LG Electronics 32LB76 / 32LB75

+A -A
Autor
Beitrag
THE-DOC
Neuling
#1 erstellt: 12. Nov 2007, 00:17
Hallo, suche nähere Informationen zum LG Electronics 32LB76.
Insbesondere würde mich interessieren ob jemand erfahrungen mit diesem Gerät hat. Ob jemand weiß wie dies aussieht und fürmich ganz wichtig-wie das analoge Bild aussieht, da ich nur über analog und ab und an mal ne dvd schaue.
schonmal vorab vielen Dank für die Hilfe.
32LB76
gnarf1979
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 13. Nov 2007, 21:39
Fall es hilft, schu Dir mal den 32LB75.

Über diesen gibt es bereits einen Test einer
Video-Zeitschrift. Der Unterschied beider Geräte
sollte marginal ausfallen.

Kann Dir aber leider auch keine Erfahrungswerte liefern.
Suche selber danach.

Laut Video Zeitschrift hat er 75 von 100 Punkten erhlaten.
Damit mit Gut abgeschnitten.
THE-DOC
Neuling
#3 erstellt: 14. Nov 2007, 17:58

gnarf1979 schrieb:
Fall es hilft, schu Dir mal den 32LB75.

Über diesen gibt es bereits einen Test einer
Video-Zeitschrift. Der Unterschied beider Geräte
sollte marginal ausfallen.

Kann Dir aber leider auch keine Erfahrungswerte liefern.
Suche selber danach.

Laut Video Zeitschrift hat er 75 von 100 Punkten erhlaten.
Damit mit Gut abgeschnitten.

na das hört sich doch schon mal recht gut an. hab mir den 76er bestellt. werde dann mal ne kurze info geben, wenn ich ihn habe-auf dem papier scheint das preis-leistungs-verhältnis jedenfalls zu stimmen
gnarf1979
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 15. Nov 2007, 12:22
Das wäre prima. Denke das ist ein richtiger Geheimtip!
Jetzt muss nur das Bild stimmen, kein Brummen vom Panel ausgehen usw.

SSag mal, hat der jetzt eigentlich 8000:1 Kontrast oder wie auf der Homapage von Lg angegeben 5000:1?

Bei allen Händlern hat der 8000:1
Phita
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 19. Nov 2007, 13:03
Ich hab seit letzter Woche den 32LB75 und bin echt begeistert. Digital-Sat TV über Scart sieht richtig gut aus und über DVB-T isses ordentlich. DVD über HDMI in 1080p (Philips DVP 5980) ist richtig geil. Brummen oder fiepen habe ich nicht feststellen können.

Das Teil sieht in natura richtig edel und gut verarbeitet aus. Ich bin wirklich absolut begeistert. Lediglich der Sound ist etwas dünn, aber fürs normale TV reichts (imo).

Ob er wirklich 1080p@24 ruckelfrei darstellt konnte ich nicht testen. Laut Beschreibung soll er es können.

Ich bin zwar kein Experte (ist mein erster "Flacher") aber von mir würde es eine Kaufempfehlung geben!
THE-DOC
Neuling
#6 erstellt: 20. Nov 2007, 19:44

so, von mir nun auch noch mal ein paar kurze worte.
vorab: habe mal lg angeschrieben wegen dem lb76 und bekam nach ein paar tagen zur antwort, dass es noch keine informationen/spezifikationen über dieses gerät gibt. toll dachte ich mir, da ich es ja bestellt habe. am nächsten tag also gestern konnt ich es dann auch abholen. ordentlich verpackt war ich natürlich besonders auf des design gespannt. und was soll ich sagen-echt schick das ding. gehört auch zur design line von lg und sieht glaube ich wie der lb75 aus, nur das er statt der roten eine schwarze halterung bzw. fuß hat(alles in klavierlack optik). was er an ausstattung hat kann ich garnicht so genau sagen, weils nichtmal in der anleitung steht. ich sehe da 3x hdmi, pcmcia slot, 2x scart, 1xantenne, 1x optisch ausgang, 1x rgb, 1x service, 1x componente in,1x av in, 1x supervideo.
so ich glaube das wars.
jetzt zum bild, ich betreibe das teil analog und da hatte ich schonmal angst. habe im wohnzimmer nämlich einen philips röhrenfernseher mit pixelplus2, somit quasie das referenzgerät schlechthin für den analogen empfang. gegen diesen sieht der lg erstaunlich gut aus, ich bin da echt sehr überrascht und kann denjenigen die auch noch analog sehen dieses gerät empfehlen. natürlich sollte man nicht mit der nase an dem panel sitzen. min 2m und man hat ein hervorragendes bild.den paneltyp kenn ich nicht-glaube aber das ein s-ips panel verbaut ist-sehr guter betrachtungswinkel und ein gueter schwarzwert sowie schöne natürliche farben. ist aber alles subjektiv.
ansonsten bereue ich den kauf bis jetzt noch nicht. muss mal noch etwas mit rumspielen. aber denke das es für diesen preis ein echt faires angebot ist. habe insgesamt 671,78€ gezahlt.
also dann falls noch fragen bestehen die ich beantworten kann einfach stellen.
mfg
THE-DOC
Celica231278
Stammgast
#7 erstellt: 22. Nov 2007, 22:27
Hi

