Sony KDL-46Z4500 geht nicht mehr an

+A -A
Autor
Beitrag
Izanami
Neuling
#1 erstellt: 19. Apr 2015, 14:49
Hallo werte Forenmitglieder,

wie aus dem Titel schon entnehmbar, geht mein geliebter Sony nicht mehr an.
Gestern Abend noch saß ich an dem Fernseher und hab einen Film geschaut und heute Mittag? Nichts!
Der Fernseher hat absolut keine Macken, der hat in den letzten 6 Jahren nicht ein mal Probleme gemacht oder ähnliches.

Beim Betätigen des An/Aus-Knopes tut sich nichts, es leuchtet keine Diode, das Netzteil knackt nicht wie gewohnt beim angehen, leider überhaupt keine Reaktion...

TV, Anlage und Bluray-Player sind alle an der selben Steckleiste angeschlossen, also kann ich den Fehler hier ausschließen, da sich die restlichen Geräte einschalten lassen.

Die Garantie von Sony ist leider letztes Jahr im April ausgelaufen und ich weiß nicht wen ich diesbezüglich kontaktieren soll. Den Sony-Kundenservice, einen Techniker in der Region oder selber Hand anlegen?
Mit der Elektronik von Fernsehren und ähnlichem kenne ich mich leider nicht aus, ist da als Laie überhaupt was möglich?

Ich hoffe, dass einige hierzu einen guten Rat wissen.

Grüße
eraser4400
Inventar
#2 erstellt: 19. Apr 2015, 16:04
Wird sich wohl die PSU verabschiedet haben und nein, als Laie (selbst als Semi-Profi) würd' ich die Patscher'chen davon lassen.
Micha-1980
Neuling
#3 erstellt: 19. Apr 2015, 16:31
Servus,

bei meinen Sony KDL46W5500 leider das gleiche. Ich brauche diesen nur alle zwei Wochen zum Fussball schauen. Deshalb schalte ich immer das Netz aus. Gestern hat sich dann beim einschalten nichts mehr getan. Spannung liegt am kaltlichtgerätestecker an. Sobald ich diesen ins TV Gerät einstecke, hört man auch kurz ein knacken (vermutlich wegen der kurzen, hohen Stromaufnahme vom Netzteil im Einschaltmoment) mehr passiert aber nicht. Netzschalter gibt es nicht, einschalten via FB oder direkt am Gerät bleibt erfolglos. Led leuchtet keine. Relai klackt auch nicht Eigentlich verhält sich der TV so als wenn die Netzspannung nicht anliegt. Hab beim g.oogeln mal gelesen, das es eine Sicherung gibt? Wo soll sich die befinden? Hab auch schon versucht alle Stecker zu ziehen, eine Stunde Spannungsfrei warten und dann mal zu starten, war aber ebenfalls erfolglos. Was ist den eine PSU? Bekommt man sowas als Ersatzteil? Kostenpunkt?

Gruss Micha
eraser4400
Inventar
#4 erstellt: 19. Apr 2015, 16:52
PSU = Power-Supply-Unit (zu deutsch: Netzteilplatine)
Micha-1980
Neuling
#5 erstellt: 19. Apr 2015, 17:46
Den Versuch werde ich mal wagen. Hab beruflich schon einige Sachen zusammengelötet. Wenn ich mir diese platine mal so anschaue, könnte die möglicherweise auch gesteckt werden. Ausserdem ist unten rechts eine 6,2A? Sicherung zu sehen. Ich werde mal berichten ob ich erfolg hatte :-)
Izanami
Neuling
#6 erstellt: 19. Apr 2015, 17:50
Dass es die Netzteilplatine getroffen hat hört sich auf jeden Fall plausibel an. Kann da ein Techniker vor Ort etwas machen oder muss ich erst so eine Platine bestellen und den Einbau jemandem in Auftrag geben?

