Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


S: Einsteiger-Beamer!

+A -A
Autor
Beitrag
moncheeba
Inventar
#1 erstellt: 18. Jun 2006, 12:05
Hallo,

bei Ebay überbieten sich die Leute am Ende leider immer so dermaßen, da kommt jemand wie ich leider nie richtig mit.
Da dachte ich versuchs doch mal hier:

Also wer möchte sich denn grad von seinem Beamer trennen oder rüstet grad auf was besseres um, der kann ja mal hier anbieten

Sollte natürlich noch ne Lampe mit genügend Restlebensdauer haben.

Beamer sollte am besten ne native 16:9 Auflösung besitzen, wird hauptsächlich zum DVD gucken verwendet werden (und gelegentlich PS2 zocken )

Dann bietet mal schön an

Gruss moncheeba
Dk91
Stammgast
#2 erstellt: 18. Jun 2006, 15:52
Hallo, ich kann dir meinen Hitachi pj-tx 100 anbieten.Hat erst so um die 30 Stunden auf dem Buckel. Verkaufe ihn da ich Besitzer eines neuen Plasma TV bin und ich leider nicht mehr so viel Zeit hab um Filme zum gucken.Gerät ist wie neu, da ich ihn erst seit einen Monat hab.Was hast du dir denn preislich vorgestellt?


[Beitrag von Dk91 am 18. Jun 2006, 15:54 bearbeitet]
moncheeba
Inventar
#3 erstellt: 18. Jun 2006, 17:07
Hi,

der Beamer sagte mir bis grad eben nichts, aber die Tests die ich überflogen habe klingen ja echt interessant...aber leider hab ich keinen Anhaltspunkt für eine Preisvorstellung.

Ich habe mir bis jetzt bei Ebay Beamer wie den Infocus Screenplay 4805 angeschaut, die so für durschnttl. 450€ weggehen....vielleicht ist deiner für meine Ansprüche schon zu gut, ich weiß ja net...??

Bei Geizhals gibts nur den Nachfolger...hmm...

Was möchtest du denn noch dafür haben?

Gruss moncheeba

PS: Wo wohnst du denn zwecks Abholung?? Ich in Hamburg
Dk91
Stammgast
#4 erstellt: 18. Jun 2006, 18:07
Hallo, hab den tx 100 für 1400 euronen im Fachhandel gekauft. Ich verkauf ihn dir für 1000 euronen. Ich kenn leider den Infocus nicht. Was ist dir wichtig bei einem Beamer? Muss er HDTV haben oder nicht? Reicht der Infocus dir oder bist du halt nacher enttäuscht das du doch nicht einen besseren Beamer genommen hast. Ich rate dir schau auch die Testberichte beim Infocus an.Wohm in Magstadt, nahe Stuttgart.
moncheeba
Inventar
#5 erstellt: 18. Jun 2006, 18:19
Hi,

oh doch so teuer der Hitachi? Schade, dann ist der leider über meinem Budget, welches ich bei max. 600€ ansetze, denk ich.

HDTV ist mir eigentlich nicht so wichtig, eher gute Anschlußmöglichkeiten und gute bis sehr gute DVD Wiedergabe...

Den Infocus gibts im Test bei Cine4home.de und da entspricht der meinen Anforderungen schon sehr, auch beim Preis, der wie oben bereits erwähnt bei ebay so um die 450€ liegt.

Der Nachfolger des TX100 kostet aber auch net viel mehr als dein Angebot, wie mir grad auffällt...naja, is mir ja eh zu teuer, danke für dein Angebot.

Wer hat noch was abzugeben?? Bitte weiter anbieten

Gruss moncheeba
BakerX
Inventar
#6 erstellt: 18. Jun 2006, 19:18
Ich kann dir zwar keinen Beamer anbieten,aber ich hab mir vor kurzem den Sanyo PLV Z1X gekauft,und bin wirklich begeistert,auserdem ist er dank Lens-shift sehr flexibel in der Aufstellung.
Würde auch in deine Preisvorstellung passen.
moncheeba
Inventar
#7 erstellt: 18. Jun 2006, 19:55
Hi,

ja, die Sanyo Prokis find ich auch sehr interessant, nur bei Ebay gehen die meist für zu viel Geld imo weg, zumal ein PLV Z1 schon ein paar Jährchen aufm Buckel haben dürfte...

Aber wenn jemand so einen anzubieten hätte, gern...auch den Nachfolger könnte ich mir gut vorstellen

Gruss
BakerX
Inventar
#8 erstellt: 21. Jun 2006, 18:42

moncheeba schrieb:
Hi,

ja, die Sanyo Prokis find ich auch sehr interessant, nur bei Ebay gehen die meist für zu viel Geld imo weg, zumal ein PLV Z1 schon ein paar Jährchen aufm Buckel haben dürfte...

Aber wenn jemand so einen anzubieten hätte, gern...auch den Nachfolger könnte ich mir gut vorstellen

Gruss



Wieso ebay?

