Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


LUA 4040C Bj2001 Grundüberholt 800€ VB

+A -A
Autor
Beitrag
Gelscht
Gelöscht
#1 erstellt: 24. Jul 2005, 15:10
Da ich mittlerweile nur noch DIY Röhrengeräte im Einsatz habe und der LUA nur ungebraucht in der Ecke steht habe ich beschlossen diesen zu verkaufen.


Zu diesem Zwecke habe ich den Lua 4040 C(Baujahr 2001) gründlich überholt.
Dazu gehörte

Überholung der Platine:
sämtliche Lötpunkte wurden meinerseits mit Silberlot erneuert , jedes Bauteil geprüft und die Platine sehr aufwendig gereinigt.

Überholung der Verdrahtung:
die unordentliche Luaverdrahtung und Klingeldraht wurden fast komplett entfernt und mit dem hochgradig versilbertem Reinst-Matched-Crystal-Kupfer-Kabel Van den Hul D101 ersetzt.

Das originale Alpspoti wurde gegen ein neues ausgetauscht. Auf Wunsch gegen einen Aufpreis kann auch der Elma Drehwahlschlter als 24-stufiger-Lautstärkesteller eingebaut werden.

Jeder Lötpunkt im gesamten Verstärker wurde mit Silberlot erneuert.


Sämtliche Arbeiten wurden von mir fachgerecht durchgeführt.
Sie bringen allerdings keinerlei Klangverbesserungen zur Standartausführung des Lua 4040C sondern dienen lediglich einer Lebensdauerverlängerung.
Da es ein Privatverkaufist darf ich keinerlei Gewährleistung anbieten. Jedoch biete ich ein vierzehntägiges Rückgaberecht und bin gerne bereit die Reparatur im Falle eines technischen Versagens ohne Verschulden des Nutzers zu übernehmen. In einem solchem Falle trägt aber der Käufer die Versandkosten.

De Facto erhält der Käufer hiermit quasi ein fast neuwertiges Gerät zu unschlagbaren Konditionen.

Technische Daten gibt es hier:

http://www.lua.de/d/seiten/amplifier/fr_amplifier.htm

Achso noch etwas, der optische Zustand ist einwandfrei, also keine Kratzer auf der empfindlichen Frontplatte und auch sonst keine Schrammen oder mechanischer Verschleiß.

WICHTIG:

Das Gerät wird mit meiner ungematchten Testbestückung an Röhren ausgeliefert. Als Endstufenröhren kommen einjährige EL34 zum Einsatz. In der Vor- und Treiberstufe sind immer noch die original von Lua verbauten Röhren im Einsatz.


Probehören ist bei mir jederzeit möglich (LS: Triangle Zerius 202) und Abbholung im Raum Cuxhaven würde ich preferieren. Versand ist aber möglich.

Fragen bitte nicht per PM sondern hier im Thema und spart nicht damit.

MfG

Dennis

P.S.: Selbstverständlich lege ich den Schaltplan, Platinen und Verdrahtungsplan und ein individuelles Messprotokoll bei.
Traktor_1
Inventar
#2 erstellt: 24. Jul 2005, 15:25
Geiles Teil


Wenn ich das Geld hätte würde ich ihn nehmen !!!




Und Cuxhaven ist auch eine schöne Gegend um ihn persönlich abzuholen !!!


[Beitrag von Traktor_1 am 24. Jul 2005, 15:28 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#3 erstellt: 24. Jul 2005, 18:12

Geiles Teil


Wenn ich das Geld hätte würde ich ihn nehmen !!!




Und Cuxhaven ist auch eine schöne Gegend um ihn persönlich abzuholen !!!


Ja ich gebe mein ehemaliges Schätzchen auch nur mit einem weinenden Auge her, aber vor lauter Verstärker und Hifigerümpel habe ich in meiner engen Bude kaum noch Platz.

Und Cuxhaven ist schon ein schönes Plätzchen, aber nur bei schönem Wetter, ansonsten ist es hier eine recht tote Ecke.

Gruß

Dennis
Traktor_1
Inventar
#4 erstellt: 25. Jul 2005, 12:30

Und Cuxhaven ist schon ein schönes Plätzchen, aber nur bei schönem Wetter, ansonsten ist es hier eine recht tote Ecke.



