LG 60PZ250 schaltet sich automatisch wieder ein

+A -A
Autor
Beitrag
Toschie
Neuling
#1 erstellt: 21. Jul 2011, 18:35
Hallo zusammen,

ich habe bereits schon viele Informationen bezogen aus dem Forum und bin beeindruckt wie hier geholfen wird.

Daher wende ich mich an euch!

Ich habe mir vor einem Monat den o. g. TV gekauft.
Jetzt fällt mir auf, das wenn ich den TV ausschalte, er sich ab und an in unregelmäßigen Abständen von alleine wieder einschaltet.
Also ich mache den aus und ein paar Sekunden später geht er wieder an.
ABER
das Bild wird kurz leicht grau und dann dunkelt es wieder.
Es ist aber nicht so dunkel als wenn es ausgeschaltet wäre.
Des weiteren ist die Stand-By LED aus.
Ton und Bild wird auch nicht angezeigt/wiedergegeben.
"Abhilfe" schafft da nur ein Stromstecker ziehen und denn dann wieder rein machen.
Meistens gehts dann wieder.
Manchmal schaltet er sich aber dann auch nach dem Saft draufgeben wieder an.

Ich hoffe es hat wer ne Idee.

Vielen Dank
EiGuscheMa
Inventar
#2 erstellt: 21. Jul 2011, 23:32
Hast Du vielleicht irgendein Gerät per HDMI verbunden welches den TV "ferngesteuert" einzuschalten versucht?
Toschie
Neuling
#3 erstellt: 22. Jul 2011, 00:31
Die gleiche Frage kam auch vom redcoon Team

Ich habe eine dreambox 800HD SE angeschlossen.
Es passiert aber auch wenn due DM auf standby ist.
EiGuscheMa
Inventar
#4 erstellt: 22. Jul 2011, 11:07
..und auch wenn gar nichts angeschlossen ist?

Ich weiss klingt blöd, aber Du musst versuchen den Fehler einzugrenzen.
Macht der das nämlich auch noch wenn gar nichts angeschlossen ist dann ist er defekt.
Toschie
Neuling
#5 erstellt: 22. Jul 2011, 11:18
Ok ich versuche das mal nachzustellen iwie.

Da es ja unregelmäßig passiert.

Danke auf jedenfall schonmal
EiGuscheMa
Inventar
#6 erstellt: 22. Jul 2011, 11:49
Du kannst auch mal testweise "SimpLink" af "Aus" stellen.
Toschie
Neuling
#7 erstellt: 22. Jul 2011, 21:50
So ich habs ausgeschaltet.

Werde euch auf dem laufenden halten =)
Toschie
Neuling
#8 erstellt: 23. Jul 2011, 11:23
Hi da bin ich wieder.
Also hab Simplink ausgeschaltet.
Tritt trotzdem noch auf.
EiGuscheMa
Inventar
#9 erstellt: 23. Jul 2011, 13:00
Ok, dann sehe ich in meiner Glaskugel:

Das Gerät ist defekt. Nun kannst Du nur hoffen, dass der Fehler sich auch zeigt wenn der Service das Gerät überprüft.
Toschie
Neuling
#10 erstellt: 23. Jul 2011, 14:02
Ja den hab ich bereits informiert.

Bin gespannt!
Ich halte euch auf dem laufenden
Toschie
Neuling
#11 erstellt: 02. Aug 2011, 21:32
Hallo zusammen,

ich bereite mich grad auf einen schweren Krampfkampf vor -.-
Der Support von LG war hier und ist gleich wieder abgedamppft.
nach kurzer Diskussion und einem miesen Grinsen vom Techniker kam heraus, dass es sich um ein Importgerät handelt...
LG-Service-Deutschland kann da nix machen.
Ich muss mich jetzt mit Redcoon auseinander setzen und das Gerät von denen Tauschen lassen -.-
Also wieder laaaaaaaaange warten.
Könnte n Krampf kriegen.
Hat wer schon Erfahrung mit sowas im Bezug auf Redcoon?

Das Gerät konnte vor Ort nicht repariert werden, weil der TV wohl so neu ist das es noch keine Ersatzteile gibt.

ich halte euch auf dem laufenden.
Toschie
Neuling
#12 erstellt: 16. Aug 2011, 22:30
So ich meld mich dann nochmal...

