Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 60 . 70 . 80 . 90 . 92 93 94 95 96 97 Letzte |nächste|

Der Ebay-Verpackungskünstler-Vorstell-Fred

+A -A
Autor
Beitrag
imi8mm
Ist häufiger hier
#4835 erstellt: 22. Dez 2015, 00:28
Hallo , besitze auch den Dual 731Q , habe aber den Head-Shell gewechselt auf das man einen üblichen 1/2 Inch Tonabnehmer befestigen kann .DSCF0814 Beim Kauf wurde dies oft als Zubehör mitgeliefert , man findet dieses Dual-Zubehör nur sehr selten , habe es schon unbenutzt bei XBAY zum Kauf gesehen ... Grüsse - imi8mm
highfreek
Inventar
#4836 erstellt: 22. Dez 2015, 08:50
ja, leider wird es sehr teuer gehandelt. da bekommt man schon ein gutes TA- System für.
panzerstricker
Inventar
#4837 erstellt: 22. Dez 2015, 11:24
Bei mir ist das Set aber dabei gewesen. Ich bin mir nicht sicher auf welches System ich wechseln möchte, bis jetzt suche ich nach einem günstigen Geheimtipp.
8erberg
Inventar
#4838 erstellt: 22. Dez 2015, 13:59
Hallo,

dann sag mal was das System kosten darf.

Vielleicht wäre dann eine DN155E-Nadel eine bessere Alternative.

Peter
panzerstricker
Inventar
#4839 erstellt: 22. Dez 2015, 14:44
Ich dachte so an 100€. Wer konnte ahnen, dass ein System teurer ist als der ganze Spieler.
RelacksMax
Ist häufiger hier
#4840 erstellt: 26. Dez 2015, 22:57

Catfart (Beitrag #4810) schrieb:
Angegeben: Standardversand DHL-Paket. Ich gebe Packstation als Lieferadresse an, mit Bitte um Kontaktaufnahme wenn die Maße überschritten werden.
Ich höre bis dienstag nix, dann als versendet markiert. Ich frage Mittwoch und Freitag nach trackingnummer. Nix, keine Reaktion. Folgedienstag eröffne ich ne Anfrage. Darauf hin kommt ne patzige Antwort, was ich denn eigentlich wolle, das Paket wäre doch geliefert, wenn er es tracked.
Ich komme abends nachhaus und habe ne Hermesbenachrichtigung an der Tür. Paket liegt in der Kneipe im Nebenhaus.

Naja, er hat ohne mich zu benachrichtigen nen anderen als den vereinbarten Paketdienst benutzt, meine angegebene Lieferadresse ignoriert und die Rechnungsadresse verwendet, keinerlei Konaktversuche beantwortet, nicht die Trackingnummer mitgeteilt (dann hätte ich das bei Hermes uU noch umdirigieren können), schlecht verpackt und kommt mir auch noch auf die blöde "was ich eigentlich habe" ... :cut


Ich hatte sowas in der Art auch schon - Post/DHL war angegeben und ich wollts an die Packstation haben. VK hat dann an die Packstation mit Hermes versendet. Was ähnliches ist mir schon bei DPD passiert. Da hab ich's aber im Tracking gemerkt und an ne Filiale umleiten lassen.

Sachen gibt's, die gibt's ned


[Beitrag von RelacksMax am 27. Dez 2015, 16:55 bearbeitet]
Catfart
Ist häufiger hier
#4841 erstellt: 27. Dez 2015, 02:16

Ich hatte sowas in der Art auch schon - Post/DHL war angegeben und ich wollts an die Packstation haben. VK hat dann an die Packstation mit Hermes versendet. Was ähnliches ist mir schon bei DPD passiert. Da hab ich's aber im Tracking gemerkt und an ne Filiale umleiten lassen.
Sachen gibt's, die gibt's ned :)


