Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Yamaha RX-V 2095

+A -A
Autor
Beitrag
avmavm
Stammgast
#1 erstellt: 28. Jul 2005, 13:32
Hallo zusammen,

verkaufe einen sehr gut erhaltenen Yamaha RX-V 2095 in schwarz.


YAMAHA RX-V 2095 RDS Dolby-Digital-Receiver
Maße (BxHxT): 43,5x17,1x47 cm
- DSP-Effekterzeugung
- Anzahl der Signal-Kanäle: 7
- Dolby-ProLogic/Dolby-Surround
- Dolby-Digital (AC-3)
- DTS-Dekoder
- 36 x DSP-Programme HiFi/Kino Leistungseigenschaften/Hauptkanäle
- Sinusleistung 4 Ohm, DIN, pro Kanal: 160 W
- Musikleistung 4 Ohm, pro Kanal: 220 W
- Musikleistung 8 Ohm, pro Kanal: 140 W
- Klirrfaktor: 0,015 %
- Klirrfaktor ermittelt bei 50 W
- Klirrfaktor ermittelt an 8 Ohm
- Dämpfungsfaktor: 200
- Geräuschspannungsabstand, Phono: 82 dB
- Geräuschspannungsabstand, Line: 96 dB
- Leistungseigenschaften/Effektkanäle
- Mitte:160 W Sinusl. 4 Ohm, DIN
- Vorne:160 W Sinusl. 4 Ohm, DIN, pro Kanal
- Hinten:130 W Sinusl. 4 Ohm, DIN, pro Kanal
- Leistungseigenschaften/Tuner
- Eingangsempf. UKW-Mono, DIN: 0,9 µV
- Eingangsempf. UKW-Stereo, DIN: 28 µV
- Geräuschspannungsabst., UKW-Mono: 75 dB
- Geräuschspannungsabst., UKW-Stereo: 69 dB
- Klirrfaktor, UKW-Mono: 0,1 %
- Klirrfaktor, UKW-Stereo: 0,2 %
- Trennschärfe, UKW: 70 dB
- nutzbare Empfindlichkeit, MW: 300 µV
- Radio-Data-System (RDS) mit EON
- RDS mit Programmart-Kennung (PTY)
- RDS mit Uhrzeitanzeige (CT)
- RDS mit Radio-Text (RT)
- Klangeinstellung
- motorgetriebener Lautstärke-Regler
- Baß-Regler
- Baßverstärkung schaltbar
- Höhen-Regler
- Balance-Regler
- Ton-/Source-Direkt-Schaltung
- Bedienung
- programmierbare IR-System-Fernbedienung
- Eingangswahlschalter
- Aufnahme-Wahlschalter
- 40 programmierbare Stationsspeicher
- autom. Senderspeicherung
- Punkt-Matrix-Display (DOT)
- Testtongenerator
- Kontrolle der Einstellungen über OSD
- D/A-Wandler
- 20-Bit D/A-Wandler
- 20-Bit A/D-Wandler
- analoge Audio-Anschl. ohne Video-Audio
- Kopfhörer-Anschluß
- 1 x Phono (IN)
- 1 x Rückseite-Line (IN/OUT)
- 1 x nur Rückseite-Line (IN), ohne Phono
- auftrennbare Vor-/Endstufe (Pre-OUT/IN)
- 5.1-Kanal-IN für AC-3/Mehrkanal Dekoder
- Pre-OUT für Effekt-Center-Kanal
- Pre-OUT für Effekt-Front-Kanal
- Pre-OUT für Effekt-Rear-Kanal
- Subwoofer-OUT (Low-Pass)
- digitale Audio-Anschlüsse
- 1 x Digital-Optisch (IN/OUT)
- 3 x Digital-Optisch (IN)
- 1 x nur Koaxial (IN)
- AC-3 HF(RF) Koaxial (IN)
- Video-Anschlüsse (inkl. Stereo-Audio)
- 2 x FBAS/S-Video (IN/OUT)
- 2 x FBAS/S-Video (IN)
- 1 x nur Front-S-Video (IN)
- 1 x nur Front-FBAS (IN)
- 1 x FBAS/S-Video (OUT), ohne Audio
- Lautsprecher-Anschluß
- Schraub-Anschlüsse für Haupt-LS
- Schraub-Anschlüsse für Effekt-LS
- Gehäuse-Eigenschaften
- Frontklappe für Sekundär-Bedienteile
- Breite: 43,5 cm
- Höhe: 17,1 cm
- Tiefe: 47 cm
- Gewicht: 20 kg

UVP: 2749.--DM

optisch und technisch sehr guter Zustand; stammt aus einem Nichtraucher- Haushalt.
Das Verstärkerteil entspricht dem Yamaha DSP-A 2.

