Suche Standboxen bis max 200€

+A -A
Autor
Beitrag
*M.B.*
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Jan 2007, 22:49
hi leute

da ich mich nun so langsam in die sphären des Homehifi wage, bräuchte ich noch ein Paar standboxen (können auch kleinere sein aber dann mit ständer)

äußertes limit wären pro paar 200, eher richtung 150€

sollten optisch noch ok sein, wenn möglich buche und einen neutralen klang haben. Hörraum ist 38m² groß und verstärker ist ein sansui AU 7700. Mir wäre Versand am liebsten, aber komme auch bis ca 100km abholen, Wohne in BaWü nähe Mosbach

angebot mit bild wäre mir sehr lieb

hoffe ihr könnt mir helfen

LG

Michael
FidelioFu
Stammgast
#2 erstellt: 07. Jan 2007, 23:04
für das geld würd ich dir eher regallautsprecher empfehlen...
huemmi2006
Stammgast
#3 erstellt: 08. Jan 2007, 16:08
Hast ne PM!
stereonaut
Stammgast
#4 erstellt: 08. Jan 2007, 16:24
Tach auch!

Was vernünftiges für 150 Euro? Da würde ich dir nen Selbstbau empfehlen!


*M.B.* schrieb:

da ich mich nun so langsam in die sphären des Homehifi wage


Ich gehe dann mal davon aus das du vorher mit Car-Hifi zu tun hattest und dann dürfte etwas handwerkliches Geschick vorhanden sein.


[Beitrag von stereonaut am 08. Jan 2007, 16:25 bearbeitet]
*M.B.*
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 08. Jan 2007, 20:52
hi

handwerkliches geschick ist gut vorhanden nur stellt diesmal meine holde auch ansprüche an die optik von dem her solls was komplettes sein

so wies aussieht werde ich wohl noch sparen müssen, denn in der preisklasse gibts ja echt fast nichts

LG

Michael
Peter_Wind
Inventar
#6 erstellt: 08. Jan 2007, 21:00

*M.B.* schrieb:
hi

handwerkliches geschick ist gut vorhanden nur stellt diesmal meine holde auch ansprüche an die optik von dem her solls was komplettes sein

so wies aussieht werde ich wohl noch sparen müssen, denn in der preisklasse gibts ja echt fast nichts

LG

Michael

Ergänzung: "gibts ja echt" nichts Gutes.
aber für 400 Euro, z.B. zwei Wharfedale Diamond 9.4. Ob sie preislich für dich o.k. sind und im Klang gefallen, kannst du nur selber entscheiden.
Bei der Größe deines Zimmers (wie groß ist aber die Hörzone?) sind wohl eher Stand LS angebracht. Ein Regal-LS auf Ständer ist im übrigen auch nicht kleiner.

PS.: kannst dir ja die Regal LS von Wharfedale anhören/-sehen. Ich denke aber, es müssten schom Stand-LS sein.


[Beitrag von Peter_Wind am 08. Jan 2007, 21:03 bearbeitet]
*M.B.*
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 08. Jan 2007, 21:03
deswegen hab ich ja geschrieben ich suche standboxen

naja dann werd ich wohl mal sparen müssen, oder vielleicht findet sich ein bekannter der vielleicht was ausleihen kann bis ich was gescheites habe

naja man wird sehen

falls doch noch jemand was hat kann er sich ja melden ansonsten wird gespart

gruß

bretty
Peter_Wind
Inventar
#8 erstellt: 08. Jan 2007, 21:04
Sparen: glaub mir bis 200 Euro eher 150 Euro kannst du deine Wünsche nur mit DIY in Einklang bringen.
*M.B.*
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 08. Jan 2007, 21:10
hmmm schade und ich dachte immer das Homehifi net so teuer wird

im auto hab ich ne anlage von knapp 5000€ und wollte zuhause nur bissel musik hören da ich da gar nichts habe aber das man da erst ab 4-600€ was bekommt hätte ich net gedacht

