welcher HD Sat-Receiver?

+A -A
Autor
Beitrag
Sintek
Stammgast
#1 erstellt: 01. Mai 2013, 13:27
bin auf der Suche nach einem HD Sat-Receiver. Es sollte möglich sein, eine Sendung aufzunehmen, gleichzeitig eine andere schauen zu können, auch wenn die Sender auf verschiedenen Transpondern liegen. Weiterhin soll der Receiver ein möglichst einfaches Menü haben. Eine interne Festplatte wäre schön.

Hätte ich die Wahl, sollte er so sein wie der Humax HD 3000C (Sky+ Receiver), den es aber soweit ich weiss nicht ohne Sky Abo zukaufen gibt.

Gestern war ich bei Saturn und da sagte man mir, solche Geräte würden bei 320 € beginnen! Könnt ihr das bestätigen? Wollte eigentlich bis 150 € ausgeben.

Hat jemand nen Tip?
uli_Neuling
Inventar
#2 erstellt: 02. Mai 2013, 16:22
Hallo!
Du suchst einen HD-Sat-Receiver?
Der Humax HD 3000C ist ein HD-Kabel-Receiver.
Der Humax PR HD 3000S ist die Sat-Variante des 3000C, es gibt in über amazon hier:

http://www.amazon.de/Humax-PR-HD-3000-Digitaler/dp/B004BM7Y8Y

Dazu kommt dann noch eine externe Festplatte, da die Humax 3000er nur PVR-ready sind.

Eine Alternative wäre der Kathrein UFS 913 (ca. 160 Euro + externe Festplatte), ebenfalls ein Twin-Receiver und absolut netzwerktauglich. Für die Sky-Karte wird dann noch ein Modul benötigt (Unicam inkl. Programmer ca. 85 Euro).

LG
uli
Kakuta
Inventar
#3 erstellt: 03. Mai 2013, 08:59

uli_Neuling (Beitrag #2) schrieb:
Der Humax PR HD 3000S ist die Sat-Variante des 3000C, es gibt in über amazon hier:

http://www.amazon.de/Humax-PR-HD-3000-Digitaler/dp/B004BM7Y8Y

Dazu kommt dann noch eine externe Festplatte, da die Humax 3000er nur PVR-ready sind.

Sky hat noch nie Geräte verkauft, nur damals Premiere, also würde ich die Finger davon lassen. Außerdem kann nur eine spezielle Sky Festplatte benutzt werden, auch die gibt es nur zur Miete direkt von Sky. Für "freigekaufte Receiver" - wo auch immer diese herkommen - kann keine Festplatte bei Sky bestellt werden.

Kakuta


[Beitrag von Kakuta am 03. Mai 2013, 10:37 bearbeitet]
Sintek
Stammgast
#4 erstellt: 03. Mai 2013, 11:41
Danke für die Antworten.

Es ist nicht geplant ein SKY Abo abzuschliessen. Es geht nur um den Receiver. Und da der Humax super ist, vorallem das Menü, hätte ich den halt am liebsten. Davon ratet du Kakuta aber ab. Wenn ich dann keine Festplatte davon bekomme ich das mist.

Mit dem Kathrein UFS 913 + Festplatte kann ich dann also aufnehmen und nebenbei einen anderen Sender schauen, korrekt?
Was müsste ich für die Festplatte finanziell noch einplanen? Muss nicht allzu groß sein, die Größe wie die der Sky+ FP würde reichen.
Habt ihr Erfahrungen mit dem Menü (vorallem Ausnahmeprozedere) des Kathrein UFS 913?
Cogan_bc
Inventar
#5 erstellt: 03. Mai 2013, 11:50

Was müsste ich für die Festplatte finanziell noch einplanen?