ja, was denken sich die leit.... mit Hermes an Packstation kenne ich da beklagt sich der Versender dann dass es zurückkommt...
timilila
Inventar
#4842 erstellt: 02. Jan 2016, 21:35
Hallo Freunde der gepflegten Verpackung. Hoffentlich seid Ihr seid alle gut reingekommen ins neue Jahr. Ich möchte Euch mal folgendes vorstellen:
2 Kartons stehen vor mir, einer fürs Zubehör, der andere für das Gerät. Äußerlich stabil wirkend, und vorbildlich gekennzeichnet. Nach der geschätzten ganzen Rolle Klebeband kommt unter dem Deckel eine starke Styropurplatte zum Vorschein. Im Inneren gehts dann weiter mit viel Dämmaterial - oben und unten 5cm für einem weiteren Karton. Dieser sitzt in der seitlichen Öffnung des Umkartons. Auch der zweite Karton gibt sich sehr stabil, ist wieder gut markiert, und reichlich verklebt.
Unter dem Deckel kommt jetzt eine 3cm dicke und besonders stabile Platte Styrodur (!) als Abdeckung zum Vorschein. Seitlich rundherum sind 3cm Styropur verbaut.
Das Gerät selbst ist in Folie verpackt. Sowohl vorn, als auch hinten ist seperat eine Wulst Folie verbaut, um einen evtl. Druckpunkt auf die Schalter bzw. die AM-Antenne zu vermeiden. Der zweite Karton beinhaltet als Zubehör den 220/110V-Trafo. Macht zwar Aufwand und Kosten, doch sicher ist sicher.
Was sagt Ihr dazu, geht das i.O. ?

DSC08288a ... 22 kg schwer, die Öffnung vorn, Maße 70x60x48cm

DSC08282a ... ringsherum reichlich Knautschzone, die Öffnung seitlich ...

DSC08276a ... für den 2. Karton

DSC08275a ... in diesem 2. Karton unten und oben als Abschluß 3cm Styrodur

DSC08270a ... der Deckel brachte die Stabilität

DSC08258a ... ja, es funktioniert alles


[Beitrag von timilila am 02. Jan 2016, 21:40 bearbeitet]
Cogan_bc
Inventar
#4843 erstellt: 02. Jan 2016, 22:00
ossi123
Inventar
#4844 erstellt: 02. Jan 2016, 22:53
Warte noch ein Weilchen, dann kommt wieder einer aus der Ecke und hat was zu kritteln....

Aber das wäre auch der Tod dieses Freds, wenn alle so verpacken
timilila
Inventar
#4845 erstellt: 03. Jan 2016, 01:20
Nun ja, besser geht irgend wie immer. Dann muß ich den Joke wohl mal aufklären. Aufmerksame User werden bemerkt haben, daß ich gestern im Fotothread Abschied nahm von meinem Pio Receiver. Obige Bilder dokumentieren meine Verpackung. Nach dem Motto "das Beste kommt zum Schluß" hab ich mit den Bildern einfach am Ende angefangen. Ich hoffe doch, daß das gute Stück auch heil beim Käufer ankommt. Er hat schon vor Weihnachten gekauft, wünschte jedoch den Versand erst ab nächste Woche, da im Urlaub. Habe mir wie immer reichlich Mühe gegeben. Die ganze Verpackung samt Dokumentation hat ca. 2h Zeit gedauert.


[Beitrag von timilila am 03. Jan 2016, 01:23 bearbeitet]
0300_Infanterie
Inventar
#4846 erstellt: 03. Jan 2016, 02:01
Haste fein verpackt!
timilila
Inventar
#4847 erstellt: 03. Jan 2016, 02:20
Das klingt wie meine Mutter ...
Catfart
Ist häufiger hier
#4848 erstellt: 03. Jan 2016, 03:33
das ist ordentlich! aber wenn's nen meter sürzt, entpackt es sich besser das in noch nen Karton mit luft als Opfer-Karton



[Beitrag von Catfart am 03. Jan 2016, 03:36 bearbeitet]
timilila
Inventar
#4849 erstellt: 03. Jan 2016, 13:11
Ok, dann wird es aber schwierig a) mit der Beschaffung eines passenden Kartons und b) den zulässigen Maßen beim DHL-Paket.
Die Kiste ist so schwer und unhandlich, die kriegt doch keiner einen Meter hoch. Hab schon an die arme Zustellerin gedacht.


