Der effektivste und kosteneffizienteste Weg um Sound zu verbessern! - Psychedelika

+A -A
Autor
Beitrag
murasaki
Neuling
#1 erstellt: 09. Jul 2018, 11:07
Hallo Leute,

ich habe in der Vergangenheit vieles ausprobiert um einen bestmöglichsten Sound zu erlangen. Ich habe den Sennheiser HD-800 mit dem Beyerdynamic T1 verglichen, mehrere 1000€ teure KH Verstärker ausprobiert und Soundkarten gekauft um Musik mit 192KHz/24bit zu hören. Ich habe Monate lang Erfahrungsberichte und Vergleiche hier im Forum gelesen... doch erst vor kurzem habe ich _den_ effektivsten und kosteneffizientesten Weg gefunden, um die Qualität von Musik zu erhöhen! Ich habe es im Titel gespoilert: Psychedelika!

Ich bin niemand der regelmäßig Drogen nimmt, ich rauche keine Zigaretten und trinke nur wenige male im Jahr Alkohol. Als ich aber vor einiger Zeit die Gelegenheit hatte zum ersten Mal im Ausland Magic Mushrooms zu konsumieren (und damit überhaupt die erste psychedelische Erfahrung im Leben zu haben), war ich überrascht was für eine Auswirkung diese Pilze auf die wahrgenommene Qualität von Musik haben können. Mein Setup war ein alter, günstiger und definitiv nicht audiophiler MP3 Player und 5 Euro Kopfhörer aus China. Ich habe die Augen geschlossen gehalten, mich hingelegt und mich ganz der Musik hingegeben (unbegleitete Piano Musik) und Sachen in der Musik gehört, die ich noch nie gehört habe. Trotz des armseligen Setups (komplett <50 Euro) war der Unterschied nüchtern vs. auf Pilzen in etwa so wie 48kbps vs 320kbps mp3s. Die Pilze hatten klar Effekte, die das Erlebnis auf ganz andere Weisen intensiviert haben, auf die ich hier aber gar nicht eingehen will, da allein die Verbesserung in wahrgenommener Qualität für sich so beeindruckend war.

Warum teile ich die Erfahrung hier? Um die Nachricht zu verbreiten, dass der Heilige Gral in Sachen HiFi nicht viele Tausende Euro kostet, sondern vielleicht kostenlos in eurem Garten wächst. Ich habe Monate, wenn nicht Jahre verschwendet um den perfekten Sound zu finden und habe ihn gefunden, ohne dass er auch nur einmal im größten deutschen HiFi Forum irgendwo erwähnt wird...

Disclaimer: Wenn ihr unter 25 Jahre alt seid entwickelt sich euer Gehirn noch und Psychedelika können bleibende, negative Auswirkungen auf diese Entwicklungen haben. Bleibt fern davon! Solltet ihr über 25 Jahre alt sein: Ihr seid erwachsen, macht eure eigenen Nachforschungen, entscheidet basierend darauf selber ob ihr es ausprobieren wollt und bleibt safe! Sowohl physisch, mental als auch juristisch, da die Drogenpolitik und das Drogenrecht der UN (und damit auch Deutschland) leider menschenfeindlich ist!


[Beitrag von murasaki am 09. Jul 2018, 11:10 bearbeitet]
milio
Stammgast
#2 erstellt: 09. Jul 2018, 14:27
Audio-Doping?
Und damit kann man Leute abhängen, die Zehntausende von Euronen in ihr Equipment versenkt haben?
Guter Plan.

Allerdings:
Ab etwa 50/55 Jahren aufwärts scheint sich die Hörfähigkeit, zumindest was feinste Klang-Nuancen des Audio-Equipments betrifft, wieder aufwärts zu entwickeln, solange der Preis der Ausrüstung nach oben tendiert.
Ob die Pilze dagegen helfen?
Ich bin nicht überzeugt.
Ist einfach zu billig, kann nicht gut klingen.

kopflastig
Inventar
#3 erstellt: 09. Jul 2018, 14:40

Ist einfach zu billig, kann nicht gut klingen.

Musst nur ein bisschen am Preis der Pilze drehen, dann wird das schon.
Toni78new
Stammgast
#4 erstellt: 09. Jul 2018, 14:50
Darf er das??

Das stimmt natürlich... die Musik wird erst durch das Gehirn hörbar... und im Falle psychoaktiver Substanzen manchmal auch sichtbar.

Im Grunde kann aber schon ein gutes Glas Wein in gemütlicher Atmosphäre den Klangeindruck stark zum positiven beeinflussen.
JackA$$
Stammgast
#5 erstellt: 09. Jul 2018, 14:53
Manche harte/härtere Drogen gehören schon überwacht, aber Sachen die früher ganz normal konsumiert wurden und Leuten bei Depressionen und anderen körperlichen Schäden sogar helfen, gehören legalisiert, früher hat da kein Hahn drum gekräht, wenn man z.B. Gras konsumiert hat. Naja aber die Drogenpolitik kocht da ihr eigenes Süppchen.

Zum Thema Magic-Mushrooms muss ich murasaki zustimmen. Ich habe es selbst noch nicht ausprobiert, da ich keine Suchtmittel konsumiere, außer vielleicht Schokolade und Hifi xD aber ein Kumpel von mir war in Holland und hat mit Hifi absolut garnichts am Hut und hat auch direkt gesagt, als er das erste mal sowas eingeworfen hat, dass man Dinge wahr nimmt, haptisch, optisch und akustisch, die einem im nüchternen Zustand ausgeblendet werden. Viel intensiver nimmt man kleinste Details wahr und genießt sie einfach. Ich befürworte jetzt nicht den Konsum von sowas, ich will nur bestätigen, dass was Wahres dran ist, aber eben nicht nur akustisch, sondern generell.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
wie Sound allgemein verbessern? (Bose Soundlink 2)
emenius am 20.07.2017  –  Letzte Antwort am 21.07.2017  –  8 Beiträge
KH an KH-Ausgang des Fernsehers - wie Sound verbessern?
shaft8 am 12.08.2009  –  Letzte Antwort am 14.08.2009  –  10 Beiträge
Sound?
zareba.eu am 12.04.2006  –  Letzte Antwort am 13.04.2006  –  9 Beiträge
Wie Hörerlebnis verbessern?
lf. am 26.02.2013  –  Letzte Antwort am 01.03.2013  –  11 Beiträge
Bose QuietComfort 35: sound immer kurz weg
sarius87 am 30.03.2017  –  Letzte Antwort am 04.11.2017  –  14 Beiträge
Bass mit Betumenmattensreifen verbessern lohnenswert?
Vinylichen am 06.07.2012  –  Letzte Antwort am 10.07.2012  –  8 Beiträge
Abschirmung von On-Ear Kopfhörern verbessern?
DJoe am 15.12.2014  –  Letzte Antwort am 18.12.2014  –  5 Beiträge
Kopfhörer am PC (schlechter sound)
RichardC am 28.12.2008  –  Letzte Antwort am 01.01.2009  –  31 Beiträge
AKG K518 DJ Tragekomfort verbessern? (ES DRÜCKT)
tracertong am 15.06.2012  –  Letzte Antwort am 13.02.2013  –  18 Beiträge
Kopfhörer mit Surround-Sound.
ziya am 17.10.2010  –  Letzte Antwort am 17.10.2010  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.563 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedfloydsnegel
  • Gesamtzahl an Themen1.412.135
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.883.969

Hersteller in diesem Thread Widget schließen