Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


suche Mischpult

+A -A
Autor
Beitrag
gioR
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Mrz 2005, 12:06
Hi suche ein mischpult sollte um 8 kanäle haben und klangregelung !! (verkaufe 6er)

Bitte alles anbieten

mfg gioR
Kaster
Stammgast
#2 erstellt: 26. Mrz 2005, 15:00
Was willst Du ausgeben?
gioR
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 27. Mrz 2005, 10:39
maximal 120
Kaster
Stammgast
#4 erstellt: 27. Mrz 2005, 14:12
Oha, da müsstest du noch eine null dran machen...
athlontakter
Stammgast
#5 erstellt: 28. Mrz 2005, 13:16
naja, mal nicht übertreiben!!!
bei ebay kriegst du eins, das heisst "hollywood MX-6", das kostet dort 160€ ich kaufs mir in einer woche (geburtstag) beim hersteller und kann dir berichten, obs das geld wert ist.

hat 6 stereo-kanäle + 3 mic-kanäle
ein paar unbekannte effekte
klangregelung 2X5band gesamt
die mikrofoneingänge haben noch extra 2band-regelung
Kaster
Stammgast
#6 erstellt: 28. Mrz 2005, 13:35
ja nun, du bzw ihr habe auch ganz andere ansprüche!

und von allem auf dem "hollywood" draufsteht würde ich die finger lassen, bis jetzt habe ich NUR schlechtes über das zeug gehört.
athlontakter
Stammgast
#7 erstellt: 28. Mrz 2005, 20:00

und von allem auf dem "hollywood" draufsteht würde ich die finger lassen, bis jetzt habe ich NUR schlechtes über das zeug gehört.


so ganz hast du da nicht recht.

naja, ich kläre euch mal etwas auf:
die marken
mc-hammer
mc-fun
megakick
hollywood
XXL-Carsound
Mc-Voice
gehören zu einer Firma, die Sich ETT nennt. diese stellt billigkram her, der aber nicht unbedingt schlecht ist.

genauergesagt:
von Lautsprecherchassis fehlen generell TSP oder sind unvollständig
Der ETT lügt generell bei seinen angaben (schade eigentlich, es wird ja sogar mittelklasseware hergestellt)
von den Pa-amps die finger lassen wegen zu kleinen trafos.

hingegen empfehlen kann ich
mischpulte (gute S/N-ratio und geringe verzerrung)
Autoamps (akzeptable Verzerrung und genialer Preis)
Lautsprecher (Trotz fehlender TSP öfters mal schnäppchen)
Lautsprecherboxen (gute einsteiger- bis mittelklasseboxen)
Messequipment (günstiger Preis bei guten geräten)
also, noch ein bis zwei wochen warten, dann schreib ich mal nen kurzen erfahrungsbericht
Kaster
Stammgast
#8 erstellt: 28. Mrz 2005, 20:11
die firma KANN dir aber bei dem preis keine guten sachen verkaufen.

wenn du schaust was z.b. ein guter fader kostet, dann wäre solch ein mischpult ein absolutes schnäppchen...

Ich würde vor keiner der MArken etwas kaufen.


[Beitrag von Kaster am 28. Mrz 2005, 20:12 bearbeitet]
gioR
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 30. Mrz 2005, 20:42
also es gibt schon was für die Preisklasse muss ja net glei das alerbeste sein ...
Kaster
Stammgast
#10 erstellt: 30. Mrz 2005, 20:45
Behringer kann man empfehlen wenn es günstig sein muss, besseres bekommt man in der Preisklasse nicht fürs Geld.

Qualität ist tragbar, außer dass teilweise der Kunde die Endkontrolle der Produkte ist...
gioR
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 31. Mrz 2005, 02:53
WAs halten sie von dem hier?

http://cgi.ebay.de/w...DVW#ebayphotohosting
hab biss jetz nur gutes davon gehört von dem Mischpult

sowas in der ARt suche ich
zucker
Moderator
#12 erstellt: 31. Mrz 2005, 09:17
Hallo,


außer dass teilweise der Kunde die Endkontrolle der Produkte ist


wie wahr.


Soll es denn ein Mixer für eine kleinere Kapelle sein oder für viele Mikrofone?
Zur Zeit ist die Yamaha MG Serie (MG8, MG14, MG24, MG32) fast unschlagbar, solide verarbeitet und einen Haufen Feturs und Auxwege. Auch die Gruppenaufteilung und der Effektteil ist gut zu gebrauchen.
Es kostet zwar erheblich mehr als 120€ aber ist dafür sicher eine Weile länger haltbar. Billig ist nicht immer alles.

viele Grüße
Kaster
Stammgast
#13 erstellt: 01. Apr 2005, 12:15

gioR schrieb:
WAs halten sie von dem hier?

http://cgi.ebay.de/w...DVW#ebayphotohosting
hab biss jetz nur gutes davon gehört von dem Mischpult

sowas in der ARt suche ich :)


Auf keinen Fall kaufen! Erstens ist das billigstes noname, zweitens bekommst Du keine Garantie.

