Gemsound TR 100 Was ist drin? Pimp my Box

+A -A
Autor
Beitrag
zuyvox
Inventar
#1 erstellt: 11. Sep 2010, 22:56
Moin

Also ich habe mir vor zwei Jahren zwecks einer kleinen aber lauten Party mal 2 gammlige Party Boxen Gemsound TR 100 gekauft. (Ähnlich schlecht wie Raveland oder Omnitronic DX...
Die haben mich glaube ich knapp 45 Euro gekostet.
Reichte damals völlig aus.

Diese haben zwei Piezo Hochtöner und einen 10 Zoll Bass.

Spaßeshalber habe ich die Dinger nun mal aufgeschraubt um rein zu gucken.
Natürlich alles billig verkabelt. Frequenzweiche Fehlanzeige.

Aber ein weißes Ding ist zwischen den Lautsprecherklemmen und den 3 Tönern zwischengeschaltet.

Darauf steht: 10W82RJ

Laut google Suche müsste es DER HIER sein.

Ist das nun doch ein Widerstand, der wie eine kleine Frequenzweiche funktioniert?

Kann mir da jemand helfen?

Und noch ne Frage:
Die Boxen haben keinerlei Dämmung.
Wenn ich die nun vollstopfe mit irgendwas was dämmt, sei es viel Watte oder alte Handtücher oder so... würde sich das klanglich auswirken und wenn ja, wie?

(PS: Ich weiß ich könnt es einfach mal testen aber ich frag trotzdem vorher... )

Gruß
Zuy
scauter2008
Inventar
#2 erstellt: 12. Sep 2010, 00:30
ja ist ein widerstand 10w 82ohm

Ist das nun doch ein Widerstand, der wie eine kleine Frequenzweiche funktioniert

nein der widerstand mach die Box belastbarer bzw leiser
kannst ja mal ohne widerstand testen wirst sehen die box wird lauter, würde den weglassen.
durch Dämmen vergrößert sich das Volumen
zuyvox
Inventar
#3 erstellt: 12. Sep 2010, 00:36
Du meinst sicher das klanglich Volumen. Denn das physikalische nimmt ja durch Dämmen ab.

Meine Idee war halt, dass ich den Bass (der ja eh kaum vorhanden ist) auf diese Weise etwas peppiger bekomme. Denn der ansonst recht solide wirkende 10 Zoll Speaker spielt nach hinten völlig ins leere und dadurch wirkt der Bass irgendwie hohl.
Klar ohne Frequenzweiche ist etwas anderes wohl kaum möglich, aber daran rumschrauben kann ich momentan nicht.

Die Boxen werden in knapp einer Woche nämlich auf einer Party gebraucht und ich dachte mir, ich pepp den Sound für Lau ein wenig auf.

Gruß
Zuy
kst_pa&licht
Inventar
#4 erstellt: 12. Sep 2010, 05:00
Das mit dem

Aus Sch... Gold machen hatten wir schon zu oft.

Kannst ja Mal abdämmen und vor den Bass ne Luftspule reinbauen

Ist zwar wenn man es rational sieht völlig sinnfrei, kann aber was bringen.
Ralle14
Inventar
#5 erstellt: 12. Sep 2010, 12:36
Sofern Reflexrohre in der Box sind, mach diese zu.
zuyvox
Inventar
#6 erstellt: 12. Sep 2010, 14:20
Moin


Das mit dem

Aus Sch... Gold machen hatten wir schon zu oft.

versteh ich nicht...?! Was meinst du?


Sofern Reflexrohre in der Box sind, mach diese zu.


Die Boxen haben jeweils ein kleines Rohr, welches nach vorn rausgeht. Hab schon oft gelesen, dass das den Klang verändern soll, im Zusammenhang mit dröhnenden Räumen. Aber was bringt das bei so einer Box? Sofern es etwas bringt?

lG
Zuy
scauter2008
Inventar
#7 erstellt: 12. Sep 2010, 14:53
mehr Präzision da der Lautsprecher noch zusätzlich gefedert wird, das Gehäuse sollte aber schon dicht sein.
dafür aber weniger bass.
es meint das man die nicht zu High End Lautsprecher aufbauen kann


[Beitrag von scauter2008 am 12. Sep 2010, 15:02 bearbeitet]
zuyvox
Inventar
#8 erstellt: 12. Sep 2010, 15:21
achja, ich hatte mich verlesen...
zuyvox
Inventar
#9 erstellt: 12. Sep 2010, 20:47
Es klingt tatsächlich etwas besser, diese blechernden Miten, dieser widerliche Blechdosenklang, den habe ich am besten mit dem Winamp EQ entfernen können.