70-80€ für eine 500/1000 GB externe
teilweise im Angebot auch mal für 59€
Beispiel
uli_Neuling
Inventar
#6 erstellt: 03. Mai 2013, 11:57
Nach meinen Recherchen bzgl. der Festplatte kann an den Receiver jede handelsübliche Festplatte per USB oder Sata angeschlossen werden, die unverschlüsselten Sender können damit auch aufgenommen werden, nur die Sky-Sender nicht.

@Kakuta:
Vielen Dank für die Aufklärung; hätte es nicht für möglich gehalten, dass "solche" Ware über Händler, die über Amazon verkaufen, bezogen werden kann.
Anfrage an Amazon läuft.
Werde berichten.

@Sintek:
Der Kathrein UFS 913 ist ein Twin-Receiver und hat zwei Sat-Tuner. Einen Sender aufnehmen und einen auf einem anderen Transponder befindlichen gleichzeitig schauen funktioniert.
Festplattenpreis hängt von der Größe ab. 2 TB ca. 80-85 Euro.

LG
uli


[Beitrag von uli_Neuling am 03. Mai 2013, 11:59 bearbeitet]
Sintek
Stammgast
#7 erstellt: 03. Mai 2013, 12:19
Hi Uli,

kannst mir éinen gefallen tun und mir einen link schicken wo ich den Kathrein UFS 913 für 160 € finde? Es gibt verschiedene (DVB-T, Sat mit Twin, ohne Twin...)
uli_Neuling
Inventar
#8 erstellt: 03. Mai 2013, 12:25
Hallo!

Hast eine PM.
LG
uli
uli_Neuling
Inventar
#9 erstellt: 03. Mai 2013, 15:41
Hallo!

@Sintek:
Der Kathrein UFS 913 ist für Dich sehr geeignet, er ist ein aktueller Twin-Sat-Receiver.
Twin = 2 Tuner
DVB-S(2) = digitales Satellitenfernsehen, S2 hochauflösend
DVB-C = digitales Kabelfernsehen
DVB-T = digitales terrrestisches Antennenfernsehen

Da Du einen Sat-Receiver suchst, brauchst Du DVB-S2 Tuner. Davon hat der UFS 913 zwei Stück, damit Du ein Programm aufnehmen kannst und gleichzeitig ein anderes sehen kannst.
LG
uli
Kakuta
Inventar
#10 erstellt: 04. Mai 2013, 08:19

uli_Neuling (Beitrag #6) schrieb:
Nach meinen Recherchen bzgl. der Festplatte kann an den Receiver jede handelsübliche Festplatte per USB oder Sata angeschlossen werden, die unverschlüsselten Sender können damit auch aufgenommen werden, nur die Sky-Sender nicht.

Die Aufnahmefunktion wird aber von Sky freigeschaltet, und dreimal darfst Du Raten für welche Festplatte.

@Kakuta:
Vielen Dank für die Aufklärung; hätte es nicht für möglich gehalten, dass "solche" Ware über Händler, die über Amazon verkaufen, bezogen werden kann.

Es werden von jedem KNB Receiver angeboten, auch Receiver/Recorder die nur gemietet werden können bzw. konnten. Was glaubst Du wieviele HD-Recorder (HD--Box) von Unity vor dem 02.07.2012 - seit dem Tag konnte auch Hardware gekauft - nicht nur gemietet - werden - im Internet zu finden waren. Auch fehlt so gut wie bei jedem zertifizierten Receiver die Angabe bei welchem Anbieter dieser für Pay-TV Angebote geeignet ist. Ebenso bei der KDG, da wird auch alles verkauft - Sagemcom RCI88-320 KDG - auch der Recorder kann nur gemietet werden.

Kakuta
Cogan_bc
Inventar
#11 erstellt: 04. Mai 2013, 10:16
E2 löst solche Probleme im allgemeinen
Sintek
Stammgast
#12 erstellt: 04. Mai 2013, 15:15
Der Kathrein UFS 913si Twin DVB-S2 HD Receiver klingt super. Preis passt auch.

