DENON DP-DJ150 Plattenspieler, Analog-/ +Digitalausgang, sehr selten

+A -A
Autor
Beitrag
akiman
Stammgast
#1 erstellt: 10. Okt 2012, 08:58
Denon DP-D150Denon DP-D150Denon DP-D150
Preis (Pflichtangabe!): VHB 400,- €

Standort: Bad Salzuflen

Zustand: einwandfrei, 1A

Artikelbeschreibung:

DENON DP-DJ 150 Digital

er verfügt über ein sehr hohes Drehmoment (2,2 Kgf/cm) lässt selbst den beliebten Technics SL 1200/1210 MK-Typen alt aussehen (1,6 Kgf/cm), hier seine technischen Daten:

Typ: Analog Turntable mit analogem und digitalem Ausgang
Antriebssystem: Direktantriebssystem mit Servosteuerung
Geschwindigkeitsregelsystem: Quartzgesteuert bei ±0% Pitch
Geschwindigkeit, Drehzahl: 33-1/3, 45, 78 rpm
Pitch-Bereich: ±12%
Motor Drehmoment: 2,2 kg/cm (12,25 lbs/inch)
Gleichlaufschwankungen: < 0,2 % Wrms
Tonarm: S-förmiger Tonarm
Effektive Länge: 234 mm
Überhang: 20 mm
Mögliches Tonabnehmer-Gewicht: 3 -10 g
Leistungsaufnahme: 15 W

Testbreicht aus Fachzeitschrift:

Jahrelang kam niemand mit ernsthaften Ambitionen zum Plattenauflegen an einem Technics MK-Typen vorbei. Er war und ist schlichtweg die Robustheit in Person, von niemandem kaputt zu bekommen. Mehrere Generationen lang konnte ihm kein Hersteller das Wasser reichen, bis Denon im stillen eine Plattenspieler-Serie auf den Markt brachte welche den Thron das erste Mal zum Wackeln brachte...
ERGONOMIE
Der Denon ist ein zeitlos gestalteter Direct-Drive-Turntable mit typischer "Arbeitsfläche"; Alles ist logisch angeordnet und schnell erreichbar. So ist die totale Kontrolle über den Spieler möglich, und wer schon an den Technics gewöhnt ist der wird auch keine Probleme mit dem Denon haben. Das Design hat sich über Jahre hinweg bewährt, warum sollte man auch was daran ändern.
VERARBEITUNG
Über die Qualität eines Denon-Produktes muss man glaube ich nicht mehr viel Worte verlieren. Saubere Verarbeitung auf hohem Niveau. Die Stabilität des DP-DJ150 sucht seinesgleichen, auch wenn die Aussenhaut lediglich aus Kunststoff besteht. Der Kern des Spielers besteht hingegen aus hochwertigem Aluminium-Druckguß.
AUSSTATTUNG
Kernstück des Players ist der extrem durchzugsstarke DC-Motor mit Quarzsteuerung, welcher neben dem verzögerungsfreien Start auch eine nahezu abrupte Abbremsung ermöglicht. Hier hatte der Player einen neuen Standrt gesetzt. Die Drehzahl ist auf Knopfdruck zwischen 33 1/3, 45 und 78 Umdrehungen pro Minute einstellbar. Interessant ist neben dem integrierten Vorverstärker die Möglichkeit, den Audioausgang von Phono auf Line umzuschalten. Ebenfalls verfügbar ist ein digitaler Ausgang, an den man etwa Digital-Prozessoren oder CD-Rekorder anschliessen kann.
Standartmäßig findet man neben ein rot beleuchtetes Stroboskop zur Geschwindigkeitsmessung auch eine ausfahrbare Nadelbeleuchtung vor. Der Pitchbereich ist manuell zwischen -12% und +12% regelbar. Der Pitchfader rastet manuell bei +/-0% ein, mittels Quarz-Lock-Button (beim Denon lediglich als "Pitch" bezeichnet) kann man die Pitchregelung aber auf Knopfdruck ausschalten und die Geschwindigkeit des Players durch die Quarzsteuerung auf +/-0% setzen. Wolle man es noch genauer machen dann müsste man eine Atomuhr in den Denen einbauen! Ein nettes Feature ist auch die "Key-Adjust"-Funktion: dadurch kann die musikalische Tonart auch dann konstant gehalten werden, wenn der Pitchbereich verändert worden ist.
Der Tonarm ist S-förmig geschwungen und verfügt über eine Anti-Skating-Einheit, welche die Zentrifugalkräfte, die auf den Player wirken und die Nadel aus der Rille drücken, ausgleicht. Daneben gibt es einen Tonarmlift sowie eine Tonarmklemme, die den Arm beim Transport sichert. Die Leistungsaufnahme beträgt 15 Watt.
BEDIENUNG
"Form follows function" - dieses Prinzip findet auch hier Anwendung. Dank des logischen Aufbaus ist der Player sehr gut zu bedienen. Alle Tasten sind groß genug gestaltet und, was beim Arbeiten im Dunkeln des Clubs vor allem sinnvoll ist, hintergrundbeleuchtet.
Durch das relativ hohe Gewicht von knapp 12 Kilo ist der Player kaum aus der Fassung zu bringen, Schwingungen werden durch die beweglich gelagerten Standfüße ausgeglichen. So besteht nicht die Gefahr dass die Nadel aus der Rille springt wenn man mal aus Versehen an den Tisch kommen sollte.
LEISTUNG
Als der DP-DJ150 auf den Markt kam horchte die Technics-Gemeinde vor allem aus einem Grund auf: Der extrem leistungsstarke DC-Motor mit Quarzsteuerung. Nahezu ohne Verzögerung läßt sich der Player starten und abbremsen, wobei der Motor in 3 Stufen mittels simplen Knopfdruck von sofortigen Stillstand bis zum langsamen "Austrudeln" eingestellt werden kann. Die entsprechende Einstellung ist optisch (durchgängige Beleuchtung, Blinken, Beleuchtung aus) am Knopf ablesbar. Eine extra Pult-Lampe für den Player benötigt man nicht, auch wenn ein entsprechender Anschluß vorhanden ist.
Dank des Motors beträgt die Gleichlaufschwankung lediglich 0,2% WRMS und weniger!
KLANG
Der Denon liefert einen hervorragend klaren und sauberen Klang, jedoch muss auch eine entsprechende Nadel im System stecken damit der Plattenspieler seine volle Qualität ausspielen kann. Hier gibt es nichts zu meckern, der Rauschabstand liegt bei 50dB und mehr.
FAZIT
Wem der Technics-Hype zu viel geworden ist oder wer einfach nur einen guten und robusten Plattenspieler sucht, der kann bedenkenlos zum Denon DP-DJ150 greifen. Sowohl im Klang, als auch in der Ausstattung und der Qualität bietet er Spitzenleistung zu einem angemessenen Preis. Nicht nur für DJs ist er interessant, auch für ganz "normale" Musikliebhaber lohnt sich ein Blick auf dieses Gerät. Schade nur dass es ihn nicht mehr im Handel zu kaufen gibt, so muss man auf Gebrauchtwaren zurückgreifen, welche aber dank der hohen Qualitätsstandards von Denon bei üblichen Gebrauch noch sehr gut erhalten sind.

