Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


suche DDR Verstärker

+A -A
Autor
Beitrag
magisches_Auge
Stammgast
#1 erstellt: 19. Jan 2005, 16:51
Hallo erstmal ,
ich bin seit einiger Zeit auf der Suche nach einem alten DDR Verstärker. Hier meine Vostellungen:

2x50W Sinus
Klangreglung
möglichst Aussteueranzeige

Will jemand von euch sowas loswerden?

Das Teil soll meinem PC-Sound die richtige Würze verschaffen. Ich verwende seit 4 Jahren Liftec-Boxen aus dem Aldi. Die haben eigentlich einen guten Klang mit 2x5W. Aber langsam soll mal etwas hochprozentigeres ran. Und die DDR Verstärker hatten ja bekanntlicht die meißte Power.


Danke schonmal im Vorraus .
Avila
Inventar
#2 erstellt: 19. Jan 2005, 18:18

magisches_Auge schrieb:
Hallo erstmal ,
ich bin seit einiger Zeit auf der Suche nach einem alten DDR Verstärker.


Gibts hier:

http://cgi.ebay.de/w...item=5743299621&rd=1

Musst Dich aber beeilen, die Auktion endet gleich.


magisches_Auge schrieb:
Danke schonmal im Vorraus .


Gern geschehen.




PS:
HinzKunz
Inventar
#3 erstellt: 19. Jan 2005, 19:02
@avila: der verstärker is absolutes highend Ich musste zimlich lachen, als ich die beschreibung gelesen hab.

aber hier nochn paar vorschläge:
http://cgi.ebay.de/w...rd=1&ssPageName=WDVW
http://cgi.ebay.de/w...rd=1&ssPageName=WDVW
http://cgi.ebay.de/w...rd=1&ssPageName=WDVW
http://cgi.ebay.de/w...rd=1&ssPageName=WDVW

mfg
martin
Avila
Inventar
#4 erstellt: 19. Jan 2005, 19:38

HinzKunz schrieb:
@avila: der verstärker is absolutes highend Ich musste zimlich lachen, als ich die beschreibung gelesen hab.


@HinzKunz
Ging mir auch so. Vor lauter Amüsemeng hab ich dann doch glatt nicht weit genug runtergescrollt und übersehen, dass das Teil garnicht den ruhmreichen volkseigenen Betriebsstätten entstammt. Obwohl es schwer danach aussieht.
micha_D.
Inventar
#5 erstellt: 19. Jan 2005, 20:02

magisches_Auge schrieb:
Aber langsam soll mal etwas hochprozentigeres ran. Und die DDR Verstärker hatten ja bekanntlicht die meißte Power.




Wieviel wäre denn ein "DDR"-Watt nach "westlichen"Maßstäben??

Sowas ähnliches wie ein "Röhrenwatt" oder gar mehr??




Gruß,Micha
DB
Inventar
#6 erstellt: 19. Jan 2005, 22:22

2x50W Sinus
Klangreglung
möglichst Aussteueranzeige


Das sind ja gleich drei Wünsche auf einmal!

Also: 2x50W waren in der DDR kaum zu haben und auch für Wohnräume nicht notwendig. Klangregelung war an jedem Heimverstärker, Aussteuerungsanzeige nicht.

Kommt drauf an, was Du damit machen willst. Für den Heimbedarf nimm irgendwas aus der SV3900er Serie, hat aber weniger Leistung.
Oder was von Vermona, das ist aber Kapellenzeug und daher mono.
Oder LV50, das sind Viertelkassetten mit 50W, aber die laufen mit 24V und haben nicht umlötbaren 100V-Ausgang...

MfG

DB
zucker
Moderator
#7 erstellt: 19. Jan 2005, 22:33
Hallo

er meint möglicherweise den HIFI 50. Austeureungsanzeige hatte er zwar nicht aber die anderen Daten kämen hin.
Leider ist bei den Ebays hier keiner bei.
magisches_Auge
Stammgast
#8 erstellt: 20. Jan 2005, 16:08
@DB: 3 Wünsche auf einmal . Das soll sich auch lohnen! Ich habe einen Verstärker mit 2x50W Sinus schonmal gesehen. Wie gesagt, Ich möchte mit der "OST-POWER" den PC-Sound tunen.

Für den 100V-Ausgang bräuchte man einen Übertrager, oder?


