Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche günstigen Röhrenverstärker führ einsteiger

+A -A
Autor
Beitrag
P.W.K._Fan
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 21. Dez 2006, 15:30
Hallo
Da ich seit fast einer Woche eine Philetta besitze binn ich auf den Geschmack gekommen mir einen Röhren amp zuzulegen
Als Amp würde mir ein kleiner Röhrenamp schon reichen also nix High-end Auch Bausätze sind in ordnung wenn es denn auch Stereo ist.
Also meine "Ansprüche"sind
Mindestens 5 Watt sinus
Muss einigermaßen Laststabiel sein
und darf wenig kosten.
d.h ca 50 Euro können auch ein bischen mehr sein

Ach ja und das wichtigste er sollte funktionieren

MFG:Robert
BlueSin
Stammgast
#2 erstellt: 21. Dez 2006, 15:58
Hi

hab leider keinen für Dich aber ne Bauanleitung http://www.jogis-roehrenbude.de/Verstaerker.htm
Dynacophil
Gesperrt
#3 erstellt: 29. Dez 2006, 00:06
Hi

Was suchst du denn, Vollverstärker, Endstufe?
Vintage oder neu egal? 50€ ist wirklich etwas sehr knapp kalkuliert, ein Ausgangsübertragger für egal welches meiner Modelle kostet 100 falls ich einen brauchen sollte.

Ich hätte einen 22KG Röhren Receiver, etwa 2x 17W, EL84.
Allerdings fang ich da erst bei >300€ überhaupt drüber nachzudenken an, ihn abzugeben. Dann gäb es eine ebenfalls 2x 17Watt Endstufe, el84, aber allein die Modifikationen lagen bei 200€, und das Basismodel wird in USA in miesem Zustand >300$ und weit mehr gehandelt.
Auf der selben Technik basierend wie die Endstufe hätte ich noch nen Vollverstärker.

in so einem Amp arbeiten 4 el84, 2 ECC83 und 2 7199. Allein die Röhren in guter NOS Qualität und nicht russischer billigkram kostet mehr als deine Vorstellung. Dazu drei Trafos und der ganze kram drumherum...

Ich denke auch mit so nem Bauvorschlag von Jogi wirst du drüber liegen.

was ich verstehen kann ist, dass dich die Technik interessiert.

Ich kenn jemanden in USA, der will einen SCA-36 Vollverstärker mit 2x17 Watt, nem guten Satz Röhren für 250$ festpreis abgeben. von dem hab ich einen gekauft den ich eigentlich schlachten wollte, aber das Gerät ist viel zu Gut gewesen, und so muss er jetzt in der Küche arbeiten.
Dazu kämen so um die 70$ Porto, das teil wiegt so um 12KG
das ist dann ein Klassiker für 250€ inkl. Porto wenn ich mich mit dem $kurs total vertan hab. ev. etwas weniger.

Gruss, Helge

Gruss, Helge


250€ als Basis wäre eine Summe, da könntest du mit etwas Glück und 2 Monaten intensiver Suche was schönes finden.
Kaster
Stammgast
#4 erstellt: 29. Dez 2006, 02:19
Ich hätte nur gebrauchte Ausgangsübertrager und evtl. auch Netztrafos anzubieten.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Günstigen Röhrenverstärker
germanfritz am 27.04.2005  –  Letzte Antwort am 02.05.2005  –  6 Beiträge
Suche günstigen Einsteiger-Receiver
essidge am 27.08.2008  –  Letzte Antwort am 01.09.2008  –  4 Beiträge
Suche günstigen Einsteiger-AVR
Zellhaufen am 31.07.2009  –  Letzte Antwort am 05.08.2009  –  3 Beiträge
Röhrenverstärker
jack_power am 11.08.2010  –  Letzte Antwort am 17.08.2010  –  2 Beiträge
Günstigen (Einsteiger) AVR für's Schlafzimmer
Heeki am 28.06.2010  –  Letzte Antwort am 04.07.2010  –  2 Beiträge
Suche Röhrenverstärker
sinuslive am 13.10.2008  –  Letzte Antwort am 23.10.2008  –  2 Beiträge
Suche Röhrenverstärker
Darkgrey am 30.10.2010  –  Letzte Antwort am 04.11.2010  –  2 Beiträge
Suche Röhrenverstärker
Tycoon am 16.04.2012  –  Letzte Antwort am 25.04.2012  –  2 Beiträge
Suche Plattenspieler für Einsteiger
in-flames am 29.11.2008  –  Letzte Antwort am 01.12.2008  –  2 Beiträge
Suche Class A Röhrenverstärker
Jim! am 04.02.2006  –  Letzte Antwort am 30.03.2006  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Suche Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Denon
  • Panasonic
  • Magnat
  • Heco
  • Dali
  • Klipsch
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 46 )
  • Neuestes Mitgliedheati
  • Gesamtzahl an Themen1.345.231
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.625