Neuheiten des 2. Messetags der CeBIT 2013

CeBIT 2013 Neuheiten

Auch der zweite Messetag der CeBIT bietet einige interessante Neuheiten der Unterhaltungselektronikbranche und die wichtigsten Infos einiger namhafter Hersteller haben wir hier für euch zusammengefasst.

 

BenQ W1500 Projektor
Wie schon in unserer CeBIT Ankündigung zu lesen war, stellt BenQ den W1500 Projektor vor, ein Highlight für alle Cineasten. Schon das Design in edlem Weiß mit erstklassiger Verarbeitung fällt positiv auf. Zudem bietet der Beamer eine Full-HD-Auflösung mit 1920×1080 Bildpunkten im 16:9 Format und die jüngste 3D-Technik. Aber das Highlight stellt die neue WHDI-Funktionstechnologie dar. Diese sorgt dafür, dass kein lästiges Verlegen von HDMI-Kabeln mehr vonnöten ist. Das WHDI-Dongle (Wireless HDMI) ermöglicht eine kabellose Übertragung in bester Audio- und Videoqualität.

 

MMDDer UltraWide-HD 29 Zoll Monitor 298P4QJEB von MMD
Besonders die spezielle Größe des Displays fällt auf. Der Bildschirm besitzt das Cinemascope-Format mit dem Verhältnis 21:9. Da die meisten Filme in diesem Format aufgezeichnet werden, fallen die sonst störenden schwarzen Balken weg. Der UltraWide-HD Monitor hat eine Größe von 29 Zoll und bietet ein brillantes Bild. Besonders im Business-Bereich kommt der Monitor auch zur Anwendung, da durch die Größe mehrere Programmfenster und etliche Quellen nebeneinander geöffnet sein können. Der Bildschirm wird in einer Profiversion für den Geschäftsbereich und in einem Modell für private Konsumenten zu kaufen sein. Eine Webcam für die Zusammenarbeit von räumlich getrennten Teams ist in der Profiversion integriert. Der Monitor ist jedoch auch absolut für das ganz private Kinoerlebnis geeignet.

 

3MDer Multitouch-Tisch C4667PW von 3M
Dieses interaktive Display ist 46 Zoll groß und reagiert auf bis zu 60 gleichzeitige Berührungen und Befehle. Die Reaktionszeit hierbei beträgt weniger als 12 Millisekunden. Besonders geeignet ist der Multitouch-Tisch für komplexe Präsentationen von Arbeitsteams im Business-Bereich. Er kann jedoch auch als Informationsportal beispielsweise für Museen oder Einkaufszentren genutzt werden. Die Oberfläche ist vergleichbar mit der eines Smartphones. Das hochauflösende Display des C4667PW hat eine ausgezeichnete Abbildungsqualität bis zu einem Winkel von 178 Grad sowohl auf vertikaler, als auch auf horizontaler Ebene. Die Auflösung beträgt 1920×1080 Bildpunkte und entspricht somit dem Full-HD Standard. Lieferbar soll der Multitouch-Tisch von 3M im zweiten Quartal diesen Jahres sein.

 

Der neue Monitor von Philips: Gioco 278G4DHSD mit Ambiglow
Bei diesem Computermonitor wird auf die neue Ambiglow-Technologie analog zu der bewährten Ambilight-Technik der Philips-Fernseher gesetzt. Hierbei analysiert ein High-Speed Prozessor kontinuierlich den Bildinhalt und sendet ein entsprechendes LED-Licht auf die Rückseite des Displays aus. Dies soll sich besonders schonend auf die Augen auswirken, da es die starken Kontraste zwischen dem hellen Bildschirm und einem dunklen Raum vermindert. Zusätzlich lässt das Ambiglow-Licht den Bildschirm optisch größer wirken. Um eine optimale Wirkung zu erzielen, muss der Monitor hierfür 15 cm von der Wand entfernt stehen. Es ist jedoch ebenfalls ein Arbeitsmodus integriert, indem das LED-Licht ausgeschaltet wird. Besonders für Gamer und Spieleliebhaber ist der Monitor interessant, da die Neuheit von Philips mit verschiedenen Spielmodi versehen ist. Der FPS-Modus (First Person Shooting) stellt dunkle Bereiche besonders gut dar, sodass dem Spieler nichts entgeht. Der Racing-Modus legt den Fokus auf Schnelligkeit und ermöglicht eine sofortige Reaktion. Außerdem schaltet er automatisch in den 3D Modus, sobald dies erforderlich ist. Hierfür wird jedoch eine Polfilterbrille benötigt, welche zusätzlich gekauft werden muss. Der Gioco 278G4DHSD  ist 68,6 cm groß und in ihm sind ein USB-Hub und drei HDMI Eingänge integriert.

 

Was haltet ihr von den Neuheiten? Habt ihr schon einige Highlights mit eigenen Augen auf der Messe betrachten können?

Die Kommentare sind leider geschlossen.