Digitaler Kabelempfang direkt mit 4270 XA möglich?

+A -A
Autor
Beitrag
brezelpaul
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 22. Mrz 2007, 15:47
Kurze Frage:
Ist der digitale Kabelempfang direkt mit 4270 XA möglich?

Oder benötigt man dazu zwingend den XD? Denn bisher dachte ich, der XD wird nur zum direkten Empfang von DBV-T benötigt.

Mir ist auch nicht ganz klar, ob ich digitales Kabelfernsehen überhaupt direkt empfangen kann, oder ob ich generell einen Receiver dafür brauche.

So langsam verliere ich den Faden - deswegen bitte nicht

Danke...
pHoBiUs
Stammgast
#2 erstellt: 22. Mrz 2007, 15:50
Ganz einfach
XA: Antenne, HDMI, SCART, YUV, Komposite Anschluss
XD: selbiges wie oben nur ein optischer Audioausgang und ein DVB-T Anschluss.
Was du bräuchtest wäre ein interner dvb-c Dekoder oder Receiver... Das ist in keinem Pioneer verbaut und somit brauchst zu zwingend einen Receiver. Deshalb ist der XD für dich überflüssig wenn du den optischen Eingang bzw den dvb-t nicht verwenden willst...
brezelpaul
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 22. Mrz 2007, 15:57
Schaaaankääää Dööönnnn....
pHoBiUs
Stammgast
#4 erstellt: 22. Mrz 2007, 16:04
Schitteeeeeeee Böööööööhöööööööön


[Beitrag von pHoBiUs am 22. Mrz 2007, 16:04 bearbeitet]
brezelpaul
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 22. Mrz 2007, 16:10
Da fällt mir noch was ein:

Ist mit dem digitalen Kabelempfang ein erheblich und deutlich besseres Bild zu erwarten wie aktuell mit dem analogen?

Theroetisch müsste doch die Bandbreite höher sein....oder???
matro1963
Stammgast
#6 erstellt: 22. Mrz 2007, 16:12
Das ist schon richtig ......

aber das ist dann auch wieder unterschiedlich zu jedem Kanal .... DSF hat sicherlich nicht so eine gutes Signal wie ARD oder ZDF
minu
Inventar
#7 erstellt: 22. Mrz 2007, 16:13
Hallo theoretisch schon da es digital ist .
Praktisch nicht so viel besser .
Also auf sat ist es besser als bei DVB - T
Mit freundlichen Grüßen
Minu
brezelpaul
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 22. Mrz 2007, 16:22
Mmmhhh...was kann man dann tun, wenn digital nicht "wesentlich" besser ist wie analog, da ich das folgende bemängel:

-Tlw. tritt bei einigen Sendungen der sogenannte Moire-Effekt auf
-Je nach Sendung/Kanal das Bild doch recht "unscharf" bzw. "krisselig" ist


Denn generell erreicht das normal Fernsehbild nicht annähernd die DVD-Qualität.
Odert ist es zu vermessen eine wenigstens annähernde Qualität zu erwarten?
pHoBiUs
Stammgast
#9 erstellt: 22. Mrz 2007, 16:26
Bei unserer Übertragungstechnik ja.
Solange du kein HDTV welches nur über Satelit bei uns zu empfangen ist hast, wirst du kein besseres Bild bekommen...
und auch nicht jeder Sender sendet in HDTV Qualität, in fact machen das die wenigsten bisher in Deutschland.


[Beitrag von pHoBiUs am 22. Mrz 2007, 16:27 bearbeitet]
minu
Inventar
#10 erstellt: 22. Mrz 2007, 16:26
¨hallo nach deinen wünschen müstest du die ne Sateliten Schüssel kaufen .
Da ist das digitale bild gut fast wie bei DVD .

DVB -T kenne ich persönlich zu wenig aber die die es haben sagen ist nicht viel bis gar nicht besser als ein guter kabelempfang .

Mit freundlichen Grüßen
Minu
brezelpaul
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 22. Mrz 2007, 16:48
Heul....so ist das halt wenn man einmal anfängt....
paul71
Inventar
#12 erstellt: 22. Mrz 2007, 17:07
Das ist nicht richtig. Das DVB-Bild ist im Cable bei den Sendern/Sendungen gut, bei denen es ueber Sat auch gut ist... Ist der uplink ueber Sat schlecht ist das Cable-Bild auch schlecht. Die Datenraten und Encoding bleiben das gleiche...
brezelpaul
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 22. Mrz 2007, 17:29
@paul71

wenn du DVB sagst, ist damit aber "digitales" Kabelfernsehen gemeint, und nicht das analoge, richtig?

