KDL 40S2000 vs Kdl 40V2000

+A -A
Autor
Beitrag
Fat__Tony
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 02. Mai 2006, 16:12
hallo zusammen,

möchte mir in den kommenden tagen(nach wirklich endlosen überlegungnen und rescherschen ob plasma oder lcd und wenn ja welchen, etc.....) nun endlich einen sony lcd aus der neuen bravia reihe kaufen.
daher meine fragen, da es noch kaum infos über diese gibt:


1. wo liegen die unterschiede zw. dem 40 S 200
und dem 40 V 2000? konnte mir sogar der händler nicht sagen!

2. macht es sinn auf die x version zu warten und wird es diese auch in 40" geben? da 46" wohl abartig teuer sein wird
ist es wirklich ein so deutlicher unterschied mit 1080p.
und wenn ja nur bei hdtv oder auch wie bei mir vorerst geplant
über kabel mit premiere??

3. sollte ich bei der verkabelung etwas unbedingt beachten?
wollte mir ein hochwertiges antennenkabel (welches auch schon, um zukunftssicher zu sein, hdtv unterstützt) kaufen.
ist das Oehlbach AK 4000 Set (5,0 Meter) ok??
kann man sich auch die 10 meter version kaufen oder bedingt das zu großen qualitätsverlust??

4. welchen digitalreciever könnt ihr empfehlen, z.b. eien mit hdmi verbindung? habe jedoch wie gesagt nur kabel tv!!

5. kann man seinen zimmer-kabel-anschluß "tunen" um so das optimum herauszukitzeln?


vielen dank im voraus für eure hilfe!!
auch wenn eventuell einige fragen lapidar erscheinen?!
Leon-x
Inventar
#2 erstellt: 03. Mai 2006, 12:45
Hallo

Scvhwer zu glaben dass du diesen großen Thread einfach übersehen hast:

http://www.hifi-foru...id=144&thread=95&z=8

Steht ja genügend drin zum S2000 und V2000.

Die X-Reihre wird noch recht teuer. Gibt auch eine 40er. Klar lohnt sich 1080p nur bei recht großen Schirmen und mit HDTV. Wobei 1080p nur von den kommenden HD-Player geliefert werden. 1080i ist der HDTV-Standard Hierzulande.

Für PAL-Material kann ein Bildschirm mit Full-HD -Auflösung sogar schlechter sein. Schleisslich muss nochmehr hochgerechnet werden.
Zudem macht die 1920x1080 Auflösung bei Geräten unter 46 Zoll keinen rechten Sinn. Außer du sitz nur 1-1,5m davor und willst das Teil als PC-Monitor nutzen.


Leon


[Beitrag von Leon-x am 03. Mai 2006, 12:47 bearbeitet]
Fat__Tony
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 03. Mai 2006, 15:44
hi,

danke für die antwort.

will den lcd sowohl über pal, als auch für meine xbox (später auch ps3) verwenden.
kannst du mir genaueres darüber sagen in wie fern das bild über pal schlechters werden kann mit einem full hd lcd??
kann man das nicht umgehen??
dann müßte man ja quasi noch ne halbe ewigkeit warten (bis alle tv sender auf hd umsteigen) um ein solches gerät optimal nutzten könnte?! kann doch auch nichrt sein, oder????
danke
Leon-x
Inventar
#4 erstellt: 03. Mai 2006, 17:39
Hallo


kannst du mir genaueres darüber sagen in wie fern das bild über pal schlechters werden kann mit einem full hd lcd??
kann man das nicht umgehen??


Umgehen ist nicht möglich. PAL hat ja nur eine bestimmte Auflösung von 720x576 Bildpunkten. Der TV muss diese aber auf seine Auflösung von z.B. 1366x768 oder eben Full-HD mit 1920x1080 bringen. Er muss also Bildpunkte hinzudichten die gar nicht da sind. Was zu Fehlern führen kann. Leichter geht eher Runterrechnen. Also etwas weglassen. Dazu ist die Auflösung des zugespielten Signal höher als die des Displays. HDTV-Ausgabe in 1080 mit 1920x1080 wird dann auf ein Display mit 1366x768 runtergerechnet. Noch besser ist natürlich die native Darstellung. Also das Signal hat die gleich Auflösung wie der Bildschirm. Nütz aber nichts bei PAL im Zusammenhang mit einem HD-Gerät. Zudem kommt es immer auf die verbaute Elektronik an. Die Zeitschrift "Video" hat z.B. beim Test des 42er LCD von Philips mit Full-HD angeblich festgestellt dass er 1080 (was seiner Auflösung entspricht) vom PC schlechter darstellt als 1280x768 Signale.
Sprich es ist bei Full-HD ein gewisser Aufwand und Kosten mit verbunden. Lieber einen TV mit 1024x768 oder 1366x768 und guter Elektronik als ein Gerät mit Full-HD und schlechter Umsetzung. Leuchtet doch ein. Also muss die X-Serie nicht zwangsläufig ein besseres Bild machen als die V-Serie.
Zumal wie schon gesagt Full-HD-Auflösung bei normalen Abstand zu Geräten unter 50 Zoll keinen wirklich Sinn ergibt.

Es ist halt vorerst klug auf gute PAL-Darstellung zu achten. Denn wie du schon erkannt hast dauert es noch seine Zeit bis HDTV wächst.


Leon


[Beitrag von Leon-x am 03. Mai 2006, 17:42 bearbeitet]
Fat__Tony
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 03. Mai 2006, 18:45
dank dir !!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
KDL-40W2000 vs. KDL-40S2000
algenpiet am 20.05.2007  –  Letzte Antwort am 21.05.2007  –  5 Beiträge
KDL 40S2000
flo200000 am 15.04.2010  –  Letzte Antwort am 15.04.2010  –  2 Beiträge
KDL-40V2000 <---> KDL-40V2500
makii am 04.06.2007  –  Letzte Antwort am 04.06.2007  –  3 Beiträge
Sony KDL-40V2500 vs Sony KDL-40V2000
bitter01 am 04.03.2007  –  Letzte Antwort am 09.07.2007  –  7 Beiträge
40S2000 or 40V2000 ?
Cefizelj am 10.06.2006  –  Letzte Antwort am 28.06.2006  –  11 Beiträge
Bildqualität KDL-40S2000
andreasstudent am 20.06.2006  –  Letzte Antwort am 21.06.2006  –  3 Beiträge
KDL-40V2000 - Brummen
Fred_F. am 20.06.2006  –  Letzte Antwort am 26.06.2006  –  10 Beiträge
Packungröße KDL-40V2000?
Fujistar99 am 25.08.2006  –  Letzte Antwort am 06.10.2006  –  4 Beiträge
Betriebsgeräusch KDL 40V2000 ?
AlexCAD am 01.09.2006  –  Letzte Antwort am 10.09.2006  –  9 Beiträge
Wie ist der KDL-40S2000 ?
Devildo am 08.02.2006  –  Letzte Antwort am 26.04.2006  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder908.665 ( Heute: 35 )
  • Neuestes MitgliedSini91
  • Gesamtzahl an Themen1.517.253
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.858.933

Hersteller in diesem Thread Widget schließen