Der Z1X ist der Nachfolger vom Z1,und den gibt's hier neu schon ab 660€
http://www.geizhals.at/eu/a138837.html
moncheeba
Inventar
#9 erstellt: 21. Jun 2006, 18:51
Aber ist der denn im Vergleich zum Infocus 4805 denn besser also sprich empfehlenswerter??

Bei Preisen um die 600-700€ tummeln sich ja einige Prokis, zB. auch der Epson TW20, der ist ja auch ein 16:9 native Beamer...

Man man, wer die Wahl hat hat echt die Qual
BakerX
Inventar
#10 erstellt: 22. Jun 2006, 18:51
Genau vor der selben Frage stand ich auch vor 2 Monaten,bis mir der Kopf brummte vor Testberichte und Meinungen lesen.

Bei mir gab die Lens-shift Funtkion letztendlich den Ausschlag,da ich den Beamer nicht mittig aufstellen kann.


Frage: Weißt du schon ob du RBE empfindlich bist,den der 4805 ist ein DLP Projektor.
moncheeba
Inventar
#11 erstellt: 22. Jun 2006, 22:42
Hi,

ne weiß ich ehrlich gesagt nicht, aber auch net ob ich bei den LCD´s das Fliegengitter seh oder nicht...muss ich bei Gelegenheit mal testen.

Wie weit nach links oder rechts kannst du denn dank lens shift versetzt aufstellen? Eigentlich habe ich mich damit abgefunden den Beamer an die Decke zu pappen, aber ich könnte den auch sehr bequem auf einem Sideboard neben der Couch aufstellen, dann müsst ich net umständlich verkabeln usw. ...

Was meinst du eigentlich: Ist der Unterschied zum Z3 sehr groß? Leider ist der nich ein wenig teuerer geworden in letzter Zeit...aber der ist wenigstens schon 720p fähig, also hätt ich ein wenig länger was von dem Beamer...
BakerX
Inventar
#12 erstellt: 25. Jun 2006, 18:39
Also ein Fliegengitter wirst du bei jedem LCD sehen,bei manchen weniger,bei manchen mehr.
Beim Z1X hält es sich in Grenzen,also mich persönlich stört es kein bischen.
Ich konnte den Z1X den Z3 und den Z4 bei http://www.heimkino.at/ vergleichen,ein wirklich geiler Laden,vor allem der Vorführaum mit den gelben Ledersofa's.

Rein von der Bilqualität her konnte ich eigentlich keinen Unterschied zwischen Z3 u.Z1X feststellen.
Der Verkäufer hat gemeint,der Z3 hätte einen besseren Interlacer welcher Hauptsächlich bei Tv kost,also über S-VHS zu tragen kommt
Über Prog.Scan.war er auch der Meinung das er nur nen geringen Unterschied feststellen kann.

Einzig beim Z4 konnte ich nen Unterschied feststellen,der war jedoch deutlich.

Ach so ja,ich hab den Beamer ca.3m von der Leinwand entfernt,knappe 2m von der Leinwandmitte versetzt.
Und die Iris bis zum Anschlag nach links verschoben.

Was noch ein Vorteil von Lensshift ist,ich kann ihn jedesmal wenn ich ihn nicht brauche wegpacken,und somit verstaubt er nicht.
moncheeba
Inventar
#13 erstellt: 25. Jun 2006, 22:11
Hi

danke für deinen Erfahrungsbericht. Ich finds sehr interessant dass es zwischen dem Z3 und dem Z1x nicht so einen großen Unterschied gibt...ich denke aber bei HD Zuspielung müsste der Z3 den Z1x abhängen wegen der höheren nativen Auflösung oder?

Ich hab mir online einen Vergleichsbericht von Magazin Video runtergeladen, da sind unter anderem der Infocus 4805 und der Z1x dabei, wobei der Infocus Testsieger und der Sanyo abgeschlagenes Schlußlicht wurde...ich finds ein wenig komisch, dass der so schlecht daherkommt, wo doch die Sanyos hier im Forum ja recht gelobt werden. Da wurde eigentlich nur die flexible Aufstellmöglichkeit und die annähernde PAL Auflösung gelobt. Schlecht waren: umständliches Menü, schwacher De-Interlacer und das sichtbare Pixelraster.

Welche Einsatzgebiete hat der Proki bis jetzt bei dir denn gehabt? Kannst du mir da vielleicht etwas zu sagen? Das wär echt nett, vielen Dank schonmal.

Gruss moncheeba
BakerX
Inventar
#14 erstellt: 26. Jun 2006, 19:40
Vorweg der 4805,ist bestimmt kein schlechter Beamer,ganz im Gegenteil.
Du solltest nur bevor du dir nen DLP kaufst,sicher gehen das du keine Prob's mit RBE hast.
Sonst würdest du dich im Nachhinein mächtig ärgern.
Geh einfach mal in den nächsten MM oder Saturn,die haben bestimmt einen DLP in der Preisklasse ausgestellt.


