Framestar Samt - Luxusleinwand zum fairen Kurs

+A -A
Autor
Beitrag
ExtendedDVDWatcher
Stammgast
#1 erstellt: 09. Jan 2008, 20:55
Wer kennt das Problem nicht: Man baut sich ein hochwertiges Heimkino auf und landet irgendwann bei der Leinwandwahl.
Wer keine Kompromisse will entscheidet sich für eine Rahmenleinwand.
Bei den vielen Herstellern keine einfache Sache.
Genau vor dieser Entscheidung stand ein Kollege von mir und wir haben uns zusammen auf die Suche nach einer passenden Leinwand gemacht.

Schnell stößt man auf Namen wie Davison und Stewart, beide nicht wirklich günstig, aber immer als das Beste angepriesen, egal ob von Händlern oder Tests.

Schell kristallisierte sich die Davison Cadre heraus, die überall positiv bewertet wurde.
Uns wollte aber nicht in den Kopf wieso diese Leinwand so teuer ist.
Die Selbstbaufraktion wird das sicherlich bestätigen können.
Nur, wer keine Zeit für Selbstbau hat, hat immer noch Problem^^

Meinem Kollegen gefielen schon immer die Framestar Rahmenleinwände, unterscheiden sich in einem entscheidenden Punkt zu anderen.
Das Tuch wird auf eine Leichtstoffplatte geklebt und dann am Rahmen fixiert.
So kann sich absolut nix verziehen und garantiert noch nach Jahren gleich bleibende Qualität.
Die Leinwand wird komplett montiert geliefert, lästiges aufbauen entfällt. Mann muss auch keine extra Rückseitenbeschichtungen gegen Aufpreis bestellen um durchscheinen zu unterbinden. Sonderanfertigungen sind auch kein Problem.
Nur sollte es eben kein eloxierter Aluminiumrahmen sein, sondern hochwertiges Samt, und durch ein Telefonat mit dem Hersteller gab es endlich mal gute Nachrichten: man arbeite an einer Samtleinwand, quasi als direkter Konkurrent zu der Davision Cadre.

Der Unterschied zur Cadre liegt in dem Samt selbst. Die Cadre ist nur beflockt, während bei der Framestar Samt der Rahmen mit hochwertigem Samtstoff bezogen ist.
Das ist eine ziemliche Arbeit (Übrigens Handmade in Germany) im Vergleich zu maschinell beflockten Rahmen. Zudem ist der Stoff langlebiger, lässt sich einfacher reinigen und fuselt nicht. Also klares Plus für die Framestar und auch gar nicht mit DC Fix Lösungen zu vergleichen. Die Kanten und Ecken sind perfekt bündig verarbeitet.

Es ist richtig schwer die Struktur des Samtes einzufangen, da der Blitz meiner kleinen Cam beinahe komplett geschluckt wird. Der Stoff ist wirklich ultra Schwarz! Stewartsamt wirkt immer irgendwie lila.
Hier ein paar Fotos mit Komplettansicht des Heimkinos.
Die Wand hinter der Leinwand ist schwarz gestrichen!





Bildtechnisch kann man sagen, dass es nichts zu bemängeln gibt.
Ohne Messgeräte ist das eh schwer. Subjektiv wirkt der Kontrast aber höher.
Ich kann jeden nur empfehlen sich das selbst anzugucken.
Reflektionen gibt es einfach nicht.

Zum Ende hin noch ein Vergleich mit anderen Herstellern.
Wenn man sich zum Beispiel den aktuellen Area DVD Test http://www.areadvd.d...rahmenleinwand.shtml
Der Alphaluxx Rahmenleinwand anschaut, kommt man doch echt ins Grübeln.
Eine 600euro Leinwand in 2m Breite die mit Kabelbindern befestigt wird???
So stelle ich mir sicherlich nicht eine edel Leinwand vor.
Auch die Cadre haben ihren Preis:

bei 2m Bildbreite:

Davison Cadre No.1 1785euro
Davison Cadre No.2 1463euro
Davison Cadre Light 987euro

Da kommt die Framestar Samt für 699euro schon ein Stück günstiger.
Klar ist sie auch nicht billig, aber es ist ein sehr hochwertiges Produkt, das seinen Preis hat, aber eben im Vergleich zur Konkurrenz den mehr als wert ist.