OVP + Anleitung + Universal Fernbedienung sind natürlich auch noch vorhanden.

Meine Preisvorstellung lautet: 250 Euro + Versand...

Gruß Gerhard


[Beitrag von avmavm am 28. Jul 2005, 14:03 bearbeitet]
philippo.
Inventar
#2 erstellt: 28. Jul 2005, 18:16
hallo!

hat der pre-outs für alle kanäle, bzw. was meint das Effekt in
- Pre-OUT für Effekt-Center-Kanal
- Pre-OUT für Effekt-Front-Kanal
- Pre-OUT für Effekt-Rear-Kanal?

und wo wäre das gerät ggf. abzuholen?

gruß,

phlippo
avmavm
Stammgast
#3 erstellt: 29. Jul 2005, 06:46
Ja hat Pre Outs für Front Center und Rear...

hat auch Pre Ins für Front Center und Rear...

ist auch noch wenig gebraucht, ist nur bei Film eingesetzt...ca. 35 - 40 DVD´s mehr nicht und die Frontkanäle wurden über die hochwertige Stereo Komponenten über Pre Out verbunden...wollte jetzt entweder auf RX-V4600 updaten oder gleich eine Surround Vorstufe kaufen...ansonsten ist der Klang des Yamaha RX-V 2095 überragend...finde ich.(hängt an T+A Lautsprecher)

Kann auch Probe gehört werden!

Receiver ist super gepflegt...keine Kratzer oder ähnliches..

Abholung wäre zwischen Ansbach und Schwabach (Nähe Nürnberg)
Edge125
Stammgast
#4 erstellt: 29. Jul 2005, 10:38
hallo
hätte interesse,was wäre den dein letzter preis inkl versand?

hast eventuel ein paar bilder?


[Beitrag von Edge125 am 29. Jul 2005, 10:47 bearbeitet]
avmavm
Stammgast
#5 erstellt: 29. Jul 2005, 11:56
Hi,

ich werde heute abend mal ein paar Bilder reinstellen und mach mich mal Schlau was denn der Versand kosten würde...

Gruß Gerhard
avmavm
Stammgast
#6 erstellt: 29. Jul 2005, 18:48
Hi,

ich hab zwar jetzt Bilder von meinem Receiver...jedoch keine Ahnung wie ich diese hier ins Forum bringe...
versuche die Bilder dir per Email (Egde125) zu schicken...

Preis würde ich vorschlagen 250€ aber inkl. Versand
avmavm
Stammgast
#7 erstellt: 29. Jul 2005, 19:01
Vielleicht funktionierts so

[/url]http://img144.imageshack.us/img144/5372/img13057mv.jpg

avmavm
Stammgast
#8 erstellt: 29. Jul 2005, 19:05
un noch eins

avmavm
Stammgast
#9 erstellt: 30. Jul 2005, 07:14
hier noch ein paar Bilder von der offiziellen Hompage von Yamaha...

http://www.yamaha.co...X-V2095/RX-V2095.htm
Edge125
Stammgast
#10 erstellt: 30. Jul 2005, 08:25
Danke für die Bilder.
jetzte dein letzter preis und wir werden uns einig.
avmavm
Stammgast
#11 erstellt: 30. Jul 2005, 10:22
Hallo,

also nochmal den Preis für den Yamaha RX-V2095RDS reduziert...

230,- € + 10,- € Versand !!!
_xedo_
Stammgast
#12 erstellt: 30. Jul 2005, 12:05
Den neuen Panasonic SA XR 55 gibt's schon ab 320€ neu.
Ist zwar im 5.1 Bereich etwas schwächer, ist dafür aber voll digital (!) und untersützt auch volles 7.1 Surround. Zudem lässt sich der Raum per Messmikrophon ausmessen. Im Stereobereich tun sich die beiden laut Steroplay zudem nichts (beide 35 Punkte). Der Tunerteil des Panasonics wird hingegen wiederum deutlich stärker eingestuft (95% statt 87% beim RX-V2095RDS). Natürlich gibt's hier auch 2 Jahre Garantie!

