Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Pioneer A-757 Mark II

+A -A
Autor
Beitrag
wurzelholz
Neuling
#1 erstellt: 02. Sep 2004, 07:44
Hallo!

Da ich auf eine Surroundanlage umsteige/umsteigen will, habe ich mich schweren Herzens dazu entschlossen, meinen "Pioneer Reference Stereo Amplifier A-757 Mark II" zu veräußern, es muß halt Geld her.

Ich habe leider keine Bedienungsanleitung dazu, ich habe das Gerät selber gebraucht von einem Bekannten erworben und der hatte schon keine. Vielleicht kann man sich die ja irgendwo besorgen/runterladen, aber ich hatte, bis auf die techn. Daten, nie ein Bedürfnis in eine Anleitung für den A-757 zu schauen.

Der Verstärker hat immer sehr gute Dienste geleistet, ist in tadellosem Zustand und liefert einen hervorragenden Sound, bei passenden Boxen auch in einer Lautstärke, dass man bei halb aufgedrehter Lautstärke nur mit Schmerzen im Zimmer bleiben kann. Und das nur wegen der Lautstärke, nicht wegen Verzerrungen! Die habe ich noch nie bei dem Gerät bemerkt. Ich habe es jahrelang mit einem Paar dicker Braunboxen und einem Paar noch dickerer Boseboxen laufen gehabt. Die Braun hatten die Höhen, die Bose die Bässe, (und beide die Mitten...) und mit dem Verstärker war es einfach nur ein Erlebnis.
Aus einer ibay Auktion habe ich mal folgende Daten entnommen:

Anschlussmöglichkeiten: PHONO; TUNER; CD/DVD; Line/AUX; TAPE/MD/DAT-1 TAPE/MD/DAT-2; TAPE/MD/DAT-3

Anschlüsse für 2 Lautsprecherpaare (getrennt oder zusammen schaltbar)

Loudness-Taste; Subsonic-Taste

Hohe Stabilität auch an niedrigen Impedanzen

Direct Connection II: Das Signal erreicht den Ausgang auf dem kürzesten Weg und trägt damit zur Klangreinheit bei Clean-Ground-System: Von Sickerkomponenten freie Masseseite durch gegen Transformatoren und Kühlkörper isoliertes Chassis Resonanz- und vibrationsdämpfende Konstruktion:

Wabenrippenverstärktes Chassis und wabenstrukturierter Kühlkörper zum Schutz vor Resonanzen und Mikrofonie-Effekten Non-Switching Typ III:

Wegfall der Schaltverzerrungen, hohe thermische Stabilität und Linearität und verbesserte Stabilität an niedrigen Impedanzen (auch unter 4 Ohm)

Räumlich getrennte Stufen: Wegfall gegenseitiger Interferenzen

DIRECT-Schalter: Für direktes Durchstellen an die Lautstärkeregelung

Sieben Anschlußmöglichkeiten (darunter 2 x TAPE, 1 x TAPE/ADAPTOR)

Phono-Stufe mit High-Gain-Entzerrerverstärker: Geeignet für MM- und MC-Tonabnehmer

Ausschaltbare Phono-Stufe: Keine Rauscheinstreuung bei Wiedergabe anderer Programmquellen

Auftrennbare Vor-Enstufe
Vergoldete Anschlußbuchsen ( Phono und CD )

DIN-Ausgangsleistung: 2 x 150 Watt(4Ohm)

dynamische Ausgangsleistung: 2 x 300 Watt ( 2 Ohm)

Stromversorgung: 220 V

Leistungsaufnahme: 820 W (Doppelnetzteil!!)

Abmessungen B x H x T: 420 x 162 x 435 mm

Gewicht: 19,5 kg


Weitere Informationen/Meinungen zu dem Verstärker gibt es auch hier im Forum, einfach mal suchen.

Die Farbe ist schwarz, mit silbernen Füßen und goldgelbenen Schriftzügen (sehr dezent).

Das Gerät weist lediglich geringfügige Gebrauchsspuren auf (kleinste Kratze), an der Vorderseite habe ich bis jetzt nichts entdecken können.

Wenn Interesse besteht, mache ich auch gerne ein paar Fotos. Angebote können auch an wurzelholz@hartungsnet.de geschickt werden.