Mich würde mal interesieren ob dein LCD clouding hat.

Habe vor mir den auch zu kaufen.

Habe jetzt 4* den SAMSUNG 37r81b umgetauscht 3*clouding 1 kratzer im display.

War das ein spass mit den media blöd futzis.

Ich bin sehr empfindlich was clouding angeht.

und wie ist der schwarzwert von der seite, wird das schwarz bläulich oder eher grau.

wäre toll wenn du mir das beantworten könntest.

ich habe jetzt den 32le2r,und der schwarzwert gefält mir sehr gut, ist der damit zu vergleichen???


MFG

Kapa231278
Celica231278
Stammgast
#8 erstellt: 23. Nov 2007, 21:52
eeehhh

Eine frage hätte ich noch.

Wie sieht es mit overscan aus,hatt der fernseher sowas wie justscan über hdmi???

das wäre mir noch wichtig.


MFG

Kapa231278
THE-DOC
Neuling
#9 erstellt: 24. Nov 2007, 12:58

Celica231278 schrieb:
Hi

Mich würde mal interesieren ob dein LCD clouding hat.

Habe vor mir den auch zu kaufen.

Habe jetzt 4* den SAMSUNG 37r81b umgetauscht 3*clouding 1 kratzer im display.

War das ein spass mit den media blöd futzis.

Ich bin sehr empfindlich was clouding angeht.

und wie ist der schwarzwert von der seite, wird das schwarz bläulich oder eher grau.

wäre toll wenn du mir das beantworten könntest.

ich habe jetzt den 32le2r,und der schwarzwert gefält mir sehr gut, ist der damit zu vergleichen???


MFG

Kapa231278

moin kapa,
fangen wir mal mit clouding an-also hellere stellen auf dem panel bei schwarzem untergrund. das ist mir nicht aufgefallen-ich kann es sogar ausschließen. der schwarzwert ist recht ordentlich und geht eher ins grau-auf keinen fall ins bläuliche-das würde mich total ankotzen. natürlich ist kein schwarzwert einer röhre zu erreichen aber für ein lcd gerät schon sehr gut. als nachteil würde ich dem entgegenhalten, dass bei dunklen bildern irgendwie bildinhalt verschluckt wird wenn man es zu dunkel einstellt, kann aber auch an meinen einstellungen liegen.
zu dem justscan kann ich dir leider nix sagen. ich weiß das er ein simplink hat aber da ich keine hdmi quelle nutze sondern nur nen laptop über rgb anschließe kann ich keine weitere auskunft geben. über rgb kann man aber auch automatisch die bildbreite erkennen lassen und die justierung wird durchgeführt.ach noch ne was-der fernseher summt nicht-juhuuu
so ich hoffe ich konnte bei der entscheidungsfindung weiterhelfen.
mfg David


[Beitrag von THE-DOC am 24. Nov 2007, 13:04 bearbeitet]
Celica231278
Stammgast
#10 erstellt: 26. Nov 2007, 19:58
Ich habe mir mal heute den 32lb75 angeschaut
und ich muss sagen der betrachtungs winkel ist sowas von schei...

da der bei saturn in einer dunklen ecke neben den 37lf65 stand konnte ich sergut vergleichen.

der 37lf65 ist einfach oberkrass,da spare ich noch lieber 2 monate und hole mir den 37lf65




