DVB-C HD, DVB-C2

+A -A
Autor
Beitrag
lara1256
Neuling
#1 erstellt: 10. Mrz 2010, 19:54
Hallo allerseits,

gibt es einen Unterschied zwischen DVB-C HD und DVB-C2 ?

Außerdem: Mein Fernsehhändler behauptet, dass Fernseher mit integriertem DVB-C-Receiver (also in der Beschreibung vom Gerät steht weder DVB-C HD noch DVB-C2, sondern nur DVB-C) trotzdem in der Regel schon HD empfangen. Er zeigte mir das Erste HD über son ein Gerät (DVB-C) und ich muss sagen, eher enttäuschend. War zwar nicht so verrauscht wie analog, aber von HD eigentlich keine Spur...

Könnt ihr mich aufklären?
Lara


[Beitrag von lara1256 am 10. Mrz 2010, 19:56 bearbeitet]
davidcl0nel
Inventar
#2 erstellt: 10. Mrz 2010, 22:22
Es gibt kein DVB-C2 analog (Wortspiel! :P) zu DVB-S2. Die Modulationsart ist gleich. Jeder eingebaute DVB-C-Tuner kann auch HD empfangen/demodulieren. Der TV muß aber außerdem noch den H.264-Datenstrom decodieren können, damit er es auch anzeigen kann. Das ganze System ist halt zweischichtig, deswegen verstecken sich die Hersteller hinter irgendwelchen Bezeichnungen (DVB-C HD), anstatt es beim Namen zu nennen.

ARD HD sind nur ausgewählte Sendungen HD, und selbst dann ist es oft mäßige Qualität - hast sicher so eine Sendung erwischt gehabt. Es geht auch besser.
Passat
Moderator
#3 erstellt: 11. Mrz 2010, 00:23
HD wird derzeit über DVB-C übertragen und geht auch über DVB-S.
Es wird bei Satellit nur deshalb DVB-S2 genommen, weil es Bandbreite spart und es dafür schon eine Norm gab.

Bei Kabel konnte man bisher kein DVB-C2 nehmen, weil die Norm dafür noch nicht verabschiedet war.

Nun ist das aber geschehen und die meisten Kabelanbieter planen jetzt, mittelfristig auf DVB-C2 umzusteigen, weil man damit ca. 30% Bandbreite gegenüber DVB-C sparen kann.

Es gibt aber noch keine DVB-C2-Receiver, weil es noch keine entsprechenden Chips gibt, die DVB-C2 dekodieren könnten.

Das dauert sicher noch mindestens 1 Jahr bis die ersten DVB-C2 Receiver auf den Markt kommen.

Der Begriff "DVB-C HD" ist übrigens Blödsinn.
Es gibt kein DVB-C HD, sondern nur DVB-C. Das kann allerdings auch, wie schon geschrieben, HD übertragen.
Und davon wird auch schon reichlich Gebrauch gemacht.

Grüsse
Roman
-horn-
Stammgast
#4 erstellt: 11. Mrz 2010, 13:05
moien,

http://www.areadvd.d...r-setzen-auf-dvb-c2/

ich bin mal gespannt, was da dann alles huckepack mit eingeschlept wird ;).

Andreas
AeonCor
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 11. Mrz 2010, 13:12
Wie gut, dass es Boxen mit steckbaren Tunern gibt. Alle anderen werden zu Muell.

Gruss
AC
lara1256
Neuling
#6 erstellt: 11. Mrz 2010, 17:06
super, danke Euch, jetzt passt das irgendwie alles zusammen.
lg
lara
djtechno
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 12. Mrz 2010, 09:35
Na,danke,wenn ich dann meinen Humax PR1000HD nicht mehr nutzen kann,dann kucke ich eben nur noch Youtube,bzw. Bluray/DVD /HDD-Archiv


[Beitrag von djtechno am 12. Mrz 2010, 09:36 bearbeitet]
Slatibartfass
Inventar
#8 erstellt: 12. Mrz 2010, 10:27

djtechno schrieb:
Na,danke,wenn ich dann meinen Humax PR1000HD nicht mehr nutzen kann,dann kucke ich eben nur noch Youtube,bzw. Bluray/DVD /HDD-Archiv :{

Ist der Humax PR1000HD nicht sowieso der erste HDTV-Receiever der Ende 2005 noch mit zahlreichen Problemen auf dem Markt gekommen ist?

