Brauche hilfe bei einem def Röhrenfernseher im Sportgerät

+A -A
Autor
Beitrag
Werner21244
Neuling
#1 erstellt: 10. Jan 2021, 23:23
Ich brauche dringend Hilfe.ich habe eine alte Rudermaschiene mit eingebautem Monitor geschenkt bekommen. ( Röhre) alles läuft nur eben die Anzeige nicht. Nun ich kann auf keinen Fall das reparieren weil ich es nicht kann. Evl einer von Euch? Oder aber könnte man an das Videokamera einen anderen Fernseher anschließen? Problem hier es ist ein Flachbandkabel und ich hab keine Ahnung wie ein Adapter aussehen müsste. Anbei ein Paar Bilder...Wie es aussieht beim Ausschalten, wie die Röhre leuchtet und vom Besagtem Videokabel
VIDEOKABELRöhre
Werner21244
Neuling
#2 erstellt: 12. Jan 2021, 17:49
Zur Info es ist eine chunghwa Röhre. Gibt es keinen der sich mit der alten Röhrentechnik auskennt? Mist
Werner21244
Neuling
#3 erstellt: 16. Jan 2021, 11:02
Das ist das Entstörhandbuch evl weiß einer was hier gedreht werden soll

Ich muss doch irgendwie das Videosignal abgreifen und an einen ext. Monitor anschließen können
Apalone
Inventar
#4 erstellt: 16. Jan 2021, 11:43

Werner21244 (Beitrag #1) schrieb:
...... mit eingebautem Monitor geschenkt bekommen. ( Röhre) alles läuft nur eben die Anzeige nicht. Nun ich kann auf keinen Fall das reparieren weil ich es nicht kann. .....



Werner21244 (Beitrag #3) schrieb:
....Ich muss doch irgendwie das Videosignal abgreifen und an einen ext. Monitor anschließen können



1. Besser im Reparatur-Unterforum.
2. Normalerweise ist die Weiterleitung des Videosignals NIE vorgesehen! Selbst heute nicht.

Du bekommst aus keinem heutigen TV das Bildsignal herausgeleitet!

3. Welches Signal gibt denn der Monitor überhaupt wieder? Wenn überhaupt, muss man an der Quelle des Signalgangs anfangen und nicht bei der Bildwiedergabe.
Werner21244
Neuling
#5 erstellt: 16. Jan 2021, 11:57
Hallo Marko vom der Steuerplatiene zur Monitoreinheit (Röhrenfernseher von Chunghwa) verläuft ein Kabel ( in der Doku) Videokabel genannt. Dieses ist ein 8 oder 10 Polier Stecker von dem 7 Pins belegt sind. Ohne Audio weil das funktioniert über ein anderes Kabel von der Hauptplatine der Rudermaschiene. Da dieses Videokabel aber ja analogsignale weitergeben muss ( bei dem alter) müsste ich doch den Stecker adaptieren können mit irgend einem selbstgebauten Adapter.
Werner21244
Neuling
#6 erstellt: 16. Jan 2021, 12:20
20210116_10143420210116_10144720210116_101535

DAS ist das Videokabel
n5pdimi
Inventar
#7 erstellt: 17. Jan 2021, 16:03
Ich bin zwar kein sehr versierter Bastler, aber das ist wohl kein "Videokabel" im Sinne von genormten Videokabel was man einfach kaufen kann bzw. ein passendes gegenstück an jeder beliebigen anderen Röhre finden wird..?
Wenn, dann ist das einfach das Kabel, mt dem die Signale übertragen werden. Jetzt müsste man also die Belegung der einzelnen Adern kennen (oder duch messen rausbekommen) und ggf. mit dem entsprechenden Gegenstück an einer anderen Röhre verbinden.
Es wird wohl schwer bis unmöglich sein dass für einen nicht ausgebildeten Fersehtechniker mit entsprechendem Messequipment durchzuführen und nach meiner Meinung würde ich auch dringend davor abraten jetzt einfach "blind" an einer anderen Röhre rumzubasteln, alleine aus Sicherheitsgründen. Scheint mir ein Fall für den Elektroschrott zu sein.
Wie gesagt, nur meine Meinung.
Ingor
Inventar
#8 erstellt: 18. Jan 2021, 15:54
Also, wenn ich jetzt vor dem Gerät sitzen würde, dann würde ich das Oszilloskop an die 4 linken Kabel anschließen und messen, was für ein Signal da anliegt. Ich nehme mal an das Signal für rot,grün und blau und das Synchronsignal. Früher wurde bei Computern diese Signale getrennt in BNC Buchsen eingespielt. Heute wäre der VGA Eingang der richtige Eingang.
Nun sitze ich aber nicht mit meinem Oszi davor, daher kann ich meine Vermutung nicht verifizieren. U.U. kommt hier ein PAL SIgnal heraus, oder eine NTSC Signal oder es sind 60 Hz anstatt 50 Hz und die Pegel sind ungewöhnlich. Auch das Synchronsignal kann die verschiedensten Ausprägungen haben. Genormt muss das alles nicht sein, da es ja eine interne Verdrahtung ist.

Bist du denn sicher, dass der Fehler überhaupt am Monitor liegt? Hat die Rudermaschine auch eine Bezeichnung?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
720p bei einem Röhrenfernseher?
Titan1981 am 06.09.2007  –  Letzte Antwort am 06.09.2007  –  5 Beiträge
Brauche Hilfe beim Röhrenkauf
burnhard1234 am 18.04.2013  –  Letzte Antwort am 19.04.2013  –  6 Beiträge
Hilfe bei altem Röhrenfernseher von Blaupunkt
eisensven am 15.03.2008  –  Letzte Antwort am 15.03.2008  –  2 Beiträge
Röhrenfernseher flimmert bei Werbung
KäptnNuss am 01.09.2008  –  Letzte Antwort am 01.09.2008  –  3 Beiträge
SAMSUNG-TV -videotext def.
geist4711 am 27.03.2006  –  Letzte Antwort am 29.03.2006  –  2 Beiträge
Bester Röhrenfernseher gesucht!
gazelle2 am 22.01.2007  –  Letzte Antwort am 23.01.2007  –  5 Beiträge
Guter Röhrenfernseher??
Marc89 am 30.01.2009  –  Letzte Antwort am 01.02.2009  –  7 Beiträge
Philips 32 PW 9525 def ?
ARfreak am 20.08.2011  –  Letzte Antwort am 22.08.2011  –  2 Beiträge
Röhrenfernseher & HD?
Denonenkult am 10.04.2014  –  Letzte Antwort am 20.04.2014  –  13 Beiträge
Brauche drigend schnelle Hilfe!
daniel_11223 am 06.03.2005  –  Letzte Antwort am 06.03.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2021

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder913.797 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedGizmotroniX82
  • Gesamtzahl an Themen1.526.825
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.050.879

Top Hersteller in Röhren-Fernseher Widget schließen