[Beitrag von timilila am 03. Jan 2016, 13:13 bearbeitet]
RelacksMax
Ist häufiger hier
#4850 erstellt: 17. Jan 2016, 15:43
Hab hier auch ein schönes Beispiel einer perfekten Versandverpackung:

Yamaha A-500 Yamaha A-500 Yamaha A-500 Yamaha A-500

Yamaha A-500 Yamaha A-500 Yamaha A-500

Ist zwar nur ein Yamaha A-500 - aber zum Glück ist alles gutgegangen. Gerät in super Zustand. Nur das Lautstärkepoti hat extrem geknistert - war so in der Auktion nicht beschrieben. Aber bevor ich da n Fass aufmach hab ichs selber gereinigt und jetzt läufts einwandfrei


[Beitrag von RelacksMax am 17. Jan 2016, 15:52 bearbeitet]
Igelfrau
Inventar
#4851 erstellt: 17. Jan 2016, 16:59
Womit und wie hast du das Poti denn bitte erfolgreich gereinigt?
RelacksMax
Ist häufiger hier
#4852 erstellt: 17. Jan 2016, 17:13
Habs mit Kontakt 60 und Kontakt WL gemacht. Ist halt komplett gekapselt das Teil - man kommt also nur über die kleinen Öffnungen dran. Aber nach zwei Durchgängen tuts. Auf jeden Fall ausbauen und die restlichen Bauteile des Geräts vorm Kontakt 60 schützen.
Igelfrau
Inventar
#4853 erstellt: 17. Jan 2016, 17:13
Merci!
0300_Infanterie
Inventar
#4854 erstellt: 17. Jan 2016, 23:02
Erst 60, einwirken lassen (zwei, drei Minuten dabei bewegen), dann großzügig mit WL spülen und zum Schluß mit 61 behandeln für die Langzeitpflege!
Igelfrau
Inventar
#4855 erstellt: 17. Jan 2016, 23:07
Notiert und auch dir ein herzliches Danke!
0300_Infanterie
Inventar
#4856 erstellt: 17. Jan 2016, 23:21
Immer gerne ... 60 darf nicht zu lange einwirken und muss IMMER ausgespült werden, es ist sehr aggressiv!
Catfart
Ist häufiger hier
#4857 erstellt: 18. Jan 2016, 17:45
Die Zusteller haben Sackkarren. ICH muss mir immer eine borgen...
Cogan_bc
Inventar
#4858 erstellt: 18. Jan 2016, 18:44
denon
denon
denon
denon

heute wohlbehalten angekommen
klar geht es noch einen Tick besser, aber insgesammt schon ganz gut und sicher
timilila
Inventar
#4859 erstellt: 18. Jan 2016, 18:50
Ein 3801,02 oder 05 ?
Cogan_bc
Inventar
#4860 erstellt: 18. Jan 2016, 18:55
3803
klingt fein
dazu eine Frage
kann man das Lautsprecher setup auch irgendwie ohne On Screen Menue ausführen
mein TV sagt leider immer "ungültiges Format"
jemand einen Tip ?

sorry for OT
timilila
Inventar
#4861 erstellt: 18. Jan 2016, 18:59
Oh, das ist schon lange her. Hab meinen 3801 schon vor 10 Jahren weitergereicht. Falls Du keine hast, hier die BDA ... zur Not schließt du mal den PC-Monitor an. Der sollte mehr Anschlußmöglichkeiten besitzen. Oder es ist eine Einstellungssache am TV ... Hat der noch einen S-Video-Eingang ?


[Beitrag von timilila am 18. Jan 2016, 19:04 bearbeitet]
Cogan_bc
Inventar
#4862 erstellt: 18. Jan 2016, 19:07
nein hat er leider nicht, nur DVI und HDMI
mein PC Monitor ist übrigens auch ein 32 Zoll Full HD TV
timilila
Inventar
#4863 erstellt: 18. Jan 2016, 21:42
Dann hast Du eigentlich nur eine Möglichkeit: So einen Converter zwischenzuschalten. Wie ist der TV den jetzt angeschlossen, wenn "ungültiges Format" angezeigt wird`?


[Beitrag von timilila am 18. Jan 2016, 23:58 bearbeitet]
Cogan_bc
Inventar
#4864 erstellt: 19. Jan 2016, 16:59
hatte es über die Composite Anschlüsse versucht
habe jetzt einen alten Monitor rausgekramt und mir für kleines Geld bei Amazon einen Adapter S-Video (der gelbe) auf VGA bestellt
damit sollte das Problem gelöst sein und einstellen tut man ja eigentlich nur einmal
Grundeinstellungen sind ja sogar schon ok, nur den Sub muß ich noch auf "On" bekommen


[Beitrag von Cogan_bc am 19. Jan 2016, 17:00 bearbeitet]
.JC.
Inventar
#4865 erstellt: 10. Feb 2016, 10:53
Moin,

traurige Fotos.

der Kommentar, der folgt, passt
timilila
Inventar
#4866 erstellt: 10. Feb 2016, 20:02

Cogan_bc (Beitrag #4858) schrieb:
... heute wohlbehalten angekommen ...