Kann mir vor dem Kauf bitte noch jemand was zu dem Menü sagen und ob Aufnahmen problemlos funktionieren? (Das ist nämlich einer der Gründe weswegen ich einen neuen brauche. Man kann sich bei meinem momentanen Receiver einfach nicht darauf verlassen das Aufnahmen klappen).

Vielen Dank!
uli_Neuling
Inventar
#13 erstellt: 04. Mai 2013, 15:30
Hallo!
Hier wird Dir geholfen:
Betriebsanleitung Teil 1:

http://www.kathrein.de/de/sat/produkte/doc/9364230b.pdf

Betriebsanleitung Teil 2:

http://www.kathrein.de/de/sat/produkte/doc/9364231b.pdf

Kathrein-Forum:

http://board.mykathrein.de/index.php?page=Board&boardID=76

Natürlich klappen Aufnahmen mit dem Kathrein UFS 913, sonst würden wir ihn nicht empfehlen.
LG
uli
Sintek
Stammgast
#14 erstellt: 04. Mai 2013, 16:18
super, danke Uli.

Kannst du mir bitte noch eine passende Festplatte empfehlen (um die 160 GB) ? Möglichst günstig.

Am liebsten eine die es bei Amazon gibt, dann kann ich beides zusammen bestellen.
catman41
Inventar
#15 erstellt: 04. Mai 2013, 17:09
@Sintek,


Am liebsten eine die es bei Amazon gibt, dann kann ich beides zusammen bestellen.


warum beschränkst Du Dich nur auf Amazon?

Ok, ich bestelle in der letzten Zeit auch öfters bei Amazon, gebe ich zu. - überwiegend CD's und Kleinkram.

Nach ca. 8jähriger Internetbestellerei ist mir aufgefallen, das Amazon im Elektronik-Bereich sehr oft teuerer ist, als andere Shops!

lg
Harry
uli_Neuling
Inventar
#16 erstellt: 04. Mai 2013, 17:24
Hallo!

Im Forum von Mykathrein gibt es eine Auflistung von funktionierenden Festplatten:

http://board.mykathrein.de/index.php?page=Thread&threadID=15823

Dort kannst Du Dir etwas aussuchen, was Dir gefällt und was auch bei Amazon angeboten wird.
Zu diesem Thema gibt es sehr unterschiedliche Ansichten.
Der Satellitentechniker meines Vertrauens bevorzugt 2,5 Zoll Festplatten ohne eigene Stromversorgung.
Mir gefallen 3,5 Zoll Festplatten mit eigener Stromversorgung besser.
Nach (nur) meiner Meinung sollte man im Zeitalter von HDTV keine Festplatten kleiner 2 TB nehmen. Der Kathrein UFS 913 speichert die Dateien im .ts Format. Ein Formel 1 Rennen (zwei Stunden) hat da schnell 13 GB, wenn man dieses bei Sky Sport HD aufnimmt. Ein Spielfilm bei ZDF HD hat auch 9-11 GB.
Mit 160 GB kommst Du da nicht weit.
Geht aber auch, wenn Du alles schnell anschaust und löschst bzw. archivierst.
LG
uli
Sintek
Stammgast
#17 erstellt: 04. Mai 2013, 21:22

uli_Neuling (Beitrag #16) schrieb:

Der Satellitentechniker meines Vertrauens bevorzugt 2,5 Zoll Festplatten ohne eigene Stromversorgung.
Mir gefallen 3,5 Zoll Festplatten mit eigener Stromversorgung besser.


Wo liegt denn der Unterschied?