Nun denn haben die hässlichen Handtücher meiner Großtante doch noch einen Sinn und insgesamt bin ich nun zufrieden.
zuyvox
Inventar
#10 erstellt: 01. Okt 2011, 23:36
Mal ein kleines Update:

Meijne Gemsound TR100, die ich für nicht mal 50 Euro das Paar vor einigen Jahren erworben habe, besitze ich immer noch. Nun steht die nächste Party an und ich holte also die Boxen aus dem Keller um sie mal wieder zu testen.

Oje... meine damaligen Tuningversuche sind zwar noch immer bemerkbar, doch diese beiden Piezo Troten waren da immer noch eingebaut und klangen einfach furchtbar.

Nun mein Tip für alle, die sich mit solchen oder ähnlich schlechten Boxen rumärgern: Baut die Piezo(s) aus und setzt einfache Konusmitteltöner ein!

Nun hat die Box neben dem Piezo der aussieht wie ein billiges Horn ja noch einen runden Piezo. Diesen habe ich dann heute spaßeshalber mal ausgebaut und durch einen alten Mitteltöner ersetzt, der zufällig genau in die Öffnung passte.

Dee Konus Mitteltöner habe ich aus alten Sharp Boxen, die ich für sagenhafte 2 Euro gekaut habe.

Der weiter oben im Thread genannte Widerstand (10W82RJ), welcher den Hochton "regulieren" scheint, greift hier nun ein.

Schließe ich den Konus Töner an die Box, so kommt aus dem Piezo Horn darüber kaum noch etwas an Höhen heraus. Der Konus Töner selbst tönt jedoch auch nur sehr leise vor sich hin. Das scheint also die Wirkung des Widerstandes zu sein oder?

Nun denn, richtig verkabelt in beide Boxen verbaut klingt es nun bei gleichen Einstellungen am Verstärker deutlich dumpfer. Eine leichte Drehung am Höhenregler gleicht den Klang jedoch wieder an. (ggf. Winamp EQ)

Und was soll ich sagen? Den wabbeligen Bass bin ich so zwar nicht losgeworden, (wie denn auch...) aber selbst mit diesen einfachen Treibern der alten Sharp Boxen ist der Klang in den oberen Oktaven deutlich klarer, viel weniger blechern und einfach sauberer geworden.
Durch den Widerstand läuft der Konus Töner nicht als Breitbänder mit sondern gibt wirklich nur die höheren Frequenzen aus.

Fazit: Eine billige und fast schon stumpfe bastelei, die sich jeodoch gelohnt hat und die ich jedem empfehlen kann.
zuyvox
Inventar
#11 erstellt: 01. Okt 2011, 23:53
tr100_large
DSCN0002

die restlichen Schrauben kommen noch rein... ist erstmal nur provisorisch.

Ein Visaton FRS7 (um die 8 Euro/Stück) müsste auch reinpassen, aber so geht es auch.

Da ich das BR Gehäuse eh schließen wollte, überlege ich nun, die Piezo Tröter oben abzuklemmen, und stattdessen noch ein Paar LS zu organisieren, die in die Öffnung des BR Rohrs passen. Aber das kommt noch...
Bummi18
Inventar
#12 erstellt: 02. Okt 2011, 00:02
das kann nur klanglichen matsch geben
zuyvox
Inventar
#13 erstellt: 02. Okt 2011, 00:09
sicher, das Gelbe vom Ei ist es nicht, aber wer einmal in den Genuss von diesen Piezos kam, wird sich danach sehnen etwas anderes zu hören.
Ich kann mich nur wiederholen: Die Lautsprecher haben NEU gerade mal 47 Euro gekostet.
Da kauft man von Anfang an klanglichen Brei.
Sqarky
Inventar
#14 erstellt: 02. Okt 2011, 08:00
Ist der MT von hinten geschlossen? Und hast Du ihn von tiefen Tönen getrennt, zB per Kondensator?
zuyvox
Inventar
#15 erstellt: 02. Okt 2011, 19:02
Moin Sqarky,
ich kann deine Frage nicht wirklich beantworten.
In der fertig gekauften Box ist keine Frequenzweiche vorhanden. Das habe ich schon damals durch Abschrauben des Tieftöners herausgefunden. (genauer gesagt, habe ich nur meine Befürchtung bestätigen wollen...)
Stattdessen laufen die Kabel vom Anschlussterminal alle in so ein weißes Ding hinein, mit der Aufschrift: 10W82RJ.
Und von dort zu den einzelnen Treibern.

Merkwürdig ist, dass die Piezo Tröten vorher laut daher kreischen, während der nun angeschlossene Konus Treiber für die Höhen nur sehr leise spielt. (und der noch immer angeklemmte obere Piezo nun auch sehr leise spielt.)

Ob und wie der Tieftöner durch diesen Widerstand limitiert oder sonstiwie geregelt wird, weiß ich nicht.

