Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


4 Stereoenstufen/Mono

+A -A
Autor
Beitrag
bomberpielot
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 27. Sep 2005, 23:03
Hi

habe 4 Stereoendstufe die ich auch als Mono nutzen kann.
Doch leider fehlt mir nur noch der Richtige Vorverstärker.
Habt ihr eine idee wie ich das problem lösen kann?

Gruß bomberpiel
yamaha_cx1000
Stammgast
#2 erstellt: 28. Sep 2005, 05:22
aber klar doch
in dem du dir den richtigen Vorverstärker kaufst

Yamaha CX 1000 z.B.: hat 2 Endstufenausgänge, da können dann 4 Monos mit behelligt werden.

Oder halt irgendein Surroundteil, aber da habe null Ahnung von.
bomberpielot
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 28. Sep 2005, 07:00
hi

supi klingt ja einfach. Besitzt du so ein gerät?
Ist es frech wenn ich frage wo man dieses gerät bekommt und wieviel du dafür bezahlt hast?
hifi-linsi
Inventar
#4 erstellt: 28. Sep 2005, 07:23
Genauso wie es Yamaha CX 1000 geschrieben hat. Also Vorverstärker mit zwei Stereoausgängen oder einen AV-Receiver mit Vorstufenausgängen (Vorsicht hat nicht jeder automatisch.

Wenn Du mit 4 Monoenstufen Stereo hören willst, müssten Deine Boxen Bi-Wire Anschlüsse haben, also 4 Lautsprecheranschlüsse (2 schwarz, 2 rot).

Da ich meine Stereoanlage gerade umstelle, könnte ich Dir den Yamaha CX 70 anbieten, der hat diese 2 Ausgänge.

Wenn Du eine Vorstufe mit nur einem Ausgang hast müsstest Du zwei Y-Adapter Cinch einsetzen, dann funkts auch.

Gruß Hifi-Linsi
bomberpielot
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 28. Sep 2005, 07:36
ja ist schon klar aber ich möchte PRO Lautsprecher eine Endstufe nutzen. Das heist das ich das alte klassiche Quatro nutzen möchte. Habe ja so einen Verstärker doch leider wiegt er 20 kg ist 1m lang und 40 cm tief Baujahr 82. Dazu schaft er nicht meine Lautsprecher. Ich bin sehr großer Fan von B&W Lautsprecher die ja über Bi.Wire verfügen. Also nicht Stereo sondern Quatro. Da ist mein problem.
hifi-linsi
Inventar
#6 erstellt: 28. Sep 2005, 07:42
Also mit Quattro kenn ich mich nicht so aus. Aber mit 2 Vorstufenausgängen kannst Du 4 Endstufen betreiben, also 2 mal Front und 2 mal Back, so hast Du alle 4 Lautsprecher angeschlossen und hörst 2 mal Stereo.
bomberpielot
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 28. Sep 2005, 07:52
hmmmmm schade aber da scheint woll niemand sich so richtig auszukennen. Es gab mal Quatro Effekt das ist das was du meinst aber ich meine das 4 Endstufen an einen Vorverstärker angeschlossen werden aber jeder sein Eigenes Signal bekommt. Quatroefekt ist Stereo vorne und hinten. Gab es in der ehemaligen DDR und wahr schweine teuer aber klang halt sehr gut und ich wolte mir halt das original aufbauen.
Danke erst mal für deine mühe. Was solte dein Vorverstärker kosten falls ich doch ausweichen muß.
hifi-linsi
Inventar
#8 erstellt: 28. Sep 2005, 08:20
werde ihn nächsten Monat mal aus meiner Anlage ausbauen und ihn dann hier einstellen. Werde ihn für 199.-- plus 10.-- Versand einstellen. Bedienungsanleitung vorhanden. der CX 70 hat mehrere Eingänge unter anderem für Phono MC und MM.

Gruß Hifi-Linsi
Röhrender_Hirsch
Inventar
#9 erstellt: 28. Sep 2005, 08:40

bomberpielot schrieb:
Quatroefekt [...] klang halt sehr gut und ich wolte mir halt das original aufbauen.


Hallo,

für Quadro gab es hier Anfang der 70er einzelne Geräte, wobei es relativ schnell wieder still wurde.
Ich weiss nicht, ob sich der Aufwand lohnt, da es kaum Aufnahmen in Quadro gibt. Damals gab es die Quadro Aufnahmen imho nur auf Tonband.

Gruß,
Hirsch
yamaha_cx1000
Stammgast
#10 erstellt: 28. Sep 2005, 08:46
hm, um Quadro zu hören, benötigt man entsprechendes Musikmaterial, das dürfte aber recht selten sein.
Zumal geht es mit herkömmlichen Geräten ohnehin glaube nicht, weil die halt Stereo sind, also fehlen im Signal schonmal 2 Kanäle.......