Danke für den Link!
uli_Neuling
Inventar
#18 erstellt: 05. Mai 2013, 06:53
In der Größe der Festplatte und der Stromversorgung.
2,5 Zoll Festplatten werden über den USB-Anschluss mit Strom versorgt, 3,5 Zoll Festplatten haben eine eigene Stromversorgung mit eigenem Netzteil.
Wenn Du die Auflistung bei Mykathrein sorgfältig liest, siehst Du, dass beide Arten funktionieren. Es gibt aber auch einige Festplatten, die mit dem UFS 913 nicht funktionieren(siehe Link).
LG
uli
Sintek
Stammgast
#19 erstellt: 05. Mai 2013, 11:10
So ich habe mir den Kathrein threat nun einmal, nein zweimal, komplett durchgelesen. Wow! Erstmal eine rauchen...das nenne ich mal verwirrend! Bei dem Einen funktioniert eine Platte, bei dem anderen wieder nicht. Dann hat man drei Kommentare zu einer Platte die zu funktionieren scheint, freude kommt auf, NEIN bääm kommen zwei Posts das sie doch nicht funktioniert. Und zum Ende des threats hin vermehren sich die posts mit der Aussage: "Eigentlich funktioniert keine Platte ohne Probleme".

nun stehe ich hier ich armer thor, und bin so klug als wie zuvor
Cogan_bc
Inventar
#20 erstellt: 05. Mai 2013, 13:02
wenn Du allen Problemen aus dem Weg gehen willst schau mal nach einer Dreambox
ja, ich weiß das die teuer ist aber da gibt es kein Rumgezicke
catman41
Inventar
#21 erstellt: 05. Mai 2013, 15:21

Sintek (Beitrag #19) schrieb:
So ich habe mir den Kathrein threat nun einmal, nein zweimal, komplett durchgelesen. Wow! Erstmal eine rauchen...das nenne ich mal verwirrend! Bei dem Einen funktioniert eine Platte, bei dem anderen wieder nicht. Dann hat man drei Kommentare zu einer Platte die zu funktionieren scheint, freude kommt auf, NEIN bääm kommen zwei Posts das sie doch nicht funktioniert. Und zum Ende des threats hin vermehren sich die posts mit der Aussage: "Eigentlich funktioniert keine Platte ohne Probleme".

nun stehe ich hier ich armer thor, und bin so klug als wie zuvor :)


tja, haben Foren so ansich - 1000 Leute und 1000 Meinungen

lg
Harry
Sintek
Stammgast
#22 erstellt: 05. Mai 2013, 15:45
Ja wahre worte.

Ich halte es für keinen guten Service, ebenso wie einige andere in dem Kathrein threat, dass Kathrein nicht einfach eine Liste mit kompatiblen FB´s erstellt und fertig ist die Sache.

Edit hgdo: unnötiges Komplettzitat bei Direktantwort entfernt


[Beitrag von hgdo am 05. Mai 2013, 15:57 bearbeitet]
Cogan_bc
Inventar
#23 erstellt: 05. Mai 2013, 15:54

dass Kathrein nicht einfach eine Liste mit kompatiblen FB´s erstellt


das können sie nicht
die Kathies sind Softwaremäßig offen
Du kaufst Dir so ein Teil, packst Dir ein exotisches Beta Image drauf und meckerst dann rum das HD XY von der Liste doch nicht läuft


[Beitrag von Cogan_bc am 07. Mai 2013, 16:13 bearbeitet]
uli_Neuling
Inventar
#24 erstellt: 05. Mai 2013, 16:29
Es gibt auch noch die Möglichkeit den sehr freundlichen Kundenservice von Kathrein telefonisch zu kontaktieren und sich beraten zu lassen.
Viele Festplatteninkompatibilitäten lassen sich auf falsche Bedienung bzw. Fehler bei der Einrichtung einer Festplatte als Archivfestplatte für einen UFS 913 erklären.
Die BDA diesbezüglich sollte man auch vorher lesen.
LG
uli
Cogan_bc
Inventar
#25 erstellt: 05. Mai 2013, 16:49

Die BDA diesbezüglich sollte man auch vorher lesen.




