Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


[BIETE] Receiver, Timer, Tapedeck

+A -A
Autor
Beitrag
Matthias_M!
Stammgast
#1 erstellt: 29. Apr 2013, 11:21
Preis (Pflichtangabe!): siehe Text!

Standort: 22149 Hamburg

Zustand: altersbedingt gut (siehe Text!)

Artikelbeschreibung:


Moin, moin,

bei mir haben sich in den letzten Tagen wieder mal einige Gebrauchte angesammelt, die ich nicht benötige. Vielleicht jemand von Euch?

Einen kleinen Verstärker habe ich unter "Verstärker" inseriert, Boxen unter "Boxen" und CD-Player unter "Quellgeräte".

2.
Sanyo DCX-6000k - seltener HiFi-Stereo Receiver der Oberklasse - Preisvorstellung €40

Sanyo DCX-6000k - Gesamtansicht

Den DCX6000 habe ich im Prospekt von 1976 gefunden. In Deutschland dürfte es das Gerät nich so häufig gegeben haben, da Sanyo zu dieser Zeit bereits dabei gewesen war, den Vertrieb der eigenen Produkte ausschließlich unter der frisch erworbene Marke "Fisher" aufzubauen, ansonsten eher als OEM aktiv gewesen war.
Die Endstufe leistet 2x 30 Watt sinus an 8 Ohm. Ihre Leistungsbandbreite ist mit 10-50.000 Hz angegeben. Es lassen sich zwei Paar Boxen (Federklemmen in Metall-Sockel!) und ein Kopfhörer anschließen.
Das Tuner-Teil ist für den UKW- und MW-Empfang ausgelegt. Eine beleuchtete Skala mit ebenfalls beleuchtetem Abstimm-Balken, Drehspul-Instrumente für Feldstärke und Ratio-Mitte, sowie eine rote Leuchtschrift als Stereo-Indikator helfen bei der Abstimmung.
Das Vorverstärker-Teil bietet Anschlüsse für zwei Plattenspieler (MM), zwei Bandgeräte (mit Monitor und Dubbing), Aux und Micro. Ein Tape-Anschuß ist parallel in DIN ausgeführt. Klangregelung, Loudness und ein Rumpelfilter sind vorhanden.
Als Besonderheit lassen sich Vor- und Endstufe auftrennen und alternative Geräte verwenden bzw. Komponenten (Quellen-Umschalter, Equalizer, Quadro-Einheit etc.) einschleifen.

Sanyo DCX6000k - Instrumente

Den 110/220V-Receiver habe ich als Teil eines Konvolutes bekommen und brauche ihn nicht. Es stand die letzten Jahre wenig beachtet in einem Keller, war dementsprechend verdreckt. Ich habe ihn nur oberflächlich und äußerlich gereinigt. Substanziell ist der Sanyo wirklich gut erhalten.
Der Receiver läßt sich einschalten und empfängt mit Hilfe einer Wurfantenne Ortssender in sauberem Stereo. Die Skalenanzeige bleibt dunkel, der Abstimmbalken und die instrumentenbeleuchtung funktionieren, ebenfalls der Stereo-Indikator. Die Instrumente funktionieren, das Verstärker-Teil ebenfalls. Die Potis sollten gereinigt werden.

Abmessungen: 455 x 148 x 340 mm, Gewicht: 10 kg
Prospektseite: http://wegavision.pytalhost.com/sanyo76/04.jpg, Technische Daten: http://wegavision.pytalhost.com/sanyo76/14.jpg


3.
Yamaha Natural Sound Stereo Receiver R500 - guter Mittelklasse Receiver von 1981 - Preisvorstellung €35

Yamaha R500

Bis heute verwendet Yamaha den Begriff "High Fidelity" nicht, denn außerhalb der BRD, mit ihrer HiFi-Norm, hatte der eigentlich nie eine andere Bedeutung als "wir versprechen es zu versuchen". Gemeint ist die Klangtreue. Stattdessen stand der Motorrad- und Musikinstrumenten-Hersteller Nippon Gakki mit einer eigenen Wortschöpfung von Anfang an mit seinem Namen ausschließlich und auf allen Geräten für Qualität, einen "natürlichen Sound". Was den eigenen Anspruch nicht erfüllt hätte, wurde nicht verkauft. Yamaha-"Küchenradios" gab es nicht.

