Pioneer PDP-LX6090H geht aus?

+A -A
Autor
Beitrag
kemo92
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 16. Mai 2013, 14:21
Hi leute vlt könnt ihr weiter helfen. ich habe ein Pioneer PDP-LX6090H mit folgendes Problem, beim einschalten bilkt die LED vorne ca.7 mal und geht aus.

könnt ihr mir vlt helfen und sagen was das sien kann ? vlt das meinboard oder das netzteil?
Bedanke mich voraus.
GF21
Inventar
#2 erstellt: 17. Mai 2013, 10:11
main 3-wire serial communication
kemo92
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 17. Mai 2013, 14:37
hi ich versteh nicht was du meinst?
also das tv läuft wenn es noch kühl ist sobald der einmal an war muss man 3-5 stunden warten bis der wieder an geht. und wie auch schon erwähnt die LED läuchtet ca. 8 mal und geht nicht an und die fan funktionieren nicht ich hab den tv laufen lassen und die gaben sich nicht einmal gedreht.

könnt ihr mir helfen woran kann es liegen?
GF21
Inventar
#4 erstellt: 17. Mai 2013, 14:51
"main 3-wire serial communication" ist der Fehler, der beim 7xBlinken auftritt.
Definiere mal bitte, wieviel genau "ca. 8 Mal" sind, es ist schon ein Unterschied ob 7 oder 8.

Die Lüfter drehen sich beim Pioneer eh nie :D.


[Beitrag von GF21 am 17. Mai 2013, 16:43 bearbeitet]
kemo92
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 17. Mai 2013, 17:53
hi ich hab es noch mal nach geguckt das sind 8 mal die der tv blinkt. was kann es sein? was müsste ich machen?
GF21
Inventar
#6 erstellt: 17. Mai 2013, 18:48
Auf der Service-FB - sofern vorhanden - während des Shutdowns DISPLAY gedrückt halten und die orange LED beobachten --> den Fehler weiter eingrenzen.

Am besten den Service konsulltieren.
kemo92
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 23. Mai 2013, 10:43
Hi jetzt hab ich das problem ,dass das TV nicht mehr an geht. Wenn der TV an Strom ist läutet die led rot und sobald ich ihn an machen kurz blau und wechselt wieder auf rot.

hast du eine ahnung was das sein kann?
GF21
Inventar
#8 erstellt: 23. Mai 2013, 12:19
Man hätte einen Factory Reset probieren können, solange der TV noch lief.

Ich würde jetzt wirklich den Service anrufen.
kemo92
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 23. Mai 2013, 12:22
ich bin selber ein Teschnicker und Arbeite und ich muss das versuchen sleber zu lösen wenn ich das zum service schicke bringt mir das leider wenig weil ich daran nix verdiene.

ich glaub eher das das mainboard defekt ist.
GF21
Inventar
#10 erstellt: 23. Mai 2013, 12:26
OK.

Wie oft blinkt jetzt die blaue LED ?
nofaith
Stammgast
#11 erstellt: 23. Mai 2013, 18:19
Ich würde sämtliche Steckverbinder die vom MAIN Assy abgehen einfach mal abziehen und wieder stecken, zusätzlich auch alle Steckverbinder die das MAIN Assy mit der POWER SUPPLY Unit verbinden auf der Unit-Seite(Stichwort Korrosion).

Wenn das nicht hilft die POWER SUPPLY Unit mit Hilfe des Service-Manuals durchmessen. Hört man die Relais noch "satt klacken" beim Einschalten?


[Beitrag von nofaith am 23. Mai 2013, 18:20 bearbeitet]
gnoc
Neuling
#12 erstellt: 13. Dez 2013, 15:39

GF21 (Beitrag #6) schrieb:
Auf der Service-FB - sofern vorhanden - während des Shutdowns DISPLAY gedrückt halten und die orange LED beobachten --> den Fehler weiter eingrenzen.
Am besten den Service konsulltieren.


Hallo GF21,
ich habe an meinem LX5090H auch das scheinbar öfter auftretende Problem das wenn der TV benutzt wurde (interner SAT Tuner oder HDMI) und nach kurzer Zeit wieder vom Stand By eingeschaltet wird geht die rote LED aus die blaue geht an das Ralais schaltet aber dann blinkt die blaue LED das erste mal 7x und danach 8x. Dann muss man das Display ca. 3-4 Stunden ! ausschalten um es wieder benutzen zu können. Ich wollte Sie/Dich jetzt folgendes fragen:
- Was ist eine Service-FB, habe nur die Original FB und dort gibt es keine Display Taste und was meinst Du mit dem Shutdown (siehe oben)
- Habe an meinem Display die Original Unterbau Lautsprecher angeschlossen. Ist der Fehler wirklich meist das IQ Audio Assy Board wie in manchen Beiträgen beschrieben?
- Sollte ich auf jeden Fall mal den Factory Reset machen und wenn ja wie über das Einstellungs Menue

Vielen Dank für Deine Antwort!