Wir sind Männer, wir lesen keine Bedienungsanleitungen
Sintek
Stammgast
#26 erstellt: 05. Mai 2013, 19:31
Wo würde ich denn finanziell ca liegen bei einem HD Sat-Receiver mit integrierter kleiner FP. Wie gesagt, es sollte möglich sein einen Sender zu schauen und einen anderen Sender (auch von einem anderen Transponder) aufzunehmen. Gibt es da wirklich nichts unter 300€?
Stingray73
Stammgast
#27 erstellt: 07. Mai 2013, 16:09
Ich suche auch gerade, aber scheinbar ist unter 300 Euro schwer.

Eigentlich dachte ich die kosten schon weniger :-(((

Vorallem da ich jetzt dank Umzug bzw. Umbau eigentlich 3 Geräte brauchen würde. Und 3x mal minimum 300 Euro ist mir zuviel.


Frage an die Experten : wenn ich nur einen "normalen" Receiver kaufe und einen TV mit Aufnahmefunktion (USB).....funktioniert das?

Sorry wenn ich blöd frage aber technisch kenne ich mich nicht so gut aus.

Ich bin aus Österreich und hatte jetzt UPC wo man Sendungen stoppen konnte, vor- und zurück spulen und eben aufnehmen.

Und das würde ich auch gerne wieder haben, nur in der neuen Gegend bietet UPC Ihren Dienst nicht an. D.h. ich brauche eine neue Lösung.

Ein Programm stoppen ist jetzt nicht so wichtig, aber ein Programm ansehen und ein anderes aufnehmen möchte ich schon wieder haben.
uli_Neuling
Inventar
#28 erstellt: 07. Mai 2013, 16:23
Hallo!
Wenn Du aus Österreich kommst und bislang UPC hattest, hattest Du ja Kabelfernsehen. Bekommst Du jetzt einen neuen Kabelanbieter oder empfängst Du jetzt über Satellit?
Die ÖÖR(österreichische ÖR wie ORF) sind ja verschlüsselt. Da wird dann entweder ein Modul oder ein interner Kartenleser benötigt.
LG
uli
Stingray73
Stammgast
#29 erstellt: 07. Mai 2013, 16:27
Genau richtig!!

Also ich muss leider über den Satelliten empfangen.

d.h. ich muss aber natürlich investieren bzw. umrüsten da nichts vorhanden ist. Okay eine Schüssel, die aber schon ur alt ist.

Und dann gäbe es noch A1 TV aber da wurde mir abgeraten.
uli_Neuling
Inventar
#30 erstellt: 07. Mai 2013, 16:57
Hallo!
Du suchst(brauchst) 3 HD-Sat-Receiver? Heisst das, dass alle zu versorgenden Fernseher keine eingebauten Sat-Receiver besitzen?
Können die drei verschiedenen Räume per LAN verbunden werden, so dass man streamen könnte?
Denke da an eine Lösung mit z.B. einer Dream 7020HD als Hauptgerät und 2x Dream 500HD als Nebengeräte.
Auch mehrere Kathrein UFS 913 (kosten ca. 160 Euro) und ein NAS wären denkbar.
Oder eine VU+ Solo2 als Hauptgerät und 2 VU+ Solo als Nebengeräte.
Die E2 Geräte hätten gegenüber der Kathrein UFS 913 den Vorteil, dass sie kein Modul brauchen.
LG
uli
Stingray73
Stammgast
#31 erstellt: 07. Mai 2013, 18:09
Vorab danke für die Hilfe!!

2 Fernseher haben einen eingebauten dvbs Receiver.

Der dritte isthälter und hat keinen.

Mir geht's ja auch ums aufnehmen. Also meinst du den Receiver soll ich mir sparen und über die Fernseher aufnehmen?

