Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


- Designstudie - 3x Visaton Vib Mikro AL & Visaton T-360 Subwoofer

+A -A
Autor
Beitrag
throsten
Stammgast
#1 erstellt: 28. Mai 2006, 10:55
Tagchen zusammen,

muss mich wegen Umbau und klanglicher Neuausrichtung mit Standlautsprechern leider von meinen Lautsprechern trennen. Bevor das ganze aber zu eBay wandert, wollte ich das ganze erstmal der Hifi Forum Gemeinde anbieten. Es handelt sich um 3 Visaton Vib Mikro AL (Version ohne Passiv Membran) und einen designorientierten Visaton T-360 Subwoofer, alle nach originalem und bewährtem Bauplan der Haaner Lautsprecherbauer.

Für alle, die schon mal bis hier gekommen sind, erstmal ein Bildchen, damit ihr überhaupt wisst, worum es geht:


Bei mir war das Ganze in ein Surroundsystem eingebunden. Die Mikro AL als Front und Center.


Vib Mikro AL


Hier auf dem Bild mal noch an der Wand hängend. Verwendete Chassis am den Mikro Al sind wie von Visaton vorgegeben je ein Al130 und eine G 25 FFL Kalotte.


Seitlicher Blick auf Box und Wandhalter. Die Marmor Lackierung der Lautsprecher wurde von einem Lackierer in Handwarbeit aufgetragen, somit ist sie zwar auf jeder Box etwas anders gemustert, aber dafür an allen Seiten bündig und durchlaufend.


Und hier der Wandhalter alleine. Die Boxen haben unten drunter eine Gewindekapsel auf rostfreiem VA Stahl, die einerseits nach außen abgeschlossen ist, der geschlossenen Bauweise also nicht entgegen wirkt, und andererseits eine sichere und unauffällige Wandbefestigung ermöglicht. Wandhalter und passende Senkkopfschrauben gibts natürlich dazu.


Wichtig wäre vielleicht noch zu erwähnen, dass alle 3 Frontboxen (nicht nur der Center) Magnetisch geschirmt sind. Auf den Chassis sind die passenden Kompensationsmagneten und, da dass ja vielleicht nicht reicht, sind die inneren Seiten, Boden und Deckel mit 1mm starkem Stahlblech beklebt. Ein Tip, den ich damals im Visaton Forum bekam. Ob ich das heute nochmal bei ner Box machen würde, sei mal dahin gestellt, aber eben dieses Hinstellen kann man mit den Boxen nun auch neben oder auf einen RöhrenTV ohne dass es das Gerät beeinflussen würde. Neben der Kompensation des Magnetfeldes tut die Verbaundbauweise sicherlich der Steifigkeit keinen Nachteil.


Die Chassis sind, wie auf diesem Bild sichtbar, schön und bündig in das Gehäuse eingelassen, ebenso wie übrigens das hintere Anschlussterminal.


Die Böxlein sind auf 19mm starkem MDF gefertigt und wie man hier sieht haben sie leider auch einen kleinen Schönheitsfehler. Der Lack wurde auf der Stoßseite der Verleimung stärker eingezogen, so dass man seitlich ein wenig die einzelnen Elemente erkennen kann. Allerdings nur aus der Nähe, bei genauem Hinsehen und halt seitlich. Aus der Front ist nichts zu erkennen.


An der obersten Box kann man auch auf die Rückseite schauen. Hier sind 2 Dinge interessant. Erstens, die Passivmembran aus dem Bausatz fehlt. Ein Visatontechniker sagte mir damals, die könne man auch ohne weiteres weglassen. Man erreicht dadurch etwas mehr Pegelfestigkeit, aber auch weniger Tiefgang, dies sollte aber sowieso der Subwoofer erledigen.
Zweitens ist zwar ein Anschlussfeld mit 4 Anschlüssen vorhanden, aber keine Verbindungsbleche und die Box kann man auch nicht Biampen. Ich habe die 4 Anschlüsse so konfiguriert, dass die Box auf den unteren beiden angeschlossen fullrange läuft, auf den oberen beiden mit einem 100Hz Hochpass geschaltet ist. Man kann die Box hier halt nochmal etwas Pegelfester machen, aber auch vor zu starken Bässen schützen.

Subwoofer T-360

Kommen wir aber nun zum Subwoofer. Auch wenn er nicht so ausschaut, es ist ein T-360 mit exaktem gleichen Aufbau und Innenvolumen, nur dass hier halt noch was drumherum gebaut wurde. Baumaterialien sind MDF, gesandstrahltes Alu, echter Marmor und vieles mehr. Die ganze Entstehung ist übrigens hier nachzulesen, leider sind aber die Bilder von meinem Server nicht mehr da, wo sie sein sollten. (mal schauen, ob ich das noch behoben bekomme).

Da sicherlich viele diesen Bass und auch das verwendete Chassis nicht kennen, er spielt klang/leistungsmäßig etwa in der Liga der 1000€ Bässe wie z.B. Elac 211.2. Hier aber mal weitere Bilder:

Obendrauf, unschwer zu erkennen, eine echte Marmorplatte. Alleine die macht optisch schon was her. Eine der Vorgaben beim Bau war halt, dass es danach nicht mehr nach Subwoofer ausschauen sollte.