Hab gestern mit dem Livechat auf redcoon geschrieben.
Die wirkten sehr kompetent.
Auf jedenfall haben wir uns drauf verständigt, das der TV abgeholt werden soll.
Heute rief dann auch schon die Spedition an...
So unfreundlich wie ich sie in erinnerung hatte...
Die würden morgen(17.08.11) zwischen vormittag und nachmittag kommen -.-
Als ich dann nachgefragt habe ob es nich etwas genauer ging wurde es ein sehr unangenehmes Telefonat...
Ich war verwundert das der am Telefon so überrascht davon war das ich arbeiten bin???
Wie soll ihc mir sonst so einen TV leisten????
Naja
nach längerem Wortgefecht haben wir uns auf einen Anruf kurz bevor er da ist geeinigt...
Unfassbar...
Ich bin gespannt was noch folgt.
Ich hab am Telefon abgeklärt, das der Lieferant mit anpacken muss, da meine Schwester den TV nicht alleine tragen soll...
(kleine Geschichte zwischen drin)
Als der TV geliefert wurde, hat der gleiche Spediteur den TV im Regen stehen lassen(meine Schwester hat ihn in Empfang genommen) und hat sich mit den Worten "Es ist nicht meine Aufgabe (ich zitiere): Packesel für die Kunden zu spielen...
Ende der Geschichte. Meine Schwester wollte ihn nicht im Regen stehen lassen... nachbarn waren nicht da und ich war im Ausland bei nem Kunden...
Also hat sie es die Treppen hochgezogen und meine Fliesen im Flur zerstört(wofür sie nichts kann)...

Naja ich bin gespannt wie lang das gute Stück jetzt weg sein wird

So das ist der aktuelle Stand der Dinge.
Weitere Infos folgen.
Toschie
Neuling
#13 erstellt: 17. Aug 2011, 18:18
so mein kleines Forumtagebuch
Heute wurde der TV abgeholt.
Dann schaun wir mal wie lange es dauert...

Der Spediteur war sogar mal freundlich und hat mit angepackt.
Das Gibt Hoffnung in die Firma =)
Toschie
Neuling
#14 erstellt: 18. Aug 2011, 19:51
Da isser wieder =)
also ich... der Tv ist heute bei Redcoon angekommen und wird zur nächsten Servicestelle weitergeleitet(wo auch immer das ist...)
Toschie
Neuling
#15 erstellt: 25. Aug 2011, 20:54
So und wieder bin ich am Start.
Heute kam die E-Mail von Redcoon.
Der Tv wäre frisch aus der externen Reparaturwerkstatt eingetroffen und wird mir schnellstmöglich geliefert...

Bin gespannt.
Patrick7787
Neuling
#16 erstellt: 14. Nov 2014, 23:47
Für euch mein Fernseher hatte auch die Probleme das er sich immer wieder auf und ab gedreht hat heb den Decken von hinten runter geschraubt und hab in mal gründlich gereinigt jetzt funktioniert er Einwand frei hoffe es hat euch geholfen
Rabia_sorda
Inventar
#17 erstellt: 05. Jul 2017, 11:26
Ich würde gerne wissen, was da technisch defekt war. Ich habe seit längerem den gleichen Fehler und die Garantie ist schon abgelaufen.

Bei Ebay bin ich auf Reparatur-Set´s gestossen, die einen IC, eine Diode und 2 Keramik-Widerstände beinhalten. Der in der Anzeige beschriebene Fehler ist der Gleiche wie hier beschrieben.
Hat jemand Erfahrung mit diesem Set?
Rabia_sorda
Inventar
#18 erstellt: 10. Aug 2019, 00:27
So, ich noch mal.
Da mein LG sich ja bisweilen nur hin und wieder von alleine wieder einschaltete, nachdem ich ihn abschaltete, dabei kein Bild/kein Ton von sich gab, die FB dazu nicht reagierte, musste dazu dann der Netzstecker gezogen werden. Nun passiert es mittlerweile aber nach jedem ausschalten.
Auf YT habe ich einen identischen Defekt gefunden, wo dort Lastwiderstände defekt waren.
Wurden mittlerweile ähnliche Defekte bei Usern entdeckt (und evtl behoben)?