Konntest Du den "BRAVIA" inzwischen sachgerecht anschließen ?

Gestern hier eingetroffen. So geht Verpackung ...

DSC08981a ... links mit Umverpackung, rechts schon ohne

DSC08979a ... 3cm starke Blasenfolie u. 2 Lagen Pappe mit Folie

DSC09002a ... auch im inneren reichlich Material

DSC09011a ... ich glaube die Sicken müssen neu


[Beitrag von timilila am 10. Feb 2016, 21:35 bearbeitet]
.JC.
Inventar
#4867 erstellt: 10. Feb 2016, 20:27

timilila (Beitrag #4866) schrieb:
.. ich glaubm die Sicken müssen neu :D


Transportschaden !
CHICKENMILK
Inventar
#4868 erstellt: 11. Feb 2016, 17:23

.JC. (Beitrag #4867) schrieb:

timilila (Beitrag #4866) schrieb:
.. ich glaubm die Sicken müssen neu :D


Transportschaden ! :D


Beim rechten Lautsprecher bin ich mir da nicht so sicher.
tjs2710
Inventar
#4869 erstellt: 12. Feb 2016, 16:10
Lochfraß??
Arktus87
Ist häufiger hier
#4870 erstellt: 12. Feb 2016, 22:00
Ich muss mal meckern.

Leider nimmt sich in meiner Region DHL und Hermes nicht viel.

Ich hatte einen neuen Teller für meinen Plattenspieler bestellt. Heute kam ein Nachbar und brachte mir das Paket welches korrekt adressiert war.
Es wurde in einer anderen Straße samt anderer Hausnummer abgegeben und lag da schon einige Tage, da bei mir keine Benachrichtigungskarte im Briefkasten war. DANKE HERMES!

Bei DHL ist es genau andersrum da sind die Benachrichtigungskarten öfters drinnen, auch wenn ich daheim bin...

So jetzt geht's wieder
Catfart
Ist häufiger hier
#4871 erstellt: 16. Feb 2016, 17:50
oh-oh... ich hatte 2x Schrott.. no-hifi, KaffeemühleDemoka M203.

Die Erste gekauft, von Frau verpackt kam an:
Edelstahlblechsockel verbogen (am Gehäuse abgekantet) Gehäuseteile gegeneinander verschoben, Bohnenbehälter riss im Sockel, nicht klar ob Transport- oder Vorschaden, jedenfalls nicht erwähnt in Beschreibung. Neuer Bohnenbhälter ca 30€.

Die 2te gekauft, von Freund abholen lassen, der mir zusagte sie bei sich in der Firma professionell einpacken zu lassen.
Eine Ehrenrunde... wichtigen Adressteil vergessen... meine Postnummer. Beim 2ten mal angekommen, Maschine in Jutebeutel lose in Karton, alles Lose drin, Bohnenbehälter unverpackt, dafür aber voller Bohnen (hätte man getrost in einen Beutel schütten können, oder in den Müll), der obligate Riss im Sockel, scheint typisch zu sein (auch in dieser Beschreibung nicht erwähnt), Basis am Gehäuse abgekantet, Gehäuseteile um einen cm zueinander verschoben und Seitenbleche verbogen. Dazu: alles voll mit Bohnenkrümeln...

ok, im Nachhinein höre ich er hat die Telefondame vom Empfang gebeten sie zu verpacken und ihr dabei zugesehen. Toll.

Kein hifi, darum erspare ich euch die Fotos (bei Interesse kann ich gerne nachliefern). Das Gute: Blech kann man verformen... trotz allem ein typisches Zeichen für die Unfähigkeit zu denken. Wollte nur mal abkotzen. Zumindest sind es zwei unterschiedliche Ausführungen, o dass ich mir jetzt die bessere raussuchen kann

cf


[Beitrag von Catfart am 16. Feb 2016, 17:53 bearbeitet]
timilila
Inventar
#4872 erstellt: 16. Feb 2016, 19:37
www.MessenTools.com-emoticones-humor-079
Arktus87
Ist häufiger hier
#4873 erstellt: 17. Feb 2016, 17:13
So nun reihe ich mich auch in die Liga der "Opfer" ein.....
Ich hatte vorher extra gebeten das Paket sicher zu verpacken und gut zu polstern, was er auch machen wollte...Vergebens

In dem Paket war ein Receiver und ein CDP. Einfach aufeinander gestellt, getrennt durch EINE Lage Luftpolsterfolie. Gefüllt mit dem was die Papiertonne hergab.