Wenn das Ding nach zwei Tagen im Eimer ist, dann hast Du Pech gehabt. In der Preisklasse lohnt es nicht etwas gebrauchtes zu kaufen. Da gibt man lieber ein bisschen mehr Geld für ein neues low-budget Gerät aus (z.B. Behringer), das hält dann auch je nach Benutzung einige Jahre wenn es nicht gleich in den ersten Minuten kaputt geht. Außerdem hast Du zwei Jahre Garantie, und die sind bei solchen Billiggeräten auch ziemlich nötig (es sei denn Du hast Genug Geld um eine kaputtes Gerät wegzuschmeißen und ein neues zu kaufen).

Noch ein paar Worte zu dem Gerät:
- es sieht absolut billig aus... irgendwie mehr nach Selbstbau als nach einer Massenproduktion
- hat offensichtlich keine aux-sends/returns, Du kannst also keine Effektgeräte einschleifen
- offensichtlich keine Monitorwege, d.h. keine Subgruppen
- die Fader für linken und rechten Kanal scheinen zentimeterweit auseinander zu sein, das würde mir nicht gefallen (du kannst nicht mit einem Finger beide gleichzeitig bewegen)
- einen parametrischen Equalizer wirds wohl kaum haben
- keine Mute-Funktion für einzelne Kanäle (ist sehr praktisch, damit man nicht den Pegel verändern muss aber den Kanal trotzdem stumm schalten kann)
- anscheinend keine Möglichkeit einen oder mehrere Kanäle einzeln über Kopfhörer oder Monitor vorzuhören
- Gehäuse sieht sehr unergonomisch aus
- keine 19" Winkel dabei
- wahrscheinlich rauscht es ziemlich
- der Preis den das Gerät jetzt schon hat ist meiner Meinung nach jetzt schon viel zu hoch (vorallem weil es ohne Garantie ist und offensichtlich als Kinderspielzeug gedient hat)...

Jetzt stellt sich natürlich die Frage, was Du überhaupt brauchst. Du hast noch nicht klar gesagt wozu Du das Pult benutzen möchtest, desswegen fällt es schwer etwas zu empfehlen. Ich habe für kleine Sachen sowas hier: http://www.behringer.com/UB1622FX/index.cfm?lang=ger
Hat für den Preis relativ viele Funktionen und klingt auch einigermaßen gut. Probleme scheint es allerdings bei den Fadern zu geben, mein Pult war nach zwei Wochen das erste mal in der Reperatur weil einer der Fader fast garkeinen Kontakt mehr hatte. Nach einigen Wochen war das gleiche Problem bei einem anderen Fader, der mir auch kostenlos getauscht wurde. Bis jetzt funktionieren noch alle Fader einwandfrei (Pult dürfte gut zwei Jahre alt sein, wurde aber in den letzten 3 Monaten nichtmehr benutzt). Den eingebauten Effektprozessor kann man vergessen. Schau Dir mal die größeren/kleineren Pulte aus der Serie an, vielleicht ist da was für dich dabei. Für den Preis ist Behringer das beste was Du bekommen kannst.

Ansonsten schreib mir mal eine pn.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kompaktmixer, Mischpult
type_r am 19.06.2008  –  Letzte Antwort am 24.06.2008  –  4 Beiträge
Suche Mischpult
Niclas_W am 30.11.2007  –  Letzte Antwort am 01.12.2007  –  2 Beiträge
Suche DJ Anlagen Set ! Mischpult, Verstärker, Boxen !!
CorsaBFan2009 am 03.01.2006  –  Letzte Antwort am 04.01.2006  –  2 Beiträge
[S] Mischpult 3/4 Kanal
MuMpeL am 26.12.2007  –  Letzte Antwort am 27.12.2007  –  5 Beiträge
SUCHE: USB Mixer / Mischpult
Royale-Tuning am 22.01.2008  –  Letzte Antwort am 25.01.2008  –  2 Beiträge
PA Boxen Mischpult
Flagge am 28.11.2007  –  Letzte Antwort am 08.12.2007  –  24 Beiträge
4-Kanal- Mischpult Sennheiser
DB am 26.06.2006  –  Letzte Antwort am 16.07.2006  –  2 Beiträge
Suche 5.1 receiver/verstärker um die 100?
Jonny_der_Depp am 31.08.2008  –  Letzte Antwort am 07.09.2008  –  5 Beiträge
[Suche]Lautsprecher[8 OHM]
SONY_SAMMLER am 04.07.2006  –  Letzte Antwort am 30.07.2006  –  2 Beiträge
Verstärker / Receiver mit erweiterter Klangregelung
ahli61 am 06.02.2009  –  Letzte Antwort am 13.02.2009  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Teufel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 13 )
  • Neuestes Mitgliedgoblan
  • Gesamtzahl an Themen1.344.825
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.542