Ich benutz den Sanyo ausschlieslich für DVD über YUF,ab und zu mal ein WM Spiel über S-VHS.

Und das Bild ist für meine Ansprüche einfach nur Klasse.
Du solltest nur darauf achten,das du den Raum auch,möglichst gut abdunkeln kannst
Es gibt bestimmt Leute denen der Z1X nicht genügt,und sich Beamer für 2000€ kaufen,nur das kommt wiederum für mich nicht in frage.

Hier noch ein kurzer Testüberblick zum Z1X
http://www.testberic..._heimkino_28386.html


[Beitrag von BakerX am 26. Jun 2006, 19:46 bearbeitet]
moncheeba
Inventar
#15 erstellt: 26. Jun 2006, 20:00

BakerX schrieb:
Vorweg der 4805,ist bestimmt kein schlechter Beamer,ganz im Gegenteil.
Du solltest nur bevor du dir nen DLP kaufst,sicher gehen das du keine Prob's mit RBE hast.
Sonst würdest du dich im Nachhinein mächtig ärgern.
Geh einfach mal in den nächsten MM oder Saturn,die haben bestimmt einen DLP in der Preisklasse ausgestellt.


Ich benutz den Sanyo ausschlieslich für DVD über YUF,ab und zu mal ein WM Spiel über S-VHS.

Und das Bild ist für meine Ansprüche einfach nur Klasse.
Du solltest nur darauf achten,das du den Raum auch,möglichst gut abdunkeln kannst
Es gibt bestimmt Leute denen der Z1X nicht genügt,und sich Beamer für 2000€ kaufen,nur das kommt wiederum für mich nicht in frage.

Hier noch ein kurzer Testüberblick zum Z1X
http://www.testberic..._heimkino_28386.html


Hi, danke für den Link. Also das mit dem RBE, da hast du natürlich Recht, das muss ich noch live testen ob ich da empfindlich bin...allerdings glaub ich nicht, denn ich hab schon auf dem ein oder anderen Beamer bei Bekannten was geschaut und mir ist nie etwas störendes aufgefallen, wobei ich nicht genau weiß um was für eine Technik es sich im einzelnen dabei handelte. Ich find beim Sanyo sehr gut, dass er Lens Shift und fast PAl Auflösung bietet. Schlecht allerdings dass er leider keine digitalen Eingänge besitzt...wobei ich nochtmal weiß, ob ich die wirklich benutzen werde...ausserdem weiß ich nicht ob ich den De-Interlacer, der ja beim Infocus so gut sein soll, bei mir so wichtig ist...ich wollte nämlich eh nen neuen DVD-Player zulegen...allerdings hab ich ne gemoddete Xbox als MediaCenter, die bis dato meine Moviemaschine ist...weiß nicht obs da Probleme mit dem Bild in Zäusammenhang mit einem Beamer geben wird...vielleicht stell ich die Frage mal im Beamerforum.
BakerX
Inventar
#16 erstellt: 27. Jun 2006, 18:22
Also wenn du den Beamer über YUF mit dem DVD Player verbindest und Progressiv Scan aktivierst,dann wird der De Interlacer nicht benötigt.

Der wird nur ohne Prog. Scan und bei S-VHS benötigt.

Hier gibt's noch ein paar Meinungen zum Z1X
http://www3.guenstiger.de/gt/main.asp?produkt=348504
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche günstigen 16:9 Beamer
Dre06 am 21.08.2007  –  Letzte Antwort am 03.09.2007  –  4 Beiträge
Beamer
Flagge am 14.04.2009  –  Letzte Antwort am 19.04.2009  –  2 Beiträge
Suche Beamer
Bass_Lover am 19.04.2009  –  Letzte Antwort am 22.04.2009  –  2 Beiträge
[S] Beamer
rebel4life am 03.02.2010  –  Letzte Antwort am 20.02.2010  –  2 Beiträge
S: Beamer für Heimkino
sdmayday am 14.11.2006  –  Letzte Antwort am 16.11.2006  –  3 Beiträge
Suche Beamer mit 720p
Blacksky23 am 19.07.2008  –  Letzte Antwort am 02.08.2008  –  6 Beiträge
[S] Optoma DLP Beamer HD65
Basti2k5 am 13.09.2009  –  Letzte Antwort am 22.09.2009  –  2 Beiträge
Suche BEAMER (Sanyo Z5, Hitachi TX300 usw)
blablum am 21.12.2007  –  Letzte Antwort am 24.12.2007  –  2 Beiträge
(S) Beamer Leinwand mit Tension-System
ingo74 am 09.02.2010  –  Letzte Antwort am 16.02.2010  –  2 Beiträge
Suche: Heimkino-Beamer
moncheeba am 17.08.2006  –  Letzte Antwort am 18.08.2006  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sanyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 14 )
  • Neuestes Mitglieddadadu
  • Gesamtzahl an Themen1.345.359
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.879