Dieser Stereo Receiver im Design der siebziger Jahre stammt aus den frühen Achtzigern, dürfte um 1981 zu haben gewesen sein. Dementsprechend ist die technische Ausstattung bereits recht modern.
Die direkt gekoppelte Endstufe leistet 2x 48 Watt sinus (DIN) an 8 Ohm. Zwei Lautsprechergruppen lassen sich getrennt schalten, ein Kopfhörer-Ausgang ist vorhanden.
Das 2-Band PLL-Tuner-Teil ist für den UKW-Bereich, eher selten für einen japanischen analog-Empfänger, mit einer Yamaha-Interpretation eines AFC ausgestattet (Station Lock). Feldstärke, Ratio-Mitte und Stereo-Empfang werden mit Hilfe von LEDs angezeigt.
Das Vorverstärker-Teil erlaubt den Anschluß von Plattenspieler, zwei Bandgeräten und einer weitern Hochpegel-Quelle (z.B. CD). Als Besonderheit lassen sich die Quellwahl und die Auswahl der aufzunehmenden Quelle getrennt einstellen (Record Selector). Hinterbandkontrolle und Überspielungen von Band zu Band sind damit selbstverständlich auch möglich. Die Höhen, Tiefen und die Loudness lassen sich stufenlos regeln!

Den 220V-Receiver habe ich als Teil eines Konvolutes bekommen und brauche ihn nicht. Äußerlich ist das Gerät gut erhalten. Technisch hat er bisher funktioniert, jedoch einmal Ansätze von Lautstärke-Schwankungen gezeigt. Dreißig Jahre alte Elkos ...

Abmessungen: 435 x 122 x 337 mm, Gewicht: 8 kg
Prospektseite: http://yamaha.hifi-archiv.3owl.com/1981/20.jpg, Technische Daten: http://yamaha.hifi-archiv.3owl.com/1981/21.jpg


4.
Harman/Kardon CD-Transcription-Quality Cassette Deck Model TD-450 - schweres 3-Kopf Schubladen-Tapedeck - Preisvorstellung €50

HK TD450 gesamtansicht

Abgesehen von einer kurzen Unterbrechung ist Harman International das letzte verbliebene und unabhängige Unternehmen unter den US-amerikanischen HiFi-Pionieren.

Insbesondere auf Auktionsplattformen werden Harman/Kardon-Geräte gerne prinzipiell als "Highend" angeboten. Wer diesen Begriff benützt, ahnt meist nicht einmal, was er bedeutet.
Die Stereoplay hat dieses Gerät jedenfalls nach einem Test (6/96) in die "Spitzenklasse 2" (33-35 Punkte, "gut bis sehr gut") eingeordnet. Nominell war kein jemals getesteter Nakamichi oder Revox besser (s. Bestenliste). Doch wer sich mit Magnetband auskennt, der weiß, solche Ergebnisse besagen wenig: Am Ende entscheidet das Bandmaterial, die Einmessung des Recorders, die korrekte Handhabung, aber auch das Quellmaterial der Aufnahme.

H/K TD450 Display

Auf jeden Fall gehört der HK zu den wenig verbliebenen solide gebauten Recordern der Neunziger: Er ist enorm groß und schwer. Für die typischen Problemen seiner Zeitgenossen mit den Microschaltern der automatischen Bandsorten-Abtastung ist er eher nicht bekannt. Zumindest hier funktioniert die.
Ein typisches Problem von Schubladen-Laufwerken kennt jedoch auch mein Tapedeck 450: Der Riemen für den Öffnungs-Mechanismus ist schlapp!