Vielleicht bin ich nicht ganz unschuldig ich habe den Verkäufer gebeten auch zu versenden. Weil ich genau dieses Modell Kenwood KRF-A4030 in schwarz haben wollte. Um es meiner Anlage farblich anzupassen . In champagner hab ich das Gerät ja schon

Ist zwar kein besonderes High End Gerät.... aber trotzdem genau DAS welches ich möchte....Und von dem super optischen Zustand war´s leider auch nicht weit her....Naja genug der Worte....

PS: Hat jemand zufällig einen Tipp wie ich eine schwarze Plastikfront "aufhübschen" kann. Also gut gereinigt bekomme? Das Gehäuse konnte ich glücklicherweise recht gut wieder hinbiegen.

20160217_102056989_iOS
20160217_102109198_iOS
20160217_102249208_iOS
jickmagger
Stammgast
#4874 erstellt: 20. Feb 2016, 15:05
Gestern eingetrudelt, im wahrsten Sinne.
Minimalverpackung für einen Technics SL-Q33.
Und ich schreib´ noch wie es am besten zu verpacken ist.
Plattenteller separat untendrunter, Gewicht ab etc.
KEIN PROBLEM!!... die Antwort.
Der Teller hat von innen die ganze Haube zerkratzt, aber nix gebrochen, Puuh!!
Auch Tonarm und Größensensortürmchen sind heile. Paar Kratzer an der
Tonarmbasis im Alu.
Grrr....

IMG_5801
.JC.
Inventar
#4875 erstellt: 20. Feb 2016, 16:34
Hi,


jickmagger (Beitrag #4874) schrieb:
Der Teller hat von innen die ganze Haube zerkratzt, aber nix gebrochen, Puuh!!


Wahnsinn,
wie krass doof UND ignorant manche Versender sind und wie stabil doch die Technics gebaut sind !

Ich hatte mal als Versandanleitung u.a. geschrieben: Plattenteller abnehmen, mit LuPofolie umwickeln, ...
was macht Mr. Dumb ? Nimmt den Teller (von SL 1700) von der Achse u. legt ihn wieder in die Mulde
einfach so, ohne alles !

dämlich oder absichtlich ?
Ergebnis damals: Tonarmstütze gebrochen.
Was schon ärgerlich ist, denn die bekommt man nicht einfach so, höchstens von Schlachtgeräten.
8erberg
Inventar
#4876 erstellt: 20. Feb 2016, 18:10
Hallo,

der Grund warum ich nur noch abhole.

Peter
highfreek
Inventar
#4877 erstellt: 20. Feb 2016, 18:28
Hab vor ein paar Wochen auch einen ungesicherten DD Hitachi HT 354 Bj. 79 bekommen, hatte auch Glück, der Teller und das Gewicht haben sich nicht gelöst und TA war keiner montiert.
Somit konnt die Matte nix anrichten. Armlager ect. alles noch ok
Also muss kein Technics sein.......
gruß
-anonymous-
Neuling
#4878 erstellt: 30. Mrz 2016, 12:55
Hallo,
ich weiß nicht so ganz ob das hierreingehört, aber was empfehlt ihr soll man dem
Verkäufer schreiben, wie er einen Plattenspieler verpacken soll, also klar Teller abnehmen usw. .....

-anonymous-
Ralf_Hoffmann
Inventar
#4879 erstellt: 30. Mrz 2016, 14:36
Viele Verkäufer dürften das - je nach Sprachwahl - mehr oder weniger als Belehrung auffassen. Das kann sinnvoll sein, aber auch ins Gegenteil umschlagen.
Ich würde es "hintenrum" machen. erstmal ins Profil des VK gucken, was er denn so verkauft/verschickt hat, und ob es entsprechende Bewertungen zur Verpackung gibt.
Dazu kann man den VK fragen, ob er sich den Versand zutraut, da so ein Gerät ja doch zum Teil dafür zerlegt werden sollte bla bla blubb.

