Neuer Panasonic OLED Fernseher - Fernsehprogramme unscharf

+A -A
Autor
Beitrag
*wastiausbayern*
Neuling
#1 erstellt: 09. Nov 2018, 17:15
Hallo an alle,

da ich neu hier bin, möchte ich mich kurz vorstellen:
Ich heiße Thorsten, wohne in München und interessiere mich für so ziemlich alles, was in diesem Forum besprochen wird :-)

Seit dieser Woche habe ich leider ein Problem, vielleicht kann mir ja jemand helfen:

Ich habe diese Woche einen neuen Fernseher gekauft, es ist mein erstes OLED Gerät, nämlich ein Panasonic TX-65FZW804 in 65 Zoll. Bis dahin habe und hatte ich einen TX-L55ETW60.

Mein Wunsch war ein größerer Bildschirm und bessere Bildqualität.

Leider ist es so, dass das neue Gerät beim Fernsehempfang (genutzt werden die internen Tuner für Sat + Kabel) deutlich unschärfer ist als das alte Gerät?!
Ich habe jetzt über mehrere Tage versucht, dies über die Einstellungen zu verbessern, bin aber noch zu keinem befriedigenden Ergebnis gekommen.

Mein Sitzabstand beträgt ca 3,5m, genutzt werden wie gesagt die internen Tuner. Wir sehen fast ausschließlich öffentlich rechtliche, ganz selten was bei den Privaten.

Extrem fällt es z.B. in Gesichtern auf, dort kann ich bei Bewegung praktisch keine Konturen erkennen. Auch dieser tolle HD-Effekt, wenn z.B. ein Gesicht nah gezeigt wird und man alle Poren und Härchen erkennen kann fehlt fast völlig.
UHD Testkanäle auf Satellit erscheinen mir in Ordnung, auch Zuspielungen vom NAS (meistens 1080i) sind ganz ordentlich.
Der Fernsehempfang in 1080i (ServusTV) geht noch, öffentliche in 720p sind schon sichtbar unschärfer. SD Sender kann man gar nicht ansehen, da erschrickt man förmlich. Die waren auf dem 55 Zoll LCD zwar auch nicht toll, man konnte sie aber ohne Augenkrebs zu bekommen ansehen. Sie waren halt nur etwas unschärfer. Jetzt, auf dem neuen Gerät jedoch, sieht SD einfach nur ganz schlimm aus.

Was ich nicht verstehe: Es liegt, glaube ich, nicht am Abstand, denn wenn ich ganz nah an die Bildschirme gehe bleibt das Verhalten gleich. Heute Mittag z.B. Bares für Rares auf dem alten Fernseher gestochen scharf bis die Nasenspitze das Display berührt, auf dem neuen, besonders bei Bewegung, irgendwie schwammig und unscharf bei jedem Abstand.
Meine Vermutung war dann, dass es an der Interpolation von 720p auf das UHD Display liegt, aber auf dem Fernseher eines Freundes (auch UHD, allerdings LCD in 50 Zoll) passt alles.

Hat jemand eine Idee wo ich ansetzen könnte? Liegt es doch systembedingt am UHD Display? An der OLED Technologie? An meinen Einstellungen?
Ich hatte gelesen, dass HD Material eigentlich sogar gewinnen soll durch UHD Displays.

So macht das neue Gerät keinen Sinn, verschlechtern wollte ich mich natürlich nicht...

Vielen Dank im Voraus an alle, die den Text lesen oder mir sogar Tipps geben können!

LG

Thorsten
rockopa
Inventar
#2 erstellt: 09. Nov 2018, 17:57
Ich denke das dein Problem besser im OLED Panasonic Thread aufgehoben ist.
http://www.hifi-foru...=315&thread=33&z=251
der_willi
Stammgast
#3 erstellt: 10. Nov 2018, 15:19
Hallo Thorsten,
also ich habe seit Montag den 65FZW835 und bin mit dem Bild dieses OLEDs sehr zufrieden. Ich nutze den internen Tuner für SAT.
ARD HD, ZDF HD, usw... werden vom TV skaliert und sehen sehr gut aus. Und ich sitze nur 2,50 Meter entfernt. Für die Privaten habe ich eine HD+Karte im Gerät. Die war eine Beilage zum TV.

