Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verkaufe Denon AVC 1 SR

+A -A
Autor
Beitrag
kaine
Stammgast
#1 erstellt: 27. Sep 2005, 08:10
Hallo zusammen,

da ich mir den Onkyo 5000 zulegen werde, biete ich oben genannten Verstärker für 2300 Euro zum Verkauf an. Der Denon ist 22 Monate alt, also sind noch 2 Monate Restgarantie vorhanden. Er befindet sich in einem optisch und funktionell einwandfreien Zustand (Nichtraucherhaushalt)
Jeder Interessent ist gerne eingeladen, sich von dem Zustand des Verstärkers bei mir zu Hause zu überzeugen. Ihr müßt dazu nur an den Bodensee fahren Ist Selbstabholung nicht möglich, wird der Verstärker natürlich auch verschickt. Ich verlange dafür allerdings für den versicherten Versand 40 Euro (über UPS), da der Denon wirklich so eingepackt wird, damit ihm beim Transport nichts passieren kann. Bei Interesse bitte PM an mich.

Grüsse, Alex





[Beitrag von kaine am 27. Sep 2005, 08:57 bearbeitet]
kaine
Stammgast
#2 erstellt: 03. Okt 2005, 15:47
Hatte ich wohl vergessen, zu erwähnen....Die Fernbedienung und die Bedienungsanleitung sind natürlich ebenso dabei
kaine
Stammgast
#3 erstellt: 07. Okt 2005, 16:00
o.k. ich bin ja für Vorschläge offen......

Nennt mir doch mal eure Preisvorstellungen?????
-HiFi-
Inventar
#4 erstellt: 07. Okt 2005, 19:44
Mal eine Gegenfrage ;):
Was möchtest du denn wenigstens haben?
schreinerlein
Stammgast
#5 erstellt: 08. Okt 2005, 04:53
Moin

Beobachte den mal:

http://cgi.ebay.de/D...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Ich hab für meinen AVC A 1 SRA mit 18 Monaten Restgarantie vor einigen Wochen 2000 € bezahlt.

War von einem Freund,der hatte das Teil vorher bei beisammen.de und bei Ebay für 2200 € Sofortkauf drin.

Und da ging nichts

AVC A 1 SE gehen für 1200 bis 1500 € weg,A 1 SR für 1700 bis 2000 €.
Wobei ich in den letzten Monaten recht intensiv geschaut hab und die Preise eher noch etwas gefallen sind.

Über 2000 € für einen SR sind nach meinen Beobachtungen der letzten Monate nicht mehr drin,und auch da muß man schon Glück haben.

Ich hatte eine Suchanzeige im Netz da wollten Leute für ihren AVC A 1 SE 1700 € und für den AVC A 1 SR 2500 € haben.
Imo völlig utopisch, und das sag ich nicht weil ich den Preis drücken will.

Das neue Denon Flagschiff ist eben eine komplette Neukonstruktion,nicht bloß ein weiteres Update eines AVC A 1 SRA oder so.

Und das drückt natürlich den Preis der älteren Modelle.

Trotzdem viel Glück beim Verkauf

Gruß
-HiFi-
Inventar
#6 erstellt: 11. Okt 2005, 13:51
@ kaine:

Ich frag nochmal!

Was willst du für deinen DENON haben?


[Beitrag von -HiFi- am 11. Okt 2005, 16:11 bearbeitet]
Pommy13
Inventar
#7 erstellt: 11. Okt 2005, 21:12
mag sein das der markt schreit

aber
IHR SEID IRRE

ich verramsche doch nicht nen verstärker der nicht mal 2 jahre alt ist für schlappe 1800 euro bei ehemaligem preis von sicher min 3800 euro

wer soviel geld verschenkt ist irre
ich werde meinen 1sra behalten
stelle ihn zu den onykos 939 und 919 die ich auch noch habe und freue mich, dann mit dem 5000e 4 saugeile teile zu haben

sorry

aber leute die ihre verstärker so BILLIG weggeben, müssen scheinbar fürs geld nicht hart arbeiten

thomas
-HiFi-
Inventar
#8 erstellt: 11. Okt 2005, 21:33

ich verramsche doch nicht nen verstärker der nicht mal 2 jahre alt ist für schlappe 1800 euro bei ehemaligem preis von sicher min 3800 euro



DochDoch ist wirklich so.
Aber ist nun mal eBay. Da ist nichts mit super hohen Preisen!
Aber würde ich an deiner Stelle auch nicht machen.
Viel zu geiles Gerät.


