IPTV auf allen Panasonic Modellen. Endlich!

+A -A
Autor
Beitrag
tunii
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 02. Feb 2019, 16:51
Hi zusammen,

bin auf etwas fündig geworden. Dachte es ist nicht möglich! Wurde eines besseren belehrt.

Hat einer, eine Idee wie man das Ganze einrichten kann?

M3U Liste uploaden und am heimischen Panasonic Tv anschauen.

Screenshot (1)

IPTV PANASONIC

Grüssle


[Beitrag von tunii am 02. Feb 2019, 16:59 bearbeitet]
tunii
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 04. Feb 2019, 16:37
hat keiner eine Idee wie das ganze realisierbar wäre?


Ich möchte mir keine zusätzlichen Zuspieler besorgen , wenn es auch mit dem Nativem Player von Panasonic geht...
Blue-X
Stammgast
#3 erstellt: 05. Feb 2019, 00:42
Hier bekommst Du mehr Information:

iptv.panasonic.iptv@mail.ru
tunii
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 07. Feb 2019, 15:32
Danke für deine Hilfe. Werde es ausprobieren
tunii
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 18. Apr 2019, 07:20
Kleiner Nachtrag liebe hifi-forum Gemeinde,

es hat wunderbar funktioniert.

Kann es allen weiterempfehlen die Iptv auf Ihren Panas genießen möchten.
a-cut
Stammgast
#6 erstellt: 21. Apr 2019, 06:48
und wie hast du das gemacht?

EDIT: der kollege hinter der Mailadresse verlangt 20 €... ganz schön happig


[Beitrag von a-cut am 21. Apr 2019, 07:05 bearbeitet]
a-cut
Stammgast
#7 erstellt: 21. Apr 2019, 09:29
Ich hab es gewagt und die 20€ gezahlt. Ich hab die Anleitung bekommen allerdings muss ich diverse Ports am Router öffnen. Ist das unbedenklich ?
ergo-hh
Inventar
#8 erstellt: 21. Apr 2019, 11:24

a-cut (Beitrag #7) schrieb:
Ist das unbedenklich ?

Nein!
Allein die Mailadresse die auf '.ru' endet würde mich schon davon abhalten, diese Mailadresse zu verwenden.

Hin und wieder öffne ich für Freunde den FTP Port auf meinem Router und NAS. Kaum ist das geschehen, habe ich sofort diverse Anmeldeversuche auf meinem NAS.

Gruß ergo-hh


[Beitrag von ergo-hh am 21. Apr 2019, 11:28 bearbeitet]
tunii
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 27. Apr 2019, 15:08

ergo-hh (Beitrag #8) schrieb:

a-cut (Beitrag #7) schrieb:
Ist das unbedenklich ?

Nein!
Allein die Mailadresse die auf '.ru' endet würde mich schon davon abhalten, diese Mailadresse zu verwenden.

Hin und wieder öffne ich für Freunde den FTP Port auf meinem Router und NAS. Kaum ist das geschehen, habe ich sofort diverse Anmeldeversuche auf meinem NAS.

Gruß ergo-hh




Haha so ein Schmarrn , mir hat er geholfen. Unütze Kommentare verbreiten.
ergo-hh
Inventar
#10 erstellt: 27. Apr 2019, 16:30
Wenn du meinst, dass man bedenkenlos irgendwelche Ports öffnen kann, dann nur zu.

Zum Thema 'Risiken geöffneter Ports' gibt es zahlreiche Beiträge im Internet, z. B. hier:
https://www.computer...lls-und-offene-ports

