Hi8 Kassetten digitalisieren

+A -A
Autor
Beitrag
Timmibubi
Neuling
#1 erstellt: 19. Apr 2020, 14:58
Hallo zusammen,

ich habe heute beim Aufräumen mal wieder den alten Sony Camcorder von meinem Opa in die Hand genommen und mir ein paar Videos aus vergangenen Zeiten angesehen.
Leider nur auf dem kleinen Bildschirm der Kamera - deswegen würde ich das Ganze jetzt gerne digitalisieren.
Sind ein Haufen Kassetten und die Preise von diversen Anbietern waren mir spontan zu hoch, da dachte ich: Das muss doch auch selber gehen.
Ich habe im Internet gelesen, dass man diese alten Hi8-Videos wohl doch selber digitalisieren kann.
Da war aber immer nur die Rede von Cinch-Ausgängen bei der Kamera.

Der Sony CCD-TRV218E PAL hat aber leider nur ein S Video Out, einen A/V Out und ein RFU DC Out.
Kennt sich da jemand von Euch aus?
Ich habe sogar ein Kabel mit einem dreipoligen Klinkestecker daheim, das dann auf 3 x Cinch geht.
Aber was genau muss ich wie verkabeln?

Ich würde mich sehr über verschiedene Antworten freuen!
Viele Grüße, bleibt gesund,
Tim
EiGuscheMa
Inventar
#2 erstellt: 19. Apr 2020, 15:13
Hallo Tim.

womit willst Du die Kamera denn verbinden?
Timmibubi
Neuling
#3 erstellt: 19. Apr 2020, 15:40
Das hätte ich dazu schreiben können... Sorry!

Ich habe ein MacBook, welches Apple-gemäß nur noch zwei USB-C und einen Klinke-Anschluss hat.
Damit würde ich die Kamera gerne verbinden und dann (per Software?!) die Kassetten digitalisieren.
EiGuscheMa
Inventar
#4 erstellt: 19. Apr 2020, 15:43
An ein MacBook kannst Du die Kamera nicht anschließen.
Timmibubi
Neuling
#5 erstellt: 19. Apr 2020, 16:00
Das ging schnell - schade.
Aber vielen Dank für die flotte Antwort.
Dann werde ich wohl ein paar Euros in die Hand nehmen müssen und die Kassetten einschicken.
BerndLie
Stammgast
#6 erstellt: 19. Apr 2020, 18:56
Hallo Tim,
nicht gleich die Flinte....
Du besorgst dir einen Festplatten/DVD-Recorder, zB Panasonic 52/56 oder 535, 575,585 oder ähnliche. Die Geräte gibt's bei eBay-Kleinanzeigen für so ca 25€. Die sind so billig nicht weil sie schlecht sind sondern weil es kein Analogfernsehen mehr aufzunehmen gibt, aber für Digitalisierung von Video-Schätzchen sind sie ideal.
Dann steckst Du den höchstwahrscheinlich 4poligen Klinkenstecker in den Camcorder und die rot-weiß-gelben Cinchstecker in den Recorder und schon geht es los.
Anschließend jeden Film auf eine wiederbeschreibbare DVD (DVD-RW oder DVD-RAM) und von da aus in einen Rechner. DVD wieder löschen und nächsten Film. Fertig.
Dauert ein bisschen, aber das ist ja der Sinn von Hobbys.
Viel Glück und ggf wieder fragen ;-)
EiGuscheMa
Inventar
#7 erstellt: 19. Apr 2020, 19:02
MacBooks die DVD lesen können gibt es noch ?

Wieder was gelernt.
Timmibubi
Neuling
#8 erstellt: 19. Apr 2020, 22:43
Vielen Dank für die erneute Antwort!
Das hatte ich doch gehofft, dass sich doch noch eine Lösung finden würde.
Erkundige mich mal auf Ebay.

MacBooks werden ohne optischem Lauferk hergestellt.
Aber sofern man ein externes und die nötigen Adapter zur Hand hat, kann man auch DVDs abspielen.
Sonyfreak2
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 15. Mai 2020, 16:04
Der TE sollte lieber mal sehen, dass der DVD-Rekorder (mit Festplatte) möglichst noch einen S-Video Eingang mitsamt Cinch Eingängen für Audio (Rot/Weiss) hat.
Dann wird es vom Bild her, etwas besser und der Weg über den Analog/Digital-Videowandler bleibt dem Bild erspart....
Hi 8 hatte schon etwas digitales an sich und das wird nur über S-Video gut (Bild).
Die Filme auf die interne Festplatte und von da auf DVD-RW (besser DVD+RW) kopieren.
Die DVD dann in ein externes DVD-Laufwerk, welches am Mac Book über USB angeschlossen ist oder gleich auf eine ext. Festplatte.