MFG

KAPA231278
Phita
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 29. Nov 2007, 13:39
Hmm, kann ich nicht nachvollziehen. Der Betrachtungswinkel ist imo sehr gut. Ich kann von jeder Position unser Eckcouch die gleiche Bildqualität betrachten und selbst wenn ich sehr stark von der Seite draufgucke, wird es etwas dunkler, aber immernoch ordentlich. Und zum TV-gucken setzt sich ja wohl niemand in einem 150 Grad Winkel vor die Glotze.
THE-DOC
Neuling
#12 erstellt: 01. Dez 2007, 16:20

Phita schrieb:
Hmm, kann ich nicht nachvollziehen. Der Betrachtungswinkel ist imo sehr gut. Ich kann von jeder Position unser Eckcouch die gleiche Bildqualität betrachten und selbst wenn ich sehr stark von der Seite draufgucke, wird es etwas dunkler, aber immernoch ordentlich. Und zum TV-gucken setzt sich ja wohl niemand in einem 150 Grad Winkel vor die Glotze.

dem kann ich nur zustimmen-mit etwas abstand ist es wohl unmöglich den betrachtungswinkel nur annähernd zu erreichen. aber wer immer von der seite schaut sollte sich wohl eine röhre holen.
Celica231278
Stammgast
#13 erstellt: 02. Dez 2007, 21:01
ehhh

also ich hatte letzte woche 4 verschiedene fernseher zuhause und glaube mir der 32lb75 ist mit abstand der schlechteste davon gewesen

1* samsung 32r81b
1* samsung 37r81b
1* lg 32lb75
1* lg 37lf65

wobei ich sagen muss das mir alle nicht zugesagt haben

samsung ale beide clouding ohne ende 4 mal umgetauscht
dafür bild am tag super,
wobei der 37er besser war vom blickwinkel her.

Abgegeben lg 37lf65 geholt.

Bild super ( Fast wie samsung 37) nach paar stunden absturz und die farb einstellung geht nicht mehr.

Umgetauscht.

Der zweite rauschte wie sau wenn der fuss angeschraubt war keine ahnung wieso sobald der fuss ab war kein rauschen.
schwarzwert kacke.

Umgetauscht. Jetzt den 32lb75 genommen und ab nach hause.

Angeschlossen und hhhhmmmmmmmmmm...... zurück damit.

aussehen UUUJJJJJJ
blickwinkel KOTZKOTZKOTZ
schwarzwert KOOOOOTTTTZZZZZ


bei meinem 32le2r ist das schwarz auch von der seite gleich schwarz auser das er minimal dunkler wird vom kontrast her und das hatten alle 4 lcd´s nicht zu bieten.

und das ist mir ebend für fernsehn abend zu 4-5t wichtig

also der nächste ist der Panasonic 32lx70 dran mal kucken was der so hergiebt an schwarzwert und blickwinkel.

Plasma kommt nicht in frage spiele viel Xbox360 kein bock auf dauer tachos im bild

Gruß

Kapa231278
Manolo81
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 10. Dez 2007, 20:31
Bin nun auch seit 2 Tagen im Besitz eines 32LB75.
Im Vergleich zum Toshiba 32C3006 (den ich wegen nerviger Brummgeräusche zurückgegeben habe) hat er zwar ein etwas schlechteres Bild bei Kabel analog, dafür sieht das Bild bei Kabel digital und DVD mindestens genauso gut aus. Zudem finde ich den Schwarzwert besser als beim Toshiba.
Bin also eigentlich glücklich mit dem Gerät.

Einziger Kritikpunkt der mir aufgefallen ist: wenn ich eine andere Bildeinstellung außer Intelligent Eye oder Dynamisch wähle bzw. den Kontrast per Hand unter 80 stelle, fängt auch dieser TV leicht an zu Brummen! Aber zum Glück nicht so stark wie der Toshiba! Trotzdem, hat sonst noch jemand dieses Problem? Kommt das vom Netzteil? Kann ich da was dagegen tun?

Gruß
Manolo
Phita
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 07. Jan 2008, 15:56
Besser spät als nie ...

Ich kann im normalen Betrieb kein Brummen ausmachen, nur wenn ich direkt an den Fernseher rangehe. Dann aber imo bei allen Einstellungen.
Hotsauce
Inventar
#16 erstellt: 08. Jan 2008, 17:57
Warum sind die Geräte eigentlich so güngstig?