[Beitrag von wurzelholz am 03. Sep 2004, 06:04 bearbeitet]
wurzelholz
Neuling
#2 erstellt: 04. Sep 2004, 17:07
Keiner der Interesse an einem sehr guten Stereoverstärker hat?
snark
Administrator
#3 erstellt: 04. Sep 2004, 17:10
Ich würde ihn an Deiner Stelle behalten (mein 656 Mark II steht im Gästezimmer, sonst würde ich Deinen 757 schon gerne haben). Solange er läuft, kriegst Du vermutlich einfach nicht genug für das Gerät, zumindest, wenn man bedenkt, welche Qualität damit im Stereobetrieb möglich ist. Deshalb würde ichs für eine Zweitanlage, Kinder etc aufheben...

so long
snark
wurzelholz
Neuling
#4 erstellt: 27. Sep 2004, 12:26
Also, wer Interesse an dem Verstärker hat, kann mir gerne schreiben. Ich gebe auch bereitwillig Auskunft, sende Fotos usw.

Aber könnten diejenigen, denen ich antworte, mir bitte mitteilen, ob noch Interesse besteht oder nicht?

Meine Preisvorstellung liegt übrigens bei 300EUR.

mfg, Jan.
Buddelbaby
Stammgast
#5 erstellt: 29. Sep 2004, 09:05
Hi ich hätte interesse an dem Verstärker.
Wieviel willst du haben?
snark
Administrator
#6 erstellt: 29. Sep 2004, 09:09

Meine Preisvorstellung liegt übrigens bei 300EUR.


Schau einfach ein Posting weiter oben
Buddelbaby
Stammgast
#7 erstellt: 29. Sep 2004, 09:11
Upps hab ich überlesen, das ist mir zu teuer.
bothfelder
Inventar
#8 erstellt: 29. Sep 2004, 09:21
Hi!

Behalte das Teil. Es bringt nichts (heutzutage schon gar nichts!) gute Geräte zuverschleudern...
Schon gar nicht, wenn er Dir stets ein treuer Begleiter war.

Andre
tg
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 29. Sep 2004, 09:34
Sehe ich auch so, für das gute Stück werden kaum mehr als 100 Euro drin sein, dafür würde ich es nicht verschleudern !

Grüße
wurzelholz
Neuling
#10 erstellt: 29. Sep 2004, 13:37
Hi,

bei meiner Preisvorstellung habe ich mich an den recht spärlichen Angeboten im Internet orientiert, Händler, ebay usw.
Momentan scheinen da zwar aus irgendwelchen Gründen einige Verstärker aus der Reihe für weniger wegzugehen, aber auf 100EUR möchte ich nun doch nicht runter.
300EUR VB, und wenn ihn dafür keiner haben will, wird er halt reintegriert und nach anderen Geldquellen gesucht.

Na ja, Danke aber für Euer Interesse!

grüße, wh.
wurzelholz
Neuling
#11 erstellt: 13. Okt 2004, 05:13
Der Verstärker ist verkauft.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Pioneer F-757 Mark II Tuner
Pioneer_Fan am 29.01.2006  –  Letzte Antwort am 12.02.2006  –  5 Beiträge
PIONEER A-757 MKII
jenny23 am 11.01.2006  –  Letzte Antwort am 11.01.2006  –  11 Beiträge
Verkaufe Pioneer A717 Mark II
uherby am 31.10.2004  –  Letzte Antwort am 22.11.2004  –  15 Beiträge
Pioneer CT 656 Mark II "Tapedeck"
Dynamikus am 20.06.2006  –  Letzte Antwort am 21.07.2006  –  4 Beiträge
Verkaufe Pioneer A 616 MK II
Stilla29 am 21.01.2005  –  Letzte Antwort am 23.01.2005  –  7 Beiträge
Canton Fonum 701 DC, Pioneer A-656 MK II
Xbase09 am 18.03.2006  –  Letzte Antwort am 30.03.2006  –  21 Beiträge
Pioneer A 676
Flüssigdünger am 21.10.2006  –  Letzte Antwort am 07.12.2006  –  22 Beiträge
Yulong DAH 1 Mark II DAC/KHV
peter1757 am 20.03.2013  –  Letzte Antwort am 05.04.2013  –  4 Beiträge
PIONEER SA 5500 II
greatvintagesound am 19.10.2012  –  Letzte Antwort am 08.11.2012  –  4 Beiträge
Pioneer VSX-515 - 7.1 A/V Receiver
Timmeteq am 14.06.2010  –  Letzte Antwort am 27.07.2010  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Archiv - BIETE Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Denon
  • Dali
  • Marantz
  • Magnat
  • Harman-Kardon
  • Pioneer
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 92 )
  • Neuestes Mitgliedwarfab
  • Gesamtzahl an Themen1.345.892
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.415