Noch ein Tip bez. des Sony Camcorders: Keine Reinigungskassette einlegen!
Das ist nicht gut für die Videoköpfe....Die Reinigung lieber einer Fachwerkstatt überlassen, falls mal Streifen im Bild sein sollten!
EiGuscheMa
Inventar
#10 erstellt: 15. Mai 2020, 17:32
An Hi8 war nichts digital.

Und Y/C Eingänge hatten die damaligen Recorder alle.

DVD+RW nicht bei Panasonic-Recordern verwenden.


[Beitrag von EiGuscheMa am 15. Mai 2020, 17:36 bearbeitet]
Sonyfreak2
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 17. Mai 2020, 12:35

EiGuscheMa (Beitrag #10) schrieb:
An Hi8 war nichts digital.

DVD+RW nicht bei Panasonic-Recordern verwenden. :)

Oh doch, Hi 8 hatte digitales PCM beim Ton (Audio) ! (zumindest hochwertige wie solche mit 2-facher Pegelanzeige als VU-Meter)

Ja klar und selbst DVD-RAM (eigens von Panasonic entwickelt) können die nicht brennen...

Auf DVD-RW dann brennen? Wer es mag....

1.Gibt es vielfach nicht mehr
2.Bild und Ton auf DVD-R und DVD-RW sind und bleiben nicht gut (so meine Erfahrung)
3.Dann lieber gleich auf eine ext. HDD kopieren
EiGuscheMa
Inventar
#12 erstellt: 17. Mai 2020, 14:16
Ich bezog mich auf das hier:


Sonyfreak2 (Beitrag #9) schrieb:
Hi 8 hatte schon etwas digitales an sich und das wird nur über S-Video gut (Bild).


S-Video ist nicht digital.

Und einen digitalen Tonausgang hatte die Geräte auch alle nicht.


[Beitrag von EiGuscheMa am 17. Mai 2020, 14:33 bearbeitet]
EiGuscheMa
Inventar
#13 erstellt: 17. Mai 2020, 14:31

Sonyfreak2 (Beitrag #11) schrieb:
selbst DVD-RAM (eigens von Panasonic entwickelt) können die nicht brennen...


Wer ist "die" ?
Sonyfreak2
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 18. Mai 2020, 11:44

EiGuscheMa (Beitrag #12) schrieb:


Und einen digitalen Tonausgang hatte die Geräte auch alle nicht.

Oh Mann...dann erkläre mal, warum der HI 8 Schulter-Camcorder 2x VU Anzeigen hatte:
HI 8 Schulter-Camcorder
Der V6000 hatte PCM (digitaler) Stereoton in der Aufnahme auf das Band aufgezeichnet.
Mit einem entsprechenden Stand Alone Rekorder (der einen digitalen Stereoausgang hatte; komme nicht auf dessen Bezeichnung bei Sony),
konnte man das Bild (S-Video) und den Ton (digital PCM-Stereo) auf eine Surround Anlage (Vorverstärker/Endstufen Kombi)
oder (S)VHS-Rekorder oder die Festplatte eines DVD-Rekorders (wie meinem Sony RDR HX750) überspielen.

Alles weitere wurde hier schon mehrfach besprochen.
Sonyfreak2
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 18. Mai 2020, 12:14

EiGuscheMa (Beitrag #13) schrieb:

Sonyfreak2 (Beitrag #11) schrieb:
selbst DVD-RAM (eigens von Panasonic entwickelt) können die nicht brennen...


Wer ist "die" ?

Naja...da gibt es einige DVD wie Bluray Brenner (für PC wie Stand Alone; auch von Panasonic selbst) die DVD-RAM nicht beschreiben können...
Andere, können sie zumindest noch auslesen. Aber das war es schon....
EiGuscheMa
Inventar
#16 erstellt: 18. Mai 2020, 12:23

Sonyfreak2 (Beitrag #14) schrieb:
Mit einem entsprechenden Stand Alone Rekorder (der einen digitalen Stereoausgang hatte; komme nicht auf dessen Bezeichnung bei Sony),


na dann überlege mal. Mir ist nämlich kein solches Gerät bekannt. Selbst das damalige Hi8-Topmodell EVO9850, welches sogar 4-Kanalton konnte, hatte ausschließlich analoge Ein- Ausgänge. Auch wenn intern PCM und AFM verwendet wurde.