Gruß ergo-hh
Blue-X
Stammgast
#11 erstellt: 27. Apr 2019, 20:24
@ergo-hh

Danke für die Warnung!
bonx
Neuling
#12 erstellt: 10. Mai 2019, 21:51
Gibts hierzu was neues? Würde das auch gerne umsetzen.
Ashaker
Neuling
#13 erstellt: 19. Mai 2019, 21:19
Pass auf liebe Leute!
Alles fake! Ich war schon doof un habe das Geld geschickt umsonst!
a-cut
Stammgast
#14 erstellt: 23. Nov 2019, 12:51
ist ne Weile her und ja, ich hab zwar nur 8 € bezahlt, weil auf Tränendrüse gedrückt, aber die Anleitung ist ein absoluter FAKE! nichts funktioniert, auch kein Kontakt etc. Habs Youtube gemeldet.
icord12
Neuling
#15 erstellt: 16. Mrz 2020, 17:09
Hallo Leute
Nach gefühlten 6 Monaten
Habe ich eine Lösung gefunden. IPTV direkt auf Panasonic
Habe auch 20€ bezahlt ohne erfolg
Kein Fake
a-cut
Stammgast
#16 erstellt: 02. Jul 2020, 11:40
ja dann erzähl mal wie es funktioniert.
ergo-hh
Inventar
#17 erstellt: 02. Jul 2020, 12:25

icord12 (Beitrag #15) schrieb:
Hallo Leute
Nach gefühlten 6 Monaten
Habe ich eine Lösung gefunden. IPTV direkt auf Panasonic
Habe auch 20€ bezahlt ohne erfolg
Kein Fake



Gruß ergo-hh
a-cut
Stammgast
#18 erstellt: 03. Jul 2020, 06:42
er will auch Geld dafür...

ich verpfeife ungern aber er ist seit 2008 angeblich Mitglied und hat einen einzigen Post geschrieben. Ich denke der Kollege hier ist ein Fake.


[Beitrag von a-cut am 03. Jul 2020, 06:44 bearbeitet]
ayhan42
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 12. Sep 2020, 13:27
Hallo, lange auf der suche war Ich auch wie mann .m3u bzw .ts listen mit dem Nativen Player des Panasonic TV abspielen und uploaden und am heimischen Tv's anschauen kann und wurde auf das Video aufmerksam



Habe mich gewagt und Kontakt mit dem Kollegen via Email aufgenommen die dort verlinkt ist panasonic.iptv@yandex.com

Zuerst wollte er 60,-€ für das Step by Step Anleitung haben und irgendwann war's so das er nur 10,-€ wollte! Häää(&%&$§

Also die 10,-€ via PayPal als Freund gesendet. Danach habe Ich eine Anleitung in Bildern gesendet bekommen.

Ich bekomme es aber nicht gebacken und schrieb Ihn dutzende mal an aber leider keine antwort von Ihm. War Ja Klar!

Mit 10,-€ kann mann natürlich nichts falsch machen aber die Anleitung interessiert mich doch sehr nur weiß leider nicht ob das wirklich funtzt oder nicht?

Wer die Anleitung haben möchte, kann mich anschreiben evtl. Können wir das ganze gemeinsam ausprobieren. Vielleicht klappt es ja doch



LG
ayhan42
AraldoL
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 12. Sep 2020, 16:04
Wenn du mit 10 EUR nichts falsch machen kannst: Ich kann dir für 10 EUR eine geheime Melodie zukommen lassen, wenn man die pfeift schützt das sicher vor Corona, Fußpilz und GEZ! ;-)

Also ich verstehe nicht wie man irgendwelchen Quacksalbern auch nur 10 Cent in den Rachen wirft und glaubt daß der TV eine geheime Funktionalität hat die man auf offiziellem Weg vom Hersteller oder in Foren wie diesen nie offen erfährt sondern nur gegen Geld an Betrüger ...
ayhan42
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 12. Sep 2020, 21:27
@AraldoL

da hast du natürlich auch Recht, aber die 10,-€ war mir Wurst in dem moment. Habe ich Dutzende von den Dingern
Interessant wäre ja ob die Anleitung doch funktionieren könnte? Vielleicht versteht ja einer was auf den Bildern genau erklärt wird?

Ich zumindest nicht und würde die Anleitung öffentlich machen so das jeder sich das mal anschaut.
Ich weiß natürlich nicht ob Ich das hier posten darf?


lg
ayhan42
mauro.b528
Neuling
#22 erstellt: 09. Nov 2020, 21:15
Hallo poste sie per PN vieleicht ist das was :-)))))


[Beitrag von mauro.b528 am 09. Nov 2020, 21:15 bearbeitet]
ayhan42
Schaut ab und zu mal vorbei
#23 erstellt: 26. Nov 2020, 17:57
Ich mache es öffentlich sodass jeder sich das anschat und testet. Es wäre auch nicht verkehrt wenn sich leute melden die das schon getestet bzw. am laufen haben :)) Vielleicht ist da wirklich was drann?