schade, aber naja dann muss mein amp noch bissel warten bis er tun darf

LG

bretty
Peter_Wind
Inventar
#10 erstellt: 08. Jan 2007, 21:37

*M.B.* schrieb:
hmmm schade und ich dachte immer das Homehifi net so teuer wird

im auto hab ich ne anlage von knapp 5000€ und wollte zuhause nur bissel musik hören da ich da gar nichts habe aber das man da erst ab 4-600€ was bekommt hätte ich net gedacht

schade, aber naja dann muss mein amp noch bissel warten bis er tun darf

LG

bretty


Jeder wie er es mag: 5000 Euro würde ich nie im Car investieren. Richtigt HiFi kann man da IMHO nicht hören; bzw. was soll das Ganze? Im Auto genügen mir im Omega 6 serienmäßige LS und ein Blaupunkt Radio.
Die Lautstärke im Auto - meine Sichtweise - sollte immer so sein, dass ich vom Verkehr noch etwas mitbekomme und der Klang ist für mich da nebensächlich.

So setzt aber jeder seine persönliche Prioritäten. Nur wenn ich im Auto 5000 Euro hätte, wären es zu Hause wenigstens 20.000 Euro die ich investiere.
Im Auto ist für mich das Radio an erster Stelle Info und an zweiter Musik und auf Langstrecken Unterhaltung/Musik mit INFO bei der ich kein HiFi benötige, dass ich dem Car-HiFi aber abspreche (HiFi).
Das ist meine persönliche Auffassung musst und wirst du aber nichte teilen - so denke ich.
Aber

Mach für zu Hause 1000 - 1500 Euro locker, bei 5000 Euro im Auto und du hast - so denke ich - akustisch mehr davon. Vergiss aber nicht die Wharfedale für weitaus weniger Euro.


[Beitrag von Peter_Wind am 08. Jan 2007, 21:39 bearbeitet]
*M.B.*
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 08. Jan 2007, 21:50
du siehst das aber leider aus einem anderen blickwinkel

meine anlage im auto wurde nach und nach aufgebaut und immer weiter verbessert und zuletzt dann im wettbewerb deutscher Vizemeister. Nur scheinbar kann man das im Homebereich vergessen das nach und nach bzw hochrüsten so wie im auto

bis vor kurzem habe ich sehr viel zeit im auto verbracht, und da war es mir wert, nur im moment habe ich nen neuen job und 6km zu fahren und da ist momentan die luft raus und will nun im Homehifi mal schnuppern, Außerdem habe ich ein neues auto und da muss auch erst mal alles eingebaut werden was doch sehr zeitintensiv ist

naja mal sehen was es dann letztendlich wird

vielleicht wird auch die anlage im auto abgerüstet und ins Home gesteckt, mal sehen wie ich mich durchringe, aber geldlich bin ich net mim geldesel ausgestattet

LG

Michael
stereonaut
Stammgast
#12 erstellt: 08. Jan 2007, 22:15

Peter_Wind schrieb:

5000 Euro würde ich nie im Car investieren. Richtigt HiFi kann man da IMHO nicht hören


Ich kann ihn aber verstehen! Ich hatte in meinem Golf (irgendwie ne typische Karre dafür) auch ne komplette alpine Anlage für etwa 3000€ und ich bereue es nicht. Da war ich aber auch noch jung...
Mit dem Alter kommt irgendwie der Wandel. Zu Hause hören macht erstens mehr Spaß, ist sicherer und kann nicht so leicht geklaut werden. Keine lästigen Klapper-Geräusche und kein Motor der beim Musik zelebrieren stört (außer vom Staubsauger wenn besagte Holde durch das Zimmer fegt).


