Onkyo A-35 Integrated Stereo Amplifier 1981

+A -A
Autor
Beitrag
Matthias_M!
Stammgast
#1 erstellt: 10. Mrz 2010, 02:14
Preis (Pflichtangabe!): FP 50 Euro

Standort: Hamburg-Ost

Zustand: läuft, Birnchen durch



Artikelbeschreibung:
Heute verkaufe ich einen hübschen Verstärker "Model A-35". Onkyo nennt ihn einen "Super Servo Operation Stereo Integrated Amplifier". Was auch immer das bedeutet.
Die STEREO meint. mit der "Super Servo"-Schaltung "...sollen durch eine zusätzlich zur normalen Gegenkopplung arbeitende, aktive Gegenkopplungsschleife extrem niedrige Frequenzen unter 2 Hz - die bei DC-Verstärkern ja mitverstärkt werden - von Lautsprechern ferngehalten werden."

Das Gerät stammt von 1981, war bis 82/83 im Programm, und ist vernünftig, noch wohnzimmertauglich erhalten. Ein bischen Putzen und er steht gut da. Da ich nicht mehr putzfähig bin, putzt bitte selber.
Ich habe den Verstärker heute ausprobiert. Er tönt auf beiden Kanälen, für meine Ohren gut und unverzerrt. Die Potis laufen ohne zu Krächzen. Das LED-Power-Meter schlägt aus: Einmal beim Einschalten, dann regelmäßig beim Musik-Verstärken. Nur die Beleuchtung der Tasten geht nicht. Da werden wohl die Birnchen ersetzt werden müssen.
Die Service-Anleitung gebe ich als PDF dazu. Eine englische BDA gibt's nach Registrierung bei "HiFi Engine" zum Download. Für die, die es wollen.

"Wie in allen hochwertigen Verstärkern von Onkyo weren Phasenprobleme durch den Super Servo-Schaltkreis paktisch ausgeschlossen. Diese Servo-Schleife mit Phasenumkehr, NF-Verstärker und konventioneller Gegenkopplung siebt alle unerwünschten Unterschallfrequenzen aus und beseitigt Umkehrströme, die von den Lautsprechern zum Verstärker zurückkehren. Das Ergebnis ist sauberste Verstärkerleistung, so daß alle Musikinformationen ohne Verfärbungen bzw. Verzerrungen reproduziert werden.
Der A-35 ist mit einem leistungsstarken Netzteil versehen, dessen beide Hochleitsungs-Elektrolytkondensatoren (beide 15.000 µF Kapazität) auch bei plötzlichen Pegelspitzen für ausreichende Stromversorgung sorgen. Eine elektronische Schutzschaltung mit Relais schützt den Verstärker und die Lautsprecherboxen vor Gleichströmen. Der A-35 ist mit MC-Vor-Vorverstärker ausgerüstet, so daß sowohl Plattenspieler mit Magnet-Tonabnehmer als auch solche mit dynamischen Tonabnehmern direkt angeschlossen werden können.
Ein Potentiometer-Lautstärkeregler mit 41 Raststellungen gewährleistet in Verbindung mit dem aus 24 Leuchtdioden bestehenden Spitzenwert-Leistungsmesser präzise Pegeleinstellung. Auch die professionellen Baß- und Höhenregler sind mit Raststellungen versehen, um einmal als ideal empfundene Einstellungen jederzeit reproduzieren zu können. Ein seperater Balance-Regler dient für die relative Lautstärkeeinstellung zwischen dem linken und rechten Stereo-Kanal.
"
Quelle: http://wegavision.pytalhost.com/onkyo81/onkyo-20.jpg

Technische Daten:

* Sinusleistung: 2x 90 Watt an 4 Ohm (DIN) bzw. 2x 55 Watt bei Aussteuerung beider Kanäle an 8 Ohm, bei 0,02% Klirr zwischen 20 und 20.000 Hz
* Dynamik-Reservespielraum: 1,2 dB
* Klirrfaktor: 0,02% bei Nennleistung
* Intermodulation: 0,02% bei Nennleistung
* Dämpfungsfaktor: 40 (1 kHz, 8 Ohm)
* RIAA Deviation: 20-20.000 Hz +/- 0,5 dB
* Phono-Entzerrung: RIAA +0 / -1,5 dB
* High Cut Filter: 6 kHz (6 dB/ocs)
* Eingangsempfindlichkeit und Impedanz: 2,5mV/50kOhm (Phono MM), 350µV/330 Ohm (Phono MC), 150mV/50 kOhm (Tuner/Tape), 150mV/1kOhm (Aufnahme(PHONO))
* Phono-Übersteuerungsfestigkeit: 180 mV (1 kHz eff)
* Klangregler: +/- 8 dB bei 70 Hz und bei 10 kHz
* Gehörrichtige Frequenzgangkorrektur: + 7 dB bei 70 Hz, + 5 dB bei 10 kHz
* Übertragungsbereich: 2 Hz bis 50 kHz (+/- 1 dB)
* Leistungsbandbreite: 1 Hz bis 50 kHz bei 4 Ohm
* Frequenzgang: 2 Hz bis 150 kHz +/- 3 dB
* Geräuschspannungsabstand: 80 dB (Phono MM), 67 dB (Phono MC), 84 dB (Tuner + Tape)
* Abmessungen: 418 x 125 x 392 mm / 16-1/2" x 4-15/16" x 15-7/16" (WHD)
* Gewicht: 8,8 kg / 19,4 lbs
* Neupreis: 700 Mark

Quelle: http://wegavision.pytalhost.com/onkyo81/onkyo-47.jpg, Service Anleitung, HiFi-Jahrbuch Nr. 11 (5-88)