Für genauere Infos:

www.perfect-cinema.de

oder bei Händlern wie www.grobi.tv und www.benedictus.de

gruß Lukas
chris_82
Stammgast
#2 erstellt: 10. Jan 2008, 23:05

ExtendedDVDWatcher schrieb:
....... und auch gar nicht mit DC Fix Lösungen zu vergleichen. Die Kanten und Ecken sind perfekt bündig verarbeitet.....
gruß Lukas



ich habe dc fix verwendet.

absolut perfekt und sauber.

und wer behauptet, dass dc fix schlechter ist, hat dies noch nicht gesehen.

außerdem ist der aufpreis, von anderen forenuser gesagt, wucher.

dc fix reicht vollkommen und sieht auch nicht nachgemacht oder gebastelt aus. das gesparte geld inverstiert man sinnvoller in andere sachen.

wem das geld drückt, kann sich das gerne fertig kaufen.

just my 2 cents.
ExtendedDVDWatcher
Stammgast
#3 erstellt: 11. Jan 2008, 01:43

chris_82 schrieb:

ExtendedDVDWatcher schrieb:
....... und auch gar nicht mit DC Fix Lösungen zu vergleichen. Die Kanten und Ecken sind perfekt bündig verarbeitet.....
gruß Lukas



ich habe dc fix verwendet.

absolut perfekt und sauber.

und wer behauptet, dass dc fix schlechter ist, hat dies noch nicht gesehen.

außerdem ist der aufpreis, von anderen forenuser gesagt, wucher.

dc fix reicht vollkommen und sieht auch nicht nachgemacht oder gebastelt aus. das gesparte geld inverstiert man sinnvoller in andere sachen.

wem das geld drückt, kann sich das gerne fertig kaufen.

just my 2 cents.



ich verstehe dann aber ehrlich gesagt nicht wieso ich bei davision für den samtaufpreis nie wucher lese?!!

es wird immer die leute geben die basteln und immer die leute geben die keine zeit oder lust dafür haben^^
letztere brauchen dann einen hersteller der auf kundenwünsche eingeht, und sowas kostet eben.

und das eine dc fix lösung reicht habe ich ja nicht bestritten, trotzdem sieht der samtstoff edler aus^^

gruß lukas


[Beitrag von ExtendedDVDWatcher am 11. Jan 2008, 02:17 bearbeitet]
meinkino
Inventar
#4 erstellt: 11. Jan 2008, 02:13

chris_82 schrieb:

ExtendedDVDWatcher schrieb:
....... und auch gar nicht mit DC Fix Lösungen zu vergleichen. Die Kanten und Ecken sind perfekt bündig verarbeitet.....
gruß Lukas


und wer behauptet, dass dc fix schlechter ist, hat dies noch nicht gesehen.


hast du das samt der framestar gesehen?
Seja_VideoStudio
Stammgast
#5 erstellt: 12. Jan 2008, 15:13
Hallo Samt-Fans,

ich möchte Euch noch auf eine Neuerscheinung aufmerksam machen, die in Kürze von MW rauskommen soll.