Und was 2 VU-Meter beim 6000er damit zu tu haben sollen könntest Du ja vielleicht auch mal erklären.


[Beitrag von EiGuscheMa am 18. Mai 2020, 12:25 bearbeitet]
EiGuscheMa
Inventar
#17 erstellt: 18. Mai 2020, 12:28

Sonyfreak2 (Beitrag #15) schrieb:
Andere, können sie zumindest noch auslesen. Aber das war es schon....


Nein, der aktuelle DMR-EX97C kann nach wie vor DVD-RAM lesen und schreiben.
Sonyfreak2
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 19. Mai 2020, 13:20

EiGuscheMa (Beitrag #16) schrieb:

Sonyfreak2 (Beitrag #14) schrieb:
Mit einem entsprechenden Stand Alone Rekorder (der einen digitalen Stereoausgang hatte; komme nicht auf dessen Bezeichnung bei Sony),


na dann überlege mal. Mir ist nämlich kein solches Gerät bekannt. Selbst das damalige Hi8-Topmodell EVO9850, welches sogar 4-Kanalton konnte, hatte ausschließlich analoge Ein- Ausgänge. Auch wenn intern PCM und AFM verwendet wurde.


OK jetzt kommen wir langsam in den Bereich in dem ich mich vor vielen Jahren mal bewegt habe....
Aber lassen wir das....
Hierher gehört kein Profigerät, welches von TV-Anstalten benutzt wurde
und die es weder von Sony noch von anderen Herstellern für Normal Consumer bis vor einigen Jahren gab.
Sonyfreak2
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 19. Mai 2020, 13:28

EiGuscheMa (Beitrag #16) schrieb:


Und was 2 VU-Meter beim 6000er damit zu tu haben sollen könntest Du ja vielleicht auch mal erklären. :)

Weil damit "signalisierte" der Hersteller, dass man die Aufnahmepegel des Mikrofons auf beiden Kanälen (Stereo) einstellen konnte.
Das war bei den anderen "Consumermodellen" in der Hi 8 Kategorie (ob von Sony oder anderen OEM-Herstellern) nicht da.
Brachte etwas "professionelles" Aussehen (neudeutsch Touch) mit sich....
Marketing Gag des Herstellers?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Analoge Camcorder-Kassetten am Fernseher digitalisieren
video8filmer am 21.11.2018  –  Letzte Antwort am 22.11.2018  –  5 Beiträge
Hi8 Video auf Video8 Camcorder
osterklaus am 24.11.2015  –  Letzte Antwort am 25.11.2015  –  2 Beiträge
habe probleme mit einigen hi8 kassetten
messi019 am 06.12.2019  –  Letzte Antwort am 06.12.2019  –  3 Beiträge
Hi8 Kassetten + Hi8 Kamera + Samsung TV + Aufnahme auf Festplatte?
1380dracon am 17.04.2014  –  Letzte Antwort am 20.04.2014  –  4 Beiträge
Analoge HI8-Kassette in digitalen DV-Camcorder und überspielen?
Senfgeist am 05.08.2011  –  Letzte Antwort am 06.08.2011  –  7 Beiträge
Hi8- Longplay kein Abspielgerät
AirlineT am 24.01.2020  –  Letzte Antwort am 29.01.2020  –  14 Beiträge
Hi8 Filme über HDMI ?
king01 am 17.05.2018  –  Letzte Antwort am 20.05.2018  –  18 Beiträge
JVC GR-DX48E mit dem Pc verbinden zum Digitalisieren
Danny/1990 am 20.01.2019  –  Letzte Antwort am 20.01.2019  –  7 Beiträge
Sony CCD-V600E Kassettenfehler
blackSati am 28.01.2017  –  Letzte Antwort am 28.01.2017  –  2 Beiträge
Analog und Digital Videokamera für digitalisieren verbinden?
daniboy1 am 09.04.2018  –  Letzte Antwort am 08.10.2019  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2020

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.312 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitglied_Linus_
  • Gesamtzahl an Themen1.472.671
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.001.448

Hersteller in diesem Thread Widget schließen