*M.B.* schrieb:


meine anlage im auto wurde nach und nach aufgebaut und immer weiter verbessert und zuletzt dann im wettbewerb deutscher Vizemeister. Nur scheinbar kann man das im Homebereich vergessen das nach und nach bzw hochrüsten so wie im auto


Das stimmt nicht! Ich hab auch mit nem DVD Player für 200 angefangen und nach und nach wurd es mehr.
Mach es so, wie du sagtest (was das einzigst Vernünftige ist) Car-Hifi abrüsten, mit der Kohle Home-Hifi aufrüsten.

Ach ja, schau mal hier:
http://cgi.ebay.de/T...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Für´n Anfang nicht schlecht. Dann packt dich der Home-Hifi-Virus sowieso und du willst was besseres!

http://www.bwspeaker...s/label/Model%20803S

Das ist der Hifi-Himmel!


[Beitrag von stereonaut am 08. Jan 2007, 22:15 bearbeitet]
*M.B.*
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 08. Jan 2007, 22:20
ich sehe schon hier bin ich an die richtigen geraten

naja mal sehen was ich machen werde, aber die verluste bei meiner autoanlage sind auch net zu verachten

taugen die Magnat 1000 wirklich???

gruß

Michael
mathematiker
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 08. Jan 2007, 22:26

*M.B.* schrieb:
ich sehe schon hier bin ich an die richtigen geraten

naja mal sehen was ich machen werde, aber die verluste bei meiner autoanlage sind auch net zu verachten

taugen die Magnat 1000 wirklich???

gruß

Michael


hm, ich dachte du wolltest nicht unbedingt low-fi anfangen. besser einigermaßen gute gebrauchte lautsprecher kaufen oder wirklich noch etwas warten. ich hätte zwar selbst ein paar schwarze infinity reference 61i übrig (die ja selbst auch nicht absolutes high end sind, hatte ich jetzt aber schon glaube ich acht jahre, bis ich nun vom quadral-virus befallen wurde) , aber da passt bei dir ja die farbe nicht. schade eigentlich, da ich auch aus der nähe von heilbronn komme (untergruppenbach).

wie auch immer, mit den magnat's hast du wahrscheinlich keine lange freude, und das ist es wie so oft: billig gekauft ist zweimal gekauft.

hartmut
quio
Stammgast
#15 erstellt: 08. Jan 2007, 22:31
Hi
Also die Motion sind nicht soo schlecht, habe ich auch vor vielen Jahren mitangefangen.
Also genau genommen mit der Motion 144 die aber fast gleich ist mit der 1000er wenn nicht sogar genau gleich.

Aber bei deiner Raumgröße wirste damit aufkeinenfall glücklich.
Besonders wo du den Sound deiner 5000€ Car-hifi Anlage gewöhnt bist.

Ich würde dir empfehlen etwas zu sparen und fuer 300-400€ dann gebrauchte Boxen zu holen, die deinem Zimmer annaehernd gerecht werden.

Habe meine Alten Boxen im mom zu vergeben fuer 290€.
Sind Magnat Vintage 550 in schwarz.
Falls du interesse hast schreib mir ne PN und ich schick dir Bilder/Testberichte zu wenn erwünscht.

Grüße Claudio
Peter_Wind
Inventar
#16 erstellt: 08. Jan 2007, 22:32

bis vor kurzem habe ich sehr viel zeit im auto verbracht,

Na ja, ist zwar schon etwas her. Aber auch ich habe einmal 1/3 meiner Arbeitszeit im Auto verbracht.
Deswegen habe ich ja das mit den persönlichen Prioritäten geschrieben. Kann nur jeder für sich entscheiden.

Wenn du aber im Car-HiFi Auto bei 5.000 geendet bist, war der Anfang bei der Anlage bestimmt nicht bei 150 Euro oder?


[Beitrag von Peter_Wind am 08. Jan 2007, 22:35 bearbeitet]
stereonaut
Stammgast
#17 erstellt: 08. Jan 2007, 22:38

*M.B.* schrieb:

taugen die Magnat 1000 wirklich???