Da kann ich nur raten, die Gelegenheit zu nutzen um einige Chip-Generationen voran zukommen beim HDTV-Empfang. Es lohnt sich.

Slati
djtechno
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 12. Mrz 2010, 11:47
Stimmt schon,aber der nächste Konsequente Schritt kann im Endeffekt eh nur sein,den 15" TFT-Fernseher und den pr1000hd gegen einen 32" Full HD mit integriertem DVB-C2-Tuner zu tauschen

Bis die TV's dann den DVB-C2-Chip intus haben,ist hoffentlich auch der USB-Port für eine externe HDD zwecks PVR Standard oder eine interne HDD


[Beitrag von djtechno am 12. Mrz 2010, 11:50 bearbeitet]
schmaggo83
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 15. Mrz 2010, 17:05
Jetzt bitte nochmal für Blöde...

Wenn ich einen Full HD Fernseher mit eingebautem DVB-C Tuner habe, kann ich dann über Kabel (mein Kabelnetzbetreiber speist ARD und ZDF HD ein) HDTV empfangen???

Verwirrte Grüße,
Marco
Passat
Moderator
#11 erstellt: 15. Mrz 2010, 19:06
Nicht zwingend.

Der DVB-C Empfänger muß HD-tauglich sein.

Ob er das ist kann dir nur der Hersteller sagen.

Grüsse
Roman
schmaggo83
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 16. Mrz 2010, 09:49
Ok, schade - ist nur ein analoger Kabeltuner...

Danke dir Roman
sigi1973
Neuling
#13 erstellt: 17. Mrz 2010, 17:29
Du hast einen im Full-HD integrierten DVB-C-Tuner und der ist nur analog?
schau mal hier
schmaggo83
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 18. Mrz 2010, 10:36
Nein, ich habe einen eingebauten DVB-T Tuner und einen analogen Kabel Tuner. Also nix HD über Kabel

Überlege mir aber jetzt über DVB-IPTV an HD zu kommen, kostet ja fast nix mehr bei Alice

Gruß
Marco
djtechno
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 19. Mrz 2010, 11:05
Ja,aber alice und t-home nutzen beide Windows MEdia Video zur Bildkomprimierung,und das sieht man leider auch
Pixel sind nicht alles,es sollte schon echtes MPEG sein,WMV ist von den farbverläufen her einfach zu unnatürlich

So einen lcd-tv mit eingebauten dvb-t und kabel analog-tuner haben wir auch. Leider wurden die mit eingebauten DVB-C erst 6 Monate nach dem kauf bezahlbar
Praefectus
Neuling
#16 erstellt: 02. Apr 2010, 09:02
Hallo,
ich hoffe das passt ungefähr hier rein. Ich habe nen 32" LG PG6000 ohne dvb-c. Wir haben zu hause einen ganz normalen Kabelanschluss. Ich würde jetzt gerne die kostenlosen Programme wie ARD und ZDF gerne in HD sehen. Dazu brauche ich doch nen Reciever, oder? Im Laden gibs da irgendwie dvb-c Reciever in der Preisklasse 50-90€ und dann irgendwelche HDTV Reciever für über 200€. Reicht so ein normaler dvb-c Reciever aus? Also dort das Antennenkabel rein und den Reciever an den LG anschließen und ich habe ARD in HD? Bin da völlig verwirrt.
lg
MeggiMeg
Stammgast
#17 erstellt: 02. Apr 2010, 09:45
Hallo,

du brauch einen DVB-C HD Receiver, mit einem normalen DCB-C Receiver kannst du keine HD Programme schauen.
ab-tools
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 09. Apr 2010, 09:57
Hallo zusammen,

möchte mir gerne einen neuen LED-TV (aus Platzgründen nur 32") mit integriertem DVB-C Tuner kaufen, welcher auch HD-fähig sein sollte.