Ansonsten würde ich mal pauschal die beiden Widerstände erneuern.
Master_J
Moderator
#19 erstellt: 10. Aug 2019, 11:06

Rabia_sorda (Beitrag #18) schrieb:
Ansonsten würde ich mal pauschal die beiden Widerstände erneuern.

Wenn es nicht Du wärst, würde hier jetzt "Finger weg!" stehen.
Also ran an das Material.
Habe ähnlich mal (m)einen Samsung gerettet: Da haben die Tasten am Bedienfeld am Gerät geprellt, ohne dass man sie angefasst hat.
-> Spenderteil von Ebay reingespaxt, tut wieder seinen Dienst, verschenkt, alle glücklich.
Eigentlich hätten ja Elkos im Netzteil draufgehen sollen nach den 10 Jahren. FAIL

Was ich kürzlich hatte:
BT-Maus einen Raum weiter getragen zum Laptop, die eingeschaltet und der TV im Schlafzimmer geht auch an.
Mit dem war sie gekoppelt ("smartes Android", Philips).
So richtig schläft die tolle neue Technik wohl nicht, womit wir wieder beim Netzstecker wären...

Gruss
Jochen
Rabia_sorda
Inventar
#20 erstellt: 10. Aug 2019, 11:59
Hallo Jochen


Wenn es nicht Du wärst, würde hier jetzt "Finger weg!" stehen





Also die Tasten am TV werden nie benutzt und vermute daran dann keinen Defekt. Auch die FB kann dazu nicht defekt sein, da der TV einfach nur einschaltet, aber kein Bild/Ton kommt und auch auf gar nichts mehr reagiert.
Auch hat der TV keinen LAN/W-LAN, wodurch evtl irgendwelche Störungen empfangen werden könnten. An ihm sind nur 2 Geräte über HDMI angeschlossen.
Was ich vllt noch erwähnen könnte/sollte ist, das er diesen Fehler zu Anfangs hauptsächlich bei höheren Raum-Temperaturen machte. Daher im Sommer und seltener im Winter.

Naja, ich werde versuchen einen Schaltplan zu bekommen, um dadurch die Werte der Widerstände erfahren zu können. Den TV möchte ich nämlich nicht 2x bewegen, um erst an die Werte zu kommen. Dafür ist er mir doch zu "unhandlich"

Erstmal vielen Dank an dich, Jochen!

Gruß
Karsten
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LG 60PZ250 od. LG60PZ570S
swisspacha am 26.09.2011  –  Letzte Antwort am 09.10.2011  –  21 Beiträge
LG 60PZ250 im Blitzangebot! 22.07.2011
delahosh am 22.07.2011  –  Letzte Antwort am 28.07.2011  –  6 Beiträge
60PZ250 - 3D geht nicht!
swisspacha am 03.02.2012  –  Letzte Antwort am 03.02.2012  –  4 Beiträge
60PZ250 für 999,- kaufen?
saschake am 09.01.2012  –  Letzte Antwort am 19.06.2012  –  198 Beiträge
Mein neuer 60PZ250
RomeyRome am 26.08.2011  –  Letzte Antwort am 27.09.2011  –  8 Beiträge
60pz250 Hdmi 3d
duisburger38 am 26.03.2012  –  Letzte Antwort am 01.04.2012  –  10 Beiträge
LG 50PV350 schaltet nicht ab
Superviz0r am 07.02.2012  –  Letzte Antwort am 07.02.2012  –  2 Beiträge
LG 60PZ250: Probleme mit dem 1080p 24Hz Modus
vodoO83 am 06.03.2012  –  Letzte Antwort am 06.03.2012  –  2 Beiträge
LG 50PS8000 schaltet sich nach dem Einschalten von alleine aus.
mickundreggi am 13.09.2011  –  Letzte Antwort am 15.09.2011  –  10 Beiträge
LG 60PV250 vs 60PZ250 vs 60PK550 (alle unter 1200,-?)
KFX730 am 24.08.2011  –  Letzte Antwort am 24.08.2011  –  5 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder868.190 ( Heute: 45 )
  • Neuestes MitgliedMatthewKnise
  • Gesamtzahl an Themen1.447.657
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.546.484

Hersteller in diesem Thread Widget schließen