Die STEREO lobt in ihrem Test die "ausreichende" Leistung, die "bei allen Frequenzen konstant" bliebe. "Dabei bleiben die Verzerrungen sämtlich bei äußerst geringen Werten und bieten von dieser Seite her ungetrübten Hörgenuß. (...) Auch das sehr gute Rechteckverhalten sowohl für reelle als auch komplexe Belastungen zeugt von einer gut ausgelegten Leistungsendstufe. (...) Bei sehr guten Werten liegt das Übersprechen zwischen den Eingängen, und auch Störgeräusche werden gut unterdrückt."
Der MM-Eingang wird als "empfindlich bei gleichzeitig großen Übersteuerungsreserven" bezeichnet. Die Phono-Frequenzgänge seien "in Ordnung"
Die Auslegung von Klangreglern und Loudness sei "gut gewählt", die des Höhenfilers dagegen weniger.
Im Vergleichstest resümiert das Magazin, der A-35 sei "als ein durchweg gut und praxisgerecht konzipierter Verstärker, der sich in der Gesamtheit seiner Daten einen Platz unter den Besten der Probanden verdient hat", ein Gerät der relativen "Qualitätsstufe Spitzenklasse". (TJB 82/83)

Aus meiner Sicht ist das hervorstechendste Merkmal dieses Vollverstärkers die Möglichkeit, MC-Tonabnehmer anzuschließen. Der eingestellte Tonabnehmer-Typ, MM oder MC, wird im Display mit einer Leuchtanzeige signalisiert. Die "Cartridge Load" für den MM-Eingang läßt sich zwischen "normal" und "400pF" umschalten.
Neben dem Plattenspieler lassen sich Tuner und zwei Aufnahmegeräte mit gegenseitiger Überspiel-Option anschließen. Wer nur einen Recorder hat, kann natürlich auch ein beliebiges anderes Hochpegelgerät (z.B. CD- oder DVD-Player) anschließen. Die Quellwahl erfolgt über vier großformatige, unterschiedlich beleuchtete Drucktasten. Daneben gibt es den "Record Selector" mit dessen Hilfe, unabhängig von dem über die Lautsprecher abgehörten Gerät, die Quelle für eine Aufnahme eingestellt werden kann; nebenbei dient dieser "Record Selector" noch für die Einstellung der Überspielung von einem Recorder auf den anderen und macht den Quellwahltaster "Imput Selector" für die Funktion der Hinterbandkontrolle - getrennt für beide Aufnahmegeräte - frei!
Lautstärke-, Balance-, Höhen- und Tiefenregler, Stereo-/Mono-Umschaltung, Loudness, Höhen- (Rausch-) Filter, zwei durch getrennte Tasten schaltbare Lautsprechergruppen, Kopfhörer-Ausgang und die abschaltbare LED-Leistungsanzeige komplettieren das Ausstattungspaket des Onkyo.

Ich hätte gerne 50 Euro für das Gerät. Bei Spring Air wird so ein Versätker zur Zeit für 129 Euro angeboten.
Natürlich könnt Ihr den Onkyo zur Probe spielen. Das wäre nach Voranmeldung in Hamburg-Ost möglich.
Abholen kann man ihn natürlich auch. Ein Versand kostet mit Hermes zehn Euro (BRD). Wer auf Dämmung verzichten möchte, kann den Versand auch für sechs Euro kriegen. Per DHL kostet der Versand 12 Euro, da das Paket über zehn Kilo wiegen würde.
Ob mit oder ohne Besichtigung, Ihr kauft von privat "wie besehen", ohne Garantie und ohne Gewähr. Das Gerät ist bald dreißig Jahre alt. Da kann ich nur beschreiben, wie er JETZT ist, nicht wie sich das Gerät benimmt, wenn Ihr ihn das erste mal einschaltet. Wer das anders sehen will, der kaufe bitte bei Aldi. Das ist nicht bös gemeint, nur ehrlich.

Wer Fragen hat, der möge fragen.

Tschüß, Matthias
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Revox B251 Amplifier
Starwash am 26.04.2012  –  Letzte Antwort am 14.11.2015  –  12 Beiträge
Onkyo Integra 8670 Vollverstärker
HiltiC am 07.10.2014  –  Letzte Antwort am 02.11.2014  –  2 Beiträge
NAD Stereo Receiver 7310
Herr_Mo am 10.04.2016  –  Letzte Antwort am 11.05.2016  –  3 Beiträge
Biete Onkyo Integra Serie 435III
Blink-2702 am 24.05.2014  –  Letzte Antwort am 28.06.2014  –  4 Beiträge
Onkyo Model 931
Daniel1981* am 15.07.2010  –  Letzte Antwort am 22.03.2011  –  6 Beiträge
Lautsprecher Onkyo SC-601
LouisCyphre123 am 18.09.2010  –  Letzte Antwort am 27.09.2010  –  3 Beiträge
Onkyo TX 7830 Receiver
musikverrückter am 11.09.2011  –  Letzte Antwort am 14.09.2011  –  2 Beiträge
Onkyo SC-1500
DenisX am 22.06.2014  –  Letzte Antwort am 09.07.2014  –  2 Beiträge
Onkyo Tuner T-15
ludilein am 22.06.2014  –  Letzte Antwort am 17.07.2014  –  2 Beiträge
Onkyo: DX6570, T4270, CP1057
Marlowe_ am 19.07.2015  –  Letzte Antwort am 20.09.2015  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder913.729 ( Heute: 27 )
  • Neuestes Mitgliedflexi.wo
  • Gesamtzahl an Themen1.526.722
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.049.037

Hersteller in diesem Thread Widget schließen