Allerdings kannst du 2 mal Stereo mit der CX 70 durchaus realisieren, aber nicht qaudro
bomberpielot
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 28. Sep 2005, 10:20
ja ist richtig die technik wahr nicht lange auf dem Markt aber wenn man es einmal gehört hat dann läst ein das nicht mehr los. Für mich sind das die anfänge des klassichen surrounds. Ich weis auch das es nicht viele Aufnahmen gibt, ich glaub in berlin habe ich sie mal in einem Plattenladen gesehen, aber einen eingefleischten Platten liebhaber kann man ebenso wenig von CD Aufnahmen überzeugen. Da ich auf der IAA wahr und dort auch Mark Levinson vertrten wahr und ich mich mal wieder so richtig an gutem Klang erfreuen konnte, habe ich mir gesagt ich versuche es jetzt mir meinen lang ersenten Traum zu erfüllen. Wie ich sehe nicht so einfach. Wustet ihr schon das Mark Levinson bei Alfa Romeo mitmicht?
yamaha_cx1000
Stammgast
#12 erstellt: 28. Sep 2005, 10:53
hm, und was michen die da?
pro-rostfarbe damit es schneller rostet?


[Beitrag von yamaha_cx1000 am 28. Sep 2005, 11:00 bearbeitet]
Röhrender_Hirsch
Inventar
#13 erstellt: 28. Sep 2005, 11:52
Hallo bomberpielot,

wenn du dich wirklich für die klassische Quadrofonie interessierst, würde ich auch einen Receiver aus der Zeit nehmen und daran die Endstufen betreiben.
Von Marantz, Pioneer, Akai gab es damals solche Geräte. Die Endstufe muss natürlich auftrennbar sein.

10_BGS
Stammgast
#14 erstellt: 28. Sep 2005, 13:23
Hi Bomberpilot,

könnte dir eventuell ein Surround-Vorstufe weiterhelfen? Ich besitze eine Parasound AVC 1800, die ich nicht mehr benötige.
Dieses Gerät verfügt (wie für diese Gattung üblich) über einen 5.1 Eingang, dessen ankommende Signale ziemlich unbehelligt an
die entsprechenden Ausgänge weitergeleitet werden, nur halt lautstärkegeregelt und untereinander abgleichbar. Da fänden
deine 4 Endstufen dann Anschluß. Das wäre von deiner Beschreibung her die Funktionalität, die du suchst.
Bloß Quadro decodieren kann das Gerät natürlich nicht. Wäre dieser Punkt eventuell bereits gelöst? Ich kenne mich mit dem
System nicht aus, daher die Frage. Der angesprochene 6-Kanal-Eingang besteht jedenfalls aus ganz normalen
Hochpegel-Chinchbuchsen (die gleichen, die auch als Anschluß für einen CD-Player dienen).


Grüße,

Simon.
bomberpielot
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 28. Sep 2005, 18:20
hei leute aber ich glaube ich komme bei euch nicht weiter.
ich kann es euch einfach nicht richtig rüber bringen.
Ich habe leider auch keine digitalkamara sonst hätte ich euch ein bild rein gestelt. Simon könntest du mir mal ein bild von dem Parasound schicken?
Röhrender_Hirsch
Inventar
#16 erstellt: 28. Sep 2005, 18:34

bomberpielot schrieb:
hei leute aber ich glaube ich komme bei euch nicht weiter.
ich kann es euch einfach nicht richtig rüber bringen.
Ich habe leider auch keine digitalkamara sonst hätte ich euch ein bild rein gestelt.


Hallo bomber,

bisher verstehe ich folgendes:
Du hast einen Quadroverstärker, der aber zu wenig Leistung hat. Da er keine auftrennbare Endstufe besitzt, suchst du nun einen anderen Quadroverstärker oder Quadro-Vorstufe, der die entsprechenden Ausgänge bietet.
Wie weit liege ich damit von der Wahrheit entfernt?
Was für einen Quadro-Receiver besitzt du genau?

Gruß
bomberpielot
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 28. Sep 2005, 21:00
Also mein Quatroverstärker ist ungefähr 20 Jahre alt und besitzt keine Chinchanschlüsse sondern 5polige Anschlüsse.
Keine Ahnung wie die sich nennen. Ich muste damals adapter Kaufen um Geräte und Lautsprecher anzuschliesen. Wie das Gerät sich nun nennt kann ich nicht genau sagen da ich momentan nicht an das Gerät rann komme. Jedenfalls sehe ich das meinen Traum sich langsam in luft auflöst.
Ich werde es wohl so machen das ich einen Vorverstärker kaufe wo ich zwei Stereoenstufen anschliesen kann und die Anschlüsse mit y-Kabel verbinden.
bomberpielot
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 28. Sep 2005, 21:14
Danke simon für die guten bilder aber ich bin mir einfach nicht sicher ob sowas das richtige ist. Was soll mich der spaß kosten?
10_BGS
Stammgast
#19 erstellt: 28. Sep 2005, 22:10
Hi,

