HDTV LCD Acer AT3705-MGW Mediagateway

+A -A
Autor
Beitrag
reznor
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Nov 2005, 19:12
Hallo!

Bin schon häufiger über den Acer AT3705w gestolpert.

Der soll nach Technischen Daten

Auflösung 1920x1080 besitzen.
37" LCD
16ms schnell

W-LAN StreamingClient!!!
und DVB-T integriert haben

Dazu natürlich HD-Ready, DVI und HDMI Eingang!, 4 Scart und und so weiter haben.

Das alles schon für 2.200€ in manchen Shops.

Der Haken: Das Gerät kann man zwar schon kaufen, aber es ist defakto nicht Lieferbar. Acer kennt das Gerät gar nicht, obwohl der LCD vor einigen Wochen noch auf der Acer Homepage war.

Wer hat das Gerät schon Live gesehen?
Kann das Gerät 1080p (Und ist nicht so eine Ente wie der BenQ 3750)

Denke der Thread wird noch ganz interessant:-)

Bis denn
BlueSkyX
Inventar
#2 erstellt: 30. Nov 2005, 19:42
Frage mich was alle immer mit 1080p wollen ..... Welche Zuspielung willst Du denn für 1080p nutzen? Mir ist keine bekannt.
reznor
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 30. Nov 2005, 19:48
Das Gerät soll nicht nur Fernseher sein, sondern vollwertiger Monitorersatz für den PC!

Da ist die fette Auflösung super geil. Und der PC gibt nunmal Vollbilder aus.

Bin allgemein auf der Suche nach einem LCD welcher Pixelgenau darstellen kann. Das können wohl nur wenige wie der Acer at3201w. Der Siemens Myrica kanns wieder nicht: der macht eine overscan Umrechnung.

Der 3705 mit dieser Auflösung wäre mehr als ideal
BlueSkyX
Inventar
#4 erstellt: 30. Nov 2005, 19:54

reznor schrieb:
Das Gerät soll nicht nur Fernseher sein, sondern vollwertiger Monitorersatz für den PC!


Ich meine irgendwo gelesen zu haben, dass auch der Acer nur 1360/768 Pixel via PC unterstützt. Von daher wäre es egal, ob 1080i oder 1080p.
reznor
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 30. Nov 2005, 20:04
Wenn der Acer 3705 nur 1366x786 vom PC zulässt deutet dies darauf hin, dass er kein 1080p beherrscht.

Fuck. Wieder ein Fake HDTV Fernseher wie der BenQ 3750 oder der Phillips pf 9830.


[Beitrag von reznor am 30. Nov 2005, 20:04 bearbeitet]
BlueSkyX
Inventar
#6 erstellt: 30. Nov 2005, 20:12
Wieso denn das? Die unterstützen doch 1080i. Nur halt nicht via PC, sondern DVD-Player oder SAT-Receiver.
reznor
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 30. Nov 2005, 20:53
Der Unterschied zwischen 1080i und 1080p ist doch:

1080i: sind Halbbilder, interlaced. Da kommt das ganze interlacer zeugs zum tragen. Ein Vollbild gefolgt von einem Halbbild. Klassische Fernsehwelt, da bei der Übetragung von 1080p Bildern sehr viel mehr Datenmaterial anfällt.

1080p: Vollbilder, progressive. Genauso wie seit eh und je gibt ein PC immer Vollbilder an einen Monitor weiter. Dadurch gibt es kein Flimmern wie beim Fernseher. Durch den nahen Abstand zum Betrachter ist das wichtig. Genau deswegen sagen auch viele dass ein 720p Bild besser ist als ein 1080i Bild. Das i sollte als für incomplete stehen. Erst auf eine Entfernung von 3m kann das Bild als ruhig erscheinen.
BlueSkyX
Inventar
#8 erstellt: 01. Dez 2005, 00:13
Ist ja schon richtig, dass Prgressive immer besser ist. Aber was nützt das, wenn TV-Standard 1080i ist? Und da der Acer ja primär ein LCD-TV und kein Monitor ist, wird auch da das Hauptaugenmerk drauf gelegt.
reznor
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 01. Dez 2005, 00:57
Da hast du schon recht. Nachvollziehen kann ich das auch.
Sonst wäre ja das ganze Monitorgeschäft kaputt.

Ich finds halt nur mal wieder schade, dass die Industrie künstliche hürden einbaut.
1080i ist bei einem 1920x1080er Display schwerer zu realiesieren als natives 1080p. Da könnte der Rechner ganz einfach alles am Stück rüberschieben. Wie es jeder Monitor schon immer kann und konnte.

Die PC Welt ist der Medienindustrie halt immer noch ein Dorn im Auge.

Außerdem kann man so wiederum neue Fernseher verkaufen wenn nach der DVD die BlueRay Disk in die Videotheken kommt. (und auch das wird nicht mehr so lange dauern) Die sind dann schließlich in 1080p!!!!

Ich bin mal gespannt ob das Bild des Acers 3705 an das von guten 1366x768 LCDs rankommt. Der BenQ 3750 hat dieses Ziel wohl verfehlt. Auch wenn er nicht schlechter ist als Geräte in seiner Preisklasse.

Interesannt finde ich am Acer aber auch den WLAN Streaming Client. Kein Kabel, DivX einfach übers Lan an den Fernseher geben.
aixess
Stammgast
#10 erstellt: 01. Dez 2005, 12:53
Thread gibt es schon unter:

http://www.hifi-foru...um_id=96&thread=7118
peaceheroe
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 27. Apr 2009, 15:48
ich habe auch einenAcer At3705-MGW von 2007
ich kann aber leider nicht wlan einrichten könntet ihr ma sehen wie ihr das gemacht habt
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LCD TV: Benq DV3750 vs. Acer AT3705-MGW
sisley am 04.12.2005  –  Letzte Antwort am 07.12.2005  –  5 Beiträge
Acer AT3705 MGW - Full HD / Media Schnittstelle - unter 2000?
ThomasBS am 15.01.2006  –  Letzte Antwort am 16.01.2006  –  3 Beiträge
ACER AT3705 37" Full HD LCD TV
aixess am 15.11.2005  –  Letzte Antwort am 28.10.2007  –  433 Beiträge
Acer LCD
Coramaus am 06.06.2009  –  Letzte Antwort am 06.06.2009  –  2 Beiträge
AL2671W ACER LCD TV
Swisshansa am 25.06.2005  –  Letzte Antwort am 25.06.2005  –  2 Beiträge
Acer AT 3201 W LCD Breitbild Fernseher
Wolfskin am 28.08.2005  –  Letzte Antwort am 29.08.2005  –  2 Beiträge
Kennt Ihr ACER AT4250-DTV schon?
Feuerdraht am 17.05.2007  –  Letzte Antwort am 28.05.2007  –  2 Beiträge
Acer AT2720
Mac111 am 28.09.2006  –  Letzte Antwort am 11.06.2008  –  75 Beiträge
Acer AT4220
icegloo am 01.08.2006  –  Letzte Antwort am 03.08.2006  –  4 Beiträge
1080er Testberichte in der c´t 11/06
incubus_09 am 15.05.2006  –  Letzte Antwort am 16.05.2006  –  3 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder885.283 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedBurcardo
  • Gesamtzahl an Themen1.475.737
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.060.460

Hersteller in diesem Thread Widget schließen