Ich werde mir die Cineframe 35 Ende des Monats mal auf der ISE in Amsterdam anschauen und falls die auch nur annähernd so einen guten Eindruck macht, wie der leider meiner Ansicht nach überteuerte Vorgänger, die Cineframe 70, wird das wohl ein Verkaufsschlager. Während der Vorgänger noch ab ca. € 1600,00 kostete, fängt der Nachfolger nun bei ca. € 480,00 an. Und auch hier soll der Rahmen mit Samt bezogen sein.
BMWDaniel
Inventar
#6 erstellt: 29. Jan 2008, 03:27
Diese Leinwand interssiert mich nur soll ich sie in 21:9 oder 16:9 nehmen
ExtendedDVDWatcher
Stammgast
#7 erstellt: 29. Jan 2008, 15:59

BMWDaniel schrieb:
Diese Leinwand interssiert mich nur soll ich sie in 21:9 oder 16:9 nehmen


das ist keine einfache frage.

1:2.40 würde auch gehen.

welchen proki nutz du, welchen sitzabstand, anamorph-linse, welche bildbreite, nur film oder auch tv?!

Gruß lukas
BMWDaniel
Inventar
#8 erstellt: 29. Jan 2008, 21:17
Kann leider nicht zommen per FB bei meinem beamer über HDMI
ExtendedDVDWatcher
Stammgast
#9 erstellt: 30. Jan 2008, 03:25
Also ohne Motor Zoom ist 21:9 nicht wirklich sinnvoll.
Zumindest nervig, mich würd es stören.

16:9 ist immer ein guter Kompromiss.

Gruß luke
BMWDaniel
Inventar
#10 erstellt: 30. Jan 2008, 15:25
Ja wenn ich automatisch zoomen könnte über FB dann würde ich sofort eine 21:9 nehmen aber so ist es wie du schon sagst nervig. weil bei 16:9 könnte ich mit seitlichen Rändern leben, wobei es eh kaum mehr Filme gibt die 16:9 unterstützen. ICh schau eh nur noch BluRay Filme
ExtendedDVDWatcher
Stammgast
#11 erstellt: 30. Jan 2008, 16:37
Ne Maskierung ist so oder so Plicht wie ich finde.
Ich habe mal meine Filme durchgeguckt, der Großteil ist in 21:9.
Aber wenn mal ein Film in 16:9 ist oder man mal TV oder Konsole laufen lässt dann macht 16:9 schon sinn.
21:9 ist ganz klar für Kino. In meinem Raum würde die nur Sinn machen wenn die LS hinter der Leinwand stehen würden.

Gruß lukas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Framestar
U.Predator am 16.09.2009  –  Letzte Antwort am 31.10.2009  –  11 Beiträge
Framestar Samt - Erfahrungen zu Frame Star Samt bitte
caro0804 am 12.07.2011  –  Letzte Antwort am 27.07.2011  –  3 Beiträge
Framestar Rahmenleinwand
schachi08 am 16.10.2007  –  Letzte Antwort am 22.10.2008  –  15 Beiträge
Cinemateq cframe theater classic Grey 0,8 ODER Framestar Samt 220
kurgan1 am 06.06.2013  –  Letzte Antwort am 20.06.2013  –  18 Beiträge
Auf Leinwandrahmen Samt anbringen. WIE ?
schlumpf_007 am 07.02.2011  –  Letzte Antwort am 19.01.2015  –  16 Beiträge
Rahmenleinwand bis 400 ?
LÖWE2005 am 08.09.2006  –  Letzte Antwort am 11.09.2006  –  3 Beiträge
Suche preiswerte Rahmenleinwand
beatsteaks am 18.02.2008  –  Letzte Antwort am 18.02.2008  –  2 Beiträge
Rahmenleinwand, brauche schnelle Hilfe
kaefer03 am 30.06.2008  –  Letzte Antwort am 30.06.2008  –  3 Beiträge
Rahmenleinwände und Tuchbefestigungen
buletti am 12.08.2006  –  Letzte Antwort am 01.03.2009  –  7 Beiträge
Schwarzes Wohnzimmer und Rahmenleinwand?
hondosan am 02.11.2006  –  Letzte Antwort am 03.11.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.352 ( Heute: 12 )
  • Neuestes MitgliedJamieBay
  • Gesamtzahl an Themen1.449.625
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.584.120

Hersteller in diesem Thread Widget schließen