Wenn ich bedenke das mein LB2R immernoch für um die 700 Euronen zu haben ist..
fisher_7000
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 09. Jan 2008, 10:48
Habe mir in der vorigen Woche den 32LB76 zugelegt und bin recht unzufrieden mit dem Teil.

Wenn ich das 16:9 Format einstelle und es wird eine Sendung im 16:9 Format ausgestrahlt habe ich auf dem TV oben und unten schwarze Balken mit anderen Worten die Darstellung ist wie auf einem 4:3 TV.

Schau ich mir Sachen vom Festplattenrecorder an die in 16:9 aufgenommen wurden schaltet der Fernseher automatisch auf 4:3 um, der Recorder steht auf 16:9.

GiudePlus kann nur aktiviert werden wenn man sich die Sender über DVB-T aktiviert hat, bei einem analogen Kabelanschluss sind die Daten nicht abrufbar das kann jeder 0/8 Fernseher.

Es ist mein erster LG und es wird auch garantiert mein letzter sein.
MikeBln
Stammgast
#18 erstellt: 11. Jan 2008, 15:33
Hi,
ich tendiere zw. dem LG Electronics 32LB75 und dem 76B.
Hier ist aber das Problem dass auf der LG Seite nichts über dem 76´er zu finden ist!

Könnt Ihr Angaben darüber machen, welche Unterschiede zw. dem 75B und dem 76B sind?

Gefunden habe ich lediglich bei Redcoon, dass beim 76´er mehr Sound Modi vorhanden sind.

75´er:
http://www.redcoon.d...5005/refId/geizhals/

76´er:
http://www.redcoon.d...LECTRONICS_32_LB_76/

Meinungen zum 75´er sind ja sehr gut:
http://www.guenstiger.de/gt/main.asp?produkt=611584

http://www.heise.de/preisvergleich/?sr=274038,-1


[Beitrag von MikeBln am 11. Jan 2008, 15:34 bearbeitet]
Phita
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 11. Jan 2008, 16:15

fisher_7000 schrieb:
Habe mir in der vorigen Woche den 32LB76 zugelegt und bin recht unzufrieden mit dem Teil.

Wenn ich das 16:9 Format einstelle und es wird eine Sendung im 16:9 Format ausgestrahlt habe ich auf dem TV oben und unten schwarze Balken mit anderen Worten die Darstellung ist wie auf einem 4:3 TV.

Schau ich mir Sachen vom Festplattenrecorder an die in 16:9 aufgenommen wurden schaltet der Fernseher automatisch auf 4:3 um, der Recorder steht auf 16:9.

GiudePlus kann nur aktiviert werden wenn man sich die Sender über DVB-T aktiviert hat, bei einem analogen Kabelanschluss sind die Daten nicht abrufbar das kann jeder 0/8 Fernseher.

Es ist mein erster LG und es wird auch garantiert mein letzter sein.


16:9 ist nicht gleich 16:9. Die Frage ist on anamorph aussgestrahlt wird oder nicht. Wenn ja = 16:9 einstellen, das Bild wird dann "entstaucht" und in die Breite gezogen. Wenn nicht =Zoom1, die Balken oben und unten verschwinden.

Ich sehe nicht wo das ein Problem von LG ist. Das hängt von der Art der TV-Ausstrahlung ab.
cable546
Neuling
#20 erstellt: 15. Jan 2008, 23:34
hab gehört dass der lg 32lb75 bei hd signalen mit bewegungsunschärfe antwortet. hat vielleicht mal jemand von euch ne ps3 oder xbox 360 oder andere ausgabegeräte angeschlossen und so etwas beobachtet?
fisher_7000
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 20. Jan 2008, 23:49
Sorry aber ich blicke da echt nicht durch.

Das Teil hat einen DVB-T sowie einen Analogen Tuner.

Wähle ich DVB-T und das Format 16:9 aus werden die Sendungen die in 16:3 ausgestrahlt werden korrekt in 16:3 dargestellt, Sendungen die in 4:3 ausgestrahlt werden werden dann gestreckt dargestellt, ist ja auch OK.

