Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verkaufe Kenwood KA-6000 - 150 Euro

+A -A
Autor
Beitrag
Ralf_Hoffmann
Inventar
#1 erstellt: 30. Apr 2012, 15:28
Preis (Pflichtangabe!): FP 250 incl Versand

Standort: Kaltenkirchen bei Hamburg

Zustand:

Artikelbeschreibung:
Hallo
Ich verkaufe den Top-Verstärker aus dem 1969er Programm von Kenwood. Den KA-6000. Das Gerät ist unverbastelt und im Originalzustand. Ein grundsolides Heavy-Metal Brummer mit üggiger Ausstattung.

http://www.hifi-stud...d_KA6000/KA-6000.htm

Er läuft täglich mit CD, DVD oder TV. Der Volumenregler läuft absolut seidig und (wie die anderen Regler auch) ohne Nebengeräusche.

Die technischen Daten (und zugegeben bessere Bilder )gibt es oben im link. Ob der Brummer diese Werte nach über 40 Jahren Betrieb noch hält, weiß ich nicht.
Grundsätzlich empfehle ich, das Gerät in einer Fachwerkstatt reinigen und durchecken zu lassen, um auch in den nächsten Jahrzehnten problemlos geniessen zu können.

Unter dem Volumenregler gibt es die optische Anzeige, der gerade benutzten Quelle. Dort fehlen zwei Blenden und Kleinteile. Hinter der Frontblende befinden sich mehrere Lampen (alle OK), deren Licht mittels einiger Kleinteile, die hinter und vor der Blende (Kein Löten) aufgesteckt werden, das markante Blau ergeben..
Wer also ein Ü-Ei zusammen friemeln kann, wird auch damit fertig, wenn er entsprechende Teile organisieren kann.

Die furnierten Originalwangen zeigen natürlich Spuren. Für über 40 Jahre aber durchaus erträglich.

Die Front, das Gehäuse und die Rückwand sind noch richtig gut. Ein wenig Patina -das war´s. Ich habe das Gerät vorgereinigt. Frontplatte und Elemente ab, mit Glasreiniger und Zahnbürste bearbeitet. Den Innenraum mit Pinsel und Staubsauger grob gereinigt.
Ein bisschen kann/bzw. muss also noch gemacht werden.
Wer sich für ein so hochwertigen Klassiker entscheidet, wird ihn aber sowieso erstmal zerlegen und gründlich reinigen.

Also: Bis auf die Lichtanzeige und Kratzer an den Holzwangen, ist die Substanz einwandfrei. Das Gerät ist sofort spielbereit.

Eine Abholung mit Vorführung wäre mir lieb. Sie können dann auch gerne einen Plattenspieler zum testen der Phono-Eingänge mitbringen.

Ein sicherer Versand ist auch möglich. die Kosten dafür ubernehme selbstverständlich ich. Keine Gewährleistung
Bei Fragen bitte Pm oder 04191 / 803 753 (ab 18:00Uhr)
Danke
Ralf

ka-6000 001
ka-6000 002
ka-6000 003
ka-6000 004
ka-6000 006
ka-6000 007
ka-6000 005
ka-6000 011
ka-6000 012
ka-6000 013


[Beitrag von Ralf_Hoffmann am 02. Mai 2012, 22:17 bearbeitet]
Ralf_Hoffmann
Inventar
#2 erstellt: 05. Mai 2012, 11:57
Ahoi
Ich hab nun einige PMs gekriegt, die sich alle auf den Preis bezogen.
Das Gerät wird nicht billiger, es handelt sich ausdrücklich nicht um einen Notverkauf. Ein ehemaliges Spitzenprodukt hat nun mal seinen Preis.

Da ich das Geld wahrscheinlich eh in das nächste Gerät stecken würde, kann man aber auch gerne über einen Tausch reden. Wenn Ihr also noch einen japanischen Receiver (Marantz &CO) oder einen Vollverstärker bzw. eine Vor- Endstufen-Kombi über habt...........warum nicht?

Es sollte allerdings ein adäquates Gerät sein.
Das Gerät sollte auf jeden Fall sofort spielbereit sein und einwandfrei funktionieren. Ausnahme: Bei einem Receiver wäre mir der techn. Zustand des Tuners egal.

Der Tausch kann natürlich gerne bei mir statt finden - ansonsten trägt jeder seine eigenen Versandkosten.

Gruß
Ralf


[Beitrag von Ralf_Hoffmann am 06. Mai 2012, 17:24 bearbeitet]
Ralf_Hoffmann
Inventar
#3 erstellt: 08. Mai 2012, 16:18
Ralf_Hoffmann
Inventar
#4 erstellt: 18. Mai 2012, 17:49
Ahoi

ein letztes Mal hoch damit.
Ralf_Hoffmann
Inventar
#5 erstellt: 07. Jun 2012, 22:49
Kein Verkauf mehr - nur Tausch möglich


Ich suche entweder einen japanischen Receiver (oder Verstärker) aus den 70ern, oder einen Plattenspieler mit vernünftigem Abtaster. Gerne Thorens oder einen japanischen DD (kein Technics). Ggfs. kommt auch ein älterer AV-Receiver - auch ohne das HDMI etc. Zeug. (Denon / H/K) in Frage ...... hauptsache vollständig und kräftig.

Der Tausch kann natürlich gerne bei mir statt finden - ansonsten trägt jeder seine eigenen Versandkosten.
Ralf_Hoffmann
Inventar
#6 erstellt: 03. Jul 2012, 22:45
Ralf_Hoffmann
Inventar
#7 erstellt: 30. Jul 2012, 23:14
Dann mach ich mal auf SSV......................150 incl Versand.
Der 80Hz Schalter beim Low Filter "kracht" . Vorm betätigen die Lautstärke runter, dann ist alles gut
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kenwood KA 3050r Stereo Verstärker
beamer_740 am 02.05.2006  –  Letzte Antwort am 03.05.2006  –  2 Beiträge
Kenwood KA-4040R Vollverstärker
guruspack am 24.02.2005  –  Letzte Antwort am 25.02.2005  –  6 Beiträge
Kenwood KA-1100SD, großer Vollverstärker
-scope- am 29.04.2006  –  Letzte Antwort am 30.04.2006  –  3 Beiträge
Verkaufe Kenwood KA-701 - oder Tausch gegen Denon DCD
Ralf_Hoffmann am 19.12.2011  –  Letzte Antwort am 01.01.2012  –  2 Beiträge
Kenwood-Verstärker KA-990V
albert23 am 01.01.2004  –  Letzte Antwort am 02.01.2004  –  5 Beiträge
Vollverstärker Kenwood KA-7010
Runningblacky am 03.12.2006  –  Letzte Antwort am 06.12.2006  –  4 Beiträge
Kenwood KA-4002A
jp.x am 15.04.2011  –  Letzte Antwort am 02.06.2011  –  3 Beiträge
Kenwood KA-6100 + KT-6500 / Verstärker und Tuner
Ralf_Hoffmann am 31.08.2015  –  Letzte Antwort am 27.09.2015  –  2 Beiträge
Verkaufe defekte Endstufe Kenwood M2
don_camillo am 18.10.2006  –  Letzte Antwort am 23.10.2006  –  5 Beiträge
Marantz CD 6000 OSE LE
PPM am 02.03.2005  –  Letzte Antwort am 06.03.2005  –  5 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Archiv - BIETE Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Denon
  • Dali
  • Marantz
  • Magnat
  • Harman-Kardon
  • Pioneer
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedPanza85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.799
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.191