42PF9731D/10 schaltet sich aus, wieder ein, aus, ein, aus .

+A -A
Autor
Beitrag
andinaut
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Sep 2007, 15:36
Da ich hier neu bin vorab ein großes HALLO!


Wie im Titel beschrieben habe ich (besser gesagt meine Eltern) ein Problem mit einem Philips Cineos.

Das Gerät ist ein gutes halbes Jahr alt und lief bis vor ca. 3 Wochen problemlos. Doch dann schaltete das Gerät aus und direkt von alleine wieder ein. Das dann in unregelmäßigen Abständen. Zuerst dachte ich, jemand hätte sich auf die Fernbedienung gesetzt. Dem war aber nicht so.

Prompt wurde bei dem Laden, in dem das Gerät gekauft wurde angerufen und die haben dann den Kundendienst vorbei geschickt. Leider war ich als der Kundendienst da war nicht vor Ort - nicht, dass ich DAS Wissen habe, aber dann könnte ich es jetzt besser wiedergeben.

Laut meiner Mom sagte der Techniker, dass das Gerät zu viele Signale empfängt und dadurch gestört würde. Dann hat er noch irgendein Kabel gekappt, einen "Reset" durchgeführt und das war's dann.

Zunächst lief der Fernseher wieder normal. Doch seit letzter Woche wurde es wieder schlimmer. Mittlerweile passiert das Aus-Und-Ein-Schalten fast minütlich !!


Woran kann das liegen?


Was für Angaben braucht ihr zusätzlich um an das Problem ranzugehen? Kann geradeleider nichts zur Sotware-Version oder ähnlichem sagen, da ich studiumsbedingt aktuell so gut wie nie zu Hause bin.

Angeschlossen sind ein Laptop mit wlan-dongle, eine D-Box2, ein Philips-DVD Player mit der dazugehöreigen Surroundanlage.
Alle diese Geräte waren aber schon angeschlossen bevor die Probleme enstanden.

Würde ein Software-Update abhilfe schaffen, und wenn ja, wie einfach ist das/ welche Risiken birgt es?


Vielen Dank schonmal für eure Antworten,
schönen Abend noch,
bye Andi
burnhoven
Inventar
#2 erstellt: 02. Okt 2007, 16:35
Was der Techniker wohl meinte war, dass das Problem von einem via Scart angeschlossenen Gerät verursacht wird. Er hat wohl die unnötigen Datenleitungen gekappt.

Ein Softwareupdate ist ganz einfach, sofern Internet und ein USB-Stick zur verfügung stehen. Steht Schritt für Schritt in der Bedienungsanleitung und auf der Philips-Website. Ein Versuch ist es wert, bevor du das Gerät in Reparatur gibst.

Falls das update nichts nützt, gibt das Gerät in Rep.! Woran es liegt, kann man so nicht sagen. Dafür muss mann das Gerät wohl in eine Werkstatt nehmen. Kann an jeder Stufe liegen. Am Netzteil, am Digitalboard oder sogar am LCD.
andinaut
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 04. Okt 2007, 17:52
Hello hello,
danke für die Antwort. Wenn ich es schaffe am WE nach Hause zu kommen werde ich mich mal drum kümmern und weitere Ergebnisse hier bekannt geben.
Wenn ich denen per Tel. sagen würde, wie DIE das mchen könnten wird das eh nichts

Greetz a.
andinaut
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 08. Okt 2007, 15:17
Nej nej nej.....das sind Leute.... bzw. "was ein Fernseher!?!?!"

Habe per "Ferndiagnose" mal gesagt, dass vom Fernseher nach und nach die Geräte abgestöpselt werden sollen und dann am besten einmal Stecker raus (und wieder rein).
Gesagt, getan, keine Änderung

Heute nochmal angerufen und siehe da, der Fernseher tut's wieder.
Allerdings ohne Dbox, ohne Notebokk, ohne DVD-Player.....
Zum Glück wurde der Techniker, der das Gerät abholen sollte wieder ab bestellt.
Ein Fehler wäre woanders ohne Perepherie ja nicht festgestellt worden... Was dann nachher auf der Rechnung geständen hätte würde mmich ja auch mal interessieren. Ok, sollte ansich ja noch unter Garantie laufen.


Wenn sich noch was ergeben sollte melde ich mich an dieser Stelle wieder.

Schönen Wochenstart weiterhin,

Andi
silverone
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 13. Nov 2007, 15:50
Hat sich bei dir noch was getan.
Weil genau dieses Problem hab ich mit dem 42PF9731D/10 auch.
Geht er den aus wenn du TV schaust oder im Stand by.
Bei mir nämlich im Stand-by.Da höhr ich immer das klicken.
Es tritt bei mir aber auch sehr selten auf und er geht nur 1 mal aus und dann nach ner sec wieder an, dann passiert es vielleicht nach ner Woche wieder.
andinaut
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 13. Nov 2007, 16:25
Hi!

Das Ganze passierte im Betrieb. Es lag/liegt wohl am digitalen Receiver (D-Box 2 f. Kabel, imho von Nokia ).
Seitdem die nicht mehr angeschlossen ist läuft der Fernseher wieder störungsfrei.

