db Sub aktiv und Rcf tops aktiv kombinieren

+A -A
Autor
Beitrag
schwaesser
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 10. Jun 2012, 09:30
Hallo und guten Morgen , ich bin neu hier und habe eine Frage die ich in den anderen Threads nicht beantwortet finde

Ich und mein Sohn machen Musik als Dj haben eine kleine Anlage
Liste:
Allen & Heath 16:2 WZ Mischpult
Peavy 231 EQ
Aktive FQW Studiomaster C180
3 Amps : 1 PSE SM 1400 , Studiomaster 700D , Studiomaster 1200D
Feedbackdestroyer Pro

Wir beschallen ab und an zwischen 50 u. 150 Leute, sind keine Profis haben aber sehr viel Spaß dabei

nun möchte ich neue Boxen und würde gerne 4 RCF 300er Tops die passiv sind mit einem 18er DB Subwoofer der aktiv ist kombienieren, da ich diese günstig bekommen würde,(gebraucht)
Das dies möglich ist weis ich , aber ist es auch sinnvoll?
oder wären 2 , 15er Subs sinnvoller wegen des Drucks der Bässe

gespielt wird House , Hip Hop , 80er alles gemischt eben

oder macht mir alternative Vorschläge
ich wäre euch dankbar

LG Schwaesser
Patrick3001
Inventar
#2 erstellt: 10. Jun 2012, 12:46
Hi,

wo wird denn meistens aufgelegt?
Im Prinzip sind 18er nicht falsch.

Gruß Patrick
schwaesser
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 10. Jun 2012, 13:31
das ist unerschiedlich mal indoor mal outdoor

auf partys von privatleuten usw.
Bummi18
Inventar
#4 erstellt: 10. Jun 2012, 14:06
warum 4 tops und einen sub
umgekehrt wird ein schuh draus .... 2 tops und 1 bis max 4 subs
schwaesser
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 10. Jun 2012, 15:17
na das ist auch eine Geldfrage

empfehle mir mal was deiner meinung nach etwas taugt
so bis 1500 gebraucht
Bummi18
Inventar
#6 erstellt: 10. Jun 2012, 17:12
es geht eher darum das man nicht 4 tops hinstellt und einen sub.
brauchbare tops bringen genug pegel für je 2 subs.
z.b. bei 2 tops und 2 subs musst du die tops etwas runterdrehen sodas der sound/pegel von tops und subs zusammenpasst und es einen sauberen klang gibt.

ich hab 2 rcf art 312 und 2 db arena sw 18 pro subs .. die tops laufen auf - 7 db , somit klingt das system ... bässe , mitten / höhen passen vom pegel.

wenn du 4 tops hinstellst wirst du keinen bass mehr höhren ... einen schlechten (mitten und höhenbetonten klang haben) also obenrum viel zu laut.
dazu kommt , das nicht alle tops geeignet im cluster zu spielen.

also wäre der richtige weg ... 2 brauchbare tops + einen brauchbaren sub oder halt bis max 4 subs ...

bis 1500 wird eher schwer ... gebrauchte rcf tops sind sehr selten ,was dafür spricht das sie keiner verkaufen will

event. könntest du den sub/subs selber bauen und dir 2 gute tops neu kaufen. bei 150 gästen wären schon 2 subs pflicht.
da du passive suchst:
brauchbare passive tops von rcf wären die art 310p , art 312p

http://www.thomann.de/de/rcf_art_312_p.htm

= 900 €

http://www.thomann.de/de/rcf_art_310.htm

= 700 €

dazu 2 subs selber bauen und du hast ein schickes system. was je nach sub und anforderung an den bass auch 200+ gäste beschallt
es ist auch materialschonender wenn man nicht dauerhaft am limit fahren muß.

ich würd dir aber wenn es rcf sein soll (passiv) dann zu den art 312 raten da diese auch fullrange wenns keine bassorgie sein soll einsetzbar sind.

gruß
schwaesser
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 10. Jun 2012, 18:38
Hi danke erst mal
anfangs hatte ich geschrieben 2 subs in der ersten beschreibung
ok 2 Tops 2 subs
wenn nicht rcf welche dann?ich bin da nicht festgelegt
und 2 subs bauen wäre machbar , die Maschinen haben wir in der Familie
Welche chassis würdest du empfehlen oder einen bausatz?
braucht man auch noch eine Spule
welche passen zusammen
Holz ist klar MDF
hast du das schon gemacht wenn ja wäre es cool wenn du mir die Maße u Daten geben könntest
Lg schwaesser
Bummi18
Inventar
#8 erstellt: 10. Jun 2012, 19:11
ich nehme mal an mit "spule" meinst du eine weiche .
ich würde das ganze aktiv trennen , z.b. mit einer jb systems ec 102 oder einen kleinen ctrl. ala tracks ds 2/4.(vorteil bei einem ctrl. verschiedene filtertypen, flankensteilheiten, limiter usw. on board)
somit brauchst du keine weiche in den subs. holzkiste bauen , chassi rein lackieren...