Tja, gute Frage. 198€ für ein Paar Lautsprecher ist nicht viel Geld. Hab auch jetzt nur nach günstigen LS für max. 200€ gesucht. Selbst kenn ich die Magnat nicht.
Preis/Leistungsmäßig wird es wohl ok sein. Besser als Eltax oder Conrad etc. auf jeden Fall. Aber eben Low-fi.

Allerdings:

Peter_Wind schrieb:

Ergänzung: "gibts ja echt" nichts Gutes.
aber für 400 Euro, z.B. zwei Wharfedale Diamond 9.4.


Willst du (kannst du) noch ein bisschen sparen dann würde ich das tun. Die Wharfdale-Teile sind günstig und richtig gut. Auch die Nubert nubox Serie ist günstig und super.

http://www.nubert.de/webshop/pi-174246885.htm?categoryId=1

So ab der nuBox 481 wirds wohl für dich interessant. Ich hab die 380 (Vorgänger der 381). Super Teil!!! Die 481 ist ja ähnlich mit mehr Volumen dürfte also etwas lauter sein und tiefer gehen. Bei denen kannst du dir die LS nach Hause schicken lassen und probe-hören.


[Beitrag von stereonaut am 08. Jan 2007, 22:42 bearbeitet]
*M.B.*
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 08. Jan 2007, 22:38

Peter_Wind schrieb:

bis vor kurzem habe ich sehr viel zeit im auto verbracht,

Na ja, ist zwar schon etwas her. Aber auch ich habe einmal 1/3 meiner Arbeitszeit im Auto verbracht.
Deswegen habe ich ja das mit den persönlichen Prioritäten geschrieben. Kann nur jeder für sich entscheiden.

Wenn du aber im Car-HiFi Auto bei 5.000 geendet bist, war der Anfang bei der Anlage bestimmt nicht bei 150 Euro oder?


du wirst es nicht glauben aber meine ersten LS waren noch günstiger

aber ich habe mit der zeit VIEL gelernt und nun wurde ich sogar vizemeister

also es ist alles möglich

@mathematiker

meld dich mal per PM wie viel die kosten sollen, + bild wäre net schlecht

gruß

Michael
Peter_Wind
Inventar
#19 erstellt: 08. Jan 2007, 22:52
@M.B.
Ich glaube dir schon, dass die ersten -LS-Car- günstiger waren. Bist aber bei 5000 gelandet. Dies hatte bestimmt gute Gründe.
Warum möchtest du aber im Home wieder ganz unten anfangen?
Das ist für mich nicht passend, weil du doch akustisch einen Anspruch hast.
*M.B.*
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 08. Jan 2007, 22:56
das weis ich selber net, vielleicht weil ich auch ein typ bin der gerne erfahrungen macht und net gleich "oben" einsteigt

naja mal sehen vielleicht verkauf ich auch meine anlage im auto und hol mir was gescheites fürs wohnzimmer, dann springen wenigstens gleich die eheringe raus

naja ich schlaf mal ne nacht drüber und dann werd ich sehen was ich mache

ich lass es euch wissen

LG

Michael
finalvinyl
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 09. Jan 2007, 10:47
Hallo,

ich hätte noch ein Päärchen MB Quart 790 MCS für 180,- Euro abzugeben.

Ehemliger NP lag bei 2000,- DM, also nix LoFi sondern eher MidFi. Klanglich sind die LS auch eher auf der neutralen Seite.

Mit Bad Neustadt stünden die Teile auch nicht soooo weit weg von Mosbach.

Bei Interessen bitte PM.