[Beitrag von -HiFi- am 11. Okt 2005, 21:35 bearbeitet]
Pommy13
Inventar
#9 erstellt: 11. Okt 2005, 22:56
danke

ich dachte nun beschimpfen mich alle

also, wenn ich ganz ehrlich bin, meine fast frau schenkt mir den onkyo 5000 zur hochzeit, unfassbar, aber wahr


ich würde mir den onkyo aber ganz sicher nicht holen, wenn ich dafür den 1sr+update verramschen müsste
echt nicht

so viel besser ist der onkyo für mich nicht, das ich dafür 2300 euro für 2 jahre nutzen (max) aus dem fenster werfe

wer das macht, muss echt zuviel kohle haben

thomas
schreinerlein
Stammgast
#10 erstellt: 12. Okt 2005, 04:23

Pommy13 schrieb:
mag sein das der markt schreit

aber
IHR SEID IRRE

ich verramsche doch nicht nen verstärker der nicht mal 2 jahre alt ist für schlappe 1800 euro bei ehemaligem preis von sicher min 3800 euro

wer soviel geld verschenkt ist irre
ich werde meinen 1sra behalten
stelle ihn zu den onykos 939 und 919 die ich auch noch habe und freue mich, dann mit dem 5000e 4 saugeile teile zu haben

sorry

aber leute die ihre verstärker so BILLIG weggeben, müssen scheinbar fürs geld nicht hart arbeiten

thomas



Moin

Mit "irre" hat das absolut nichts zu tun,wenn du heute ein funkelniegelnagelneues Gerät kaufst und dir nach 4 Wochen einfällt,daß es doch nicht ganz deinen Ansprüchen genügt hat dein Gerät schon 25 % Wert verloren.

" Irre " nenn ich die leute die sich ein Gerät wie der AVC A 1 SRA neu gekauft haben und sagen wir mal 4000 € bezahlt haben.

Wer 12 Monate warten kann zahlt mit etwas Umkucken mal schnell 1500 oder 2000 € weniger.

Da hält sich der verlust dann auch in Grenzen.

So mach ich es schon seit 20 Jahren,ich kauf eigentlich nie das neueste Modell zur UVP des Herstellers.

Zual gerade bei den hochpreisigen AV Boliden die preise unerschämt angezogen haben.
Einen AVC A 1 SE bekam man für 5000 D-Mark,das neue Modell kostet mindestens 5000 €

Und Wertstabilität gibt es im Hifi bereich bei den wenigsten Geräten.
Schlimmer ist es nur noch im PC Bereich

Gruß
Pommy13
Inventar
#11 erstellt: 12. Okt 2005, 12:34
also
bezahlt hatte ich 3550 euro 5 tage nach der allerersten auslieferung
soviel dazu

du hast sicher recht, das karton aufmachen 25% wertverlust bedeutet
bei den leuten sind sie selbst schuld, wer vor dem auspacken nicht weiss das er das ding haben will
aber
50% verlust nach nicht mal 2 jahren finde ich einfach zuviel

deswegen behalte ich meinen, und wenn ich ihn in die küche in unser neues haus stelle :-)

hehe
wenn es mal sein müsste, kann ich ihn immer noch verkaufen
aber dann sicher mit blutendem herz

wie gesagt, jeder wie er mag, ich finde den verlust inakzeptabel
thomas
schreinerlein
Stammgast
#12 erstellt: 12. Okt 2005, 15:01

Pommy13 schrieb:
also
bezahlt hatte ich 3550 euro 5 tage nach der allerersten auslieferung
soviel dazu

du hast sicher recht, das karton aufmachen 25% wertverlust bedeutet
bei den leuten sind sie selbst schuld, wer vor dem auspacken nicht weiss das er das ding haben will
aber
50% verlust nach nicht mal 2 jahren finde ich einfach zuviel

deswegen behalte ich meinen, und wenn ich ihn in die küche in unser neues haus stelle :-)

hehe
wenn es mal sein müsste, kann ich ihn immer noch verkaufen
aber dann sicher mit blutendem herz

wie gesagt, jeder wie er mag, ich finde den verlust inakzeptabel
thomas


Hi

Ich versteh das,ehrlich.

