Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste 2 3 Letzte |nächste|

Samsung Galaxy S3

+A -A
Autor
Beitrag
*Stoffel01*
Stammgast
#1 erstellt: 05. Jun 2012, 16:27
Hallo,
wie sieht es bei euch aus?Wäre Interesse da oder wie steht ihr zum neuen Galaxy.Ich habe meins in pebble Blue bestellt und warte nun auf die Ware^^Aber so wie man es in letzter Zeit lesen konnte wird sich die Lieferung wohl noch ein Weilchen hinzögern. Habt ihr bereits eins? Dann berichtet doch mal und macht ein paar Bilder oder so

mfg,
Stoffel01


[Beitrag von *Stoffel01* am 05. Jun 2012, 16:36 bearbeitet]
Igelfrau
Inventar
#2 erstellt: 05. Jun 2012, 17:02
Schneller streicheln
Samsung Galaxy S III vs Samsung GALAXY Note

Fazit:
In meinen Augen kein Grund für ein S3 wenn man auch das Note haben kann. Es ist wesentlich günstiger, hat den größeren Bildschirm und das Alleinstellungsmerkmal S-Pen (!).
Der einzige Vorteil für mich ist der etwas geringere Stromverbrauch durch den Prozessor mit kleinerer Strukturbreite. Performance-technisch wirkt sich das aber im Alltag nicht aus, sondern nur in Benchmarks.

Wer ein normales Smartphone haben möchte, ist sicher mit dem S3 sehr gut bedient. Wer aber auch viel online machen möchte und den größeren Schirm zu schätzen weiß, kommt um das Note immer noch nicht herum.

Empfohlene Smartphones
*Stoffel01*
Stammgast
#3 erstellt: 05. Jun 2012, 17:16
Ich erhalte meins ja auch durch eine Vertragsverlängerung. Da kann man sicher nichts falsch machen
Igelfrau
Inventar
#4 erstellt: 05. Jun 2012, 17:46
Doch. Man kann sich für das falsche Smartphone entscheiden.
Das "richtige" liegt aber immer im Auge des Betrachters.
*Stoffel01*
Stammgast
#5 erstellt: 05. Jun 2012, 18:13

Igelfrau schrieb:
Das "richtige" liegt aber immer im Auge des Betrachters.


Stimmt auch widerum
pinoccio
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 05. Jun 2012, 22:33
S3 = Leider Geil = Haben will

Allerdings muss ich sagen, mein jetziges S2 ist durch ICS (und Go Launcher EX) für mich ein richtiger Spaßknochen geworden.

Gruss
Stefan
Hakan
Neuling
#7 erstellt: 13. Jun 2012, 22:23
Bei meinem Galaxy S3 habe ich den ganzen Tag "Netzwerk nicht verfügbar".Kann mir da jmd.weiterhelfen?
*Stoffel01*
Stammgast
#8 erstellt: 14. Jun 2012, 07:05
hab meins gestern bekommen! Du ziehst das schwarze Ding runter und da steht dann mobile datennutzung.Somit hast du dann Internet über dein Handynetz
Hakan
Neuling
#9 erstellt: 15. Jun 2012, 11:08
Komisch,einen Tag später ging es wieder...
Igelfrau
Inventar
#10 erstellt: 15. Jun 2012, 12:30
Wirrungen und Irrungen moderner Technik...
*Stoffel01*
Stammgast
#11 erstellt: 15. Jun 2012, 17:31
ja es war mein erstes Touchscreen Handy und eh ich mich zurecht gefunden hab hat es schon ne weile gedauert, aber es ist nett von Android das es so übersichtlich ist
Emmelmann0815
Neuling
#12 erstellt: 21. Jun 2012, 16:38

pinoccio schrieb:
S3 = Leider Geil = Haben will

Allerdings muss ich sagen, mein jetziges S2 ist durch ICS (und Go Launcher EX) für mich ein richtiger Spaßknochen geworden.