Da ich aber die Pre-Outs des RX-V2095RDS brauche, biet ich 190€ inkl. Versand.
_xedo_
Stammgast
#13 erstellt: 30. Jul 2005, 12:10
Hab noch nen alten Katalog und hab gerade gesehen, dass der nur einen koaxialen Digitaleingang hat und der unter CD läuft?! Oder bedeutet das Sternchen bei DVD/LD, dass er da noch einen hat und das eben der einzig DD taugliche ist?!
avmavm
Stammgast
#14 erstellt: 30. Jul 2005, 14:04
Hallo hab gerade mal verglichen...

so meine Meinung dazu...

der panasonic wiegt gerademal 4.5 kg und mein Yamaha 20kg...
will noch nichts heißen aber ich denke mal das der Yamaha hier klar im Vorteil ist...und wesentlich mehr Kraft in der Verstärker-Sektion hat die Boxen zu kontrollieren, und deshalb gehe ich auch stark davon aus daß der Yamaha um Klassen besser klingt als dieser Panasonic...richtige Boxen vorausgesetzt...keine Pappdeckel-Boxen entschuldige die Formulierung, aber normalerweise ist dies nicht mal einen Kommentar dazu wert...wenn du wenigsten in der gleichen Klasse vergleichen würdest und nicht ein 320€ Gerät mit einem ca. 1350€ Boliden.
aktuelle Stereoplay (07/05) habe ich selbst und keinen Panasonic xr 55 gefunden und auch mein Yamaha ist nicht mehr in der Liste...wie kommst du nur auf diese Werte???
Auch ist Pansonic jetzt auch nicht der Hersteller der gute Surround Receiver herstellt (meine Meinung), dann doch eher noch HK, Onkyo, Denon oder Pioneer oder auch Rotel, Arcam, NAD usw...

aber gut ich möchte jetzt nicht näher auf dieses Thema eingehen, wenn du den Yamaha schlecht machen möchtest...dann Bitte...

panasonic sa xr 55
Technische Daten
• Gewicht 4,5 (kg)
• Abmessungen (B x H x T) 43,0 x 10,8 x 39,4 (cm)
• Ausgangsleistung 7 x 100 (Watt)
• Digitaleingänge 2 x optisch; 2 x coaxial

Yamaha hat
- 1 x Digital-Optisch (IN/OUT)
- 3 x Digital-Optisch (IN)
- 1 x nur Koaxial (IN)
- AC-3 HF(RF) Koaxial (IN)
_xedo_
Stammgast
#15 erstellt: 30. Jul 2005, 14:24
Ist die stereoplay 08/05, in der der Panasonic getestet wurde; als stereoplay Highlight. Die Bewertungen für den Yamaha Receiver habe ich aus der November-Ausgabe Jhg. '00.

Ich will den Yamaha Receiver mit Sicherheit nicht schlecht machen. Um auf eine 45er Bewertung im Surround-Bereich zu kommen, muss man noch immer mindestens 1000€ auf den Tisch legen (z.B. Yamaha RX V 2500 (UVP ~1100€, Marktpreis 900€)).
Die 4,5kg ergeben sich wohl aus der Digitaltechnik, ebenfalls aber wohl auch aus der weniger wertigen Verarbeitung. Das sind zwei Aspekte.

Für mich kommt der Panasonic aber sowieso nicht in Frage wegen der fehlenden Pre-Outs. Ich selbst möchte den RX2095 auch lediglich als Sterovorstufe verwenden, da es im Bereich Surround -allein technisch gesehen- heut schon einiges mehr zu machen ist... Du wirst aber selbst wissen, weshalb du ihn verkaufst
Edge125
Stammgast
#16 erstellt: 30. Jul 2005, 14:31
hej
eine frage hätte ich noch,
wie alt ist das gerät eigentlich?
avmavm
Stammgast
#17 erstellt: 30. Jul 2005, 14:38
Receiver ist ca. 4 Jahre genau weiß ich nicht wurde glaube ich 2001 gekauft noch zu DM Zeiten...

ja ich verkaufe den Receiver, da ich mit dem Gedanken spiele mir eine Surround - Vorstufe von Primare zu kaufen, momentan habe ich noch eine Vorstufe von AVM...allerdings kostet die Primare Vorstufe ca. 3.900€ und hoffe doch daß ich mich klanglich verbessern kann...


[Beitrag von avmavm am 30. Jul 2005, 14:46 bearbeitet]
_xedo_
Stammgast
#18 erstellt: 03. Aug 2005, 12:07
Den dirketen Nachfolger RX-V2500 mit einmesselektronik, besseren werten bei geräuschspannungsabstand (CD), mehr Leistung, aktuellsten Surroundstandards, mehreren digitalen Koaxialeneingängen, Komponenten Video, besserem Tuner-Teil, RS.232 Schnittstelle, etc. pp. gibt's schon ab 750€ und das bei 2 Jahren Garantie!
http://www.yamaha-hifi.de/index.php?lang=g&country=DE&idcat1=1

Biete dir daher 20% des Preises für den RX-V2500 + Versand. Mehr ist nicht drin.