Grüße Andi


[Beitrag von andinaut am 13. Nov 2007, 16:28 bearbeitet]
burnhoven
Inventar
#7 erstellt: 13. Nov 2007, 18:39

luckydc schrieb:
Hat sich bei dir noch was getan.
Weil genau dieses Problem hab ich mit dem 42PF9731D/10 auch.
Geht er den aus wenn du TV schaust oder im Stand by.
Bei mir nämlich im Stand-by.Da höhr ich immer das klicken.
Es tritt bei mir aber auch sehr selten auf und er geht nur 1 mal aus und dann nach ner sec wieder an, dann passiert es vielleicht nach ner Woche wieder.

Passiert das bei dir ev. morgens um ca. 4-5Uhr?
- Falls ja, ein Softwareupdate sollte abhilfe schaffen.
- Falls nein, ist es nicht möglich einfach so darüber urteilen zu können.
silverone
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 16. Nov 2007, 17:19

burnhoven schrieb:

luckydc schrieb:
Hat sich bei dir noch was getan.
Weil genau dieses Problem hab ich mit dem 42PF9731D/10 auch.
Geht er den aus wenn du TV schaust oder im Stand by.
Bei mir nämlich im Stand-by.Da höhr ich immer das klicken.
Es tritt bei mir aber auch sehr selten auf und er geht nur 1 mal aus und dann nach ner sec wieder an, dann passiert es vielleicht nach ner Woche wieder.

Passiert das bei dir ev. morgens um ca. 4-5Uhr?
- Falls ja, ein Softwareupdate sollte abhilfe schaffen.
- Falls nein, ist es nicht möglich einfach so darüber urteilen zu können.


Ja ganau ,
es ist bis jetzt nur 1 mal nachmittag passiert, aber sonst immer um ca diese Uhrzeit.
Updates führ ich immer durch, bis auf das vorletzte, hab jetzt mal das neuste drauf getan mal seh was kommt.

Aber wie kann das liegen das der um diese Uhrzeit immer ausgeht, was macht der den da.
burnhoven
Inventar
#9 erstellt: 16. Nov 2007, 18:40
Der TV versucht um diese Zeit die neusten EPG- oder DVB-Daten zu laden.

Was ich sicher weiss ist, dass es mit der ersten Software vorgekommen ist, dass ein Gerät im off-Modus am nächsten Morgen wieder im Standby war. Das wurde mit einem Update behoben.

Ich bin mir gerade nicht mehr sicher, ob das klicken ev. sogar bleibt und als normal gilt...
Houbi
Inventar
#10 erstellt: 07. Aug 2008, 12:49
War bei meinem frisch gekauften alle 10 Sekunden so, am selben Tag noch zurückgebracht und einen neuen bekommen. Beim 2ten ist es "nur" noch so wenn ich das Netzwerkkabel anschliesse. Bis heute keine Lösung...
schimmel_ms
Stammgast
#11 erstellt: 03. Mrz 2009, 19:58
...ist ja witzig diesen Thread gefunden zu haben...mein 7633 schaltet sich auch ab und zu einmal aus und gleich wieder an....manchmal einmal pro Abend, manchmal ne Woche lang nicht.
Komischerweise tut er das meißtens dann wenn sich das Eingangssignal irgendwie ändert, ich z.B. die PS3 einschalte und auf HDMI umschalte, hatte schon easylink im Verdacht war es aber nicht.
Gibt es neue Erkenntnisse zu dem Problem?
schimmel_ms
Stammgast
#12 erstellt: 04. Mrz 2009, 12:23
*schieb*...keiner ne Ahnung?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
42PF9966 Schaltet sich aus
chriss84 am 07.08.2007  –  Letzte Antwort am 10.08.2007  –  5 Beiträge
Mein TV schaltet sich aus
persian.prince am 23.07.2009  –  Letzte Antwort am 24.07.2009  –  4 Beiträge
Philips 42PF 9966/12 geht aus
tigertiger33 am 27.10.2008  –  Letzte Antwort am 11.06.2009  –  10 Beiträge
Philips TV 32 9604 schaltet sich Automatisch ein
frezzz am 08.06.2009  –  Letzte Antwort am 08.07.2009  –  3 Beiträge
42pf 9966 brummen und aus/einschalten
Googie am 12.07.2006  –  Letzte Antwort am 03.08.2006  –  21 Beiträge
Philips 37PFL9632D/10 Schlechter Garantiefall
ocer am 19.07.2010  –  Letzte Antwort am 28.07.2010  –  2 Beiträge
42PF9631: Mute-Symbol (Ton aus) bei Anschluss an Verstärker
Hifi-Phantom am 27.08.2007  –  Letzte Antwort am 02.09.2007  –  2 Beiträge
Philips 42PF3320/10 Gibt es noch Hoffnung?
jensman67 am 05.05.2009  –  Letzte Antwort am 26.04.2010  –  2 Beiträge
Auch mal ein positives Serviceerlebnis für Philips
Senator1 am 22.09.2006  –  Letzte Antwort am 24.09.2006  –  2 Beiträge
Nerviges Surren/Pfeifen bei 32PFL7862D/10
Philipsbenni am 03.04.2008  –  Letzte Antwort am 03.04.2008  –  2 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.003 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitglieddinco
  • Gesamtzahl an Themen1.386.536
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.408.029

Hersteller in diesem Thread Widget schließen