[Beitrag von magisches_Auge am 20. Jan 2005, 17:30 bearbeitet]
micha_D.
Inventar
#9 erstellt: 21. Jan 2005, 14:46
"Ost-Power"
heisst Priboj und Lomo...kommt aber aus Russland...nix dran/nix drum aber die Dinger hätten "Saft"
Mehr als genug für den PC..


Micha


[Beitrag von micha_D. am 21. Jan 2005, 14:47 bearbeitet]
magisches_Auge
Stammgast
#10 erstellt: 21. Jan 2005, 18:19
magisches Auge bedankt sich erstmal !

Ich werde mich demnächst mal mit einigen EBay-Auktionen auseinandersetzen!


Und denkt immer daran: Ordentlich Leistung verleiht Flüüüügel(für die Fensterscheiben )!
magisches_Auge
Stammgast
#11 erstellt: 05. Feb 2005, 13:41
So. Jetzt habe ich bei ebay zugeschlagen . Ich denke mal, ihr kennt den Dual CV 1400. Aber wer ihn nicht kennt:

2x50W Sinus , 2x75W max.
Regler für Höhen und Tiefen
Eingänge für Tape 1, Tape 2, Tuner, Phono, Monitor, Mikro


Der entspricht genau meinen Wünschen. Auf die Aussteueranzeige hab ich bei meiner Suche nicht so geachtet. Die ist ja eigentlich nur für den "Show-Effekt". Also nur Spielerei. Ausschlaggebend ist doch die Leistung, oder was meint ihr?



Achja: An welchen der Eingänge schließe ich am besten den PC an? Phono und Mikro sind wohl eher ungeeignet. Ich würde sagen an einen der Tapes.
doc_relax
Inventar
#12 erstellt: 05. Feb 2005, 18:01
Hallo,
auf jeden Fall an einen der Tapes. So kannst du auch Line-In UND Line-Out nutzen. BTW kann ich dir eine gute Stereo-Soundkarte empfehlen: die M-Audio Delta Audiophile (aus meiner Sig). Mit Cinch-Anschlüssen und nem guten D/A Wandler. Kostenpunkt ist etwa 70-80 EUR.
Gruß
doc

P.S. solltest du noch weitere Fragen dazu haben, mach bitte einen neuen Thread auf.


[Beitrag von doc_relax am 05. Feb 2005, 18:02 bearbeitet]
magisches_Auge
Stammgast
#13 erstellt: 05. Feb 2005, 21:11
@doc_relax: Danke für die Empfehlung ! Bis jetzt habe ich nur einen OnBoardchip . Aber ich kriege von einem Bekannten eine sehr gute Soundkarte von Soundblaster geschenkt. Ich habe sie mal eine Woche zum Probehören gehabt und bin wirklich begeistert . Auch der Preis ist ungefähr der gleiche wie der deiner Empfehlung. Ich hätte noch eine Frage an die Forum-Gemeinde: Lässt sich der Dual CV 1400 als High End-Gerät einstufen?

Gruß
magisches_Auge


[Beitrag von magisches_Auge am 05. Feb 2005, 21:17 bearbeitet]
doc_relax
Inventar
#14 erstellt: 05. Feb 2005, 21:31

magisches_Auge schrieb:
Lässt sich der Dual CV 1400 als High End-Gerät einstufen?


Nein, definitiv nicht. So gut der auch sein mag (ich kenne ihn nicht) - Dual hat (Plattenspieler ggf. ausgenommen) keine High-End Geräte gebaut. Wobei dies ein sehr dehnbarer Begriff ist und bei ebay gerne verkaufsfördernd eingesetzt wird.