Haut rein... Hier Entlang


lg
ayhan42
ayhan42
Schaut ab und zu mal vorbei
#24 erstellt: 19. Dez 2020, 14:07
Find Ich echt nicht lustig das keiner sich meldet. Geladen und angesehen habt Ihr's ja? Würde mich freuen wenn einige Infos zuflattern
ergo-hh
Inventar
#25 erstellt: 19. Dez 2020, 21:35
Es gibt hier doch genügend Beiträge, dass man die Finger davon lassen soll. Es funktioniert nicht und ist ein 'Fake'. eventuell sogar um einen Virus o. ä.

Gruß ergo-hh
Araldo.L
Schaut ab und zu mal vorbei
#26 erstellt: 22. Dez 2020, 15:57
Das "Geheimnis" ist ein separater Router der mit modifizierter Firmware zu einem DLNA-Server wird. Und der liefert dann Video an den Fernseher, per DLNA statt IPTV. Toll, das kann mein Windows-PC mit DVBViewer und zugehörigem DMS Media Server schon lange. Und für diese Info wollen die Geld??

Also Fake ist es streng genommen keiner. Aber genauso könnte ich schreiben gegen Geld verrate ich wie man mit einem Panasonic-TV Wäsche waschen kann. Die Info für Leute die bezahlen lautet dann "besorge dir zusätzlich eine Waschmaschine" ...
ergo-hh
Inventar
#27 erstellt: 22. Dez 2020, 19:04

Araldo.L (Beitrag #26) schrieb:
Das "Geheimnis" ist ein separater Router der mit modifizierter Firmware zu einem DLNA-Server wird..

Ist bekannt, was diese 'modifizierte Firmware' noch für 'Überraschungen' beinhaltet? Was sendet diese Firmware an wen?

Gru0 ergo-hh
Araldo.L
Schaut ab und zu mal vorbei
#28 erstellt: 22. Dez 2020, 19:54
Das ist nichts aus dubiosen Quellen sondern das quelloffene OpenWRT wo man wie bei einem klassischen Linux-System halt (fast) beliebige Software aus dem Repository nachinstallieren kann. OpenWRT gibt es für diverse Router, da wird es anstelle der offiziellen Firmware geflasht.

Es geht also darum Geld zu verlangen für die simple Information: Kaufe dir einen Router der OpenWRT kann, installiere dies, installiere den DLNA-Server nach und verbinde den TV damit. Wenn ich in über 30 Jahren als EDV-Dienstleister jedesmal für so simple 0815-Tipps Geld verlangt und bekommen hätte wäre ich heute wohl Millionär.

Andererseits, ich weiß nicht wieviele User ihren aktuellen Router deswegen überhaupt ersetzen wollen oder können. Ich z.B. bin mit meiner Fritzbox sehr zufrieden, da läuft auch meine Schnurlos-Telefonie drüber und hätte jetzt keine große Lust da irgendwas komplett anderes einzusetzen. Und jemand ohne große Vorkenntnisse muß es erstmal schaffen die alternative Firmware auf ein Gerät zu flashen (inkl. Garantieverlust) und Softwaremodule nachzuinstallieren ...
sky69line
Neuling
#29 erstellt: 28. Dez 2020, 22:06
Hallo tunii,

könntest du mir bitte weiterhelfen - würde auch gerne iptv auf meinem panasonic aktivieren.

Viele Grüße
Araldo.L
Schaut ab und zu mal vorbei
#30 erstellt: 29. Dez 2020, 15:25
In Beitrag #23 wurde doch das "Geheimnis" gelüftet, kostenlos!
ergo-hh
Inventar
#31 erstellt: 29. Dez 2020, 15:30
Wenn ich auf den in Beitrag #23 genannten Link klicke, schlägt mein Virenscanner sofort Alarm.