Gruss
Stefan


Hi Stefan,

Kannst du mir erklären was dieses "ICS" ist und warum du es so gut findest.
Ich überlege halt zur Zeit mir das neue S3 zu kaufen und kann aber die
vielen verschiedenen Funktionen überhaupt nicht einschätzen.
Mein jetziges Telefon habe ich ebenfalls ausschließlich auf Grund einer
privaten Empfehlung gekauft und finde sowas einfach immer noch am
sichersten wenn mir eine Privatperson etwas empfiehlt.
Schaut man sich Beschreibungen vom S3 an, dann ist oft die Rede vom
hervorragenden Display, welches auch bei starker Sonneneinstrahlung noch
sehr scharf sein soll, der einfachen Bedienung oder dem schnellen Prozessor.
Ich wüsste z.B. aber vor allem gerne ob man mit dem Ding auch sehr
gut, schnell und bequem SMS und Emails tippen kann.
Weisst du darüber vielleicht etwas?

Wäre sehr dankbar über passende Tipps

VG,
Hendrik
pinoccio
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 21. Jun 2012, 17:42
Hallo Hendrik

ICS = Ice Cream Sandwich = Android 4.0

Im Vergleich zu 2.3 (mit dem das S2 mW erstmalig ausgeliefert wurde) ist 4.0 eine Wohltat.


dann ist oft die Rede vom
hervorragenden Display, welches auch bei starker Sonneneinstrahlung noch
sehr scharf sein soll,


Du meinst sicherlich dass das Display in der Sonne noch ablesbar ist? Da könnte mE das S3 gegenüber dem S2 tatsächlich punkten. Das S2 ist so hell nicht wirklich, obwohl ich es im "Sonnenbetrieb" noch ausreichend finde. Aber ich gehöre eher zum lichtscheuen Gesindel

Beeindruckend ist das Amoled. Es wirkt halt wie gemalt - und das aus jedem Blickwinkel.


Ich wüsste z.B. aber vor allem gerne ob man mit dem Ding auch sehr
gut, schnell und bequem SMS und Emails tippen kann.
Weisst du darüber vielleicht etwas?


Das können imho alle Smartphones - egal mit welchem Betriebssystem. Je größer das Display, desto einfacher wird das.

Der Appetit kommt meist beim Essen, so ist es amS auch mit den Smartphones. Man soll mMn den Spassfaktor nicht unterschätzen. Wenn man diverse Funktionen hat, dann nutzt man die auch. Wenn man dann erkennt, dass event. ein leistungsstärkeres Modell mit größerem/besserem Display, schnellerer CPU usw. vorteilhafter gewesen wäre, ärgert man sich meist über das schon ausgegebene Geld für das kleinere Modell. Man hat vlt. 100Euro gespart, man hat auch irgendwie Spaß gespart...

Ich kann nur sagen, wenn ich kaufen würde, würde ich mir das S3 sofort kaufen.

Gruss
Stefan
Emmelmann0815
Neuling
#14 erstellt: 21. Jun 2012, 18:08
Vielen Dank !
Die Infos helfen mir auf jeden Fall schon mal weiter.

Kannst du mir noch sagen was der Hauptvorteil von Android 4.0 ist?
Beeinflusst es auch die Akkulaufzeit merkbar positiv?
*Stoffel01*
Stammgast
#15 erstellt: 21. Jun 2012, 18:23
Von meiner Erfahrung kann ich dir sagen, bei mittelstarker Nutzung also n paar games für Zwischendurch etc. hält der Akku gut 1 Tag bei weniger Nutzung sicher auch ne Woche. Kommt halt sehr drauf an wie man den kleinen 4 Kernler beansprucht und ob man das Display auf höchster Helligkeit hat etc
pinoccio
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 21. Jun 2012, 18:54

Emmelmann0815 schrieb:
Vielen Dank !
Die Infos helfen mir auf jeden Fall schon mal weiter.

Kannst du mir noch sagen was der Hauptvorteil von Android 4.0 ist?
Beeinflusst es auch die Akkulaufzeit merkbar positiv?