Ich sehe meistens im Modus True Cinema fern und habe weiter nichts verstellt, außer die Luminanz etwas erhöht. Die Panasonics sind schon ab Werk top eingestellt.

Gruß Willi
*wastiausbayern*
Neuling
#4 erstellt: 11. Nov 2018, 13:18
Hi Willi,

ich habe jetzt übers Wochenende einige Zeit experimentiert und muss meine Aussage teilweise relativieren.

Die UHD Testkanäle auf Astra sehen fantastisch aus, leider ruckelt es dort besonders bei horizontalen Schwenks. Lässt sich vermutlich mit geeigneten Einstellungen noch verbessern.

Auch Zuspielungen vm NAS in Full HD und Servus TV in 1080i gefallen mir sehr gut.

Was mich aber tatsächlich stört ist die wechselnde Qualität auf den Öffentlich rechtlichen Kanälen. Es ist ein sehr großer Unterschied, ob die laufende Sendung in HD produziert wurde/wird oder etwas älter ist.
Gestern Abend das Aktuelle Sport Studio war super von der Quali. So scharf wollte ich den Olli Kahn gar nich sehen ;-) Aber auch da hatte ich den Effekt, daß bei nahen Einstellungen das Bild gestochen scharf ist, bei Totalen mit viel Details wird es aber schnell schwammig.
Bei älteren Filmen auf den Öffies wird es meistens echt unscharf, da ist eigentlich keinerlei Zeichnung in Gesichtern zu erkennen. Ich finde, das macht der Fernseher nicht gut. Kann aber durchaus sein, dass es andere nur noch schlechter können.

Private in SD (gut, macht wohl wirklich keinen Sinn auf 65 Zoll SD zu schauen) gehen gar nicht.

Was mich nachdenklich macht ist, dass Du schreibst, dass Du nur 2,5 m entfernt sitzt. Ich denke tatsächlich darüber nach, meinen Fernseher gegen das kleinere Modell mit 55 Zoll zu tauschen, da ich bei 3,5m Sitzabstand die Artefakte als zu störend wahrnehme...


LG
Thorsten
Dminor
Inventar
#5 erstellt: 11. Nov 2018, 16:54
Wer hauptsächlich nur TV Programme der deutschen Senderlanschaft guckt kann seinen Plasma oder guten HD ready bis FHD LCD getrost behalten.
der_willi
Stammgast
#6 erstellt: 11. Nov 2018, 22:19

Dminor (Beitrag #5) schrieb:
Wer hauptsächlich nur TV Programme der deutschen Senderlanschaft guckt kann seinen Plasma oder guten HD ready bis FHD LCD getrost behalten. :D


Dem stimme ich zu.

Aber ich nutze größtenteils Netflix. Da begeistert mich mein FZW835 jeden Tag. Bei HD und bei UHD sowieso
SAC_Icon
Inventar
#7 erstellt: 14. Nov 2018, 20:47
@*wastiausbayern*
Es ist halt einfach so Du hast jetzt ne 4x höhere Auflösung also wird stärker interpoliert (interpolieren ist mathematisches Schätzeisen und das kann nicht immer genau sein, bei kleineren Objekten eben schwieriger als bei großflächigen daher der Unterschied bei den Gesichtern). Was für deinen alten das hochrechnen von SD TV war ist es jetzt für den Neuen HD hochzurechnen, Entsprechend viel schlechter als vorher ist das SD TV. Der Glaube ein 4k TV müßte ALLES besser können ist ein irriger. Panels erreichen nur ihr Optimum mit Material in Panelauflösung eben 4k Material, alles andere ist mehr oder weniger schlechter. Für reines TV braucht man sich keinen 4k holen, ist einfach so. Da hättest Du die alte Möhre behalten können bis sie von selber aufgibt. Lohnen tut sich das nur für BluRay und 4k streaming. Bis die TV Sender mal außer in homöophatischen Dosen mal 4k senden wird so lahm wie die sind sicher noch 10 Jahre dauern, dann gibts wahrscheinlich von 16K TVs und die Leute haben immer noch die gleichen Probleme.