Beste Grüße
eraser4400
Inventar
#7 erstellt: 19. Apr 2015, 17:59
Ich würd's mal in dem berühmten "Kleinen Elektroladen um die Ecke" probier'n. Vorher besser mal 'nen Kostenvoranschlag verlangen. Die kümmern sich dann schon selbst um die nötige Ersatzteilsuche/beschaffung.
Izanami
Neuling
#8 erstellt: 26. Apr 2015, 20:30
Hallo,

nach endloser Recherche und Nachfrage beläuft sich der Kostenvoranschlag für die Reparatur auf 500-600€ und nachdem der Fernseher repariert wurde hat man immer noch nicht die Gewissheit, dass der in einem Jahr nicht schon wieder Probleme aufweist.

Ich glaube da würde eine Neuanschaffung eines Fernsehers viel mehr Sinn machen...,oder?

Grüße

EDIT: Ich hab oft gehört, dass die Kondensatoren/Elkos bei den Platinen defekt gehen und man diese ziemlich einfach ersetzen kann. Kennt jemand einen guten Guide dazu? Oder ist es besser eine Netzplatine für 60€ gebraucht zu bestellen und diese einzubauen?

Muss ich beim Einbau auf etwas bestimmtes achten? Entladung des TV's, Schutzhandschuhe etc.


[Beitrag von Izanami am 26. Apr 2015, 23:32 bearbeitet]
Serapias
Stammgast
#9 erstellt: 29. Apr 2015, 05:18
Guten Morgen,

Einen Guide zu den Elkos findest du im Samsung Forum. Bei einer bestimmten Reihe sind die Netzteile alle durch die zu klein dimensionierten Elkos ausgefallen. Schutzkleidung brauchst du jetzt nicht zwangsläufig, aber beim Ausbau des Netzteiles darauf achten, dass einige Elkos noch voll geladen sein können. Vorallem der Lade-Kondensator mit 450V tut etwas weh. Falls du die Möglichkeit hast einen hohen Widerstand mit den Pins auf der Rückseite zu verbinden, geht ein Entladen sehr schnell und sicher. Ansonsten wenn du weniger schreckhaft bist tut es auch eine normale spitzzange die natürlich an den griffen isoliert sein muss.

Beim Herrn Micha-1980 tendiere ich sogar nur zu einem Softwarefehler. Problem hierbei, an die Software hierfür kommst du nicht als Endverbraucher. Diese Software die dort aufgespielt werden muss, bekommt nur ein direkter Servicepartner

Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sony Bravia 46Z4500 "unscharf" ?
stephan68 am 10.11.2011  –  Letzte Antwort am 10.11.2011  –  14 Beiträge
Suche Standfuß für KDL-46Z4500
XP-Highnoon am 03.11.2011  –  Letzte Antwort am 17.11.2011  –  3 Beiträge
Sony KDL-46Z4500 und Mediatomb
frabig am 28.02.2009  –  Letzte Antwort am 30.11.2009  –  2 Beiträge
Sony KDL-46Z4500 und TwonkyMedia manager für DLNA Streaming
birdy1964 am 21.02.2009  –  Letzte Antwort am 22.02.2009  –  2 Beiträge
BRAVIA KDL-32V58xx geht nicht mehr.
yojo__ am 17.12.2009  –  Letzte Antwort am 17.12.2009  –  2 Beiträge
BD-P2500 und Sony KDL-46Z4500
Festa am 03.12.2008  –  Letzte Antwort am 03.12.2008  –  6 Beiträge
Sony KDL 46Z4500 - zu hoher Standby Verbrauch!
sifaka am 25.03.2009  –  Letzte Antwort am 27.03.2009  –  14 Beiträge
Sony KDL-46Z4500 empfehlenswert?
xperiance am 22.11.2008  –  Letzte Antwort am 11.06.2009  –  6 Beiträge
Sony KDL-46Z4500 - Darstellungsfehler
-MaxMad- am 09.01.2009  –  Letzte Antwort am 15.06.2009  –  3 Beiträge
Sony KDL 46Z4500 Stromverbrauch 283W?
kottan_ermittelt am 25.09.2009  –  Letzte Antwort am 25.09.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.941 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedblackplasticjunkie
  • Gesamtzahl an Themen1.386.428
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.405.493

Hersteller in diesem Thread Widget schließen