Beste Grüße
T. Weiler (gnoc)
GF21
Inventar
#13 erstellt: 14. Dez 2013, 13:36
Hallo gnoc,

eine Service-FB ist eine spezielle Fernbedienung mit zusätzlichen Tasten, die erweiterte Servicefunktionen aufrufen können.
Bei Deinem Fehler sieht es ja nach einem Fehler des Audio Boards, im schlimmsten Fall kann man den TV gar nicht mehr oder nur sporadisch einschalten.

Ein Factory Reset wäre eine Option. Wenn dieser nichts bringt (Service-FB, Hyperterminal, KuroEdit usw.) sollte man eine "Wartung" durchführen, wie von nofaith beschrieben. Eventuell könntest Du die LS-Kabeln am TV anklemmen und sehen, ob es besser wird.

Grüße
GF
ViSa69
Inventar
#14 erstellt: 14. Dez 2013, 18:30
Hallo GF,

Na, immer noch "Kuroianer" ?

Nur eine Verständnisfrage meinerseits. Anhand der Fehlerbeschreibungen klingt das für mich ja eher nach Hardwaredefekten. (evtl. Bauteile ausgestiegen, Kalte Lötstellen und/oder Korrosion)

Welchen tieferen Sinn macht da ein Factory-Reset, damit können doch wenn überhaupt nur Softwarefehler behoben werden oder denke ich da jetzt in die falsche Richtung ?

Gruß,
ViSa
gnoc
Neuling
#15 erstellt: 14. Dez 2013, 19:28

GF21 (Beitrag #13) schrieb:

Ein Factory Reset wäre eine Option. Wenn dieser nichts bringt (Service-FB, Hyperterminal, KuroEdit usw.) sollte man eine "Wartung" durchführen, wie von nofaith beschrieben. Eventuell könntest Du die LS-Kabeln am TV anklemmen und sehen, ob es besser wird.


Hallo GF21,
vor der "Wartung" wie von nofaith beschrieben habe ich irgendwie Hemmungen - ich glaube ich versuche erst den Factory Reset . Ich kann mir auch irgendwie nicht vorstellen das das IQ Audio Assy kaputt ist da es ja, wenn der TV lange genug "geruht" hat, funktioniert. Ich kann mir eher ein SW/Konfigurationsproblem oder ein Wärmeproblem (Übergangswiedersstand etc.) vorstellen. Bei Deiner Antwort oben meinst Du bestimmt LS abklemmen weil aktuell sind ja die Original Unterbau LS angeschlossen.

Kannst Du mir die KuroEdit SW zukommen lassen und ist diese selbsterklärend bzw. gibt es dazu eine Anleitung?

Vielen Dank
T. Weiler (gnoc)
GF21
Inventar
#16 erstellt: 15. Dez 2013, 12:49
Hallo Visa,

immer noch Kuro-User, wird sich wohl nicht so schnell ändern, ausser ich einen TV, der im Kinobetrieb genauso gut ist :).
Den Factory Reset kann Abhilfe bringen, wenn es sich nur um eine verbogene Konfigurationseinstellung handelt. Ansonsten müsste man einen Service machen.

Hallo gnoc,

Deine Vorgehensweise ist OK. Ich schicke Dir eine PM.

Grüße
GF
ViSa69
Inventar
#17 erstellt: 15. Dez 2013, 14:24

GF21 (Beitrag #16) schrieb:
Hallo Visa,

immer noch Kuro-User, wird sich wohl nicht so schnell ändern, ausser ich einen TV, der im Kinobetrieb genauso gut ist :).


Ich ja auch noch ... "Schlafzimmer-Kuroianer" sozusagen



gnoc (Beitrag #15) schrieb:
Kannst Du mir die KuroEdit SW zukommen lassen und ist diese selbsterklärend bzw. gibt es dazu eine Anleitung?


Die SW ist selbsterklärend und mit F1 wird eine Hilfe-Funktion geöffnet.
Absolut easy zu bedienen (Und das sage ich als einer der selbst mit der IT-Technik mehr oder weniger auf Kriegsfuß steht )

Viel Glück bei deinem Reparaturversuch.

Gruß,
ViSa
gnoc
Neuling
#18 erstellt: 28. Dez 2013, 21:29
Hallo,
zu einem Factory Reset bin ich nicht mehr gekommen da sich der Kuro nicht mehr einschalten ließ.
Also abgehaengt und zum Pioneer Service gekarrt. Ende vom Lied IC für AWW1354 getauscht. Materialwert 7,75€ (Netto) Gesamtkosten 186,53€ (Brutto). Danach ließ er sich wieder einwandfrei einschalten und ich war wieder begeistert von dem Bild im Gegensatz zum Ersatz TV Panasonic TX-P42GT20E Plasma. Leider musste ich noch ein zweites mal zum Service weil sich der interne SAT Tuner bei der Aktion aufgehängt hatte und der Techniker dies nicht überprüft hatte. Kann passieren ich war auf jeden Fall froh das mein Kuro wieder funktioniert
Viele Grüße ans Forum
gnoc
GF21
Inventar
#19 erstellt: 31. Dez 2013, 02:26
Danke für die Rückmeldung und viel Spass weiterhin mit dem TV .
toney74
Neuling
#20 erstellt: 18. Apr 2017, 12:59
Hallo liebe Pioneer-Gemeinde,

ich bin neu in diesem Forum und wählte diesen etwas in die Jahre gekommenen Thread, da mein aktuelles Problem genau zu der Überschrift passt:

Unser nun 8 Jahre alter Pioneer Plasma-TV PDP-LX6090H hat vor ca. einem Jahr die Funktion des SAT-Tuners verloren (was nicht allzu tragisch war), und nun verweigert er seit mehreren Wochen fast gänzlich den TV-Start und die blaue LED blinkt 8-Mal. Die Firmware hatte ich vor ca. 2-3 Jahren bereits aktualisiert.

Nach dem Ausstöpseln des Stromkabels fährt er nach mehreren Tagen überraschender Weise sporadisch hoch, doch ist diese Quote sehr gering: schätzungsweise 1 von 50 Startversuchen.

Ich habe viele der hier im Forum gelesenen Lösungsansätze bereits ausprobiert: Strom und/oder HDMI-Stecker raus, beim Ausschalten zuvor auf TV switchen, Gehäuse öffnen und Steckverbindungen aus-/einstecken. Eine Besserung der oben erwähnten Erfolgsquote hat sich aber leider nicht ergeben.

Zuletzt habe ich kürzlich auch den offiziellen Pioneer Kundendienst meiner Region kontaktiert und für eine Reparatur angefragt, jedoch erhielt ich die Antwort, dass aufgrund von nicht mehr hergestellten Ersatzteilen die Reparatur meines TV-Modells nicht mehr angeboten wird.

Nun meine zwei Fragen an die Gemeinschaft:
- Gibt es evtl. weitere (bisher unprobierte) Lösungsansätze?
- Ist/Kennt jemand ein/einen Fernsehtechniker, der die Reparatur wagen könnte?

Freundliche Grüße
Tony
driebolb
Stammgast
#21 erstellt: 19. Apr 2017, 12:57
Hallo toney,

bei der Fehlerbeschreibung denke ich, dass es auch etwas in dieser Richtung ist.

Die "IO Audio Assy" AWW1354, ist z.B. hardwaretechnisch die selbe wie beim LX5090H.

Gruß
driebolb
frank-63
Neuling
#22 erstellt: 14. Mrz 2018, 19:12
Hallo,
ich bin neu hier.
folgendes Problem habe ich seit kurzem mit meinem LX-5090:
Er ist einfach ausgegangen und geht nun nicht mehr an.
Wenn ich den Stecker einstecke geht die rote LED an. Ich schalte mit der FB ein, es kommt die blaue LED.
Es klackt, man sieht ganz kurz an der linken Seite " Sterne" aufblitzen und die rote Led blinkt 8x 8x usw.
In Sevice manual steht "ADRS". Die aufgeführten Stecker habe ich alle überprüft. Spannungen habe ich noch keine nachgemesse.
Wo sollte ich weiter suchen?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
PDP-LX6090H Seitenmaske
cresta am 08.09.2009  –  Letzte Antwort am 15.09.2009  –  7 Beiträge
Lautsprecher für PDP-LX6090H
harry3005 am 12.08.2008  –  Letzte Antwort am 13.08.2008  –  4 Beiträge
PDP-LX6090H Montage Tischfuß
AndyHIP am 11.07.2009  –  Letzte Antwort am 11.07.2009  –  3 Beiträge
PDP-LX6090H Service Menü
cresta am 07.09.2009  –  Letzte Antwort am 07.09.2009  –  2 Beiträge
PDP-LX6090H Senderliste Sat Österreich
cresta am 08.09.2009  –  Letzte Antwort am 08.09.2009  –  2 Beiträge
PDP-LX6090H - SAT Tuner defekt?
khali21 am 25.08.2011  –  Letzte Antwort am 26.08.2011  –  4 Beiträge
Welche Wandhalterung für KRP-600A / PDP-LX6090H
Hollywood100 am 16.01.2009  –  Letzte Antwort am 29.07.2009  –  13 Beiträge
LX6090H oder KRP600
Spike_muc am 02.06.2009  –  Letzte Antwort am 04.06.2009  –  13 Beiträge
PDP 4280 AX gegen KRP 500a oder PDP LX6090H tauschen
aminoblack am 24.11.2009  –  Letzte Antwort am 01.03.2010  –  12 Beiträge
lx6090h WII kein Bild
isegrim321 am 18.09.2009  –  Letzte Antwort am 21.09.2009  –  11 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder866.672 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedhardcore_asi
  • Gesamtzahl an Themen1.445.294
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.503.388

Hersteller in diesem Thread Widget schließen