Ohne die bündig versenkte Bespannung schaut man auf den TIW 360 und den typischen BP Port des T-360. Der Spannrahmen wird von 4 kleinen, eingelassenen Magneten gehalten.
Eine der wenigen Änderungen ist hier zu erkennen: Das Chassis wurde etwas nach unten gesetzt, um im oberen Bereich platz für den Drehregler aus Aluminium zu bekommen.


Mit diesem Regler sollte ursprünglich die Lautstärke via Thommesen Modul an der Front geregelt werden. Da dieses Modul leider zwischenzeitlich defekt war und auch nicht mehr erhältlich ist, habe ich es gegen ein anderes tauschen müssen, was diese Funktion nicht mehr unterstützt. Das Poti und die entsprechende Verkabelung sitzen aber noch im Bass.


Nun wird der Sub durch ein von der Größe baugleiches Insonic RAS 200 angetrieben. Meines erachtens keinen Deut schlechter. Halt nur etwas weniger aber immernoch genügend Einstellmöglichkeiten.


Hier die möglichen Funktionen an dem Modul.


Auf diesem Bild kann man nochmal genau auf die sich verjüngenden Füße des Subwoofers schauen, wovon jeder einzelne höhenverstellbar ist und sich somit auf jeder Art Boden kippfrei aufstellen lässt.


Alles in allem also ein Subwoofer der optisch etwas anderen Art.


Das ganze Set biete ich privat und ohne Gewährleistung für 950 EUR an. Kennern wie euch muss ich nicht lange erklären, dass das noch nicht mal die Materialkosten deckt. Den Drang etwas selbst zu bauen oder eben die Angst davor, denn kann ich euch mit diesem Angebot nicht nehmen. Wohl aber das Verlangen nach einer gut klingenden und schönen Anlage der etwas anderen Art.

Versand ist leider nicht möglich. Um eine Abholung in Leverkusen oder alternativ Gummersbach würde ich bitten. Nach Absprache kann man sich auch entgegenfahren.

Probehören nach Absprache sicherlich möglich.


[Beitrag von throsten am 28. Mai 2006, 11:00 bearbeitet]
throsten
Stammgast
#2 erstellt: 01. Jun 2006, 13:08
Noch nicht mal jemand Interesse daran? Woran liegts?
throsten
Stammgast
#3 erstellt: 05. Jun 2006, 12:14
Ist ordentlicher Selbstbau nicht angesagt?

Neuer Preis: 900 Euro!
Kong2
Stammgast
#4 erstellt: 06. Jun 2006, 06:17
Sorry, aber ich sehe keine Bilder?

Gruß

Udo
Dynamikus
Inventar
#5 erstellt: 06. Jun 2006, 06:31
Ich sehe aucxh keine Bilder.
throsten
Stammgast
#6 erstellt: 06. Jun 2006, 20:27
Hmm. Sehen alle keine Bilder? Bei mir sind die ja 1a da.
lautsprecherbastler
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 06. Jun 2006, 20:35
Ich kann ja alle Bilder sehen !
throsten
Stammgast
#8 erstellt: 02. Aug 2006, 07:12
Immernoch zu haben.

Neuer Preis:
700 EURO!
throsten
Stammgast
#9 erstellt: 23. Aug 2006, 08:37
Immernoch zu haben.

Neuer Preis: 600 EURO!



Falls es an der Abholung scheitert, da kann man sich sicherlich entgegenfahren.
gürteltier
Inventar
#10 erstellt: 23. Aug 2006, 12:06
verkaufst du die ls auch einzelnen?
throsten
Stammgast
#11 erstellt: 29. Aug 2006, 07:35
Verkauft.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Visaton VIB extra II
Mr-B am 12.03.2006  –  Letzte Antwort am 13.03.2006  –  2 Beiträge
Visaton Tiw 360 DS
kevin123 am 26.04.2005  –  Letzte Antwort am 08.05.2005  –  4 Beiträge
Visaton tiw 360
kevin123 am 30.11.2005  –  Letzte Antwort am 11.12.2005  –  5 Beiträge
Einsteigersub W20.39 von VISATON
TurboOmega am 25.05.2006  –  Letzte Antwort am 26.05.2006  –  2 Beiträge
Visaton Alto Genesis Sat
HighEnderik am 24.07.2006  –  Letzte Antwort am 05.10.2006  –  15 Beiträge
Grundig Fine Arts A-9000, TT 903 Dual Transrotor, Visaton Vib Extra II
Möchteendlichklang am 28.02.2006  –  Letzte Antwort am 02.03.2006  –  6 Beiträge
[V]2Stk. Subwoofer Chassis Visaton W250S 4Ohm
istec1003 am 04.09.2005  –  Letzte Antwort am 10.09.2005  –  10 Beiträge
Visaton Elevation3
onkelnorf am 18.07.2005  –  Letzte Antwort am 24.08.2006  –  16 Beiträge
Visaton TIW 400 (z.B. für SUB T-40)
A-Abraxas am 21.01.2006  –  Letzte Antwort am 22.01.2006  –  5 Beiträge
2 grosse Visaton Standboxen gratis abzugeben
Michith am 27.11.2005  –  Letzte Antwort am 30.11.2005  –  23 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.353
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.748