Meine Rechnung:
- gebraucht, aber im guten Zustand (30-40% Abschlag)
- keine Garantie [Gefahr, dass das Gerät morgen den Geist aufgibt und ich das Geld in den Sand gesetzt habe] (mind. 15% Abschlag)
- ziemlich überaltert, viele neue technische Innovationen [daher Werteverlust erheblich größer als bei stereo-komponenten] (30% Abschlag)


Der Rechnung zu Grunde lege ich nicht die ehemalige UVP-Empfehlung, sondern den Straßenpreis des aktuellen technisch komplett weiterentwickelten Nach-Nachfolgemodells.
Master_J
Inventar
#19 erstellt: 03. Aug 2005, 12:16

_xedo_ schrieb:
Den dirketen Nachfolger RX-V2500

Träum weiter.

Der 2095 ist der DSP-A2 mit Radioempfänger.
Dessen direkter Nachfolger war der AX2, danach kam der AZ2.
Und jetzt erzähle mir, dass der niedriger als ein 2500er angesiedelt ist...

Gruss
Jochen
_xedo_
Stammgast
#20 erstellt: 03. Aug 2005, 12:26
Und woraus soll der RX V 2500 entstanden sein?
Der RX V 2500 ist laut stereoplay dem RX-V 2095 nicht nur technisch weit überlegen, sondern hat auch klanglich im direkten Vergleich die Nase zumindest im Stereobereich ein Stückweit vorne.
RX-V 2095 45/35
RX V 2500 45/37

Auch habe die technischen Daten vom RX-V 2095RDS vor mir liegen (Yamaha Katalog Jhg. 2000). Und die Daten von AZ2 und RX V 2500 sind im Internet auf der Homepage von Yamaha-Hifi freizugänglich. Beim AZ2 handelt es sich außerdem um einen Vollverstärker und keine Receiver. Auch wird die 2000er Bezeichnung beim RX-V2095RDS und RX V 2500 nicht zufällig sein. Dass der RX-V2095RDS und der DSP-A2 Zwillingsbrüder sind, weiß ich sehr wohl. Yamaha scheint hier aber wohl zwei unterschiedliche Wege eingeschalgen zu haben.
_xedo_
Stammgast
#21 erstellt: 03. Aug 2005, 12:30
Im übrigen ist der DSP-AZ2 außem Programm genommen. Spricht wohl eher für meine Theorie...

Fakt ist: Der Nachfolger hat einen Straßenpreis von 750€!


[Beitrag von _xedo_ am 03. Aug 2005, 12:35 bearbeitet]
Master_J
Inventar
#22 erstellt: 03. Aug 2005, 12:46
Die AZs gab's noch, als der 2400 rauskam (wohl unbestritten der direkte Vorgänger des 2500ers).
Noch länger gibt es die 1x00-Reihe - "Sparversionen" der 2x00.

Gruss
Jochen
_xedo_
Stammgast
#23 erstellt: 03. Aug 2005, 13:50
Natürlich hast du auch Recht mit dem, was du sagst. Ich denke aber, wenn ich die momentanen Modelle nehme, kann ich feststellen, dass der RX V 2500 das direkte bzw "ein" direktes Nachfolgemodell des RX V2095RDS ist. Er ist in jeder Hinsicht ein Nachfolgemodell, da er in allen Disziplinen dem RX V2095RDS überlegen ist. Vom DSP-A2 bzw. RX V2095RDS ausgehend kann man wohl sagen, dass der DSP-AZ2 die mehr auf HIFI-Eigenschaften ausgelegte Nachfolgerversion des DSP-A2 bzw. RX V2095RDS gewesen ist (z.B. noch höherer Dämpfungsfaktor als der RX V2500 und als der RX V2095RDS sowieso). Der RX V2500 überzeugte durch Innovationen im schwerpunktmäßig DD-Bereich. Dennoch ist er auch klanglich eine Weiterentwicklung (s. Stereokennzahlen aus Stereoplay!).

Die Yamaha-Boliden waren ja aber ohnehin nie ganz unumstritten.
http://www.hifichoice.co.uk/review_read.asp?ID=1014
schmul
Inventar
#24 erstellt: 24. Aug 2005, 13:09
Hallo ist der Receiver eigentlich noch zu haben?