Und was genau meinst du mit "von hinten geschlossen?"

lG Zuy
Sqarky
Inventar
#16 erstellt: 02. Okt 2011, 20:47
Das Weiße Ding mit der Aufschrift 10W82RJ ist sicherlich nen Widerstand mit 10Watt Belastbarkeit und einem Widerstand von 82 Ohm. Was Das J bedeutet kann ich nun spontan auch nicht sagen.

Das Der neue Lautsprecher leiser ist, wundert mich nicht. Das hat was mit dem Wirkungsgrad zu tun.

Es gibt MT die hinten geschlossen sind. geschlossen und das Gleiche in offen.

Sollte dein kleiner Mitteltöner offen sein, würde ich ne kleine Schale als gehäuse von hinten gegenkleben. Irgend ne plastikschale für nen €. Sollte nicht so groß sein. Vielleicht 0.5liter oder so. Und vielleicht spendierst Du ihm nen kleinen Kondensator in Reihe. Vielleicht so 10-30µF. Damit nimmst Du ihm dann wenigstens die Tiefen weg und er stirbt nicht ganz so schnell.
zuyvox
Inventar
#17 erstellt: 03. Okt 2011, 00:37
Moin.
Wieder was dazu gelernt. Der Treiber ist geschlossen.
An so einen Kondensator hatte ich zunächst auch gedacht, (auch wenn ich keine Ahnung habe, welchen ich für welche Frequenzen usw. brauche) aber durch diesen kleinen, bereits verbauten Widerstand, gibt der MT nur Höhen von sich. Von Bass ist da keine Spur. Auch "bewegen" tut sich der kein bisschen. Man kann erst bei höheren Pegeln überhaupt merken, dass er sich "bewegt" jedoch nur, wenn man den Finger drauf hält.

Update: Ich habe heute die beiden übrigen Piezo Tröten abgeklemmt und deren Anschlusskabel so verlegt, dass sie aus dem ursprünglichen BR Rohr Loch heruaskommen.

Nun könnte ich dort noch jeweils ein Treiber anklemmen.
Nach meiner bisherigen Suche kommt aber nur ein Modell von Visaton in Frage. Der VISATON K 50 WP
Kostet 7 Euro pro Stück. Ist mir fast schon ein wenig zu teuer, aber bisher der einzige der in die Öffnung der Box passen würde...
303661_RB_00_FB.EPS_1000


[Beitrag von zuyvox am 03. Okt 2011, 00:40 bearbeitet]
zuyvox
Inventar
#18 erstellt: 03. Okt 2011, 10:15
Den genannten Lautsprecher gibt es als 4 und als 8 Ohm Variante. Die gesamte Box ist mit 8 Ohm gekennzeichnet. Was passiert, wenn ich nun den 4 Ohm LS nehme?
zuyvox
Inventar
#19 erstellt: 16. Okt 2011, 12:47
Okay. der kleine Visaton hat nicht gepasst. Egal. Der kleine Konus Treiber reicht auch aus. Und der abgeschwächte Piezo nervt nicht mehr so.

Das war auch auf der Party am Wochenende zu hören. Deutlich angenehmerer Klang. Der Partyraum, etwa 60m², teils gefließt, wurde gut beschallt, auch ohne zusätzlichen Subewoofer. Die Gäste waren zufrieden, die Endstufe hat gehalten. (Habe mir letzte Woche eine dicke Warwick gekauft.)
Alles gut.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Pimp my Bollerwagen.
maggo.h am 09.03.2008  –  Letzte Antwort am 28.04.2008  –  31 Beiträge
pimp my TSA2200
Showtech-Ernst am 21.03.2011  –  Letzte Antwort am 27.03.2011  –  56 Beiträge
GEMSOUND gut oder nicht?
oxx am 16.08.2007  –  Letzte Antwort am 18.11.2007  –  15 Beiträge
Sind diese Boxen was?
Mänju am 11.02.2008  –  Letzte Antwort am 15.02.2008  –  13 Beiträge
Verstärker max. 150 Euro
Mänju am 08.02.2008  –  Letzte Antwort am 11.02.2008  –  25 Beiträge
4 x THE BOX 18-500 oder 2 x MBH 118 zu 2 x LMT-121
AmokX am 03.08.2011  –  Letzte Antwort am 06.08.2011  –  14 Beiträge
Was bedeutet Fullrange-Box?
moistmaker am 17.06.2009  –  Letzte Antwort am 18.06.2009  –  6 Beiträge
Fullrange Box hat schlechten Sound und klappert
JimboV am 21.05.2011  –  Letzte Antwort am 21.05.2011  –  6 Beiträge
DI BOX
Ramon91 am 08.10.2008  –  Letzte Antwort am 09.10.2008  –  22 Beiträge
Billig-pseudo-PA-box oder HiFi-Box ?
swingboy am 07.03.2009  –  Letzte Antwort am 07.03.2009  –  6 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.427 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedMichael_Simonis
  • Gesamtzahl an Themen1.410.326
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.848.956

Hersteller in diesem Thread Widget schließen