Möglichst laute Pa, 1880 Watt, Festival

+A -A
Autor
Beitrag
DaLexDP
Neuling
#1 erstellt: 14. Mrz 2019, 17:35
Hallo,
würde mal euren Rat benötigen.
Und zwar geht es (mal wieder) um eine Low Budget Pa, die insgesamt in einer großen Holzkiste platz findet (die Größe dieser spielt aber nur eine untergeordnete Rolle, hauptsache Laut, betrieben per Aggregat und sollte noch von 4 kräftigen jungen Männern gehoben werden können ). Sie sollte unsere alte Musikanlage (alte Amp: IMG STA 600, Lautsprecher: irgendsoeine Cat Bassreflexwand und zwei Infintiy Reference 51) für Festivals etc. ablösen.
Die Einzigen Komponenten die wir bisher haben sind zwei Endstufen (Phonic Max 2500 (2* 750 Watt, gedacht für den Bass) und T Amp E 400 (2* 190 Watt)), Kabel und Mischpult, aktive Frequenzweiche muss noch besorgt werden.
Die Boxen könnten wir uns selbst bauen, Werkstatttechnisch hervorragend ausgestattet. Notfalls auch die Subwoofer getrennt vom Rest aufstellbar.
Nun die Frage welche Chassis wir nehmen sollten? Sie sollten die beiden Endstufen gut auslasten und Lautstärke > Qualität. Bass (muss kein Tiefbass sein) wär auch nicht schlecht.
Restbudget ist nur noch ca. 300€.

Das war unsere alte Kiste (Die neue natürlich deutlich größer):
IMG_20180731_165937
IMG_20180518_152351
Gruß
Markus
Thecookie17
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 14. Mrz 2019, 20:47
Servus,
ich würde euch eine Art FAST System empfehlen.
Ein wirkungsgradstarker Breitbänder, z.B Beyma 8AG/N 35 Watt Belastbarkeit (96dbwm kennschalldruck), oder einen RFT 3401 mit 99dbwm Kennschalldruck, sind aber nur mit 12,5 Watt belastbar. Machen beide dann ca 110dB bei Nennleistung, und dann einen The Box 12-280W in einem ehr nutzbassorientierten Gehäuse, da müsste man mal Simulieren, und dann macht das schon krach, dann einfach so bei 160 Herz trennen.
Ist warscheinlich nicht die Beste Lösung, aber ich kenne den RFT 3401 und der macht bei 12,5 Watt schon einen enormen Pegel, jedoch nicht im Bass daher der the Box 12-280W. Wenn ihr noch größer wollt dann eben einen DoppelSub, mit eigener Kammer für den MidHigh.

Grüße Roman

Man braucht keine 1800Watt um Laut zu sein, es zählt der Kennschalldruck/Wirkungsgrad


[Beitrag von Thecookie17 am 14. Mrz 2019, 20:52 bearbeitet]
Donsiox
Moderator
#3 erstellt: 14. Mrz 2019, 22:13
Bei Selbstbau und eurem Budget könnt ihr auch 2x solch einen Lautsprecher bauen:
http://www.hifi-forum.de/viewthread-267-579.html

Auf Ohrhöhe klingt ein Lautsprecher auch besser als auf Kniehöhe, daher ist eine getrennte Anlage (Aggregat, Verstärker, Mischpult in der Kiste, Lautsprecher auf Stativen oder, bei der 2x15" Version, freistehend) meist zielführender.
Thecookie17
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 14. Mrz 2019, 23:05
Stimmt, die sind mir auch grad in den Sinn gekommen. Hab sie noch nicht gehört aber bestimmt sehr gut für den Zweck.
DaLexDP
Neuling
#5 erstellt: Heute, 17:59
Danke euch beiden für die Antworten!

Ich habe den Beitrag von Roman beherzigt und jetzt als Subwoofer 2 Stück MTH30 bestückt mit den Thomann Treibern vorgesehen. Die Mitteltöner sollen statt den Vorgeschlagenen Beyma 8AG/N die 10AG/N werden (2 Stück) und als Hochtöner noch ein Eminence APT150v2.
Macht diese Kombi Sinn?
Getrennt wird mit der Behringer Super X Pro CX2310, wobei die Mitteltöner jeweils an einen Kanal und der Hochtöner an den anderen Kanal der E400 hängen.
Das sollter ja im Stereo Modus mit unterschiedlichen Frequenzen funktionieren oder?

Hier noch eine kurze CAD Skizze:
Unbenannt

Gruß und Danke,
Markus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
PA- Festival Camping
klaus_der_schreckliche am 15.08.2011  –  Letzte Antwort am 19.08.2011  –  33 Beiträge
Pa, Festival Generator und co.
nhojman am 02.02.2017  –  Letzte Antwort am 03.02.2017  –  9 Beiträge
Kaufberatung PA Endstufe f. Festival
Masl88 am 20.02.2011  –  Letzte Antwort am 12.03.2011  –  23 Beiträge
Suche billige laute sauf PA für draußen
Feldschaller am 14.12.2008  –  Letzte Antwort am 14.12.2008  –  10 Beiträge
120db laute kickbässe
schlafsäckchen am 05.12.2005  –  Letzte Antwort am 14.12.2010  –  41 Beiträge
Mobile PA Anlage für Festival ect.
Petziferum am 11.08.2014  –  Letzte Antwort am 13.02.2016  –  19 Beiträge
PA System für Festival / Aktiv oder Passiv?
wphillip19 am 10.06.2016  –  Letzte Antwort am 15.06.2016  –  12 Beiträge
Billig-AMP für Festival
Goofy14 am 06.02.2011  –  Letzte Antwort am 29.05.2011  –  40 Beiträge
Festival Subwoofer
salatkurke am 07.08.2016  –  Letzte Antwort am 13.08.2016  –  11 Beiträge
Festival Recyling Anlage
Moviestar- am 08.08.2016  –  Letzte Antwort am 10.08.2016  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder861.322 ( Heute: 46 )
  • Neuestes MitgliedDr._Zarkow
  • Gesamtzahl an Themen1.436.235
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.330.346

Hersteller in diesem Thread Widget schließen