Gruss,

Michael
Edge125
Stammgast
#25 erstellt: 08. Jan 2006, 02:23
wenn ihr wüßtet wie geil das teil ist
ihr habt hier nur rumdiskutiert und ich habs mir an land gezogen.
wenn ihr wüßtet was ihr verpast habt

wollt ich nochmal so sagen

MarcMarc
Stammgast
#26 erstellt: 08. Jan 2006, 10:10
Hallo,
kann dem nur zustimmen. Hab das gute Strück bis vor 1 Woche selbst besessen und bin auf einen AX1 umgestiegen!
Wenn ich mir solche Treads anschaue habe ich teilweise das Gefühl, ´daß hier viele Spinner (entschuldigt bitte !)rumschwirren, die gute Quaität nicht zu schätzen wissen.
Nur wenn ein Receiver etwas betagter ist heißt es ja nicht im Umkehrschluß, daß er schlecht ist. Wer immer auf der neusten Welle mitschwimmen muß, bitte, dann soll er aber auch das entsprechende Budget aufweisen. Klar werden die Prozessoren immer besser, sie klingen auch "marginal" besser, aber was einen guten Verstärker ausmacht sind u.a. immer noch hochwertige Transformatoren sowie Endstufen. Wo soll ein Billiggerät (300-500 Euro) die herholen?
Und braucht man wirklich immer die neusten Features wie HDMI etc.? Wenn ja, dann muß man auch die geringe preisliche Halbwertzeit der Geräte in Kauf nehmen, die schon schlimmer ist als die auf dem Computermarkt.
So, das wars, Edge, dir wünsche ich auf jeden Fall viel Spaß mit Deinem neuen Spitzen- Receiver (er war damals die Referenz im Yamaha-Programm, deshalb hatte ich ihn mir gekauft!)
Viele Grüße,
MarcMarc.

PS: Hallo Verkäufer, hast Du hieraus ein Resultat gezogen oder inserierst Du demnächst direkt bei E-Bay? (der letzte 2095 ging dort für knapp 400 Euro weg).
Master_J
Inventar
#27 erstellt: 08. Jan 2006, 15:28

Edge125 schrieb:
wenn ihr wüßtet wie geil das teil ist
ihr habt hier nur rumdiskutiert und ich habs mir an land gezogen.
wenn ihr wüßtet was ihr verpast habt :)

Deshalb behalte ich ja seinen grossen Bruder.

Viel Spass damit!

Gruss
Jochen
MarcMarc
Stammgast
#28 erstellt: 08. Jan 2006, 18:04
Hallo Jochen,
wer ist denn der größere Bruder?
Ich dachte er wäre schon der Älteste/Größte der Familie!
Gruß,
Marc.
Master_J
Inventar
#29 erstellt: 08. Jan 2006, 18:13
Na, der DSP-A1.
Der A2 ist die kleinere Version.
Der 2095 ist ein A2 mit internem Tuner.

Du hast mit dem AX1 ja den Nachfolger der A1.

Gruss
Jochen
MarcMarc
Stammgast
#30 erstellt: 08. Jan 2006, 18:15
Hallo Jochen,
na dann haben wir wohl wirklich Brüder im Haus, und ich würde mal sagen glückliche und zufriedene Väter.
Gruß,
Marc.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX - V 620
Digitalhorst am 29.02.2004  –  Letzte Antwort am 02.03.2004  –  6 Beiträge
Biete Yamaha RX-V795RDS titan
SchäbigerVogel am 18.05.2004  –  Letzte Antwort am 28.06.2004  –  41 Beiträge
YAMAHA RX-V396 RDS Dolby-Digital Receiver
titan66 am 16.05.2004  –  Letzte Antwort am 18.05.2004  –  2 Beiträge
Yamaha RX V 2090
donperignon1993 am 03.10.2005  –  Letzte Antwort am 07.10.2005  –  10 Beiträge
V: Yamaha RXV 620 RDS Digital Receiver
-=Hellraiser=- am 19.02.2005  –  Letzte Antwort am 23.02.2005  –  7 Beiträge
Verkaufe AV-Receiver Yamaha RX-V 496 RDS
mr.pink am 28.08.2005  –  Letzte Antwort am 03.09.2005  –  8 Beiträge
Biete Yamaha RX-V640RDS an .
Flat_Eric_ am 16.08.2004  –  Letzte Antwort am 07.09.2004  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V 1000 RDS Dolby Digital Reciver in sehr gutem Zustand!
Lor_Van_Ich am 24.01.2005  –  Letzte Antwort am 24.01.2005  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V 650 7.1 Receiver
The_Stu am 15.07.2006  –  Letzte Antwort am 02.08.2006  –  17 Beiträge
Yamaha RX-V 2500
bino02 am 13.08.2005  –  Letzte Antwort am 02.12.2006  –  7 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 110 )
  • Neuestes Mitglied~Analogianer~
  • Gesamtzahl an Themen1.346.019
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.539