Ergo dein TV ist sicher in Ordnung, nur deine Vorstellungen waren Falsche. Aber wenn Du dir in Videothek mal eine 4k BluRay ausleihst siehst Du erst wirklich was dein TV kann, sehr viel. Ob Du daraus Nutzen ziehst ist dann deine Sache. Ich schmeiß bei mir zuhause den TV nur für BluRay Filme oder streaming an und da dann auch mal den Beamer. Alltags TV glotze ich nebenbei am PC z.B. gerade jetzt wo ich rumsurfe im Fenster :), so ne SAT Karte ist was praktisches. Der TV bleibt oft die ganze Woche aus, aber wenn dann schau ich drauf halt Anspruchsvolles wo sich das auch lohnt.


[Beitrag von SAC_Icon am 14. Nov 2018, 20:49 bearbeitet]
Ruediger010
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 01. Dez 2018, 16:52

Geschützter Hinweis (zum Lesen markieren):


Dminor (Beitrag #5) schrieb:
Wer hauptsächlich nur TV Programme der deutschen Senderlanschaft guckt kann seinen Plasma oder guten HD ready bis FHD LCD getrost behalten. :D


Ganz ehrlich? Trotz des höheren Stromverbrauches hätte ich meinen Plasma behalten wenn nicht jeder abgeleht hätte ihn zu reparieren.
Ich fand Bild und Ton meines 46" Plasma von Panasonic "besser" beim Fernsehen als auf dem neuen Oled.

Begeistert bin ich aber von den mitgelieferten Apps.
Youtube macht Spaß und Amazon Prime auch.
Da lohnt sich dann der Neue wirklich.

Rüdiger
Narbennarr
Stammgast
#9 erstellt: 02. Dez 2018, 10:01
Du kannst auch nicht einen Plasma mit 46er Zwergengröße mit einem OLED in 55" und mehr vergleichen.
Plasma kommt ohnehin mit schlechtem Material gut klar und bei der Größe erst recht.
Verstehe die Leute nicht, die sich einen großen TV (und ggF wenig Sitzabstand) holen und sich dann wundern dass das 720p Material nicht gestochen scharf ist
Ruediger010
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 02. Dez 2018, 11:01
Guten Morgen und einen schönen 1.Advent an alle

Ich vergleiche ja auch nicht, ich stelle nur Vor- und Nachteile fest.
Vorteil sind auf jeden Fall Multimedia, tolle Einstellmöglichkeiten, wahrscheinlich Alexa Bedienung (kann ich erst Weihnachten probieren).In HD geliefertes Material ist hervorragend.
Der Energieverbrauch von gerade einmal 1/7 meines Plasmas ist super.
Youtube Videos sind wirklich toll.
4k Material probiere ich erst aus, habe den TV ja erst 2 Tage.

Nachteile: SD Material ist wesentlich schlechter, iPhone Fotos bekomme ich über die App nicht auf den Fernseher, nur 100MBit Netzwerkkarte.
Da ich eine 200 Mbit Business Leitung habe, hätte ich mir für Amazone Prime etc mehr gewünscht. Dauert am Anfang etwas bis das Bild gut ist.
Und der Fuss ist nicht drehbar wie bei meinem Panasonic Plasma.

Ansonsten bin ich mit dem Teil super zufrieden.
Benutzerdefiniert ist komplett schwarz eingestellt für Musik hören.
Ich sitze knapp 4m vom Fernseher weg.