Im Gegensatz zu den Angaben bei "vintagecassette.com" oder "radiomuseum.org" handelt es sich bei dem TD450 und ein "3-Head-System". Der Recorder verfügt über einen in einem gemeinsamen Gehäuse kombinierten Aufnahme- und Wiedergabe-Kopf mit getrennten elektrischen Systemen, kann also Hinterbandkontrolle.
Dieser Tonkopf ist für Service-Maßnahmen durch eine extra Klappe im Deckel des Harman zugänglich gemacht worden. Letztlich werden damit die Reinigung und Einstellung fast einfacher, als bei einem normalen Frontlader.

Der TD450 ist mit der Rauschunterdrückung Dolby B und C samt HX pro-Headroom Extension und MPX-Filter ausgestattet. Die Vormagnetisierung läßt sich für die Aufnahme an das Bandmaterial anpassen. Ein automatischer Bandsuchlauf ist genauso vorhanden, wie Intro Scan und die Möglichkeit der Synchronisation des Decks mit einem kompatiblen CD-Player. Hierzu dienen auch die Fernbedienungsbuchsen am Heck des Harman.
Der TD450 ist allein fernbedienbar. Das IR-Fernbedienungshandstück ist Teil dieses Angebotes!
Die Aussteuerung erfolgt mit Hilfe eines Master- und eines Balance-Pegelreglers nach einem digitalen Aussteuerungsinstrument in dem Multifunktions-Display.

Das Design und das Bedienkonzept des Harman, mit seinen Teil Doppelfunktions-Tasten, ist eigen, und machen dieses Gerät ziemlich einzigartig. Er passt zur 400er- und zur 4000er-Serie.

Der 230V-Recorder kommt aus erster Hand aus einer Wohnungsaflösung, war jedoch länger nicht gebraucht worden. Er hat - wenig - Gebrauchsspuren und funktioniert im Prinzip. In Folge der langen Standzeit wäre eine Reinigung von Kontakten sicherlich sinnvoll. Zudem muß der Riemen für die Schublade ersetzt werden (s.o.).

Das Service-Manual läßt sich als PDF z.B. bei elektrotanya.com, bei diagramas.de oder bei nodevice.com saugen.
Abmessungen: 442 x 126 x 320 mm, Gewicht: 5,4 kg


5.
Denon Precision Audio Component / Stereo Cassette Tape Deck DRM-710 - 3-Kopf Oberklasse Tapedeck - Preisvorstellung €35

Denon DRM710 Tapedeck

Getrennte Köpfe für Löschen, Aufnahme und Wiedergabe, Closed Loop Dual-Capstan Antrieb, drei Motoren, Dolby B und C mit HX pro-Headroom Extension, Echtzeitzählwerk, Musiksuchlauf und BIAS-Feineinstellung. Das sind Attribute, die das Denon von 1991 zu einem der besseren Tapedecks seiner Ära erheben.

Denon DRM710 Display

Innerhalb der Programms von Nippon Columbia stand das 710 an zweiter Stelle. Mein 230V-Gerät stammt aus erster Hand und kommt aus einer Wohnungsauflösung. Äußerlich wie technisch scheint es mir zur Zeit einwandfrei.

Infos gibt es hier: http://www.vintagecassette.com/denon/drm_710


6.
Technics Audio Programmable Timer SH-4060 - digitale Zeitschaltuhr - Preisvorstellung €20

Technics SH4060 - Gesamtansicht

Bis zu vier Geräte lassen sich per Schuko-Stecker am Heck dieses Timers anschließen und über die Zeitschaltuhr einmalig oder in wöchentlichem Rythmus schalten. Eine RCA-Buchse stellt außerdem den Control Output zur Verfügung.