Wähle ich den Analogen und das Format 16:9 aus werden die Sendungen die in 16:9 ausgestrahlt werden oben und unten mit einem schwarzen Balken dargestellt, Sendungen die in 4:3 ausgestrahlt werden werden dann gestreckt und oben und unten mit einem Balken dargestellt. Wenn ich auf Vollbild oder Zoom umstelle erscheinen auch oben und unten die Balken.
LeonPower
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 25. Jan 2008, 13:54
Mittlerweile gibts den 32LB75 für unter 600€. Da kribbelts mir (nach meinem doppelten Reinfall mit dem Toshiba 37C3530) in den Fingern, einen zu ordern.
Sind die Besitzer noch immer zufrieden mit dem Gerät?
Kann mittlerweile jemand aus eigener Erfahrung was zur 24p Unterstützung sagen?

Gruß
Fladder
Stammgast
#23 erstellt: 25. Jan 2008, 18:46
wenn jermand diesen tv hat möchte jemand mit mir die klavierlack fernbedienung gegen eine matte tauschen?
LeonPower
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 29. Jan 2008, 16:57
Noch ne Frage:
Kann jemand was zum Sound, insbes. im Vergleich zu den ja eher dürftigen Samsung Geräten (Samsung 32R...-Serie), sagen?
Wäre unendlich dankbar
Snuggel007
Inventar
#25 erstellt: 31. Jan 2008, 16:31

Celica231278 schrieb:
ehhh

also ich hatte letzte woche 4 verschiedene fernseher zuhause und glaube mir der 32lb75 ist mit abstand der schlechteste davon gewesen

1* samsung 32r81b
1* samsung 37r81b
1* lg 32lb75
1* lg 37lf65

wobei ich sagen muss das mir alle nicht zugesagt haben

samsung ale beide clouding ohne ende 4 mal umgetauscht
dafür bild am tag super,
wobei der 37er besser war vom blickwinkel her.

Abgegeben lg 37lf65 geholt.

Bild super ( Fast wie samsung 37) nach paar stunden absturz und die farb einstellung geht nicht mehr.

Umgetauscht.

Der zweite rauschte wie sau wenn der fuss angeschraubt war keine ahnung wieso sobald der fuss ab war kein rauschen.
schwarzwert kacke.

Umgetauscht. Jetzt den 32lb75 genommen und ab nach hause.

Angeschlossen und hhhhmmmmmmmmmm...... zurück damit.

aussehen UUUJJJJJJ
blickwinkel KOTZKOTZKOTZ
schwarzwert KOOOOOTTTTZZZZZ


bei meinem 32le2r ist das schwarz auch von der seite gleich schwarz auser das er minimal dunkler wird vom kontrast her und das hatten alle 4 lcd´s nicht zu bieten.

und das ist mir ebend für fernsehn abend zu 4-5t wichtig

also der nächste ist der Panasonic 32lx70 dran mal kucken was der so hergiebt an schwarzwert und blickwinkel.

Plasma kommt nicht in frage spiele viel Xbox360 kein bock auf dauer tachos im bild

Gruß

Kapa231278


Deine Komentare kann ich echt nicht nachvollziehen. Was ewrwartest du denn für den Preis? Ich kann mir doch keinen VW kaufen u. dann die Leistung eines Porsches erwarten!
Der LG ist in seiner Preis-Leistung fast unschlagbar u. macht ein anständiges Bild.
Wer mehr erwartet muß auch deutlich mehr zahlen.
Hier wäre dann z.B der Philips 9632 oder der sharp RD2 zu nennen, die beide über 1000€ kosten. Auch dein Panasonic 32lx70 wird mehr hergeben, ist aber auch eine andere Preisklasse. Der LG ist dagegen schon für 599€ zu haben.
Snuggel007
Inventar
#26 erstellt: 31. Jan 2008, 16:36

MikeBln schrieb:
Hi,
ich tendiere zw. dem LG Electronics 32LB75 und dem 76B.
Hier ist aber das Problem dass auf der LG Seite nichts über dem 76´er zu finden ist!

Könnt Ihr Angaben darüber machen, welche Unterschiede zw. dem 75B und dem 76B sind?

Gefunden habe ich lediglich bei Redcoon, dass beim 76´er mehr Sound Modi vorhanden sind.