Von meiner Perle wohnt ihr Bruder in Otterndorf mit seiner Familie schöne ruhige Gegend und lecker frischen Fisch !!!
Gelscht
Gelöscht
#5 erstellt: 29. Jul 2005, 18:12
na ja wenn man Fisch mag !
Father12
Stammgast
#6 erstellt: 30. Jul 2005, 11:45
Grüß dich,

Frage zu den ungematchten Röhren. Die LUA - Beschreibung hebt explizit darauf ab, dass der Amp im Originalzustand mit gematchten Röhren ausgeliefert wird. Ich bin kein Röhrenexperte, aber dies scheint mir ein Vorteil zu sein.
Weshalb bietest du ihn mit ungematchten Röhren an, was ist mit den Original - Röhren? Wenn ich den jetzt als Laie so kaufe und will dann gematchte haben, muß ich ja gleich wieder zum Händler laufen. Was meinst du?

Wenn du am Preis noch was machen kannst, überlege ich mir mein Konto zu plündern...

Gruß, Father
Gelscht
Gelöscht
#7 erstellt: 30. Jul 2005, 14:35
Hallo Father,

die original gematchten Lua Röhren haben nach zwei Jahren den Geist aufgegeben. Die jetzige Röhrenbestückung dient nur zum Reinhören, da ich diese Bestückung immer zum Einmessen meiner Verstärker benutzt habe. Ich wollte den Lua eigentlich ohne Röhren verkaufen, da ich aber mittlerweile keinen El34 Verstärker mehr habe, lege ich diese Bestückung bei.

Du solltest aber auf jeden Fall einen neuen Satz Röhren besorgen.
Für den Lua empfehle ich einen Satz Elektro Harmonix EL34, der für ca. 40€ zu haben ist. Bei Tubetown kostet eine Röhre etwa 9.95€ und hält bei richtiger Handhabe mindestens zwei Jahre.
Wenn Du den Verstärker mit neuen Röhren haben willst, kann ich den Verstärker auch damit, natürlich auf die neuen Röhren eingemessen, ausliefern. Würde aber mindestens zwei Wochen dauern und 40€ Mehrkosten verursachen.


Nun zum Thema gematchte Röhren, diese sind vorgealterte oder um es in anderen Worten zu sagen gebrauchte Röhren, da diese dann ihren Arbeitspunkt nicht mehr so schnell ändert wie eine neue Röhre. Was das Thema gepaarte Röhren betrifft, mag das wichtig für Verstärker sein, bei denen der Arbeitspunkt nur bei jeden Kanal eingestellt werden kann.
Da der Lua aber diese Einstellung für jede Röhre bietet ist das Thema nichtig zumal es sehr einfach ist eine neue Röhre optimal in ihren Arbeitsbereich zu bringen.
Dazu benötigst du nur Voltmeter und Schraubendreher und etwas Gedult.

Vor allem sind in einem Röhrenverstärker die Endröhren nicht das Klangkritische Bauteil, sondern in erster Linie die Ausgangsübertrager und dann die Vorstufen und Treiberröhren und um diese Klangbestimmenden Bauteile wird auch nicht so ein Aufwand betrieben. Deswegen ist meine Meinung zu dem Thema gematchte und selektierte Röhren, dass es sich hier nur um reine Geschäftsmacherei handelt.

Zu diesem Thema kann ich dir aber auch Literatur empfehlen, wie z.B. Friedrich Hunolds "Hören mit Röhre".


Bevor Du daran denkst dein Konto zu plündern, würde ich dir dringenst empfehlen, den Lua mal Probe zu hören, am besten an Deinen Lautsprechern, da der Verstärker nicht unbedingt zu jedem LS passt.

Wenn Du im Raum CUX wohnst, melde dich einfach mal per PM und wir können einen Hörtermin vereinbaren.