[Beitrag von doc_relax am 05. Feb 2005, 21:32 bearbeitet]
magisches_Auge
Stammgast
#15 erstellt: 05. Feb 2005, 23:05
Ok! Danke für die Info! Aber auf alle Fälle sind 2x50W RMS eine Leistung, die sehen/hören lassen kann, oder?
stadtbusjack
Inventar
#16 erstellt: 05. Feb 2005, 23:13
Moin,

warum reitest du immer auf der Leistung rum? 50W sagt nichts, aber auch gar nichts aus. Da müsste man erst mal wissen, unter welchen Bedingungen diese Leistung gemessen wurde, um was dadrüber zu sagen. Das Ding dürfte allermal genug Leistung für dich und deinen PC haben. Welche Lautsprecher werden denn damit betrieben? Der Wirkungsgrad der LS ist für die Spitzenlautstärke wichtiger als die Leistung des Verstärkers.
magisches_Auge
Stammgast
#17 erstellt: 06. Feb 2005, 22:48
Zuerst möchte ich dir sagen: Ich bin mir sicher, dass man auf Leistung nicht reiten kann . Zweitens möchte ich dir Recht geben . Ein Verstärker mit hoher Leistung ist nicht viel ohne LS mit hohem Wirkungsgrad. Aber umgekehrt ist es doch nicht anders, oder? LS mit hohem Wirkungsgrad sind nicht viel ohne einen Verstärker mit hoher Leistung.

Gruß
magisches_Auge
stadtbusjack
Inventar
#18 erstellt: 07. Feb 2005, 11:51
Das ist schon richtig so weit, aber es gibt noch viele andere (womöglich wichtigere) Kriterien, die darüber entscheiden, ob Verstärker und Lautsprecher gut harmonieren. So muss ein Verstärker z.B. an impedanzkritischen LS sehr viel Strom liefern können. Das hat nur zweitrangig etwas mit der Leistung zu tun. Es gibt Verstärker mit 200W Leistung, die aber unterhalb von 3,2 Ohm anfangen einzubrechen. Damit hast du bei einigen LS ein ernsthaftes Problem...
magisches_Auge
Stammgast
#19 erstellt: 07. Feb 2005, 14:39
Ich benutze LS mit 4Ohm . Ich denke, das ist unkritisch .
stadtbusjack
Inventar
#20 erstellt: 08. Feb 2005, 12:50
Moin,

auf dem Datenblatt der Kappa 9A stand auch nix von 0,5 Ohm Impedanzminimum
magisches_Auge
Stammgast
#21 erstellt: 08. Feb 2005, 21:01
Ich kann dir nicht ganz folgen .


[Beitrag von magisches_Auge am 08. Feb 2005, 21:02 bearbeitet]
stadtbusjack
Inventar
#22 erstellt: 08. Feb 2005, 23:21
Ich wollte damit nur sagen, dass, wo 4 Ohm drauf steht nicht immer 4 Ohm drin steckt. Aber wir weichen zu weit vom Thema ab.
magisches_Auge
Stammgast
#23 erstellt: 09. Feb 2005, 11:50
Hast Recht! Kann man die Impedanz messen?
Hambi
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 14. Feb 2005, 03:45
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
suche leistungsfähige DDr LS
8ig-8en am 17.04.2006  –  Letzte Antwort am 20.04.2006  –  6 Beiträge
Verstärker / Lautsprecher RFT (ehem. DDR)
fladdi am 08.01.2009  –  Letzte Antwort am 17.10.2009  –  9 Beiträge
DDR RFT Geräte gesucht!!
doeppi18 am 14.12.2003  –  Letzte Antwort am 17.12.2003  –  3 Beiträge
DDR RFT HIFI Geräte gesucht!!!
doeppi18 am 26.12.2003  –  Letzte Antwort am 14.10.2008  –  13 Beiträge
[Suche] Stereo-Verstärker
S0uNDBoSS am 03.10.2006  –  Letzte Antwort am 07.10.2006  –  4 Beiträge
Suche günstigen Verstärker
laaars am 20.09.2006  –  Letzte Antwort am 21.09.2006  –  2 Beiträge
Gute boxen Guten verstärker
Peter-der-Pan am 23.07.2006  –  Letzte Antwort am 04.08.2006  –  17 Beiträge
Suche Verstärker
DukeX am 24.03.2007  –  Letzte Antwort am 26.03.2007  –  4 Beiträge
Beamerhalter und alten Verstärker/Boxen für HeimKino
Leolow am 28.01.2007  –  Letzte Antwort am 14.02.2007  –  8 Beiträge
Suche Verstärker + Boxen
mauri` am 25.12.2006  –  Letzte Antwort am 28.12.2006  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Suche Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Denon
  • Panasonic
  • Magnat
  • Heco
  • Dali
  • Klipsch
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 31 )
  • Neuestes Mitgliedrraphael
  • Gesamtzahl an Themen1.345.210
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.176