Nun.. mit 4 kommen Tablets und Smartphones einheitlich in der Bedienung zusammen. Heißt: man muss sich nirgends mehr umgewöhnen. Beim S2 ist mE bemerkbar, dass mit ICS der Prozessor besser "bedient" wird. Sei es leistungsmäßig oder auch energiesparender Modis. Es ist nunmal so, dass die Dinger vom tiefen Energiesparmodus sofort auf hohe Leistung (und umgekehrt) geschaltet werden müssen, damit sich die Akkulaufzeit erhöht. Das wird halt immer ausgefeilter. Ich denke, da liegt auch die Zukunft der Prozessortechnik usw.

Aussagen zur Akkulaufzeit sind trotzdem gefährlich. Man weiß schlicht nicht, wie jemand sein Phone konfiguriert hat und welche Apps im Hintergrund laufen, die z.B. alle 15 Minuten eMail holen und alle Stunde das Wetter prüfen. Man kann daran erkennen, wie wenig so ein Teil in den Energiesparmodus wechselt. Paar Stunden navigieren und der Akku ist leer. Da sollte man sich nichts vormachen. Wenn mans nur als Telefon braucht, kann man durchaus eine sehr lange Akkulaufzeit erreichen.

Jedenfalls hat das S3 mW einen relativ großen (2100mAh) Akku drin. Das ist schonmal halbe Miete. Bei meinem S2 holte ich mir die Option mit größerem Akku 2000mAh) und angepasstem Deckel.

Gruss
Stefan


[Beitrag von pinoccio am 21. Jun 2012, 18:59 bearbeitet]
Emmelmann0815
Neuling
#17 erstellt: 22. Jun 2012, 08:19

pinoccio schrieb:

Nun.. mit 4 kommen Tablets und Smartphones einheitlich in der Bedienung zusammen. Heißt: man muss sich nirgends mehr umgewöhnen. Beim S2 ist mE bemerkbar, dass mit ICS der Prozessor besser "bedient" wird. Sei es leistungsmäßig oder auch energiesparender Modis. Es ist nunmal so, dass die Dinger vom tiefen Energiesparmodus sofort auf hohe Leistung (und umgekehrt) geschaltet werden müssen, damit sich die Akkulaufzeit erhöht. Das wird halt immer ausgefeilter. Ich denke, da liegt auch die Zukunft der Prozessortechnik usw.

Aussagen zur Akkulaufzeit sind trotzdem gefährlich. Man weiß schlicht nicht, wie jemand sein Phone konfiguriert hat und welche Apps im Hintergrund laufen, die z.B. alle 15 Minuten eMail holen und alle Stunde das Wetter prüfen. Man kann daran erkennen, wie wenig so ein Teil in den Energiesparmodus wechselt. Paar Stunden navigieren und der Akku ist leer. Da sollte man sich nichts vormachen. Wenn mans nur als Telefon braucht, kann man durchaus eine sehr lange Akkulaufzeit erreichen.

Jedenfalls hat das S3 mW einen relativ großen (2100mAh) Akku drin. Das ist schonmal halbe Miete. Bei meinem S2 holte ich mir die Option mit größerem Akku 2000mAh) und angepasstem Deckel.

Gruss
Stefan


Sowohl deine Signatur als auch deine hier genannten Aspekte machen sehr viel Sinn.

Danke und einen schönen Start ins Wochenende wünsche ich an dieser Stelle
Matz71
Inventar
#18 erstellt: 22. Jun 2012, 16:24
ich kann das S3 auch nur weiter empfehlen.Habe es jetzt knapp 2 Wochen und bin jeden Tag begeistert.Allein die Schnelligkeit ist hervorragend,zuhause bräucht ich mein Lappi nicht mehr.

Ich glaube jedes Smartphone hält bei viel nutzung nicht mehr als ein Tag.Ausserdem kannst Du beim S3 auch einen größeren Akku verwenden.

Zu unrecht wird aber immer beim aussehen gejammert.Sicher liegen HTC und Apple noch etwas vorm S3.Ich persönlich muß sagen das ich damit auch sehr zufrieden bin.

Ich würde es auf jeden fall wieder kaufen,und kann jedem raten der sich ein neues kaufen will das S3 zu nehmen.
pinoccio
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 22. Jun 2012, 19:28
Hubert789
Inventar
#20 erstellt: 24. Jun 2012, 15:38

Matz71 schrieb:
Sicher liegen HTC und Apple noch etwas vorm S3.