gebaut habe ich noch keine aber hier im forum sind viele die das machen und auch einen plan von haben.

bei den tops kannst du bei rcf bleiben , sind gute mittelklasse tops.
bei selbstbau der subs schau dir mal diese beitrag an :

als chassi wird hier das The Box Speaker 18-500/8 verwendet 119€ das stück.
http://www.thomann.de/de/the_box_speaker_185008a.htm
Material MDF oder MPX wäre geeignet ... ist letztlich eine kostenfrage.

je nach material (holz,lack) sollte man bei ca. 300 € pro sub bleiben . (2 stück ca. 600 €)
+ 2 x rcf art 312 p = 1500 €
wäre ein nettes 2.2 system (ausreichend für 150 gäste) das erweiterbar wäre bis insg. 4 subs.

link zum post:
http://www.hifi-foru...orum_id=237&thread=3


mögliche brauchbare tops wären noch :
http://www.thomann.de/de/nova_visio_vs_12.htm


[Beitrag von Bummi18 am 10. Jun 2012, 19:16 bearbeitet]
schwaesser
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 10. Jun 2012, 19:30
danke für den Vorschlag ich werde mir das einmal genauer anschauen
wobei ich zugeben muss das mir das mit den Hz-Werten noch etwas unklar ist
ich weis das der Bass die tiefen Hz-Werte sind
und je tiefer der Hz-Wert ist desto tiefer ist der Bass aber ansonsten ist das für mich noch sehr unklar
aber viell kannst du etwas Licht ins Dunkel bringen
Was Hälst du von Wharfedale??
Patrick3001
Inventar
#10 erstellt: 10. Jun 2012, 20:02
Mein Computerlüfter ist von Wharfeldale
Bummi18
Inventar
#11 erstellt: 10. Jun 2012, 20:08
ich hatte mal 2 wharfedale dlx 18 b , sind an sich brauchbar , gibts aber nicht mehr neu oder nur restposten .(sind glaub ich 2 bei ebay drinn)

hz zahlen...

einfach :z.b. sub spielt von 40 hz bis 100 -120 hz ab 100-120 hz werden dann die tops angekoppelt über eine weiche , wo du trennen solltest , ob bei 100 oder bei 150 liegt daran welchen sub du hast/baust.
prinzipiell sollen die subs nur die bässe von - bis spielen , die tops die restlichen frequ.

die wharfedale hatte ich von 40 - 110 hz , danach die tops...
ähnlich bei den arena sw 18 pro , da hab ich verschiedene setups im ctrl. aber meist -> 40 - 110 hz , tops ab 120 hz bis hoch.
darüber solltest du dir aber noch nicht so den kopf machen , sondern welchen sub du kaufen/bauen willst , bei den tops würd ich min , in der klasser der nova /rcf tops bleiben....
schwaesser
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 10. Jun 2012, 20:08
na toll du Held und was sagt mir das nun ????
Bummi18
Inventar
#13 erstellt: 10. Jun 2012, 20:15

Bummi18 schrieb:
ich hatte mal 2 wharfedale dlx 18 b , sind an sich brauchbar , gibts aber nicht mehr neu oder nur restposten .(sind glaub ich 2 bei ebay drinn)


hier mal wie das bildlich aussieht :

gelbe linie ist das was die subs bekommen , die blaue ist die frequ. die die tops bekommen.....

DSC08930


[Beitrag von Bummi18 am 10. Jun 2012, 20:15 bearbeitet]
schwaesser
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 10. Jun 2012, 20:24
ich würde 2 Wharfedale pro Lix 18" für 350 euronen bekommen
600 Watt RMS und guter Schalldruck und gehen runter bis 38 Hz
wäre das auch OK
natürlich sind sie gebraucht aber gepflegt
sind die gut oder lieber selbst eine Bauen??
Bummi18
Inventar
#15 erstellt: 10. Jun 2012, 20:39
die kenn ich nicht (nur die dlx 18 B), und die daten sagen auch nicht viel aus.
bei selbstbau bekommt man immer noch das beste fürs geld .
schwaesser
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 10. Jun 2012, 21:09
ok das werde ich mal angehen und morgen mal bei thomann durchklingeln

wegen des chassis

was haltet ihr von der Hk Pro Puremium Serie die 12er und 18er zusammen
und was sagt denn etwas aüs über die Qulität einer Box wenn nicht die Watt zahl und der Schalldruck und die Hz-Zahl natürlich alles im Zusammenspiel
Patrick3001
Inventar
#17 erstellt: 10. Jun 2012, 21:11
Ruf gleich in der Boxenwerkstatt an oder lass dich dorthin verbinden.