Gruß ergo-hh
Araldo.L
Schaut ab und zu mal vorbei
#32 erstellt: 30. Dez 2020, 17:18
Vielleicht ist das Download-Portal selber nicht astrein? Bei mir mit Firefox und maximalem Script-usw.-Blocking (NoScript+uMatrix+uBlockOrigin) alles OK.

Denn der eigentliche Download ist nur ein RAR-Archiv mit 3 Bildern drin mehr nicht, kein Programm, nix aktives. Blöderweise kann man so ein Archiv hier nicht direkt an den Beitrag anhängen sonst würde ich das machen. Oder soll ich es woanders hochladen dann bitte einen Tipp wo.
Thorbensteff
Hat sich gelöscht
#33 erstellt: 30. Dez 2020, 17:38
Nicht jeder Otto-Normal-Anwender hat aber auch einen auf DD-wrt umgeflashten Router
heini_001
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 30. Dez 2020, 21:34
@ayhan42

Danke für deinen Link mit den drei Bildern.

DLNA-TV ist mir schon klar, macht der Panasonic sogar selber.

Einfach den internen DLNA-Server vom TV (z.B. ohne USB-Datenträger) aktivieren und am PC den VLC-Player aufrufen.

In der Wiedergabeliste vom VLC-Player erscheinen dann unter Plug'n'Play die Tuner (und die Programme) vom Panasonic.

So wie beim xupnpd-Server auf einem Linux-Sat-Receiver.

Was ich aber bei den Bildern, bei der Beschreibung (Instructions.jpg), nicht verstehe ist der "mini-DLNA".

Für was soll der gut sein?

Auf den andreren Bildern sieht man den Zugriff auf Port 4044.

Das ist xupnpd, aber nicht mini-DLNA ...

PS: Viel cooler ist IPTV mit dem eigenen "IPTV-Tuner" (SAT>IP) von Panasonic
Thorbensteff
Hat sich gelöscht
#35 erstellt: 30. Dez 2020, 22:03


mini-DLNA


Das ist eine "extension" wenn der Router mit dem offenen OS DD-wrt geflashed wurde, da er DLNA von Haus aus noch nicht kann...

Die ganze Anleitung basiert darauf, das man einen Router mit DD-wrt betreibt^^

https://dd-wrt.com/


[Beitrag von Thorbensteff am 30. Dez 2020, 22:04 bearbeitet]
ergo-hh
Inventar
#36 erstellt: 31. Dez 2020, 10:41
Wobei dort in der Datenbank der untertsützten Router nicht eine Fritzbox aufgelistet ist.
https://dd-wrt.com/support/router-database/

Gruß ergo-hh


[Beitrag von ergo-hh am 31. Dez 2020, 10:42 bearbeitet]
Thorbensteff
Hat sich gelöscht
#37 erstellt: 01. Jan 2021, 23:09

miniDLNA ist keine Erweiterung von xupnpd!


Ich hab das nicht auf xupnpd bezogen sondern auf das dd-wrt OS vom Router, das von Haus aus das miniDLNA nicht eingebunden hat und somit als Extension nachzuinstallieren ist..


Das ist eine "extension" wenn der Router mit dem offenen OS DD-wrt geflashed



Zuerst lesen, dann meckern..

Ausserdem nen anderen Umgangston^^
heini_001
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 04. Jan 2021, 18:19
@Thorbensteff

was hat mini-DLNA mit IPTV zutun?

Ich geb dir mal die Antwort:

Nichts

Also hör bitte auf hier falsche Informationen zu verbreiten!

Mein Links, zu den richtigen Antworten, wurden durch deine Meldung an den Mod gelöscht!

@ergo-hh

Zum Thema "IPTV" - AVM und Fritzbox.

Guck mal hier:
https://avm.de/servi...tutzte-Dateiformate/

Die nennen das halt "PODCAST"

Lustig, podcast heißt eigentlich Personal-On-Demand-Casting - wurde von Apple-Marketing einfach übernommen ... als Portable-On-Demand-Casting, wobei der IPOD gar nicht "casten" konnte.
Thorbensteff
Hat sich gelöscht
#39 erstellt: 04. Jan 2021, 18:59

was hat mini-DLNA mit IPTV zutun?