Vermutlich beziehst du das auf die Verarbeitungsqualität und da möchte ich dir direkt widersprechen. Ich finde das S3 ist keinen Deut schlechter als ein HTC oder Iphone. Ich hab sie alle schon in der Hand gehalten. Und was festzustellen ist, dass das S3 durchweg aus Kunststoff gefertigt ist, allerdings us hochwertigem PolyCarbonat und nicht aus irgendwelchem Labberplastik. Es ist in der Tat nicht so schwer wie ein Iphone und auch nicht wie ein HTC One X. Aber das genau ist Sinn und Zweck bei der Übung. Hierdurch kann das S3 eben so dünn und leicht bei gleichzeitig großem Display und sehr großem Akku sein.

Ich finde, da darf man sich nicht vom höheren Gewicht eines anderen Telefons irritieren lassen und sich mal genau die Vor- und Nachteile überlegen.



Grüße
Hubert
TomGroove
Inventar
#21 erstellt: 26. Jun 2012, 17:06
wie sieht es mit der Grösse des Displays aus...ist das nicht fast zu gross für ein Smartphone ?
Benutze zur Zeit, dass HTC HD II
pinoccio
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 26. Jun 2012, 17:52
Nö... nicht zu groß. Wärs kleiner, dann wärs ja nur ein Telefon

Ich finde es gerade richtig. Es ist mE auch nen Ticken schärfer als vom HTC One und S2

Ps. Konnt mich nicht beherrschen und hab das S3 in PebbleBlue bestellt und bekommen. Finde, in der Farbe wirkt es eleganter als in weiß. Ansonsten: Das Ding macht Spaß

Gruss
Stefan


[Beitrag von pinoccio am 26. Jun 2012, 19:39 bearbeitet]
TomGroove
Inventar
#23 erstellt: 26. Jun 2012, 18:06
danke...finde blau auch besser....
Hubert789
Inventar
#24 erstellt: 27. Jun 2012, 08:10
Allerdings scheint es bei den blauen in höherem Maß zu Farbabweichungen zu kommen. Zumal der Home-Button ja eher in lila gehalten ist...

Ich hatte übrigens auch zuvor das HD2 und fand das eigentlich ganz gut. Das S3 ist aber in puncto Performance, Wiedergabequalität und diversen anderen Dingen (Fotoqualität, und man höre uns tauen: auch Telefonquali) noch eine andere Hausnummer.

Es gibt allerdings auch eine Kleinigkeit, die mich nervte: beim HD2 war ich es gewohnt aussuchen zu können, ob ich das HD2 als Wechseldatenträger oder was auch immer benutzen wollte, wenn ich es mit einem Kabel mit dem PC verbunden hatte. Das geht mit dem S3 nicht mehr. Standardmäßig wird das S3 als Kamera oder als Mediaplayer mit dem PC verbunden. Mit der folge, dass die Übertragung nicht so flott geht und Dateien, die ich per Kartenleser auf die Speicherkarte geschoben habe, im Explorer mit PC-Verbindung nicht angezeigt wurden.
Die Lösung war allerdings einfach: das S3 gerootet und dann eine kleine, aber geniale App von XDA-Developers drauf gemacht. Problem gelöst!

Grüße
Hubert


[Beitrag von Hubert789 am 27. Jun 2012, 08:14 bearbeitet]
TomGroove
Inventar
#25 erstellt: 27. Jun 2012, 09:18
das HD2 finde ich insgesamt auch gut, aber jetzt wird es Zeit für was neues.

Danke für den Tip des File Transfers. Das XDA Forum ist ja eh klasse.

Ich werde dann zwar in Zukunft GoodLink anstall Exchange benutzen müssen, aber da komme ich
wohl auch drüber hinweg
pinoccio
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 27. Jun 2012, 13:09

Hubert789 schrieb:
Allerdings scheint es bei den blauen in höherem Maß zu Farbabweichungen zu kommen. Zumal der Home-Button ja eher in lila gehalten ist...