Und nein LAN Verbindung....da gibt's leider nur einen Anschluss.
uli_Neuling
Inventar
#32 erstellt: 07. Mai 2013, 18:25
Hallo!
Für den "Hauptfernseher" würde ich schon einen Twin-HDTV-Festplattenreceiver anschaffen.
Soll denn mit den Nebenfernsehern nur Fernsehen geschaut werden, oder sollen hier auch Aufnahmen des "Hauptfernsehers" geschaut werden? Dann müssen die irgendwie dahin. Per LAN geht das. Mit WLAN wird das bei HDTV schon sehr schwer.
Viellicht beschreibst Du einmal Deine Anforderungen etwas genauer.
LG
uli
Stingray73
Stammgast
#33 erstellt: 07. Mai 2013, 18:39
Da es leider ein altes Haus ist wird es nur einen LAN Anschluss geben :-(

Und ja aufnehmen bei den anderen Fernsehern wäre toll. Ich dachte halt die sind günstiger, aber wie ich sehe alles nicht so einfach.

Und jetzt waren wir halt UPC verwöhnt.

Aber ich hab noch nen alten DVD Recorder....der kommt ev ins Kinderzimmer.

Morgen kann ich noch mehr schreiben!!!

Die Materie ist noch etwas neu für mich und wie ich sehe lerne ich noch viel dazu
Cogan_bc
Inventar
#34 erstellt: 07. Mai 2013, 19:00

Also ich muss leider über den Satelliten empfangen.


Leider

mehr Sender
keine monatlichen Kosten
wat en schit aber auch
Stingray73
Stammgast
#35 erstellt: 08. Mai 2013, 14:17
Das stimmt die monatlichen Kosten armotisieren sich logischerweise irgendwann. Deswegen will ich mich ja jetzt informieren bevor ich irgendeinen Blödsinn mache oder kaufe weil ich danach eine "Ruhe" haben will

In diesem Haus gibt es bisher nur einen Telefonanschluss, eine alte Sat-Schüssel und einen "älteren" Sat-Receiver ...AUS!

Sprich abgesehen vom Umbau bzw. der Renovierung muss ich wirklich einiges machen bzw. bedenken. Angefangen von Internet, ist das auch wie verkabel ich alles, usw.,...!

Geplant ist eben zumindest in 3 Räumen einen Fernseher zu haben. Wobei leider viel Platz zwischen den Räumen ist, bzw. ein Raum überhaupt im 1. Stock.


Diese Geräte habe ich, bzw. mein Plan :


Wohnzimmer

55" LG Fernseher....den ich jetzt kaufe. Der hätte einen DVBS2 Tuner auch und vermutlich nehme ich den mit USB Aufnahmefunktion. Aber hier würde ich ev. eben den SatReceiver mit Festplatte nehmen (Aber einen Twinreceiver).
WLAN-Router steht vermutlich in einem anderen Zimmer, aber hier gibts aufgrund des geringen Ausbaus nur die Möglichkeit mit 16MBit Internet.
Plus meine Heimkinoanlage und 3D BluRayPlayer


Schlafzimmer

40 (oder 42?)" Zoll Fernseher Sony Bravia KDL-725EX
Hier werde ich einen neuen Sat Receiver oder eben auch einen mit Festplatte brauchen bzw. dazu nehmen.
+ BluRayPlayer

Kinderzimmer

Derzeit noch ein kleinerer Fernseher (ich glaube 37"). Vorallem ist das auch ein älterer Fernseher.
Aber hier denke ich mitlerweile ich nehme den alten Sat Receiver und dann habe ich noch einen DVD Recorder zu Hause....und hänge die Geräte zusammen.

Aufs Dache eine neue Schüssel und ein 4er (oder 6er) LMP und dann sollte zumindest der Empfang mal laufen.

Wie ich das mit dem aufnehmen regele weiss ich noch nicht ganz genau, jetzt werde ich mich mal schlau machen wie das mit USB Aufnahme funktioniert.

