Leinwand für Sanyo PLV-Z3000

+A -A
Autor
Beitrag
RumbleJungle
Neuling
#1 erstellt: 08. Mai 2009, 13:49
Hallo bin neu im Forum und bräuchte auch direkt mal eure Empfehlungen.

Ich suche eine Leinwand für meinen Beamer. Zwischen Beamer/Sitzabstand liegen 5 1/2m - 6m. Der Raum ist vollständig abdunkelbar.

Als Breite hatte ich um die 250cm angepeilt oder ist das doch zu viel? Sollte 16:9 sein. Gegen eine Rahmenleinwand würde nichts sprechen.

Sollte noch was wichtiges fehlen, dann bitte Bescheid geben und ich versuche es nachzureichen.
DooLoad
Stammgast
#2 erstellt: 08. Mai 2009, 15:37
hey

ich hoffe mein 3000er kommt anfang ne woche...

projezierst du bereits auf die wand ohne lw? bei 5-6m wäre mir persönlich eine breite von 2,40 zu wenig...

als faustformel hab ich mal aufgeschnappt: abstand:1,5 bis 2=bildbreite.
ob das jetzt aber das maß der dinge ist musst du für dich entscheiden. wenn du nen schwarzen raum hast, also auch die decke dunkel ist, wäre zu überlegen ob man evtl ne graue leinwand nimmt, da soll angeblich der kontrast/schwarzwert verbessert werden...

hab ich aber noch nicht live gesehen, kann dazu also leider nix sagen.

ich werd mit eine 240x180 4:3 lw mit 1.0 gain für meinen 3000er bestellen. mein abstand wird ca 3,30-3,40 sein zum bild, was ich sehr gut finde, da die bildgrösse dann auch bei 16:9 ausreichend für mich ist.
mein wohnzimmer ist nicht kino-optimiert, also weisse und gelbe wand sowie weisse decke...

hoffe das hilft ein wenig...
RumbleJungle
Neuling
#3 erstellt: 09. Mai 2009, 14:15
Ja habe den Beamer jetzt knapp einen Monat und habe bisher nur auf die Wand projeziert. Bin soweit damit auch zufrieden, aber hoffe halt mit einer Lw doch noch einiges mehr an Kinofeeling herzustellen.
DooLoad
Stammgast
#4 erstellt: 09. Mai 2009, 14:23
das wird sich sicher mit ner leinwand machen lassen.


rahmenleinwände kannst du sicher gut bei ebay oder ähnlichen angeboten finden. gainwert würde ich bei 1.0 anstzen. geht aber auch bestimmt 1.2
ich hab mal i-wo gelesen, dass zuviel gain glitzern auf der leinwand hervorrufen kann.

schätze mal du kannst für 300-500 euro ne gute rahmenleinwand abschiessen.

RumbleJungle
Neuling
#5 erstellt: 11. Mai 2009, 16:55
Bin leider immer noch sehr unschlüssig zu welcher Leinwand ich am besten greifen soll.

Habe hier mal drei die mir ins Auge gefallen sind und vielleicht kann ja jemand zu einer dieser Leinwände was sagen.

1: Leinwand profi-kino.de

2: Leinwand hivilux

3: Leinwand daniels-sound-systeme bei ebay

Desweiteren habe ich mal eine Anfrage an alphaluxx gesendet. Alternativ Vorschläge auch gerne gesehen.
marinero
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 12. Mai 2009, 00:22
Hallo,

Zu den von dir angeführten Leinwänden kann ich leider nichts sagen.

Ich denke, daß die Größe der Leinwand sehr von deinem persönlichen Geschmack und deinen Sehgewohnheiten (z.B. Blu-ray, DVD, Sportübertragungen, oder auch deinem "Lieblingsplatz im Kino", etc.) abhängt.

Die von dir geplante Leinwandbreite empfinde ich persönlich schon als zu klein.
Bei dem Sitzabstand und HD-Zuspielung wäre für mich 3,50m genau richtig.
Allerdings käme für mich nur ne Leinwand im Cinemascope-Format in Frage, da erst dann das "richtige Kinofeeling" entsteht.
Ist aber Geschmackssache
Da du deinen Proki ja schon hast, dann projiziere einfach verschiedene Größen an die Wand. Da siehst doch gleich welche Breite/Größe für dich optimal ist.


gainwert würde ich bei 1.0 ansetzen. geht aber auch bestimmt 1.2
ich hab mal i-wo gelesen, dass zuviel gain glitzern auf der leinwand hervorrufen kann.


Meiner Meinung nach ist ein Gainfaktor zwischen 1.0 und 1.5 absolut piepegal, wenn die Qualität des Materials stimmt.

Hatte am Anfang auch mit diesen "Problemen" zu kämpfen, um zu einer Entscheidung zu gelangen. Hab aber dann nachdem ich es mit eigenen Augen gesehen habe gemerkt, dass da viel zuviel drüber diskutiert wird.
Kein Mensch sieht den Unterschied ob 1.0 oder 1.2

Meine Selbstbau-LW hat einen Gain von 1.4 und ich geniesse bei einem Sitzabstand von 2,80m ein perfektes Bild vom Z3000. Auch aus verschiedenen Blickwinkeln. Da gibts kein Glitzern, keinen Hotspot, garnix.

Das Tuch ist ein White Pearl von TopConnect.
Absolut Lichtdicht und sehr gut zu verarbeiten. Von mir ne absolute Kaufempfehlung für Selbstbauer.

Die Bilder zu meiner LW kannst du dir hier anschauen.

Ein paar entsprechende Anregungen und ne kleine Bauanleitung von mir findest du hier

Grüße,
marinero
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Leinwand für SANYO PLV Z4
xtz_ztx am 04.04.2006  –  Letzte Antwort am 05.04.2006  –  2 Beiträge
Leinwand für Sanyo PLV Z4
Nocturnal am 08.06.2006  –  Letzte Antwort am 21.06.2006  –  10 Beiträge
Leinwand für Sanyo PLV-Z5
D3xter am 12.06.2007  –  Letzte Antwort am 19.08.2007  –  2 Beiträge
Leinwand für Sanyo PLV-Z700
Roger_Rekless am 12.05.2009  –  Letzte Antwort am 21.02.2013  –  8 Beiträge
Leinwand für Sanyo PLV-Z3
Zoker am 06.04.2013  –  Letzte Antwort am 07.04.2013  –  9 Beiträge
Leinwand zu Sanyo PLV Z5
Polini99 am 20.11.2013  –  Letzte Antwort am 22.11.2013  –  3 Beiträge
Welche Leinwand für Sanyo PLV Z 2000?
zentrion am 14.06.2010  –  Letzte Antwort am 15.06.2010  –  2 Beiträge
passende Leinwand für Sanyo PLV Z5
ahorndruide am 08.12.2010  –  Letzte Antwort am 27.12.2010  –  4 Beiträge
Sanyo PLV-Z1:Mit Leinwand kein Unterschied!?!
Misterium am 01.06.2004  –  Letzte Antwort am 02.06.2004  –  6 Beiträge
Leinwand für PLV-Z4000
Harry_89 am 07.01.2012  –  Letzte Antwort am 08.02.2012  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder848.103 ( Heute: 20 )
  • Neuestes MitgliedAliciaIbanez
  • Gesamtzahl an Themen1.414.649
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.931.923

Hersteller in diesem Thread Widget schließen