Farbabweichungen ist gut. Ich finde die Farbe mal so und mal so abweichend/nicht abweichend - je nachdem wies Licht drauffällt. Der rückseitige Deckel ist farblich anders, die Struktur verläuft im Gegensatz zur Front auch anders. Aber... keine Ahnung, ich finde es "passt" so und es kommt mMn in "Live" besser wie auf Bildern.

Pebble Blue scheint aber auch ein paar Berichte wert:

http://www.netbookne...er-design-anspruche/

Wer weiß, was da vor sich geht. "Design-Ansprüche" fand ich irgendwie witzig....


Standardmäßig wird das S3 als Kamera oder als Mediaplayer mit dem PC verbunden. Mit der folge, dass die Übertragung nicht so flott geht und Dateien, die ich per Kartenleser auf die Speicherkarte geschoben habe, im Explorer mit PC-Verbindung nicht angezeigt wurden.


Bei mir wirds als normaler USB-Laufwerk oder Speicher im Dateiexplorer angezeigt. Allerdings stöpsle ich selten das S3 (vorher S2) an den PC. Ich nehme dazu immer den MyPhoneExplorer. Übertragung erfolgt dann per WLAN (was freilich langsamer ist, aber ich hasse Kabel )

Gruss
Stefan


[Beitrag von pinoccio am 27. Jun 2012, 13:13 bearbeitet]
Igelfrau
Inventar
#27 erstellt: 27. Jun 2012, 13:45
MyPhoneExplorer ist bei mir auch die App der Wahl zur Dateiübertragung. Kabel waren gestern!
Zaianagl
Inventar
#28 erstellt: 27. Jun 2012, 13:59
Danke! Grad runtergeladen!
*Stoffel01*
Stammgast
#29 erstellt: 27. Jun 2012, 14:04
Ja ich auch vor 5 min und gleichmal ausprobiert...Diese app ist echt genial!!Danke dafür
pinoccio
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 27. Jun 2012, 14:09
Aha... also auch so "Kabelhasser" wie ich

Bittschön
*Stoffel01*
Stammgast
#31 erstellt: 27. Jun 2012, 15:26
Natürlich wenn es eine drahtlose Methode gibt ziehe ich diese natürlich vor, da das original Kabel auch nicht sonderlich lang ist...
Hubert789
Inventar
#32 erstellt: 28. Jun 2012, 09:36

Igelfrau schrieb:
MyPhoneExplorer ist bei mir auch die App der Wahl zur Dateiübertragung. Kabel waren gestern!


Klingt gut, erreicht aber deutlich geringere Übertragungsraten.

Hab's gerade mal per Kabel verglichen: bei einer sehr großen Datei (rd 400MB) erreicht die Übertragung per MyPhoneExplorer eine Rate von bis zu rd. 3 MB/s. Die direkte Übertragung im Explorer nach Installation von SGS3 Easy UMS erreicht eine Rate wie ein externer Kartenleser von bis zu 12 MB/s. Ich hab eine Class10-Karte bei mir drin.

Insofern ist MyPhoneExplorer fein zum synchronisieren von Kalender und Kontakten, aber zum Dateien übertragen, nehm ich lieber den Explorer...

Grüße
Hubert
pinoccio
Hat sich gelöscht
#33 erstellt: 28. Jun 2012, 11:42
Gerade 360MB kopiert und mal nachgemessen…


Variante "A" MyPhone Explorer:

360MB/3= 120Sekunden plus 5 Sekunden Programmstart

=insg. 125 Sekunden für die 360MB

Variante "B" Anstöpseln

360MB/12= 30Sekunden plus 5 Sekunden Programmstart plus 100Sekunden Kabel suchen* und an 2 Ports anstöpseln

=insg. 135Sekunden

Man spart 10 Sekunden mit der (zweifellos) langsameren Übertragung

Toll

* kann bekanntlich von 0 bis ... dauern


[Beitrag von pinoccio am 28. Jun 2012, 11:47 bearbeitet]
Igelfrau
Inventar
#34 erstellt: 28. Jun 2012, 11:46
Und ist dabei nicht ans Kabel gebunden sprich mobil innerhalb des WLANS!
Hubert789
Inventar
#35 erstellt: 28. Jun 2012, 12:30

pinoccio schrieb:
Gerade 360MB kopiert und mal nachgemessen…


Variante "A" MyPhone Explorer:

360MB/3= 120Sekunden plus 5 Sekunden Programmstart

=insg. 125 Sekunden für die 360MB

Variante "B" Anstöpseln

360MB/12= 30Sekunden plus 5 Sekunden Programmstart plus 100Sekunden Kabel suchen* und an 2 Ports anstöpseln

=insg. 135Sekunden

Man spart 10 Sekunden mit der (zweifellos) langsameren Übertragung

Toll

* kann bekanntlich von 0 bis ... dauern


Das ist natürlich Blödsinn, weil das Kabel zumindest bei mir ohnehin auf dem Schreibtisch liegt und angestöpselt ist. Auch der Explorer läuft bei mir ständig, da ich mit dem Ding arbeite...
Im Übrigen waren beide Geschwindigkeitsangaben mit Kabel.

Falls du dagegen bei einfachen Handgriffen schnell wie eine Wanderdüne bist, ist die WLAN-Übertragung natürlich mit klarem Abstand rasant schnell...


Igelfrau schrieb:
Und ist dabei nicht ans Kabel gebunden sprich mobil innerhalb des WLANS!



Stimmt. Dann kannst du beim kopieren noch ums Haus joggen und schauen, ob du es während eine Kopiervorgangs einmal rum schaffst. Bei pinoccio wär ich nicht sicher, ob er es schafft...

Grüße
Hubert


[Beitrag von Hubert789 am 28. Jun 2012, 12:35 bearbeitet]
pinoccio
Hat sich gelöscht
#36 erstellt: 28. Jun 2012, 16:34

Hubert789 schrieb:
Das ist natürlich Blödsinn, weil das Kabel zumindest bei mir ohnehin auf dem Schreibtisch liegt und angestöpselt ist. Auch der Explorer läuft bei mir ständig, da ich mit dem Ding arbeite...


Kannst du mir sagen, was es für einen Sinn machen würde, wenn ich das Kabel gesucht, angestöpselt, der Kopiervorgang meiner zu kopierenden 360MB zwar schneller vonstatten gegangen wäre, aber insgesamt mehr (lästige) Handgriffe tätigen muss, wofür ich dann insgesamt auch noch länger brauche? Wo ist da die Logik?

Wenn bei dir das USB-Kabel, auf deinem (vorhandenen) Schreibtisch mit event. stationärem PC vorhanden ist, so ist das selbstredend völlig ok. Wenn ich viel und ständig zu kopieren hätte, das ständig machen würde, würde ich das USB-Kabel einsetzen. Nein, eigentlich würde ich einen USB-Stick oder USB-HDD per USB3.0-Anbindung einsetzen.


Falls du dagegen bei einfachen Handgriffen schnell wie eine Wanderdüne bist, ist die WLAN-Übertragung natürlich mit klarem Abstand rasant schnell...



Stimmt. Dann kannst du beim kopieren noch ums Haus joggen und schauen, ob du es während eine Kopiervorgangs einmal rum schaffst. Bei pinoccio wär ich nicht sicher, ob er es schafft...


Ich weiß ja nicht, in welcher durchdestylten 1-Zimmer-Kleinbude du lebst und vlt. ists dir ja entgangen, es gibt noch andere Möglichkeiten bzw. Einsatzmöglichkeiten, bei denen es nicht unbedingt auf die reine Kopiergeschwindigkeit ankommt. Eine davon ist, dass jemand z.B. sein(e) Notebook(s), Tablet(s) und Smartphone(s) an unterschiedlichen Plätzen zu unterschiedlichen Zeiten liegen hat bzw. dort von mehreren Leuten einsetzt und alles über WLAN komplett vernetzt. Weißt du ungefähr, wie groß der gesamte (vernetzte) Aktionsradius wird, wenn man WLAN auch noch durch einen Repeater erweitert? Du würdest im Gelände sicher überall ein USB-Kabel rumliegen haben oder es erstmal holen wollen, dabei noch 2 o. 3 Wanderdünen überqueren, weil das Kopieren mit USB-Kabel schließlich schneller ist.

