Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche aktiven Frontfire subwoofer

+A -A
Autor
Beitrag
sb1990
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Nov 2008, 20:20
Suche guten frontfire subwoofer für musik und kino am meisten für musik.Meine lautsprecher Magnat altea.Mein Reciever Kenwood krf 9070.
mcbastel03
Stammgast
#2 erstellt: 07. Nov 2008, 20:34
Moinsen.

Was hälst Du vom Selbstbau?
Ich beschäftige mich schon ne ganze Weile damit und habe nur gute Erfahrungen gemacht. Falls Su Interesse daran hast, schau mal unter www.lautsprechershop.de nach. Da findest Du alles was das Herz begehrt.
Im Vergleich zum Fertig Subwoofer kannst Du mit dem Selbstbau ca. das 3-Fache sparen. Und optisch kannst Du`s machen wie Du`s haben möchtest.
Bei Interesse kann ich Dir den einen oder anderen Sub Empfehlen...

Gruß Olli...
kaiserkeks
Stammgast
#3 erstellt: 07. Nov 2008, 21:51

mcbastel03 schrieb:
Moinsen.

...ca. das 3-Fache sparen.


hä?
bekommt man beim selbstbau denn noch was dazu?

was willst du denn ca ausgeben?

gruss
sb1990
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 07. Nov 2008, 22:26
Danke für die Antwort aber selbst bau nicht so mein ding bis man alles gekauft hat und dann baut man was falsch und des hört sich dann scheise an.Dafür ist mir des Geld zu schade.



Ich würde so 100-150 euro ausgeben.
mcbastel03
Stammgast
#5 erstellt: 08. Nov 2008, 14:38
Moin Moin.

Gut, Selbstbau liegt nicht jedem, aber ich kann Dir trotzdem nen sehr guten Sub Empfehlen.
Den Mivoc SW 1100 A. Kriegst Du z.B. bei Ebay oder bei Speaker Trade. Kannste Dir ja mal anschauen, das kostet ja nix
Hier mal die Artikelnummer von Ebay: 310098492087
Kostet 129 Euros, Porto sogar umsonst. Paßt also sehr gut in Deinen Preisrahmen.

Gruß Olli...
sb1990
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 08. Nov 2008, 15:04
Sorry hab leider nicht so viel gutes über ihn gelesen.Wie ist der ar status 25.Hab da grad ein angebot vorliegen.
mcbastel03
Stammgast
#7 erstellt: 08. Nov 2008, 18:05
Der ist nicht schlecht. Den hatte ich selber schon. Was soll der den kosten?
sb1990
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 08. Nov 2008, 18:09
150 aber er hat gesagt das da noch was geht im Preis.
mcbastel03
Stammgast
#9 erstellt: 08. Nov 2008, 18:18
Nicht schlecht der Preis. Ich habe damals für meinen 250 bezahlt.
Ich hatte mir danach den AR Chronos W38 geholt. So was von einen geilen Sub habe ich noch nie "erlebt". Aber der ist etwas teuer. Gibt`s gerade bei Ebay für 599. Aber das ist DER Knaller. Kannst ja neugierhalber mal nach schauen
sb1990
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 08. Nov 2008, 18:54
Schon geil des teil aber mir grad zu teuer.Wie ist der Ar status 25 bei musik.
mcbastel03
Stammgast
#11 erstellt: 08. Nov 2008, 19:07
Kann ich Dir wenig zu sagen. Das war damals so meine Zeit wo nur Filme liefen. Der konnte schon einiges.
Ich habe den auch nur verkauft, weil ich jung war und mehr wollte. Da kam der W38 gerade recht.
Wenn Du natürlich mehr Musik hörst als Filme schaust, würde ich Dir zu einem geschlossenem Sub raten. Sind direkter und präziser. Ich hätte da nen wirklich geilen Selbstbau Sub für Dich, aber Du möchtest ja nicht...
Mit den Fertigen Sub`s kenne ich mich nicht so gut aus, weil ich seid ca. 6 Jahren ausschließlich selber baue...
sb1990
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 08. Nov 2008, 19:10
ich hab jetzt ein magnat metric sub gegen den müsste der ja viel besser sein für musik und auch film.
richieichele
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 08. Nov 2008, 19:21
die großen Cantons mit Doppelsicke gefallen mir klanglich auch sehr gut - bei Musik und bei Film. Mit 25mm Hub (insgesamt 50mm) bringt der AS 105 z.b. einiges zum Schwingen ;-)
leider kostet er um die 200€ - ist aber auf jeden fall eine Überlegung wert!