Grüße aus der Rhön, Roberto
Peter_Wind
Inventar
#22 erstellt: 09. Jan 2007, 15:53

*M.B.* schrieb:
das weis ich selber net, vielleicht weil ich auch ein typ bin der gerne erfahrungen macht und net gleich "oben" einsteigt

Erfahrungen dieser Art sind aber oft die bittersten/teuersten. Bis du bei 5000 E im Car gelandet bist, hast du ja vorher viel mehr Euro oder DM eingesetzt.
*M.B.*
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 11. Jan 2007, 19:12
so die entscheidung ist gefällt auto wird verkleinert und Home wird was gescheites alla B&w oder ... ...

denke das ca 800€ zur verfügung stehen werden für LS

also bis alles verkauft ist bitte nichts mehr anbieten

werde mich dann wieder melden wenns dann soweit ist

LG

Michael
stereonaut
Stammgast
#24 erstellt: 11. Jan 2007, 23:22
Ah! War für mich damals auch ne harte Entscheidung. Aber ne Gute .
Leider muß ich dich etwas bremsen, mit 800€ kommst du bei B&W nicht weit (Zumindest nicht in der 800er oder 700er Serie).
Was ich aber für diese Preisklasse empfehlen kann sind nubert Boxen.
http://www.nubert.de...D_{EOL}&categoryId=1
Bin absoluter Selbstbaufreak aber wenn ich Boxen kaufen müsste dann sind es nubert-Boxen (hab noch die nubox 380 im Keller stehen. Super genial!)
Du kannst dir von nubert die LS nach Hause schicken lassen und Probehören. Wenn sie nicht gefallen, wieder weg damit.
Freu mich daraut, wenn´s bei dir los geht!
*M.B.*
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 11. Jan 2007, 23:56
hi

naja müssen ja nicht neu sein, so bekommt man noch mehr fürs geld

aber da ich eh erstmal meine sachen verkaufen muss, wirds wohl noch nen monat dauern bis alles spruchreif ist

gruß

Michael
*M.B.*
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 15. Jan 2007, 22:31
so die anlage ist nun verkauft vom auto

mein Budget liegt nun bei 600€ in ganz besonderen fällen bei 700€

da ich das geld jedoch erst anfang/mitte februar bekomme wollte ich nun nochmal anfragen, vielleicht hat ja jemand was für mich

Ansprüche:

Eher neutral spielend, Schöner Satter Bass, Standboxen wenn möglich in Buche (kein muss), muss an meinem Sansui AU7700 spielen

LG

bretty
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche gebrauchten Stereo AMP bis max. 200 ?
blumi am 11.07.2006  –  Letzte Antwort am 21.07.2006  –  12 Beiträge
Standboxen bis max. 260 €
Freddy0807 am 19.12.2005  –  Letzte Antwort am 21.12.2005  –  5 Beiträge
Suche ein Paar gute Stereo Boxen bis MAX 200 ?
alex203 am 25.10.2008  –  Letzte Antwort am 25.10.2008  –  3 Beiträge
Suche Stereo Vollverstärker/ Verstärker bis max 200 Euro
**Michael86** am 13.10.2009  –  Letzte Antwort am 17.10.2009  –  3 Beiträge
Suche Boxen bis 200 Teuronen
sigma6 am 09.02.2006  –  Letzte Antwort am 02.03.2006  –  28 Beiträge
S: Günstiges Paar Marken-Standboxen bis max. 150?
JamaikaJay am 21.08.2006  –  Letzte Antwort am 22.08.2006  –  2 Beiträge
Suche vernünftige Standboxen bis max. 120 Euro, natürlich gerne gebraucht und älter !
Markus723 am 31.12.2006  –  Letzte Antwort am 25.01.2007  –  8 Beiträge
Suche Standboxen bis ca 600?
*M.B.* am 17.01.2007  –  Letzte Antwort am 18.01.2007  –  7 Beiträge
Suche gebrauchten Verstärker für Wharfedale 9.1, max. 200 Euro
HaberMan am 11.09.2007  –  Letzte Antwort am 13.09.2007  –  2 Beiträge
Standboxen bis 150,- eur!
chipsfinger am 06.12.2006  –  Letzte Antwort am 21.12.2006  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Wharfedale
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder820.871 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedBackslap
  • Gesamtzahl an Themen1.370.973
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.112.997