Wie ist denn Deine Meinung zum Unterschied analog>digitalen Kabel???
minu
Inventar
#14 erstellt: 22. Mrz 2007, 17:57

paul71 schrieb:
Das ist nicht richtig. Das DVB-Bild ist im Cable bei den Sendern/Sendungen gut, bei denen es ueber Sat auch gut ist... Ist der uplink ueber Sat schlecht ist das Cable-Bild auch schlecht. Die Datenraten und Encoding bleiben das gleiche...


Hallo vielleicht ist es bei euch besser .
Aber bei uns in der Schweiz ist das DVB-T nicht besser als das Kabelfernsehen ( Analog ).
Gut beim Kabel spielen auch einige Faktoren eine rolle , bei mir ist es z.b. gut .
Aber Sat ist natürlich besser .

Mit freundlichen Grüßen
Min u


[Beitrag von minu am 22. Mrz 2007, 17:58 bearbeitet]
specialized888
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 23. Mrz 2007, 15:46
Hallo zusammen,

also bei mir läuft der Pio über einen externen digitalen Kabel-Decoder. Das Bild ist definitiv Klassen besser als beim analogen Kabel-Empfang (Kabel-BW). Lass dir das Ganze doch mal bei einem Händler vorführen und entscheide dich dann, ob es dir was bringen würde.
Schönes Wochenende an alle.

Specialized
paul71
Inventar
#16 erstellt: 23. Mrz 2007, 17:32
@minu, brezelpaul

Ja ich meine das DVB-C (Kabel-Digital). Kein PAL (analog) so etwas kommt mir nicht mehr ins Haus.. Nochmal: die meisten Sender werden von Ihren Sat-Links 1:1 digital ins Kabelnetz eingespeist. Daher kein qualitativer Unterschied, eher stabilerer Empfang, da nicht wetteranfaellig etc. Selten werden die streams vom provider neu encodiert, oder bearbeitet dann koennen sich die Daten schon mal unterscheiden...
brezelpaul
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 23. Mrz 2007, 18:03
@paul71

Also lohnt es sich, die 1,50€ (ish in NRW) in das digitale Kabel zu investieren!?
paul71
Inventar
#18 erstellt: 23. Mrz 2007, 19:07
Ja, klar. Allerdings, fallen hier die meisten Sender (privates Free-TV) in die Kategorie "uplinks bereits schlecht", also wirst du nur bedingt und bei ausgesuchten Sendungen wirklich gutes Material bekommen. Immerhin gibt es immer mehr anamorphe 16:9 Austrahlung und DD-Sound und der Komfortgewinn bei Nutzung eines PVRs ist schon enorm. Bei den frei empfangbaren oeffentlich rechtlichen Sendern gibt es oft (technisch) qualitativ hochwertiges Material zu sehen, z.B. gestern ZDF doku "Geschichte der feinen Kueche" oder so aehnlich mit 10MBit/s, das war besser als eine gute DVD. Qualitativ sehr gut sind (meistens) auch die Movies bei Premiere 1-4...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Problem mit 4270 XA
heiri am 15.12.2008  –  Letzte Antwort am 19.12.2008  –  6 Beiträge
Vergleich PIO 4270 XA und 427 XA
Socke1 am 02.12.2006  –  Letzte Antwort am 02.12.2006  –  2 Beiträge
Summen beim PDP-4270 XA
evel_knievel2 am 24.01.2007  –  Letzte Antwort am 25.01.2007  –  8 Beiträge
4270 XA Lieferschwierigkeiten welcher shop?
marc1406 am 18.09.2006  –  Letzte Antwort am 18.09.2006  –  3 Beiträge
PIO 4270 Xa mit Playstation 3 Erfahrungen
marc1406 am 16.09.2007  –  Letzte Antwort am 16.09.2007  –  3 Beiträge
PDP 427 / 4270 XA oder neuen LCD ?
Balduar am 03.12.2009  –  Letzte Antwort am 07.12.2009  –  9 Beiträge
"günstige" Bezugsquelle für 4270 XA gesucht!
brezelpaul am 14.01.2008  –  Letzte Antwort am 16.01.2008  –  7 Beiträge
Pioneer 4270 XA i.V.m. Blue-Ray -1080p od. doch 1080i
Siewi am 03.11.2009  –  Letzte Antwort am 06.11.2009  –  12 Beiträge
Pioneer 4270 427 XA XD und XBOX360 bzw. PC
nitch80 am 13.08.2007  –  Letzte Antwort am 17.09.2007  –  19 Beiträge
Unterschied PDP-4270 XA und PDP-436 SXE?
bigblue am 27.01.2007  –  Letzte Antwort am 28.01.2007  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder873.857 ( Heute: 57 )
  • Neuestes MitgliedJunker_jörg
  • Gesamtzahl an Themen1.456.931
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.715.718

Top Hersteller in Pioneer Widget schließen