Bei Fragen bitte PM senden.
akiman
Stammgast
#2 erstellt: 31. Okt 2012, 11:06
up
akiman
Stammgast
#3 erstellt: 20. Nov 2012, 10:07
Da der Versand u.U. risikobelastet sein kann würde ich den Plattenspieler auf Wunsch auch bringen.
akiman
Stammgast
#4 erstellt: 12. Dez 2012, 15:14
Preisupdate: 350 €, eventuell incl. vorbeibringen!!
akiman
Stammgast
#5 erstellt: 07. Jan 2013, 18:10
Up
akiman
Stammgast
#6 erstellt: 11. Feb 2013, 16:26
Der letzte interessent hat sich trotz Zahlungszusage leider nicht mehr gemeldet, ist also noch zu haben.

PREISUPDATE (VHB): 325,- € incl. vorbeibringen!!
akiman
Stammgast
#7 erstellt: 06. Apr 2013, 09:32
Verkauft
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon DP 67 L High End Plattenspieler
hotu am 02.07.2007  –  Letzte Antwort am 10.07.2007  –  2 Beiträge
Plattenspieler-Rarer Topklassiker - Denon DP-47F - Schmuckstück
Mysticc am 15.09.2009  –  Letzte Antwort am 28.09.2009  –  3 Beiträge
Plattenspieler Denon DP-37F in schwarz
akem am 04.03.2015  –  Letzte Antwort am 06.05.2015  –  4 Beiträge
Denon DP 37 F für ? 100,-
finalvinyl am 14.02.2007  –  Letzte Antwort am 11.03.2007  –  5 Beiträge
Biete Denon DP 47 F
osswaldi am 14.02.2007  –  Letzte Antwort am 01.03.2007  –  3 Beiträge
Denon DP-35 F
sigma6 am 06.10.2009  –  Letzte Antwort am 12.10.2009  –  2 Beiträge
DENON DP37F Plattenspieler
TSstereo am 16.02.2009  –  Letzte Antwort am 19.02.2009  –  8 Beiträge
Accuphase DP 78
Fenchel am 14.02.2007  –  Letzte Antwort am 24.02.2007  –  19 Beiträge
Plattenspieler ITT Hifi 8012 / Mitsubishi DP-86DA Nagaoka Gold
janosch7 am 06.07.2009  –  Letzte Antwort am 20.07.2009  –  5 Beiträge
Denon DP37F Palisander inkl. neuem Denon DL 110 System - Direktantrieb
schackchen am 22.05.2015  –  Letzte Antwort am 05.06.2015  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder915.009 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitglied-dragan-
  • Gesamtzahl an Themen1.529.147
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.097.042

Hersteller in diesem Thread Widget schließen