Reagiert der VK nicht und gibt das Profil keinen Aufschluss, kaufe ich da nicht.

Hifi ist sicherlich ein schönes Hobby - aber kein Plattenspieler ist soooo dringend nötig, dass man dafür das Risiko eingehen muss, für sein Geld E-Schrott zu erhalten. Auch in erreichbarer Nähe findet sich irgendwann mal etwas
.JC.
Inventar
#4880 erstellt: 30. Mrz 2016, 17:22
Hi,

das war so vor ca. 3 Jahren, heute lasse ich nur noch zusenden,
wenn ich erkennen kann, dass der Verkäufer sicher verpacken kann.
(zB wenn in seinen Bewertungen zig Dreherverkäufe sind u. die alle positiv)

Soo schwierig ist das bei den (meisten) Technicsen nämlich gar nicht.
fotoralf
Stammgast
#4881 erstellt: 25. Aug 2016, 19:53
Heute eingetroffen: ein Paar Aktive mit MFB-Technik, von Korn & Macway, auf die ich mich gefreut hatte, wie auf Weihnachten. Der Verkäufer hatte eigens noch einen Aufschlag auf das Porto erbeten, damit er sie ordentlich verpacken konnte. Bei Öffnen des Kartons, Schrecksekunde... Zwei fette Aktivboxen in einem Karton, in den sie soeben hineinpassen. Rundherum nichts als der nackte Karton:

kmb1

Dazwischen sprichwörtlich eine Handvoll Würmchen:

kmb3

Der Rest dürfte niemand überraschen - modisch abgerundete Ecken an der Front:

kmb2
kmb4

Ich hätte heulen können. Ein Glück, dass nicht mehr passiert ist. Wie kriegt man sowas wieder hin?

Ralf


[Beitrag von fotoralf am 25. Aug 2016, 19:56 bearbeitet]
highfreek
Inventar
#4882 erstellt: 25. Aug 2016, 20:12
ich fürchte du musst zerlegen, schleifen spachteln und lackieren, oder stat Lackieren halt funieren.

gruß,


[Beitrag von highfreek am 25. Aug 2016, 20:28 bearbeitet]
>Karsten<
Inventar
#4883 erstellt: 25. Aug 2016, 20:18
Das ist absolut ärgerlich
Igelfrau
Inventar
#4884 erstellt: 25. Aug 2016, 20:35
So macht das Shopping doch Spaß...
Wofür genau sollte der "Aufschlag auf das Porto" denn gewesen sein. Für mehr Luft im Karton?
>Karsten<
Inventar
#4885 erstellt: 25. Aug 2016, 20:41
Bestimmt für die enge Verpackung,weil alles so schön Knirsch drin ist
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 60 . 70 . 80 . 90 . 92 93 94 95 96 97 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Technics SU-V2A kaputt
JJMax am 07.04.2009  –  Letzte Antwort am 10.04.2009  –  6 Beiträge
Voxson / Technics SU-V2A
bastianse am 06.01.2005  –  Letzte Antwort am 11.01.2005  –  4 Beiträge
wie hifi player verpacken ?
akimbo am 24.03.2006  –  Letzte Antwort am 05.04.2006  –  20 Beiträge
Papa's Technics SU-V3
dukee am 19.04.2009  –  Letzte Antwort am 19.04.2009  –  5 Beiträge
Wie ist der Technics SU-7300
conzy>><< am 22.01.2008  –  Letzte Antwort am 23.01.2008  –  3 Beiträge
CEC DD-8200 verpacken
Skantz am 13.12.2009  –  Letzte Antwort am 14.12.2009  –  4 Beiträge
technics SU 8600
Ragnar am 16.02.2005  –  Letzte Antwort am 18.01.2007  –  6 Beiträge
Technics SU-V6 und Subwoofer ?
transalien am 09.07.2007  –  Letzte Antwort am 10.07.2007  –  28 Beiträge
Technics SU-V650 oder Technics SU-V85
Hit_130 am 12.10.2015  –  Letzte Antwort am 13.10.2015  –  2 Beiträge
Technics SU-8055 Vollverstärker
Manuel5129 am 19.06.2008  –  Letzte Antwort am 22.06.2008  –  5 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.650 ( Heute: 36 )
  • Neuestes MitgliedSnookerkarl147
  • Gesamtzahl an Themen1.380.190
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.289.584