Allerdings bin ich inzwischen ziemlich verwirrt wann ein DVB-C Tuner HD-fähig ist und wann nicht. Ich versuche gerade einige Modelle verschiedener Hersteller miteinander zu vergleichen, aber die Herstellerangaben sind teilweise sehr ungenau.

Könnt ihr mir helfen, welcher der folgenden LED-TVs einen HD-fähigen DVB-C Tuner beninhaltet (um es möglichst einfach zu machen, verlinke ich direkt auf die Seite mit den technischen Daten des Herstellers)?
- Samsung UE32B7090
- Sharp LC-32LE705E
- LG 32LE7500
- Sony KDL-32EX705

Vielen Dank im Voraus für euere Hilfe
Andreas
dialektik
Inventar
#19 erstellt: 09. Apr 2010, 10:07
Wenn HDTV oder MPEG4 oder H.264... dabei steht ist er HD-fähig
ab-tools
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 09. Apr 2010, 10:38
Hallo dialektik,

zunächst vielen Dank für deine schnelle Antwort.

D. h. "H.264" muss nicht dabei stehen?

Samsung beispielsweise schreibt zum DVB-C Tuner nur "ja / HDTV (MPEG4 / AVC)".

Grüße
Andreas
dialektik
Inventar
#21 erstellt: 09. Apr 2010, 10:57
Hallo Andreas,
die Begriffe sollen alle bedeuten, dass der Tuner auch HD darstellen kann im Gegensatz zu MPEG2 oder nur DVB-C....
Slatibartfass
Inventar
#22 erstellt: 09. Apr 2010, 12:02

ab-tools schrieb:
Hallo zusammen,

möchte mir gerne einen neuen LED-TV (aus Platzgründen nur 32") mit integriertem DVB-C Tuner kaufen, welcher auch HD-fähig sein sollte.

Seit wann gibt es denn LED-Fernseher?
Das sind doch alles LCD-Fernseher mit LED-Hintergrundbeleuchtung.
Die Vorgänger LCD TVs hießen doch auch nicht CCFL-Fernseher, wie die früher verwendeten Kaltkathodenstrahlleuchten in der englischen Abkürzung heißen.

Slati
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DVB-C Receiver umgehen
Alpensepp99 am 16.05.2008  –  Letzte Antwort am 22.05.2008  –  17 Beiträge
!HILFE! HD-Sender via DVB-C !HILFE!
PascalFT88 am 18.10.2008  –  Letzte Antwort am 18.10.2008  –  2 Beiträge
dvb-c hdtv
abu am 27.08.2005  –  Letzte Antwort am 29.08.2005  –  6 Beiträge
PRO7 HD, SAT1 HD, RTL HD etc für DVB-C
funkymunky am 03.12.2010  –  Letzte Antwort am 06.12.2010  –  9 Beiträge
DVB-C Receiver mit HDMI -Bildquali-
Dafi08 am 06.02.2008  –  Letzte Antwort am 07.02.2008  –  3 Beiträge
Premiere HD über Tele Columbus - Berlin - DVB-C
Buddah am 08.12.2008  –  Letzte Antwort am 18.12.2008  –  9 Beiträge
SmartCard-Kompatibilität mit HDTV Receivern (DVB-C)?
Linux80 am 06.03.2008  –  Letzte Antwort am 14.03.2008  –  6 Beiträge
Ist DVB-T über DVB-T HD Tuner möglich?
stefdel am 30.01.2009  –  Letzte Antwort am 12.02.2009  –  32 Beiträge
HD-TV over DVB-T
noxx2 am 06.05.2007  –  Letzte Antwort am 06.05.2007  –  2 Beiträge
HDTV über DVB-T
wasjfio am 13.05.2006  –  Letzte Antwort am 16.05.2006  –  7 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder906.604 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedHerzkasperl_
  • Gesamtzahl an Themen1.513.391
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.788.779

Hersteller in diesem Thread Widget schließen