suche avr oder vorstufe

+A -A
Autor
Beitrag
Dipak
Inventar
#1 erstellt: 29. Mrz 2005, 01:57
hallo zusammen

ich bin auf der suche nach besserem stereosound. deshalb verkaufe ich meine jetzige anlage und bin nun auf der suche nach einem gebrauchten av-receiver oder einer surround-vorstufe. kann auch ein bisschen älter sein, einzige vorgaben: pre-outs und pre-ins, gute stereoleistung, dd&dts.
also meldet euch alle die ihr noch einen alten fetten denon, marantz, einen yamaha- oder rotel-prozessor loswerden wollt!

danke und gruss

viktor
10_BGS
Stammgast
#2 erstellt: 29. Mrz 2005, 03:00
Tag Viktor,

ich hätte eine Parasound AVC 1800 - Vorstufe anzubieten. Erfüllte soweit Deine Vorgaben.
Das mit dem guten Stereoklang liegt natürlich im Ohr des Hörers, aber ich war
eigentlich sehr zufrieden, besonders nachdem ich vor einiger Zeit das Netzteil ein
bißchen aufgemotzt hatte (knapp 100 € Materialwert). Wegen einer Umrüstung brauche
ich das Gerät jetzt nicht mehr. Es ist knapp sechs Jahre alt. Bei Interesse könnte
ich Dir gerne Bilder schicken.

Grüße, Simon.
Dipak
Inventar
#3 erstellt: 29. Mrz 2005, 04:38
hallo simon

das klingt schon mal interessant. was ist denn der verkaufsgrund? noch was zu den vorgaben: habe gerade vergleichstest gemacht und wurde recht enttäuscht von einer aa dde v1.0 (dac), zwar brillianter, aber schon vom dynamischeren teil von "vivaldi: spring" (nigel kennedy) überfordert wurde.
sollte bei reggae oder hiphop "lebendig"/druckvoll spielen können, aber eben auch bei klassik nicht gleich dynamikeinbrüche wenns ein bisschen losgeht. gleichzeitig eine gewisse brillianz speziell bei jazz & blues, klassik.., sowie eine gute detailzeichnung..
sollte bei stereo nicht deutlich hinter meinem revox liegen, da mache ich mir aber bei der parasound weniger sorgen..

gruss viktor
10_BGS
Stammgast
#4 erstellt: 29. Mrz 2005, 13:35
Hi Viktor,

der Verkaufsgrund ist der, daß ich gerade dabei bin fünf, für den Raum eigentlich
viel zu große Lautsprecher zu entfernen, so daß ich Platz habe für sieben neue
(selbstgebaute) kleine. Daher hole ich mir eine 7-kanalige Vorstufe. Außerdem
fänd' ich die Möglichkeit nicht schlecht Dolby Prologic II(x) nutzen zu
können. Die Parasound beherrscht nur normales DP.
Da mir jetzt die von Dir angesprochenen Geräte nichts sagen, tue ich mich mit
einem Vergleich etwas schwer. Ich kann nur einen zur Vorstufe aufgerüsteten Musical
Fidelity-Röhrenkopfhörerverstärker heranziehen. So ziemlich das genaue Gegenteil eines
Geräts, das erstmal alles digitalisiert, was reinkommt. Auf Deine Frage hin habe ich
gerade ebenfalls einen Vergleichstest durchgeführt, unter anderem mit einer von mir
hochgeschätzten Vivaldi-Aufnahme (Academy-of-St.-Martin-in-the-Fields). Dabei
war die AVC digital mit dem DVD-Player verbunden und schnitt gar nicht schlecht ab.
Sie widmet sich eher dem größeren Zusammenhang und klingt etwas weiträumiger mit
deutlich mehr Durchzug in den unteren Regionen. Der X-Can dagegen sehr detailverliebt
und spritzig. Bei einer einzelnen Geige würde ich daher die Röhre favorisieren.
Da kommt dieses gewisse Knarzen des Instruments toll rüber. Wenn's um Orchester-Tutti
geht jedoch eher die Parasound. Nach highfidelen Kriterien insgesamt wohl ein leichter
Punktsieg für den Musical Fidelity-Verstärker. Ich hoffe diese Beschreibung hilft
Dir irgendwie weiter.
Wo klanglich dann total die Sonne aufgeht ist mit einer anständigen Mehrkanal-
DVD-Audio. Zum Beispiel das schwarze Metallica-Album - klingt dermaßen
gewaltig... und die Zimmerwände sind wie weggeblasen.
Was das Alter angeht ist mir übrigens ein Fehler unterlaufen. Ich hab'
das Gerät im Mai 2000 gekauft. Daher ist es jetzt knapp fünf Jahre alt (Vor sechs
gab's das noch gar nicht. ).
Ach ja, eine kleine Unart der Vorstufe sei noch erwähnt (Fehlfunktion kann man
es nicht nennen, dafür ist's wirklich ein zu kleines Detail): Im DD-Betrieb
ist in stillen Passagen ein leicht heulendes Geräusch gerade so zu vernehmen.
"Heulend" hört sich jetzt gleich nach Sirene und irrsinnig laut an. Ist's aber
wirklich nicht. Bemühe dieses Wort nur, für eine ungefähre Beschreibung. Bei DTS
taucht dieser Effekt nicht auf. Liegt daher vielleicht am Typ des (wahrscheinlich
nicht nur in diesem Gerät) verbauten Decoder-Chips.

Grüße, Simon.
ovosskamp
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 01. Apr 2005, 15:53
mein Angebot steht. Neuwertige Rotel RSP 1066. Schau in deine Private Messages
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
suche vincent Vorstufe oder vollverstärker
cologne83 am 29.01.2008  –  Letzte Antwort am 19.02.2008  –  11 Beiträge
Suche digitale Vorstufe
minas am 20.07.2004  –  Letzte Antwort am 21.07.2004  –  2 Beiträge
5.1 vorstufe oder receiver
Gnob am 31.01.2004  –  Letzte Antwort am 03.02.2004  –  2 Beiträge
Suche Rotel Vorstufe RSP-1068
wega.zw am 06.03.2005  –  Letzte Antwort am 10.03.2005  –  2 Beiträge
Suche Vorstufe, Endstufen, Monoblöcke etc.
don_camillo am 03.12.2007  –  Letzte Antwort am 10.12.2007  –  20 Beiträge
Suche Vorstufe von NAD oder ähnlich
mantamanta am 04.01.2008  –  Letzte Antwort am 11.01.2008  –  7 Beiträge
Suche Rotel Vorstufe und Endstufen
Schrauben_Ede am 01.03.2006  –  Letzte Antwort am 20.06.2006  –  3 Beiträge
Suche eine Supa 2.0 G Vorstufe
Kawabundisch am 13.03.2006  –  Letzte Antwort am 23.03.2006  –  3 Beiträge
rotel rc 970 / 980 vorstufe
99zion am 22.02.2008  –  Letzte Antwort am 25.02.2008  –  2 Beiträge
AudioNET Vorstufe bis 3000 Euro
mkoerner am 22.02.2010  –  Letzte Antwort am 14.03.2010  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Rotel
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.723 ( Heute: 48 )
  • Neuestes MitgliedJojoqwer
  • Gesamtzahl an Themen1.376.605
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.220.351