowboy Bebop
Paranoia Agent
Samurai Champloo
Now and Then, Here and There
Key the metal Idol
Angels Egg
Filme von Satoshi Kon
Filme von Studio Ghibli
The Place promised in our early Days
Pale Cocoon


[Beitrag von Leon_der_Profi_5080 am 26. Aug 2010, 10:54 bearbeitet]
captain_carot
Inventar
#248 erstellt: 26. Aug 2010, 11:27
Sehr schade. Gerade seine Kinofilme fand ich Klasse. Das Perfect Blue UK Tape hat mich damals auch richtig was gekostet. Einzig Paprika hab ich noch nicht gesehen.
saskir
Stammgast
#249 erstellt: 27. Aug 2010, 15:33
Also Paprika solltest du dann auf jeden Fall mal anschauen.

Ansonsten Animes die man noch gesehen haben muss.

"Garden of Sinners - jap. Kara no Kyoukai" (kommt am 24.09. auf DVD in Deutschland raus, Japan kriegt im Oktober ein BD Set mit allen 7 Filmen plus Extra BD @Jan Henning / -Als Anmerkung dazu: Wurde auch verflucht Zeit-).

Eve no Jikan.

Als geneigter Splatter-Fan (oder auch Ecchi-Fan, kannst es dir aussuchen) Highschool of the Dead (ausser natürlich man mag keine Zombie Filme).

Wie ich schon in einen anderen Thread erwähnt habe: Irresponsible Captain Tylor (alt aber gut).

"Sword of the Stranger" (gibt es mittlerweile auch in Deutschland auf BD).

"Higurashi no Naku koro ni"(und auch Kai, als zweite Staffel)

"Hellsing" wurde ja schon erwähnt aber ich rate auf jeden Fall, dass man da die Ultimate Serie anschaut. Näher am Manga und wird wenigstens nicht "halbwegs schnell" eine Ende herbeigeführt wie in der normalen TV Serie (Mangaka hat sich mit produktionsfirma überworfen).

Normalerweise würde ich auch "Claymore" sagen, aber leider kommt es in späteren folgen nicht mehr an den Manga ran (wenn man es aber nicht miteinander vergleicht, ist der Anime gut).

Ob man es als noch gewaltfrei sieht weiss ich zwar nicht aber "Summer Wars" ist auch gut.

"Sky Crawlers" ist auch net von schlechten Elten.

"Elfenlied" wurde ja schon gesagt.


[Beitrag von saskir am 27. Aug 2010, 15:34 bearbeitet]
Leon_der_Profi_5080
Hat sich gelöscht
#250 erstellt: 27. Aug 2010, 19:35
Satoshi Kon hat einen langen Abschiedsbrief hinterlassen.
Davon wurde breits ein Teil übersetzt.

I haven't been idly waiting for death, even now I'm thinking with my weak brain of ways to let the work live even after I am gone. But they are all shallow ideas. When I told Maruyama-san about my concerns about "Dreaming Machine", he just said "Don't worry. We'll figure out something, so don't worry."

I wept.

I wept uncontrollably.


Ein großer Verlust und ich hoffe, dass sein letzter Film noch verwirklicht wird.
Jan_Henning
Stammgast
#251 erstellt: 27. Aug 2010, 20:37

saskir schrieb:
"Garden of Sinners - jap. Kara no Kyoukai" (kommt am 24.09. auf DVD in Deutschland raus, Japan kriegt im Oktober ein BD Set mit allen 7 Filmen plus Extra BD @Jan Henning / -Als Anmerkung dazu: Wurde auch verflucht Zeit-).


Hat mich auch sehr gefreut, meine Info bezüglich BD-Set-Erscheinungstermin war aber 2.2.2011 - und das es englische Untertitel auf dem Set geben soll - letzteres glaube ich aber erst wenn ich es in Händen halte - die Kaze-Frankreich DVD hatte ja laut Homepage auch die deutsche Tonspur mit drauf, nur um dann doch ohne ausgeliefert zu werden. Was mich allerdings etwas betroffen gemacht hat waren die 52.500 Yen (488€) für das KnK BlueRay-Boxset. Mich wird das nicht abhalten, aber sonst glaube ich die allermeisten hier...

Gerade noch mal Werbung für Hell Girl machen: Die erste Staffel hatte Funimation ja noch gesubbt, jetzt gibt´s die zweite und dritte von Sentai mit engl. Untertitel nur noch ohne Sub. Nunja, besser als Higurashi/When they Cry wo man sich die zweite - zugegeben schächere aber auch sehenswerte Staffel gleich ganz gespart hat. Shigofumi bekommt auch endlich eine DVD-Veröffentlichung und Casshern Sins ebenfalls - hier sogar beide mit engl. Sub.

Worüber ich mich allerdings geärgert habe ist das Funimation nachdem sie ihre ersten BluRays alle ohne Regionalcode ausgeliefert hatten (Claymore, FMA Brotherhood etc..) jetzt mauert - Mnemosyne ist meine erste US Disk, welche wirklich eine Region A BluRay ist. Dem Oppo ist´s egal, der frißt alles, aber an Freunde verleihen oder zum Anschauen eben mitnehmen ist so Essig...

Eine Perle die kaum einer kennt bekommt übrigens auch endliche eine Veröffentlichung: Birdy the Mighty - Decode

Munter bleiben: Jan Henning
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 6 7 8 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Empfehlungen für Sci-Fi Animes
kyote am 14.04.2010  –  Letzte Antwort am 30.11.2016  –  11 Beiträge
Kampfkunst-Filme (The Best One)
Juno am 02.02.2005  –  Letzte Antwort am 22.06.2006  –  43 Beiträge
Wer kennt diesen alten Kung Fu Film!
xditchx am 18.01.2008  –  Letzte Antwort am 22.01.2008  –  4 Beiträge
Wie heißt dieser Film?
Thrakier am 02.09.2009  –  Letzte Antwort am 22.11.2009  –  4 Beiträge
Suche Kung-Fu Film die X- te.
corro am 06.02.2011  –  Letzte Antwort am 29.02.2012  –  2 Beiträge
IP Man (YIP Man) von Donnie Yen
cetin06 am 01.03.2009  –  Letzte Antwort am 29.01.2011  –  15 Beiträge
Asia film etc. liest unten
Sero01 am 30.08.2012  –  Letzte Antwort am 30.08.2012  –  4 Beiträge
Suche ca. 25 Jahre alten Anime Film
Captain_Oregano am 05.08.2013  –  Letzte Antwort am 01.12.2015  –  4 Beiträge
Oldboy
istef am 21.03.2005  –  Letzte Antwort am 22.03.2005  –  6 Beiträge
Bruce Lee Box
heymannwoismeinheimkino am 30.01.2005  –  Letzte Antwort am 07.02.2006  –  40 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Thomson
  • ON.EARZ
  • SEG

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder813.891 ( Heute: 57 )
  • Neuestes Mitgliedbrbr
  • Gesamtzahl an Themen1.357.307
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.870.815