Viele Grüsse
Rüdiger
Narbennarr
Stammgast
#11 erstellt: 02. Dez 2018, 11:38
Prime kommt nicht ansatzweise auf 100MBit, von daher begrenzt die Netzwerkkarte absolut nicht
snake339
Stammgast
#12 erstellt: 02. Dez 2018, 22:36
Plasma vs oled

Ich hatte vorher auch einen Pana Plasma 42 Zoll. War super zufrieden und dachte er hat ein super Bild. Habe mal beide mit Netflix gefüttert. Plasma mit HD und der 835er mit UHD HDR.
Der Unterschied ist schon gewaltig. Ich kann die Aussage bezüglich Plasma nicht nachvollziehen.
Ruediger010
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 03. Dez 2018, 09:25
Guten Morgen,

warum nicht? Es ging bei der Aussage ja um normales Fernsehbild, teils in SD und da ist die Aussage zutreffend.
Wenn man ihn mit UHD füttert, muss er ja gut sein

Rüdiger
BornChilla83
Inventar
#14 erstellt: 03. Dez 2018, 09:25
Was hast Du da für einen 42"-Plasma? Denke, dass Dein alter Plasma von massiv von der Schwarzwert-Verschlechterung betroffen ist. Zumindest sieht das auf dem Screenshot so aus.
snake339
Stammgast
#15 erstellt: 03. Dez 2018, 12:30
Hi,
Das war ein 42S10. Wenn man den direkten Vergleich hat sieht es gravierender aus. Bevor ich den Oled gekauft hatte, war ich mit dem Bild echt zufrieden, jetzt bin ich aber richtig happy.
Bin auch mit dem SD Bild von RTL etc. Recht zufrieden. Ne HD+ Karte macht den Inhalt der privaten auch nicht besser.
Wir sehen die meiste Zeit Netflix, der Rest ist. XBOX zocken und da sieht der Pana perfekt aus.
BornChilla83
Inventar
#16 erstellt: 03. Dez 2018, 15:02
Natürlich, die S10-Reihe hatte den Schwarzwert-Bug, so dass der Schwarzwert sich stetig verschlechterte. Das "versaut" Dir das gesamte Bild, weil das Gamma nicht mehr stimmt. Unabhängig davon, dass der OLED insgesamt sicherlich Vorteile gegenüber Plasmas generell hat, ist ein Vergleich zum S10 nicht aussagekräftig für einen OLED-Plasma-Vergleich.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Serienaufnahme beim Panasonic OLED
rose24861 am 29.11.2020  –  Letzte Antwort am 16.12.2020  –  2 Beiträge
Panasonic OLED 65"
matzedietz am 16.02.2021  –  Letzte Antwort am 16.02.2021  –  3 Beiträge
Panasonic´s OLED-Zukunft
celle am 11.09.2013  –  Letzte Antwort am 09.09.2015  –  1034 Beiträge
App Problem Panasonic Oled
Staind11 am 30.12.2018  –  Letzte Antwort am 05.03.2020  –  6 Beiträge
Panasonic OLED TV
Blümie_ am 28.07.2020  –  Letzte Antwort am 28.07.2020  –  2 Beiträge
Kalibrierservice Panasonic Oled
hietschi am 07.01.2021  –  Letzte Antwort am 08.01.2021  –  6 Beiträge
Motionflow bei Panasonic Oled?
Christian1979de am 10.01.2021  –  Letzte Antwort am 14.01.2021  –  40 Beiträge
Panasonic oled 804/835 ruckeln
neronero am 10.09.2019  –  Letzte Antwort am 14.10.2019  –  4 Beiträge
Panasonic OLED-TVs 2018 - Bugs
heini_001 am 05.12.2019  –  Letzte Antwort am 22.12.2020  –  25 Beiträge
Serientimer Panasonic Oled TX-55GZX1509
Grobenm1962 am 03.01.2020  –  Letzte Antwort am 05.01.2020  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.106 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedElladakilada
  • Gesamtzahl an Themen1.496.741
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.456.703

Hersteller in diesem Thread Widget schließen