Phonostufe: Linn Linto oder ML 25S?

+A -A
Autor
Beitrag
Volkmar
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 25. Okt 2003, 20:35
Hallo,

ich habe mittlerweile eine relativ hochwertige Anlage zusammengestellt. Als Plattenspieler habe ich einen LP12 mit Akiva Tonabnehmer. Ich würde gerne meine jetzige Phonostufe 'Clearaudio Tango' entsprechend aufrüsten. (Nebenbei : braucht jemand eine gute MM/MC Phonostufe, 3 Monate alt? ).

Ich denke dabei an das Linn Linto oder alternativ an das (alte) Mark Levinson ML25S mit PLS 226 Netzteil.

Was ist Eure Empfehlung?
mullah
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 26. Okt 2003, 08:41
hallo!

ich würde meinen die linn linto ,ist wie geschaffen für deinen lp12.neid ,hätte ich auch gerne.
mein lp12 muß noch mit einer camtech vorlieb nehmen.

mfg
sir
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 28. Okt 2003, 15:32
eigentlich bin ich ja ein verfechter, der anlage aus einer hand, besonders wenn sie linn heisst! daher würde ich auch zum linto tendieren.

allerdings spielt ein freund den LP12 in deiner konstellation mit dem greenwall RIAA. klingt wesentlich wärmer und runder und nicht mehr ganz so linn-analytisch. wenn du die möglichkeit hast, hör ihn dir mal an!

sir
Bruno
Stammgast
#4 erstellt: 28. Okt 2003, 15:44
Tach Volkmar,

diese Frage hast Du ja an anderer Stelle auch schon gestellt. Ich bin nicht sicher, was Du Dir davon versprichst - wieviele Leute gibts wohl, die selbige Alternativen in Deiner Konfiguration verglichen haben und obendrein zu Ergebnissen kommen, die genau Deinem Geschmack entsprechen ?

Die Sache ist eine Geschmacksfrage: Wenn Du den Linn-Sound magst, nimm ein Linto, sonst probier ein paar andere Phonos.

MFG
Bruno


[Beitrag von Bruno am 28. Okt 2003, 15:56 bearbeitet]
Volkmar
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 29. Okt 2003, 20:45
Hallo Bruno,

nun, dafür sind die Foren doch da. Und es hat sich ja auch jemand gefunden, der das besagte Gerät von ML kennt, insofern hat mir das weitergeholfen.
bionear
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 02. Nov 2003, 15:19
Hallo Volkmar,

die Antwort von Bruno trifft den Kern.
Wenn Du den Linn-Sound magst dann wirst Du bestens bedient!
Meiner Erfahrung nach bekommt man den "Sound" aber irgendwann mal über und sucht dann "neutralere" Geräte wie ML 25 oder Densen oder The Microgroove oder....

Grüße
Peter
Bruno
Stammgast
#7 erstellt: 03. Nov 2003, 13:06
Hey nochmal,


Meiner Erfahrung nach bekommt man den "Sound" aber irgendwann mal über und sucht dann "neutralere" Geräte wie ML 25 oder Densen oder The Microgroove oder....


Ich hab eher den Eindruck, dass der Linn-Sound manchen ZU neutral ist.



nun, dafür sind die Foren doch da.

Theoretisch JA, praktisch wollte ich Dir nur den Rat geben, Dir dringend selbst ein Bild zu machen - bei konkreten Geräte-Vergleichen ist das immer so ne Sache !

Ich hab neulich eine neue (Phono-) Vorstufe gebraucht:
Der vielgerühmte Lehmann hat mir überhaupt nicht gefallen, so dass ich mich schliesslich mit dem eingebauten Phono des Linn-Kolektor begnügte.
Dieser lies die Linn-typischen Qualitäten meines Adikt wunderbar durch. Ich bin jedoch sicher, dass diese Erfahrung nicht für jeden nachvollziehbar wäre, damit ist das keine objektive, allgemeingültige Empfehlung.
Ich bin vielmehr der Meinung, dass jeder, der diese gibt oder erwartet eindeutig zu viel vom Internet verlangt.


Und es hat sich ja auch jemand gefunden, der das besagte Gerät von ML kennt, insofern hat mir das weitergeholfen.

Wenn Du meinst, dessen Ausführungen wären auch für Dich gültig... Ich halte das für riskant !

MFG
Bruno


[Beitrag von Bruno am 03. Nov 2003, 13:06 bearbeitet]
Volkmar
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 03. Nov 2003, 13:11
Hallo Bruno,

danke das Du Dir so Gedanken machst

Keine Sorge, letzten Endes entscheidet mein Klangeindruck.
Hauptsächlich interessierte mich, ob überhaupt jemand diese legendäre ML25S aus eigener Anschauung kennt und wie er sie beurteilt.

Lintos gibte s ja häufig, da kann ich mir auch leicht eine für das Wochenende zum Testen vm Händler holen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kopfhörer an ML 320S
ulli77 am 13.01.2012  –  Letzte Antwort am 10.02.2012  –  2 Beiträge
Trafobrummen - Mark Levinson ML 332
Wotanstahl am 29.05.2007  –  Letzte Antwort am 02.06.2007  –  3 Beiträge
Mark Levinson ML-3 schematics??
-scope- am 18.09.2004  –  Letzte Antwort am 21.02.2011  –  6 Beiträge
Onkyo a 8780: eingangskapazitaet phonostufe?
hifrido am 29.12.2015  –  Letzte Antwort am 30.12.2015  –  5 Beiträge
Linn Majik
isogrifo am 28.11.2010  –  Letzte Antwort am 29.11.2010  –  2 Beiträge
Linn Intek = Pretek+Powertek ?
Geier-Wally am 02.01.2007  –  Letzte Antwort am 08.01.2007  –  2 Beiträge
BEDINI / LINN KAIRN / ARC
ecofuel am 18.02.2008  –  Letzte Antwort am 29.04.2008  –  3 Beiträge
Musical Fidelity KW-550 - Rauschende Phonostufe ?
kaiserm am 22.01.2011  –  Letzte Antwort am 23.01.2011  –  4 Beiträge
NAD C370 / linn majik
meister_lampe am 31.12.2004  –  Letzte Antwort am 01.01.2005  –  2 Beiträge
Lautstärke Linn Majik
Schutzzone am 10.03.2005  –  Letzte Antwort am 11.03.2005  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.596 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliednakafan_
  • Gesamtzahl an Themen1.454.536
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.675.664

Hersteller in diesem Thread Widget schließen