Wo hab ich das behauptet, daß das zu IPTV nötig ist?

Ich geb Dir mal die Antwort..

Nirgens


Es ging darum, was mini-DLNA ist..



Was ich aber bei den Bildern, bei der Beschreibung (Instructions.jpg), nicht verstehe ist der "mini-DLNA".

Für was soll der gut sein?


Und das habe ich beantwortet..

Eine "Extension" für DD-wrt die laut dem Guide installiert werden muß..

Warum und wozu man mini-DLNA bei IPTv brauchen sollte, mußt Du schon den Ersteller des Guides fragen..


DU EXPERTE^^


[Beitrag von Thorbensteff am 04. Jan 2021, 19:00 bearbeitet]
heini_001
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 04. Jan 2021, 20:46

Thorbensteff (Beitrag #39) schrieb:
was hat mini-DLNA mit IPTV zutun?




Wo hab ich das behauptet, daß das zu IPTV nötig ist?


Hier im Thread, der heißt, zur Erinnerung:

IPTV auf allen Panasonic Modellen. Endlich!



Es ging darum, was mini-DLNA ist..



Was ich aber bei den Bildern, bei der Beschreibung (Instructions.jpg), nicht verstehe ist der "mini-DLNA".

Für was soll der gut sein?


Und das habe ich beantwortet..

Eine "Extension" für DD-wrt die laut dem Guide installiert werden muß..

Warum und wozu man mini-DLNA bei IPTv brauchen sollte, mußt Du schon den Ersteller des Guides fragen..


Warum schreibst du über Dinge, von denen du keine Ahnung hast?

Und warum re-postest du Fakes, bist du nur ein kleiner Troll?

Ich, EXPERTE, wie wahr ... aber warum vergönnst du den anderen Benutzern mein geteiltes Wissen?

Ich habe/hatte es, für umsonst, geteilt.

Durch dein Trollen wurde es gelöscht.
Thorbensteff
Hat sich gelöscht
#41 erstellt: 04. Jan 2021, 21:06

Durch dein Trollen wurde es gelöscht.


Achja..

Eher wegen Deinen "netten" Aussagen..



Und Du scheinst es immer noch nicht zu kapieren...

Es wurde danach gefragt was "mini-DLNA" ist..

Und in dem Zusammenhang mit dem Guide und DD-wrt ist es eine halt einfach eine Erweiterung die laut Guide dazu benötigt wird..

Diese Aussage kam nicht von mir..

Also schön die Kirche im Dorf lassen..


[Beitrag von Thorbensteff am 04. Jan 2021, 21:09 bearbeitet]
Thorbensteff
Hat sich gelöscht
#42 erstellt: 04. Jan 2021, 21:18

bist du nur ein kleiner Troll?


und Du nur ein kleiner H****s***?
Araldo.L
Schaut ab und zu mal vorbei
#43 erstellt: 04. Jan 2021, 22:19
Da ihr hier jetzt auf einmal so herumpoltert schreib ich nochmal extra langsam

Die zuerst zur gegen Geld erhältliche Anleitung bedeutet im Klartext folgendes:
1. Router kaufen der DD-WRT unterstützt (also keine Fritzbox, da geht das nicht)
2. DD-WRT (alternative Open-Source-Firmware) auf dem Router installieren
3. Plugin miniDLNA nachinstallieren
4. Per Router-Webinterface *.m3u-Dateien auf den Router laden mit IPTV Kanallisten
5. Vom TV per DLNA (App Medienserver) auf den Router zugreifen und die IPTV-Kanäle vom Router per DLNA streamen

Soll heißen der Router empfängt die IPTV-Kanäle gemäß m3u-Kanalliste bietet sie mithilfe von miniDLNA als DLNA im lokalen Netz an. Also irgendwie geht es schon darum, IPTV auf einen Fernseher zu bekommen der das nicht kann, halt von hinten durch die Brust ins Auge über den Umweg DLNA und dazu einen speziell konfigurierten Router.