Blöde Frage aber welchen SatReceiver mit Festplatte könnt ihr empfehlen??? Also so einer wo man aufnehmen bzw. auch zeitgleich ansehen kann.

Sorry aber gerade bei Sat-Anlagen bin ich kompletter Neuling!! Die Sat Schüssel muss ich ja leider auch austauschen!
uli_Neuling
Inventar
#36 erstellt: 08. Mai 2013, 16:01
Twin-HDTV-Sat-Receiver mit Festplatte:

a.) Für externe Festplatte:
Kathrein UFS 913, sehr günstig mit 160 Euro + externe Festplatte, 2x CI Schacht, für ORF-Karte wird noch ein Modul benötigt. Netzwerkfähig.

b.) Für interne Festplatte:
VU+ Solo2, aktueller E2 Receiver mit neuester Technik, 1,3 GHz Prozessor, 323 Euro ohne Festplatte, fast endlos erweiterbar. Modul wird nicht benötigt, da ORF-Karte im internen Kartenleser über Softcam gelesen wird. Netzwerkfähig.
Siehe auch hier:

http://www.hifi-foru...m_id=183&thread=9981

Hast Du denn bzgl. des Internets vor, ein eigenes Heimnetzwerk über LAN im Rahmen des Umbaus bzw. der Renovierung aufzubauen? Dann könnte man mehrere Receiver vernetzen(siehe Beitrag #30).
LG
uli
Stingray73
Stammgast
#37 erstellt: 08. Mai 2013, 16:09

Hast Du denn bzgl. des Internets vor, ein eigenes Heimnetzwerk über LAN im Rahmen des Umbaus bzw. der Renovierung aufzubauen? Dann könnte man mehrere Receiver vernetzen(siehe Beitrag #30).
LG
uli


Jetzt verwirrst du mich komplett *gg*.

Die Verkabelung macht mir vermutlich ein Freund. Aber nein ich glaube vernetzen ist vorerst einmal nicht geplant.

Geplant ist Internet über den Telefonanschluss mit einen Router damit die portablen Geräte (Handy, Laptops, IPad) Internet haben. An mehr hab ich ehrlich gesagt noch nicht gedacht!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sat receiver HD + Sky
legit90 am 30.05.2012  –  Letzte Antwort am 31.05.2012  –  3 Beiträge
Sat Receiver, HD+, Sky,
paultsche am 24.04.2010  –  Letzte Antwort am 27.04.2010  –  5 Beiträge
Welcher HD-Sat Receiver
Muppi am 31.03.2012  –  Letzte Antwort am 03.04.2012  –  9 Beiträge
Sat HD Receiver ohne Festplatte
rax0r_ am 21.09.2011  –  Letzte Antwort am 22.09.2011  –  3 Beiträge
Welcher HD Sat Receiver für Sky?
kinz2003 am 03.10.2011  –  Letzte Antwort am 04.10.2011  –  4 Beiträge
Suche neuen SAT HD Receiver SKY fähig
Enrico_Palazzo am 18.10.2010  –  Letzte Antwort am 20.10.2010  –  3 Beiträge
Kaufberatung SAT HD-Receiver (Sky,Online Streams)
cyberloader am 03.01.2012  –  Letzte Antwort am 07.01.2012  –  8 Beiträge
HD+ Sat Receiver für SKY
epsontw720 am 02.11.2010  –  Letzte Antwort am 04.11.2010  –  10 Beiträge
Suche Sat Receiver für Sky und HD+
Kläusel1971 am 21.11.2011  –  Letzte Antwort am 22.11.2011  –  4 Beiträge
Hilfe bei Sat HD Receiver
Stefan252 am 05.02.2012  –  Letzte Antwort am 06.02.2012  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.440 ( Heute: 24 )
  • Neuestes MitgliedGessong
  • Gesamtzahl an Themen1.420.308
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.042.474

Hersteller in diesem Thread Widget schließen