MfG

Dennis
Father12
Stammgast
#8 erstellt: 31. Jul 2005, 05:41
Hallo Dennis,

Danke für die ausführliche Antwort. Leider wohne ich nicht im Raum CUX.
Seitens der Boxen bin ich noch gar nicht bei der geplanten Konfiguration angelangt. Ich baue an einem NAD T743 ein Surround - Set auf, habe zur Zeit die Elac 204.2 (Wirkungsgrad 90dB) vorne, die jedoch sobald als möglich nach hinten wandern sollen. Vorne sollen dann die Elac 208.2 (Wirkungsgrad 88dB) stehen. Da ich Musik weiterhin vorwiegend in Stereo hören werde, denke ich über einen Stereoamp nach und hier ist zumindest mal laut diverser Testspiegel der Lua eine hochwertige Auswahl, weswegen ich ihn schon einige Zeit ins Auge gefasst habe.
Ich habe kürzlich die verwante 207.2 (89dB) an einem Melody SP3 Röhrenamp gehört, was mir ausgesprochen gut gefiel. Den Lua hat der Händler auch (allerdings die Jubilee Edition), könnte ich also mal testen.
Ich bin mir über 2 Dinge im Unklaren:
- Wie groß ist tatsächlich der Unterschied zwischen einem ordentlichen AV - Verstärker und einem sehr guten Stereo(röhren-)amp? Vermutlich nicht überhörbar.
- Wie integriere ich einen Röhrenamp wie den Lua in das Surround - System? Komplett getrennt mit Boxenumschalter? Oder falls der Lua Vor-und Endstufe aufgetrennt hätte, den Denon DVD2900 über 5.1 an den NAD, von dessen Vorstufe raus in die Endstufe des Lua? Zusätzlich noch den Stereoausgang des Denon voll über den Lua laufen lassen?

Du scheinst Ahnung zu haben - vielleicht kannst du hierzu hilfreiche Hinweise geben.

Gruß, Father
Gelscht
Gelöscht
#9 erstellt: 31. Jul 2005, 19:36
Hallo Father,

an einer Elac Standbox habe ich meinen Lua auch schon gehört, ging eigentlich ganz gut, nur habe ich damals die Audio Physic Yara im direkten Vergleich gehört, welche mir jedoch bedeutend besser gefiel. Aber Geschmacksache, wenn dir die Elacs zusagen, gefällt dir auch die Kombi mit dem Lua.
Aber trotzdem unbedingt vorher probehören !

Zu deinen Fragen:

-Zwischen deinem AV-Verstärker und dem Lua liegen Welten.

-Den Lua solltest du über einen Verstärkerumschalter betreiben, allerdings kannst du auch die Vorstufe deines NAD an den Lua anschließen, da der Eingangspegel über einen Spannungsteiler eingestellt wird. Macht aber keinen Sinn, da die Signalwege unötig verlängert werden und der NAD den Klang (wahrscheinlich nicht unbedingt positiv) beeinflusst. Ich würde den Denon direkt an den Lua anschließen. Aber für Stereo würde ich sowieso nur einen guten neutralen CD-Player anschließen.
Einen Boxenumschalter darfst du nicht nehmen, mehr dazu findest du hier:http://www.hifi-forum.de/index.php?action=browseT&back=3&sort=lpost&forum_id=108&thread=2452

MfG

Dennis
Father12
Stammgast
#10 erstellt: 02. Aug 2005, 04:56
Hallo Dennis,

ich muss leider passen - ich habe nachgerechnet und ich kann das im Moment finanziell einfach nicht stemmen. Ärgerlich, wenn man bedenkt, dass ich dann nächstes Jahr vielleicht das Doppelte für den Amp zahlen muss. Tut mir echt leid.

Gruß, Father
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lua 4040C Röhren Verstärker
Der_große_Bär am 06.10.2006  –  Letzte Antwort am 06.10.2006  –  3 Beiträge
Biete LUA 4040c / 4040 c, TOP + OVP
Captain_Future am 01.01.2006  –  Letzte Antwort am 26.01.2006  –  17 Beiträge
Sennheiser HD 800
starsplitter am 21.08.2013  –  Letzte Antwort am 27.08.2013  –  2 Beiträge
Rotel RX 800
Säulenheiliger am 24.01.2011  –  Letzte Antwort am 28.01.2011  –  2 Beiträge
V: DENON POA-800 und PRA-1500
filmsammler2722 am 04.08.2006  –  Letzte Antwort am 11.08.2006  –  2 Beiträge
LUA Blue Reference LS-Kabel
ick am 01.11.2014  –  Letzte Antwort am 15.11.2014  –  3 Beiträge
Yamaha DSP E-800 DD/DTS Processor/Zusatzamp
Wraeththu am 01.10.2004  –  Letzte Antwort am 28.12.2004  –  2 Beiträge
VERKAUFT !!! Regalboxen LUA 2/3D MK II DEFEKT!
CD-Direkt am 03.03.2006  –  Letzte Antwort am 04.03.2006  –  3 Beiträge
Laserdiskplayer CDL 800
mahri am 08.08.2005  –  Letzte Antwort am 11.08.2005  –  3 Beiträge
Heco Superior 800
bigbikelupo am 29.01.2006  –  Letzte Antwort am 09.02.2006  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • NAD
  • Elac

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 42 )
  • Neuestes MitgliedWH_loser
  • Gesamtzahl an Themen1.345.529
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.478