Der Versender der 3-Bilder-Anleitung schreibt er verkauft fertig konfigurierte Router (hoffentlich ohne weitere Software-"Beigaben").

Ob es tatsächlich funktioniert, wie das mit Senderliste am TV (vermutlich Fehlanzeige bei DLNA) oder EPG (vermutlich auch nicht) aussieht kann ich nicht sagen. Wollte nur nochmal (hoffentlich) verständlich schreiben wie diese streng geheime Anleitung gemeint ist. Ich brauche das ja zum Glück nicht.

Man könnte alternativ wenn man übermütig ist z.B. zum Empfang von Magenata TV statt des Routers genauso einen Media Receiver der Telekom vor den TV hängen. Der macht das Gleiche, hätte im Gegensatz zur DLNA-Notlösung wenigstens eine Menüoberfläche mit Senderinfos, EPG, Aufnahmefunktionen usw.
Dadof3
Moderator
#44 erstellt: 05. Jan 2021, 12:15

heini_001 (Beitrag #40) schrieb:
Durch dein Trollen wurde es gelöscht.

Nein, aufgrund der enthaltenen Beleidigungen durch dich.

Du und Thorbensteff hört bitte auf, euch hier an die Gurgel zu gehen und bleibt sachlich! Bei weiteren Beiträge mit Vorwürfen ad personam erfolgt eine Verwarnung.
Baltazar80
Schaut ab und zu mal vorbei
#45 erstellt: 14. Nov 2021, 03:31
Hi Leute,

der Thread ist schon etwas älter, aber vielleicht braucht ja noch jemand IPTV auf einem Panasonic TV.
Ich stand vor dem gleichen Problem und hab eine Lösung gefunden, und diese ist auch kostenlos.

Und zwar müsst ihr einfach die App "WowTV" im Store downloaden, und danach in den Netzwerkeinstellungen die DNS auf manuell ändern und folgende DNS eintragen: 51.38.147.71

Danach dann einfach die WowTV App starten, und anstatt WowTV startet dann OTT-Play, welcher ein ähnlicher App wie Smart IPTV ist und dazu noch kostenlos ist. Einfach dann dort die IPTV Daten eintragen, und IPTV genießen.


[Beitrag von Baltazar80 am 14. Nov 2021, 03:41 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Panasonic gxw904 IpTv-Client
ozan0907 am 25.07.2020  –  Letzte Antwort am 25.07.2020  –  9 Beiträge
panasonic 58dxw784 iptv app runterladen
Bernd18462 am 31.08.2016  –  Letzte Antwort am 10.10.2017  –  3 Beiträge
DVB-C Tuner in allen aktuellen Modellen?
RichardJefan am 28.10.2009  –  Letzte Antwort am 23.12.2012  –  19 Beiträge
Panasonic CXW754 und IPTV bzw 3rd Party apps
jabda0177 am 12.07.2016  –  Letzte Antwort am 13.07.2016  –  2 Beiträge
TX-58DXW784 und App "Smart IPTV"
zante1 am 12.03.2018  –  Letzte Antwort am 27.10.2018  –  3 Beiträge
Panasonic CES 2015
hardstyler.rw am 06.01.2015  –  Letzte Antwort am 28.02.2015  –  40 Beiträge
neuer Panasonic TV - Unterschiede zwischen diesen 3 Modellen ?
IT-Tux am 04.10.2018  –  Letzte Antwort am 07.10.2018  –  6 Beiträge
Banding bei den aktuellen Modellen und kaufempfehlung
singulusus am 20.02.2013  –  Letzte Antwort am 21.02.2013  –  2 Beiträge
Panasonic Produktbezeichnungen
reglof72 am 13.09.2008  –  Letzte Antwort am 15.09.2008  –  2 Beiträge
Panasonic TX-47ETW60: schmale schwarze Ränder an allen Seiten
Abschaffel am 30.05.2017  –  Letzte Antwort am 01.06.2017  –  11 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder908.665 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedcarina6262
  • Gesamtzahl an Themen1.517.202
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.857.989

Top Hersteller in Panasonic Widget schließen