Ansonsten finde ich den Kompakten Concept M Subwoofer von Teufel ganz geil. Schön knackige Bässe, die auch richtig laut können, wenn man mag. Für Musik super!

Liebe Grüße
mcbastel03
Stammgast
#14 erstellt: 08. Nov 2008, 19:37
Aber Langhub Woofer taugen nicht so wirklich was für Musik.
Die können zwar laut und auch tief, aber die Direktheit die bei Musik wichtig ist können die nicht so gut. Sie sind zu träge durch die dicke Sicke. Die dicke Sicke brauchst Du nur um sehr tiefe Frequenzen zu realisieren, da ab 30 Hz die mechanische Belastung stark zunimmt.
Ich z.B. höre sehr gerne Musik, baue mir auch gerade nen Sub, weil meine Speaker nur 55 Hz untere Grenzfrequenz machen, aber um mir den guten Klang nicht zu versauen kriegt mein Sub 2 20er Chassis. Und die haben bestimmt keine Fahrradschlauch dicken Sicken. Der Sub kommt trotzdem auf 27 Hz und max. 116 dB. Mit ner schönen 300W Digital Endstufe. Der kann dann so ziemlich alles. Ist sehr direkt durch die kleinen Membranen, weil die bewegte Masse sehr gering ist (20er Chassis), kann auch sehr tief und laut weil die effektive Membranfläche in etwa einem 35er Chassis entspricht (sind ja 2 20er Membrane) und auch bei geringer Lautstärke profitiere ich von der einzelnen kleinen Membranfläche, weil die einzeln zu bewegende Masse (1 20er) gering ist...
DerAlte
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 08. Nov 2008, 19:43

richieichele schrieb:
die großen Cantons mit Doppelsicke gefallen mir klanglich auch sehr gut - bei Musik und bei Film. Mit 25mm Hub (insgesamt 50mm) bringt der AS 105 z.b. einiges zum Schwingen ;-)
leider kostet er um die 200€ - ist aber auf jeden fall eine Überlegung wert!

Ansonsten finde ich den Kompakten Concept M Subwoofer von Teufel ganz geil. Schön knackige Bässe, die auch richtig laut können, wenn man mag. Für Musik super!

Liebe Grüße


der teufel taugt doch gar nichts... würde ich nur für absolute einsteiger empfehlen.
sb1990
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 08. Nov 2008, 19:47
Ich hol mir jetzt wahrscheinlich den AR status 25a.
sb1990
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 08. Nov 2008, 20:20
So hab jetzt den AR ststus 25 a für 110 Euro bekommen hoffe das das ein guter kauf war.
mcbastel03
Stammgast
#18 erstellt: 08. Nov 2008, 22:05
Brauchst Dir keine Sorgen machen. Der wird Dir schon gefallen. Ich fand den echt Klasse damals...
richieichele
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 09. Nov 2008, 01:00
hm okay. man lernt immer dazu =) danke

mir waren die nachteile an langhub subs nie bewusst.
sb1990
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 09. Nov 2008, 14:58
Nö Danke der Sub reicht mir jetzt für ne weile.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche aktiven Subwoofer
milchschnittae am 10.05.2004  –  Letzte Antwort am 28.07.2004  –  2 Beiträge
Suche aktiven Subwoofer
DunkDream am 15.02.2006  –  Letzte Antwort am 17.02.2006  –  3 Beiträge
Suche Aktiven Subwoofer!
Bon-Scott am 05.03.2007  –  Letzte Antwort am 07.03.2007  –  12 Beiträge
Suche Aktiven Subwoofer
jokki39 am 30.12.2007  –  Letzte Antwort am 01.01.2008  –  7 Beiträge
Suche aktiven Subwoofer
rolli56 am 15.02.2009  –  Letzte Antwort am 02.03.2009  –  4 Beiträge
Suche aktiven Subwoofer unter 100?
XenTis am 28.03.2007  –  Letzte Antwort am 31.03.2007  –  2 Beiträge
suche aktiven subwoofer, möglichst günstig
An00bis am 11.05.2007  –  Letzte Antwort am 11.05.2007  –  7 Beiträge
suche aktiven sub
Markus_479 am 07.05.2008  –  Letzte Antwort am 10.05.2008  –  10 Beiträge
Suche aktiven Sub
Reglo am 07.01.2009  –  Letzte Antwort am 07.01.2009  –  3 Beiträge
Suche aktiven Sub
markus_h. am 23.06.2009  –  Letzte Antwort am 31.08.2009  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Mivoc

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 48 )
  • Neuestes Mitgliedplatyp
  • Gesamtzahl an Themen1.345.231
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.636