Gruß Patrick
schwaesser
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 10. Jun 2012, 21:18
du meinst beim grossen T.?????
Danke
Bummi18
Inventar
#19 erstellt: 10. Jun 2012, 21:20
vergiss die HKs

schau oder hör dir die novas oder die rcf 312 an.... und bau dir 2 subs selber , bauvorschläge gibts dafür hier genug mit plänen und erfahrungen... dazu ne weiche und alles ist schick
Patrick3001
Inventar
#20 erstellt: 10. Jun 2012, 21:24
Jup.
schwaesser
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 10. Jun 2012, 21:28
Muss eine weiche sein???
ich trenne mit einer aktiven weiche ( Studiomaster c 180 )
oder geht dann auch das chassie direkt mit dem Speakon zu verbinden?
wenn nicht warum??
Bummi18
Inventar
#22 erstellt: 10. Jun 2012, 22:17
ach so , kenn die Studiomaster nicht. welchen lowcut hat sie ? sieht aus als ob man dort nicht wirklich was einstellen kann , (crossover frequ.)
wenn das geht und der lowcut nicht so tief ist kannst die verwenden , sonnst würd ich nach ner gebrauchten jb sastems ec 102 schauen.

normal sollte das so aussehen

signal -> weiche -> mid/hight -> top endstufe -> tops
........................... low out -> sub endstufe -> subs
schwaesser
Schaut ab und zu mal vorbei
#23 erstellt: 10. Jun 2012, 23:13
man kann vorne nichts verstellen
so wie ich gelesen habe trennt sie bei 180 HZ , kann das sein??
hinten sind pro ausgang zwei drehregler
da steht von 0-12 Hz
sowohl bei low ausgang als auch beim Hi ausgang
Bummi18
Inventar
#24 erstellt: 11. Jun 2012, 00:02
viel zu hoch und unflexibel. wenige subs spielen sauber so hoch. (verkauf das dinges)
hole dir sowas :
http://www.ebay.de/i...&hash=item53dcc558bf

lowcut bei 40 hz um deine subs zu schützen , trennfrequ. einstellbar so wie es sein sollte und auch Gain (lautstärkeregler) pro kanal (ausgang)
Patrick3001
Inventar
#25 erstellt: 11. Jun 2012, 00:08
Oder sowas: t.racks DS 2/4

Gruß Patick und gut Nacht
schwaesser
Schaut ab und zu mal vorbei
#26 erstellt: 12. Jun 2012, 16:49
also boxen bauen werde ich mir.
was haltet ihr von dieser Bestückung:
Tops Beyma 15g450 und Beyma CP 22

Bässe: 2x 15" JBL 2226 in einer Kiste
und dies dann 2 mal also insgesamt 4 von diesen lieben Teilen

das gehäuse wurde errechnet und würde mir überlassen werden
also nun seid ihr dran
würde mich freuen über eure meinung!!!!!

LG schwaesser
Bummi18
Inventar
#27 erstellt: 13. Jun 2012, 00:54
stell mal die daten rein (sub/tops maße , daten der chassis) damit sich einer der nen plan hat mal drauf schauen kann ... bekommst ne weiche für die tops ??


[Beitrag von Bummi18 am 13. Jun 2012, 00:54 bearbeitet]
schwaesser
Schaut ab und zu mal vorbei
#28 erstellt: 17. Jun 2012, 10:58
also Baumaße der Tops
H 77 B 60 T 46 gebaut mit Multiplex oder MDF
die Frage die ich habe :eignet sich der Beyma LS 15g450 in Verbindung mit dem Beyma CP 22 als Topteil für Mittelhochton oder nicht

unter diesem Link stehen die technischen Daten der Beyma LS

http://www.hifisound...id/3e44121c600d5f609

im voraus schon vielen dank für die Antworten

LG Schwaesser
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
*** Aktiv Sub/PA gesucht * EV, RCF, dB ***
lanzpanz am 04.10.2017  –  Letzte Antwort am 11.10.2017  –  14 Beiträge
Welche Aktiv tops?
Mojoe95 am 05.09.2011  –  Letzte Antwort am 05.09.2011  –  8 Beiträge
aktiv sub
zzreplay am 25.03.2014  –  Letzte Antwort am 26.03.2014  –  13 Beiträge
Aktiv Sub -700?
SporePlunder7 am 17.01.2015  –  Letzte Antwort am 28.01.2015  –  31 Beiträge
Kaufberatung Aktiv Sub
jojora am 08.11.2011  –  Letzte Antwort am 08.11.2011  –  3 Beiträge
Kleiner 15" Aktiv Sub gesucht
MerBe am 01.02.2015  –  Letzte Antwort am 03.02.2015  –  25 Beiträge
Aktiv Modul pa sub
Lmeyer am 12.09.2017  –  Letzte Antwort am 14.09.2017  –  5 Beiträge
Sub für dB F12
Salocin_13 am 25.08.2014  –  Letzte Antwort am 01.09.2014  –  14 Beiträge
RCF 722a oder RCF 725a als Tops
vished am 16.02.2013  –  Letzte Antwort am 17.02.2013  –  6 Beiträge
Suche aktiv Subwoofer für Techno ( dB Technologies Sub 05 Subwoofer ?)
Timbo_Jones am 19.07.2014  –  Letzte Antwort am 20.07.2014  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.485 ( Heute: 29 )
  • Neuestes Mitgliedconcierge
  • Gesamtzahl an Themen1.410.368
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.849.873

Hersteller in diesem Thread Widget schließen