Ich hab für meinen 1999 € bezahlt,6 Monate alt,noch 18 Monate Garantie.
Und das "A" Update durchgeführt.

War ein guter Griff,bei Ebay ist gerade einer drin,bin gespannt was der bringt.

Gruß
BlueSkyX
Inventar
#13 erstellt: 12. Okt 2005, 15:04

Pommy13 schrieb:

ich verramsche doch nicht nen verstärker der nicht mal 2 jahre alt ist für schlappe 1800 euro bei ehemaligem preis von sicher min 3800 euro


Also von dem Gedanken solltest Du Dich ganz schnell verabschieden!

Mein Onkyo hat auch mal 1.800 € gekostet und bringt jetzt nur noch 300-400 €. itter, aber wahr. Ist auch der Grund warum ich noch nicht umgerüstet habe. Der Aufpreis ist im Verhältnis zum Mehr an Leistung einfach zu hoch.


[Beitrag von BlueSkyX am 12. Okt 2005, 15:06 bearbeitet]
Pommy13
Inventar
#14 erstellt: 12. Okt 2005, 16:59
wieso soll ich mich da verabschieden?
ich behalte ihn einfach fürs wohnzimmer,baue da ein kleines heimkino

im keller kommt ja ein komplettes 40qm heimkino

also behalte ich das ding einfach

die beiden onkyos 919 und 939 bringen wir auch im haus unter
ich habe sehr viele lautsprecher und tv´s usw

für so wenig geld verkaufe ich nichts
lieber betreibe ich massenkonsum, als so etwas wertiges für so wenig geld zu verkaufen

für mich

GANZ EINFACH
-HiFi-
Inventar
#15 erstellt: 13. Okt 2005, 00:20

für so wenig geld verkaufe ich nichts
lieber betreibe ich massenkonsum, als so etwas wertiges für so wenig geld zu verkaufen

für mich

GANZ EINFACH



Immer locker bleiben.
BlueSkyX hat aber recht. Er will dich ja nicht angreifen.
Ist nur lediglich SO billig bei eBay.

Würde ihn dann auch behalten!
Pommy13
Inventar
#16 erstellt: 13. Okt 2005, 00:53
ich habe das nicht als angriff verstanden

ist nur meine meinung

ich meine, der, der so ein gerät güsntig schnappt freut sich sehr

aber wie gesagt, so verschwende ich mein geld nicht, dann lieber behalten als mich jahre darüber ärgern

aber jeder wie er mag

-HiFi-
Inventar
#17 erstellt: 13. Okt 2005, 00:55

ich meine, der, der so ein gerät güsntig schnappt freut sich sehr

aber wie gesagt, so verschwende ich mein geld nicht, dann lieber behalten als mich jahre darüber ärgern



Genau so ist es.
Viel Spass weiterhin mit dem Teilchen!
schreinerlein
Stammgast
#18 erstellt: 13. Okt 2005, 04:46
Moin

Ebay diktiert die Preise,traurig aber wahr.

Wer heute auf einer Seite wie http://www.audio-markt-auktion.de/ die Preis anschaut sieht eher was man noch kriegen sollte.
Meistens aber nicht kriegt, weil sich halt jeder heutzutage auf Ebay informiert.

Ich hab auf audio-markt nach einem Denon AVC A 1 SE gesucht und nach einem Yamaha AZ 1.

Preisvorstellungen der Verkäufer:zwischen 1400 und 1800 € für Geräte die meistens keine Garantie mehr hatten und zwischen 2,5 und 4 Jahren alt waren.

Wer kauft das denn noch?