Technics SH4060 Display

Das Gerät passt zu den Technics-Komponenten der späten siebziger und frühen achtziger Jahren. Die Zeitschaltuhr scheint zu funktionieren, auch wenn das Display nicht (mehr?) das Hellste ist.
Ein Vorbesitzer hat (professionell) ein Loch in die Front gebohrt, in die wohl ein Schalter hinein sollte. Da sind aber keine Einbauten dahinter.
Das Service Manual kann man z.B. bei elektrotanya.com saugen.


7.
Saba Mainau F (Modell MN-F) + ITT (SEL) HiFi-Klangstrahler B525 - Preisvorstellung €30

Saba Mainau + ITT Klangstrahler

Das Mainau ist ein großes Mono-Radio, das um 1969 debütierte und bis in die frühen siebziger Jahre zu haben gewesen war. Für die Bürger, für die HiFi kein Thema und Stereo nicht wichtig war, waren solche Geräte Standard. Ihre Aufgabe und ihre Leistung war der gute Radioempfang, auch bei KW, MW und LW.
Ihr Anschluß für einen Außenlautsprecher, an der eisenlosen 6W Gegentakt-Endstufe, verbesserte nicht nur den erreichbaren Klang, er ermöglichte auch die Entkopplung von dem Einbauschrank, in dem solche Geräte oft zum Einsatz gekommen waren

Das Mainau war das Spitzenmodell der Serie bei Saba. Eine beleuchtete Skala, die einem kleinen Weltempfänger Ehre machen würde, ein Abstimm-Instrument, eine UKW-Abstimmautomatik (AFC), bewegliche Sender-Markierungen, Klangregelung, Ferrit-Antenne, Gehäuse-Dipol etc. kennzeichnen ein Spitzengerät.

Prospektseite: http://www.saba.pytalhost.com/1971-1/0010.jpg
Info: http://www.radiomuseum.org/r/saba_mainau_f.html

Die Geräte können natürlich alle zur Probe gespielt werden. Schaut sie Euch an!

Wer Fragen hat, der möge fragen.

Tschüß, Matthias
Matthias_M!
Stammgast
#2 erstellt: 14. Mai 2013, 19:43
Hi,

der Yamaha R500 und das Harman/Kardon Deck sind weg.

Tschüß, Matthias
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
MARANTZ Receiver 2216B und MARANTZ Tapedeck 5010B
germann am 26.10.2006  –  Letzte Antwort am 26.10.2006  –  3 Beiträge
Nakamichi RX-505E Tapedeck
XyMcCoy am 17.02.2006  –  Letzte Antwort am 19.02.2006  –  2 Beiträge
AV-Receicer,Subwoofer,Lautsprecher,Tapedeck
MeThAnOl am 28.12.2003  –  Letzte Antwort am 04.01.2004  –  4 Beiträge
Biete NAD 705 Receiver
Elevat0r am 31.03.2004  –  Letzte Antwort am 19.04.2004  –  3 Beiträge
Biete Technics Receiver !!!
Hahnator am 18.12.2005  –  Letzte Antwort am 18.12.2005  –  2 Beiträge
Tapedeck Sony TCK 808 ES(Fotos!)
Jazzy am 08.03.2006  –  Letzte Antwort am 24.06.2006  –  15 Beiträge
Vintage Tapedeck; JVC KD-A8 defekt
digitalo am 24.08.2006  –  Letzte Antwort am 25.08.2006  –  3 Beiträge
VERKAUFT Tapedeck Pioneer CT-F 9191
Archivo am 10.12.2010  –  Letzte Antwort am 24.01.2011  –  3 Beiträge
Pioneer CT 656 Mark II "Tapedeck"
Dynamikus am 20.06.2006  –  Letzte Antwort am 21.07.2006  –  4 Beiträge
Biete YAMAHA RX-V650 Receiver
uwek am 25.01.2006  –  Letzte Antwort am 06.02.2006  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedPanza85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.800
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.197