Gruss
Stefan


[Beitrag von pinoccio am 28. Jun 2012, 16:45 bearbeitet]
Hubert789
Inventar
#37 erstellt: 28. Jun 2012, 16:51
Nun nimm's mal nicht allzu persönlich, Gänseblümchen.

Mein Hinweis war ohnehin nicht für dich gedacht, auch wenn du bestimmt der Mittelpunkt der Welt bist...

Eigentlich eher für die, die sowohl eine Kabel- wie auch eine andere Verbindung in Erwägung ziehen und mal Pros und Cons vergleichen wollen...


Grüße
Hubert
pinoccio
Hat sich gelöscht
#38 erstellt: 28. Jun 2012, 17:12

Hubert789 schrieb:

Mein Hinweis war ohnehin nicht für dich gedacht,


Micha-el
Neuling
#39 erstellt: 28. Jun 2012, 18:45
Hi Leute,

hab nun auch ein Galaxy S3 und bin total begeistert!!!!
Sieht einfach toll aus und ist echt der Hammer.
Hab mir dann gleich mal die wichtigsten Apps installiert, obwohl ja sogar schon welche vorinstalliert waren - z.B. die von Lieferheld. Kennt das jemand zufällig? Schon mal ausprobiert? Ich mach das nachher mal - hab schon geschaut - di haben auch Callapizza im Programm.
pinoccio
Hat sich gelöscht
#40 erstellt: 28. Jun 2012, 18:52
Wichtigste App?

"Bundestag"

Die ist wirklich gut

Gruss
Stefan
M@rtin
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 04. Jul 2012, 21:26
Hat eigentlich jemand Infos ob und wann es eine Samsung App geben soll mit welcher man die Samsung Smart-TVs steuern kann und insbesondere Dual-View nutzen kann. Für das Galaxy SII gibt es sowas, ich bin eigentlich fest davon ausgegangen, dass das SIII das auch kann - die App wird aber sogar als inkompatibel geführt
*Stoffel01*
Stammgast
#42 erstellt: 04. Jul 2012, 21:32
Ich denke das es sicherlich noch kommen wird. Es ist hier jetzt etwas länger als 1 Monat auf dem Markt. Die Software Entwickler müssen da erstmal hinterher kommen. Es gibt immer schnellere Hardware und dies in relativ kurzen Abständen, sodass die Software Entwickler da hinterherhinken...ist aber nicht nur bei Handys der Fall

mfg
Wilder_Wein
Inventar
#43 erstellt: 12. Jul 2012, 10:36
Moin Moin,

habe mir vor einer Woche auch das Galaxy S3 zugelegt - komme vom Galaxy S2 und muss sagen, dass sich der Umstieg auf alle Fälle lohnt......


Mein erster Androide war ein HTC Tattoo, dann kamen die folgenden

HTC Hero, HTC Desire, Samsung Galaxy S2 und jetzt das Galaxy S3 - unglaublich wie sich die Smartphonnes in kurzer Zeit entwickelt haben.

Das Galaxy S3 ist das schnellste und beste Smartphone, welches ich bisher in der Hand hatte. Da gibt es keine Ruckler oder Ähnliches - selbst der Akku ist ein großer Schritt nach vorne. Bei mir hält er tatsächlich 2 Tage bei gleicher Nutzung mussten alle anderen nach einem Tag ans Netz. DIe Schnelligkeit von dem Ding ist schon abartig......

Das Einzige was man wirklich kritisieren kann ist die Optik - die Hochglanzoberflächen sind doch sehr sehr empfindlich gegen jede Art von Fingerabdrücken - meines ist übrigens blau.

Habe meines wie immer gerootet und mit einer Custom Rom versehen.

Das Galaxy S3 ist definitiv kein Schnäppchen, aber im Moment nun mal das beste Smartphone auf dem Markt.
Hubert789
Inventar
#44 erstellt: 12. Jul 2012, 19:09
Hallo,

für welches Custom Rom hast du dich entschieden? Funktioniert alles?

Grüße
Hubert
Wilder_Wein
Inventar
#45 erstellt: 13. Jul 2012, 17:31
Hallo Hubert,

ich habe mich für die CheckRom EvoHD V3.5 entschieden, läuft bisher absolut flüssig und stabil, also nichts zu meckern.