75´er:
http://www.redcoon.d...5005/refId/geizhals/

76´er:
http://www.redcoon.d...LECTRONICS_32_LB_76/

Meinungen zum 75´er sind ja sehr gut:
http://www.guenstiger.de/gt/main.asp?produkt=611584

http://www.heise.de/preisvergleich/?sr=274038,-1


Der 75 u. 76 sin baugleich, einziger Unterschied, ist das der LB75 einen roten Bügel am Ständer hat, u. der LB 75 einen schwarzen Bügel am Ständer.
carlosdivega
Schaut ab und zu mal vorbei
#27 erstellt: 05. Feb 2008, 11:50
Hallo Alle,

habe den LG 32LB76 seit Gestern.
Verwende ihm um DVD's mit einem alten Pioneer DVD Player zu gucken. Angeschlossen über SCART.

Sowohl PAL als auch NTSC DVD's werden knackscharf wiedergegeben. Farben sind auch ok.

Hatte vorher einen noname 16:9 Röhrenfernseher. Die Bildqualiät des LG's ist um längen besser als ne alte Röhre.

Ton ist nicht so umwerfend. Verwende für den Sound einen Sony STR-DB830 mit Magnat Vector Needle Boxen. Daher ist der Ton vom LG für mich nicht so wichtig.

Carlos Di Vega


[Beitrag von carlosdivega am 05. Feb 2008, 12:19 bearbeitet]
Pearf
Neuling
#28 erstellt: 20. Feb 2008, 16:31
Kann mir jmd. sagen ob der Kleine über hdmi nativ anzusprechen ist? Wenn nicht wie ist die Qualität über VGA?
Danke im Vorraus
Birk.
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 26. Feb 2008, 00:09
Was ist mit 1080i @ 24p? Sry Vielleicht wurde es schon genannt und ich habs nur überlsen, wär ganz gut wenns dann trotzdem noch einer sagen könnte.
Barbarenbart
Stammgast
#30 erstellt: 29. Feb 2008, 14:08
Das würde mich auch interessieren.
AnakinSkywalker
Stammgast
#31 erstellt: 25. Mai 2008, 18:18
Mich auch
fisher_7000
Schaut ab und zu mal vorbei
#32 erstellt: 05. Jun 2008, 08:24
Weiß jemand wie man ins Servicemenü kommt, möchte gerne mal wissen wie viele Betriebsstunden er auf dem Buckel hat da ich ihn verkaufen will.
Thorbensierck
Neuling
#33 erstellt: 06. Nov 2008, 16:46
Hab mir vorhin den 32lb76 bei famlia gekauft ( 450 € , da ausstellungstück )

Hat er die aktuelle HDTV Qualität ??

gibt es eigentlich schon was besseres als 1080 p ??
(hd ready 1080p ist doch dasselbe wie full HD 1080p oder?) sry bin noob xD,....

Was würdet ihr tun ?

und hat der diese 24 p ??? und was hat es sich damit auf sich ?

würde euch sehr verbunden sein wenn ihr mich informiert

Freundliche Grüße T.S.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lg 32lb76 geht immer an
terrordaddy am 23.08.2010  –  Letzte Antwort am 23.08.2010  –  3 Beiträge
DVB-T eingebaut in LG 32LB75
mohawk0618 am 27.02.2008  –  Letzte Antwort am 27.02.2008  –  2 Beiträge
LG Electronics 37LF75
Prokopis21r am 25.11.2007  –  Letzte Antwort am 09.04.2009  –  26 Beiträge
LG Electronics 37LG5000
Keam am 23.03.2008  –  Letzte Antwort am 28.02.2009  –  11 Beiträge
LG Electronics 42LG3000
VipER169 am 22.04.2008  –  Letzte Antwort am 21.09.2015  –  45 Beiträge
LG Electronics 42LY99
peter343 am 26.04.2008  –  Letzte Antwort am 02.05.2008  –  2 Beiträge
LG Electronics 47LH4000
GrandMastaX am 07.03.2009  –  Letzte Antwort am 18.07.2009  –  4 Beiträge
LG Electronics M2362D-PZ
kleinudini am 24.09.2009  –  Letzte Antwort am 17.06.2010  –  14 Beiträge
LG Electronics 37LE4500 - Erfahrungen?
Mukrake am 26.03.2011  –  Letzte Antwort am 26.03.2011  –  3 Beiträge
LG Electronics 84LM960V Vorführgerät
Sasamil am 19.07.2013  –  Letzte Antwort am 22.07.2013  –  5 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.521 ( Heute: 22 )
  • Neuestes MitgliedÖsterreicherpaxy
  • Gesamtzahl an Themen1.379.884
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.283.741

Hersteller in diesem Thread Widget schließen