Richtig,kaumjemand,deshalb bekommt man auch von recht vielen Leuten einen Anruf die so ein Gerät noch nicht losbekommen haben.

Daher kauf ich wirklich nur noch Auslaufmodelle,alles andere bedeutet einen viel zu großen Verlust wenn man sich von einem Gerät trennt.

Und die meisten Hifi und HK Fans kennen auch die Preise zu denen ein Gerät ausverkauft wurde und nehmen diesen Preis als Grundlage wenn sie ein gebrauchtes Gerät kaufen.

Also lässt man selbst da Federn beim Verkauf
Und das wird auch so bleiben.

Gruß
mark29
Stammgast
#19 erstellt: 13. Okt 2005, 07:13
Ha zwar kein Interesse an dem Gerät, kenn mich auch bei den Preisen dafür nicht aus- aber meinen Senf muß ich auch noch dazu geben:

ebay ist echt nicht das Maß der Ding- an denen braucht man sich nicht zu orientieren. Jeder sagt immer ebay hier, ebay da, aber ich denk da gibts genügend alternativen wo man ganz normal über Preise verhandeln kann
kaine
Stammgast
#20 erstellt: 13. Okt 2005, 07:28
@mark29

dann nenn mal ein paar
bodyslider
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 13. Okt 2005, 07:41
und warum diktiert Ebay den Markt?? Weil manche so blöde sind und den Verstärker mit 1 Euro Startgebot reinsetzen. Dann ist es ja klar, dass der Preis nicht so hoch geht wie bei einem höheren, dem Martkwert entsprechenden Startpreis.
Gäbe es die 1-Euro Gebote nicht, dann müsste man das bezahlen, was der Verkäufer verlangt, weil es die Verstärker dann nirgends billiger gibt.
mark29
Stammgast
#22 erstellt: 13. Okt 2005, 09:40
wie wärs auf dieser Seite. wer ebay- Preise will, muß zu ebay. wer die Geräte kennt und weiß was er will und was die Geräte taugen kann sich hier ganz normal mit einem potentiellen Käufer/ Verkäufer über den Preis unterhalten. Wer anfängt: "Aber ebay..." der muß halt zu ebay gehen...
oder seh ich das falsch?
Pommy13
Inventar
#23 erstellt: 13. Okt 2005, 12:05
das ist allerdings wahr

und ne ganz wichtige sache

deswegen sagte ich es ja

es gibt preise, dafür verkaufe ich nichts, und wenn es hier verstaubt
-HiFi-
Inventar
#24 erstellt: 13. Okt 2005, 12:11

Verstärker mit 1 Euro Startgebot reinsetzen. Dann ist es ja klar, dass der Preis nicht so hoch geht wie bei einem höheren


Ne, das ist falsch.
Auch der Denon (ab 1 Euro) start ging höher wie der selbe mit 999 Euro start.
Die meinsten Angebote haben mit 1nem Euro mehr Erfolg.


edit:

es gibt preise, dafür verkaufe ich nichts, und wenn es hier verstaubt


Sehr verständlich!


[Beitrag von -HiFi- am 13. Okt 2005, 12:12 bearbeitet]
schreinerlein
Stammgast
#25 erstellt: 14. Okt 2005, 03:46
Moin

Angebote bei Ebay mit 1 € Startpreis gehen fast immer gut ab wenn es sich um einen gefragten Artikel handelt.

Da packt die Leute das Jagdfieber und sie wollen die Auktion gewinnen.

Verkauft man einen Artikel überhaupt nicht weil einem der gebotenen Preis zu niedrig ist verliert man am meisten Geld.

Denn 1 oder 2 Jahre später kriegt man noch viel weniger dafür.
Man muß einfach beim Kaufen schauen ob man das Gerät unbedingt jetzt haben muß oder ob man noch einige Monate warten kann und unter Umständen dann schon 30 oder 40 % weniger für löhnt.

Natürlich ist es ärgerlich wenn man so viel geld verliert,aber so ist es nun mal.

Ich hab vor 2 bis 3 Jahren fast meine komplette Dvd Sammlung verkauft(1200 Stück) mit jeder Menge 18 er Dvds.