Gruß
Didi
Hubert789
Inventar
#46 erstellt: 13. Jul 2012, 18:19
Hi Didi,

danke dir für den Hinweis. Hab gerade mal ein bisschen rumgelesen und sieht gut aus.

Hattest du das schon auf deinem S2 oder wieso hattest du dich gerade für dieses entschieden?

Grüße
Hubert
Igelfrau
Inventar
#47 erstellt: 13. Jul 2012, 18:33
Nur falls hier mal ein weniger versierter Leser oder S3-Interessent reinschneit, sei mir der Hinweis erlaubt:

Hinweis:
Durch rooten und flashen von Custom-ROMs (wie z.B. CheckRom EvoHD) geht die Hersteller-Garantie verloren. Jegliche daraus resultierende Probleme können daher auch nicht auf Garantieleistung repariert werden.


Hinweis Ende.
Wilder_Wein
Inventar
#48 erstellt: 14. Jul 2012, 08:22
Servus Hubert,

die CheckRom hatte ich zumindest als erstes auf meinem S2, dann bin ich zur Turkbey gewechselt und am Ende bei der Goa hängen geblieben. Die Goa fand ich klasse, flüssig, schnell und dann mit jeder Menge Features versehen. Alleine die Tatsache die Batterie, Netz und W-Lan Anzeige optisch durch einen Klick individuell anpassen zu können hat mir sehr gefallen. Allerdings entwickelt Goa noch nicht für das S3.....

Beim S3 habe ich halt vorher viel gelesen und die CheckRom scheint mir im Moment mit die flüssigste und stabilste Rom zu sein - zudem finde ich die Sache mit der Kitchen App auch nicht schlecht.

Gruß
Didi
Hubert789
Inventar
#49 erstellt: 14. Jul 2012, 12:24
Moin Didi,

ich hatte auch mal ein paar ROMs ausprobiert und war auch zuletzt von den Goa-ROMs sehr angetan. Ich hatte auch schon gesehen, dass es von ihm bislang nur welche für das S2 gibt.

Bin schon sehr gespannt, wann er oder das Team welche für das S3 angepast haben...

Bis dahin probier ich auch mal das CheckRom EvoHD aus. Die KitchenApp interesiert mich auch...

Beste Grüße
Hubert
Braniac
Stammgast
#50 erstellt: 13. Aug 2012, 11:25
Hallo, ich brauche mal kurz hilfe...

habe heute versucht beim S3 die Kamera laufen zu lassen und nach ca 33 Miuten hat sie sich einfach ausgeschaltet! Der Speicher ist noch nicht voll!

Im Internet Handbuch steht: "Die Kamera schaltet sich automatisch aus, wenn sie eine
bestimmte Zeit lang nicht verwendet wird"

Naja, ich habe sie ja verwendet, nur habe ich das Handy die ganze Zeit nicht bewegt, es stand angelehnt und habe es einfach laufen lasen. Ich denke auch mal, das es sich darauf bezieht, wenn man überhaupt nicht aufnimmt, da fliegt man ja dann schnell aus dem Kamera Modus raus...

Kann mir jemand weiter helfen?
Braniac
Stammgast
#51 erstellt: 13. Aug 2012, 11:29
habe ich nicht gefunden im www! habe schon die ganze zeit gesucht...
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Knacken: Galaxy S4 (mini) an Verstärker
Ersatz-Display für Nokia Lumia 620
Verkabelung Heimkino, Plasma, Apple TV
Samsung Galaxy Tab 3 GT-P 5210 vs. Lenovo Idea Tab S6000-H
Suche alte SD Karten
Suche Tablet zur Heimkinovernetzung
S4 mini - Verbindung mit PC über USB
Samsung Tab 3 -> PC
Spotify/YouTube streaming von Nokia Lumia auf AVR
galaxy tab 4 10.1

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • SEG

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder746.139 ( Heute: 33 )
  • Neuestes Mitgliedhoimrdengr
  • Gesamtzahl an Themen1.226.043
  • Gesamtzahl an Beiträgen15.595.086