Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Aufnahme von meiner hifi

+A -A
Autor
Beitrag
ringbell
Neuling
#1 erstellt: 31. Mrz 2013, 12:13
Haben die Menschen darüber nachgedacht, um den Klang ihrer HiFi aufnehmen? Ich bin gonna es zu tun. Ich habe dieses Blau Babybottle (nicht die große Flasche, kann es sich nicht leisten) Mikrofon, und es wird gesagt, dass es das beste Preis-Leistungs-Verhältnis Produkt, das in der Lage, die Musikaufnahme gut ist. Ich lasse Sie wissen, wie ich hingehe und lade die Audio-Dateien ....

Der Grund warum ich dies tun wollen ist, weil ich eine Gruppe von Freunden zurück nach Australien haben, wollen sie wissen, wie mein neues Audiosystem klingt. Ich dachte, ich könnte einfach aufzeichnen und senden sie die Audio-Dateien. Es könnte eine dumme Idee sein, und ich verstehe eine Menge Zeug könnte Auswirkungen auf die Aufnahme, aber wir wollen nur eine grobe Vorstellung, wie gut der Sound ist, und ich bin offen für alle Vorschläge auf dem Mikrofon, das verwendet werden soll.

Die blaue babybottle Mikrofon, um EUR 250. Ich versuche, einen anderen zu leihen, so dass es in der Lage ist, die 2 Kanäle aufzeichnen

     Akustische Arbeitsweise: Druckgradientenempfänger
     Richtcharakteristik: Niere
     Frequenzgang: 20Hz - 20kHz
     Empfindlichkeit bei 1 kHz an 1 kOhm: 33,5 mV / Pa
     Rated Impedanz: 50 Ohm

Foto 1
Foto 2
Foto 3
Foto 4

Alle Vorschläge werden sehr willkommen sein


[Beitrag von ringbell am 31. Mrz 2013, 14:08 bearbeitet]
Alligatorbirne
Stammgast
#2 erstellt: 03. Apr 2013, 19:49
Eigentlich keine schlechte Idee, nur die richtige Umsetzung müsste noch geklärt werden.

Es gab mal einen Versuch, wo in diversen Studios in Europa mit dem Kunstkopf aufgenommen wurde, wie die Abhöranlage klingt.

Man müsste diese Aufnahmen mit einem freifeldentzerrtem Kopfhörer hören, fraglich wer sowas schon hat.

Es ist fraglich, was das Mikrofon mit Nierencharakteristik tatsächlich aufnimmt, der Eindruck könnte vom Realen durchaus deutlich abweichen.

Versuch macht kluch.


[Beitrag von Alligatorbirne am 03. Apr 2013, 19:52 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Aufnahme von Radioprogrammen
sam4you am 23.05.2006  –  Letzte Antwort am 16.06.2006  –  27 Beiträge
Aufnahme von Geräuschkulisse
Sternlilly am 17.08.2006  –  Letzte Antwort am 18.08.2006  –  4 Beiträge
Die Entwicklung meiner Hifi-Anlage
träumer am 21.11.2004  –  Letzte Antwort am 24.11.2004  –  7 Beiträge
Klang von privater Aufnahme verbessern?!
Dopex2k am 17.04.2004  –  Letzte Antwort am 18.04.2004  –  5 Beiträge
Aufnahme mit waveterminal 2496
Gie78 am 03.06.2005  –  Letzte Antwort am 04.06.2005  –  4 Beiträge
Geräusch herausfiltern aus Aufnahme?
philipp32 am 26.03.2015  –  Letzte Antwort am 27.03.2015  –  11 Beiträge
Räumliche Aufnahme bei CDs
cooli72 am 26.11.2006  –  Letzte Antwort am 26.11.2006  –  9 Beiträge
Seit wann ist die Aufnahme- und Wiedergabetechnik "ausgereift"
Käfermicha am 04.01.2010  –  Letzte Antwort am 27.01.2010  –  25 Beiträge
Möglichkeiten der Aufnahme
Werner3 am 08.11.2006  –  Letzte Antwort am 09.11.2006  –  9 Beiträge
Lispeln bei Aufnahme
The_Brad am 14.12.2005  –  Letzte Antwort am 14.12.2005  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder811.930 ( Heute: 7 )
  • Neuestes Mitgliedq1ra
  • Gesamtzahl an Themen1.353.298
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.802.425