Bezahlt hab ich im Schnitt 16 €,bekommen hab ich im Schnitt 12 €.
Großteil der Dvds hab ich jetzt wieder gekauft für 5 bis 7 € /Stück ,neu und originalverpackt.
Also noch geld dabei gut gemacht.

Eine Menge Freunde haben voll den Hals weil ihre teuer gekauften Filme heute nur noch 30 % des damaligen Neupreises kosten.

Gruß
Pommy13
Inventar
#26 erstellt: 14. Okt 2005, 04:02
siehste mal
deswegen habe ich so ca 1500 dvd´s und 500 laserdisc platten und verkaufe keine einzige

und fertig
schreinerlein
Stammgast
#27 erstellt: 15. Okt 2005, 06:39

Pommy13 schrieb:
siehste mal
deswegen habe ich so ca 1500 dvd´s und 500 laserdisc platten und verkaufe keine einzige

und fertig
:angel



Hi

Bei den LDs dürften die Verkaufschancen auch nicht gerade so doll sein.
Selbst eingefleischte Fans haben sich von dem System schon seit langem verabschiedet.

Da kann man seine Schätze nur noch behalten

Gruß
amathi
Inventar
#28 erstellt: 15. Okt 2005, 09:38
hallo,

sagt mal leute, verwechselt ihr hier das biete-forum mit den duskussions-foren?! der gute mann möchte seinen denon verkaufen und er möchte ihn nicht unter wert verkaufen,fertig! müsst ihr jetzt noch ebay preisdiskussionen veranstalten? unterlasst es bitte!!

mfg adi
Pommy13
Inventar
#29 erstellt: 15. Okt 2005, 13:21
das ergibt sich aus dem threat so
ich habe mit dem verlüfer schon gesprochen/geschrieben

er ist wie ich traurig über den massiven preisverfall

der rest ergab sich aus dem konsens

also keine panik frau moderator
amathi
Inventar
#30 erstellt: 15. Okt 2005, 14:09
hi,

das ging weniger gegen dich,aber es ist nunmal kein diskussions-forum sondern das biete forum.

muss dich aber enttäuschen bin ein männlicher mod.

mfg adi
Pommy13
Inventar
#31 erstellt: 15. Okt 2005, 14:16
okay


dann werter herr

aber du hast ja recht

grüsse und einen schönen samstag
tom
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon AVC-A11XV + Ethernet upgrade
Zuckerkick am 24.10.2006  –  Letzte Antwort am 27.10.2006  –  9 Beiträge
V: Denon AVC-A11SR
dachmeyer am 20.09.2004  –  Letzte Antwort am 22.09.2004  –  2 Beiträge
Biete Denon AVC-A11SR GOLD!
ikeaking am 11.09.2006  –  Letzte Antwort am 19.09.2006  –  4 Beiträge
Verkauft-Denon AVC A1 HDA
raffi17 am 27.10.2015  –  Letzte Antwort am 05.12.2015  –  7 Beiträge
AV-Vollverstärker Denon AVC-A1SE
Melzman am 23.09.2005  –  Letzte Antwort am 16.11.2005  –  5 Beiträge
Denon AVC A1 SE in Gold
comeonfc am 09.09.2005  –  Letzte Antwort am 15.09.2005  –  9 Beiträge
Denon AVC-A1 zu verkaufen 890,- Euro
k.lud am 20.09.2004  –  Letzte Antwort am 08.10.2004  –  8 Beiträge
Verkaufe Onkyo TX-SR 702E
NeloStyleZz am 28.10.2006  –  Letzte Antwort am 30.10.2006  –  6 Beiträge
Suche: Onkyo TX-SR 805 in silber (+ verkaufe meinen Onkyo TX-SR 505,wie neu)
Steffffan79 am 30.04.2008  –  Letzte Antwort am 03.05.2008  –  2 Beiträge
Sahneteil DENON AVC-3800
tummy am 19.04.2004  –  Letzte Antwort am 24.04.2004  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 32 )
  • Neuestes Mitgliedfabiwlf
  • Gesamtzahl an Themen1.345.520
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.175