die Anschlüße die du meinst heißen DIN-Anschlüße.
Tja der Preis... - nachdem das Gerät bei meinen Verkauf-Versuchen nicht gerade auf riesige Resonanz gestoßen
ist würde ich's dir für 400,- + Versand überlassen. Ich kenne dein Budget nicht, aber das wäre wirklich billig! Ist halt die
Frage ob du das sinnvoll in deine Pläne integrieren könntest.


Grüße,

Simon.
bomberpielot
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 28. Sep 2005, 22:24
Danke Simon für deine erlichkeit Nur so eine entscheidung trift man nicht übers knie. Ich will erlich sein ich habe bei ebay geschaut und bin mit 2,3 Geräten
fündig geworden. Andere Geräte zu kaufen währ nur eine Notlösung. Solte ich mich aber für eine Notlösung entscheiden dann werde ich mich noch mal melden. Der Preis ist erst mal egal was nicht heisen soll das ich in geld schwimme aber für einen Traum da legt mann auch gerne mal was hin.
Nochmals vielen dank für die sehr gut Beratung.
Röhrender_Hirsch
Inventar
#21 erstellt: 29. Sep 2005, 05:29
Hallo bomberpielot,

scheinbar verstehe ich immer noch nicht, was du suchst. Das Bild von dem Receiver, das ich oben gepostet habe, ist die Rückansicht von einem Marantz Quadroreceiver.
Der hat RCA (Cinch) Buchsen und Vorverstärkerausgänge an denen du deine 4 Endstufen getrennt betreiben kannst. Dann hast du echtes Quadro.

Das mit der Y-Weiche ist doch keine Lösung für dein Problem.


Gruß
bomberpielot
Schaut ab und zu mal vorbei
#22 erstellt: 29. Sep 2005, 12:57
Na das klingt doch gut nur ist das eine Frage des Geldes. Momentan bin ich bei ebay fündig geworden.
Röhrender_Hirsch
Inventar
#23 erstellt: 29. Sep 2005, 14:39

bomberpielot schrieb:
Na das klingt doch gut nur ist das eine Frage des Geldes. Momentan bin ich bei ebay fündig geworden.


Psst. Das Bild von dem 4300er war auch von eBay.
bomberpielot
Schaut ab und zu mal vorbei
#24 erstellt: 29. Sep 2005, 17:41
Wahr oder ist noch ebay? Und wo finde ich deine Auktion?
Röhrender_Hirsch
Inventar
#25 erstellt: 29. Sep 2005, 19:03

bomberpielot schrieb:
Wahr oder ist noch ebay? Und wo finde ich deine Auktion? :hail


Hallo,

um keine Missverständnisse aufkommen zu lassen. Es ist nicht meine Auktion.

Da z.Zt. nur ein Marantz 4300 Receiver in der Bucht angeboten wird, sollte er nicht schwer zu finden sein.

Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Mono/Stereo Endstufe
Roland_sbg am 03.05.2007  –  Letzte Antwort am 15.05.2007  –  7 Beiträge
Suche starke Stereoendstufe oder 2 Mono´s
akiman am 26.06.2006  –  Letzte Antwort am 27.06.2006  –  9 Beiträge
Kleine Mono- oder Stereoendstufe Gefunden!!
andisharp am 20.11.2005  –  Letzte Antwort am 24.11.2005  –  11 Beiträge
Vorverstärker
Jendevi am 06.12.2005  –  Letzte Antwort am 09.12.2005  –  2 Beiträge
Suche billige Mono-Endstufe
m4xz am 05.08.2007  –  Letzte Antwort am 07.08.2007  –  3 Beiträge
Restek EXTENT Mono Endstufe
derOstfriese am 05.11.2011  –  Letzte Antwort am 05.12.2011  –  3 Beiträge
Vorverstärker in schwarz
Mareadriver am 25.02.2006  –  Letzte Antwort am 26.02.2006  –  2 Beiträge
Testbericht aus der Audio 4/1997!
uepps am 07.03.2004  –  Letzte Antwort am 08.03.2004  –  3 Beiträge
stereoendstufe in tausch gesucht
suelles am 20.02.2010  –  Letzte Antwort am 02.03.2010  –  2 Beiträge
Stereoendstufe o. Monoblöcke
boyke am 09.04.2008  –  Letzte Antwort am 09.04.2008  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 90 )
  • Neuestes MitgliedKarlvT
  • Gesamtzahl an Themen1.345.776
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.745