DJ Software Hardstyle Sound

+A -A
Autor
Beitrag
racer_j
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 12. Sep 2012, 14:12
Hallo liebes Forum,


ich suche die ganze zeit nach einem programm, das so einen "Typisches" Hardstyle Sound erstellen kann.
Muss nicht dafür bestimmt sein, aber kennt ihr Programme die sowas können???


Hier zum Beispiel Ab 00:13min (klick)


Kennt ihr so was????




Mit vielen Grüßen



Max


[Beitrag von racer_j am 14. Sep 2012, 11:57 bearbeitet]
-Flow-
Inventar
#2 erstellt: 12. Sep 2012, 14:38
Habe gerade keine Ahnung, was du meinst...

Willst du selber produzieren oder was? Meinst du die Bässe, die Synths oder sonstwas? Was ist Softwaretechnisch schon vorhanden? Arbeit mit Hardware erwünscht/vorhanden? Budget?

Dein Video hat nur drei Minuten.



Grüße

Flo
*Noizemaker*
Stammgast
#3 erstellt: 12. Sep 2012, 15:24
Mit dem Link wollte er zeigen welche Art von Kickdrum's er machen will

Hardstyle Kicks kannst du mit beinahe jedem gängigen Produceing-Programm machen. Solange man weiß wie. Ich habe z.b. Fl-Studios und kann damit auch Hardstyle Kicks machen Wie kann dir Youtube sagen. FL-Studio's gibts als Demoversion aber da sind nicht alle Auswahlmöglichkeiten drauf wie bei der Vollversion (eh klar)


[Beitrag von *Noizemaker* am 12. Sep 2012, 15:25 bearbeitet]
racer_j
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 12. Sep 2012, 16:28
ich meinte hardstyle kicks wie sie ab 00:13 sek kommen.
Budget unter 50€ fl demo vorhanden. Wie kann man denn diese kicks machen???

Vielen dank


Mfg

Max
*Noizemaker*
Stammgast
#5 erstellt: 12. Sep 2012, 16:45
Hab da mal eines gefunden wo man aber nur eine Reverse Bassline zusammenbringt. Weil da sind auch alle Programme dabei die man braucht bei der Demoversion.

http://www.youtube.com/watch?v=Hk83yrAYRS4&feature=related

Nur ist das Problem einen Kickdrum zu machen alá Headhunterz oder D-Block & S-Te-Fan wird mit der Demoversion nicht gehen da genau die Programme fehlen die man braucht


[Beitrag von *Noizemaker* am 12. Sep 2012, 16:49 bearbeitet]
-Flow-
Inventar
#6 erstellt: 12. Sep 2012, 20:09
Hm, such dir 'ne klassische Hardstyle Sampledisk, da sind bestimmt welche drauf.

Grüße

Flo
*Noizemaker*
Stammgast
#7 erstellt: 13. Sep 2012, 12:31

-Flow- schrieb:
Hm, such dir 'ne klassische Hardstyle Sampledisk, da sind bestimmt welche drauf.

Grüße

Flo


Word!

Davo gibt es mehr als genug im Netz
racer_j
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 13. Sep 2012, 13:30
Kennt ihr denn so "Genaue Programme"






MFG



Max
STG-Production
Stammgast
#9 erstellt: 13. Sep 2012, 14:39

racer_j schrieb:
Kennt ihr denn so "Genaue Programme"


mit autocad kannn man ziemlich genau zeichnen....was willst du?

Also, solche Hardstyle Kicks bekommst du mit jeder DAW (Musikproduktionssoftware) hin, da brauchst du nichts besonderes.
Was du tun musst....Kreativ sein...... oder hör dir ein paar tracks an, probier etwas mit Synths rum und versuch die sounds zu immitieren....oder wenn das auch nichts wird, sieh dir eins der 1000den "how to make hardstyle kicks" Videos auf Youtube an.

Zu der bereits genannten Sample CD sind das jetzt noch 3 Vorschläge....

Lg
20is
Stammgast
#10 erstellt: 13. Sep 2012, 15:58
Sowas kannst Du mit jedem Synth machen:
- Lade eine Squarewave und pitche sie 2 oktaven (-24Semitöne) nach unten
- Volumeenvelopes: Ganz wenig Attack, Decay um 11-12Uhr und ein wenig Sustain und Release (nur so als grobe Angabe)
- Pitchenvelope: Umfang 2 Oktaven (von "oben nach unten") ADSR Kurven ähnlich wie die Volumeenvelopes... einfach solange rumspielen bis es Dir gefällt
- Etwas EQ nach geschmack und eine Menge Distortion und fertig....

Ich hoffe das war verständlich... wie gesagt: das kannst Du mit jedem Synth und in jeder DAW machen...


[Beitrag von 20is am 13. Sep 2012, 16:00 bearbeitet]
Danny_DJ
Inventar
#11 erstellt: 13. Sep 2012, 20:11
vielleicht korrekt, aber dem fragetonfall zu folgern wird er mit diesen fachbegriffen rein gar nichts ausm stehgreif anfangen können
20is
Stammgast
#12 erstellt: 13. Sep 2012, 20:48
Da magst Du recht haben... man sollte sich vorher schon mit den Grundlagen eines Synthesizers vertraut machen. Dafür eignet sich das Buch "How to make Noise", welches soweit ich weiß auch frei und legal im Internet zur Verfügung steht... ansonsten gibt es noch bei soundonsound.com sehr gute Tutorials.
*Noizemaker*
Stammgast
#13 erstellt: 13. Sep 2012, 21:04
Man muss dazu sagen das er nur die Demoversion hat von FL. Das nimmt einem auch einige Möglichkeiten weg die man in dem Fall brauchen wird. Wie, z.b. die Möglichkeit was zu Kopieren oder die wichtigsten Programme.

Und gerade bei Hardstyle Kicks ist es schwer weil die meisten großen DJ's machen in einem Lied ja nicht nur eine sonder 4 bis 5 wo die höhen und tiefen verändert werden.
racer_j
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 14. Sep 2012, 11:56
Ok. Welche kostenlose DAW Programme könnt ihr mir empfehlen?? Günstige???
Woher bekomme ich sowas am besten??? Hab mal etwas rumgeschaut und habe da so einiges gefunden-Taugt das denn auch was???


Vielen Dank euch allen




MFG



Max


[Beitrag von racer_j am 14. Sep 2012, 12:05 bearbeitet]
-Flow-
Inventar
#15 erstellt: 14. Sep 2012, 12:26
Reaper ist glaube ich das Günstigste, bin mir da aber nicht sicher.
Ich nutze Ableton, ist aber alles andere als kostenlos.
racer_j
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 14. Sep 2012, 12:50
für wie viel gibts das denn??
Kennt ihr kostenlose daw programme??
*Noizemaker*
Stammgast
#17 erstellt: 16. Sep 2012, 11:09
Gibt bestimmt 1.000 davon im Netz. Nach kosenlosen Programmen würde ich hier nicht fragen weil die meisten hier entweder Ableton oder Fruity Loop Studio's verwenden. Billig produzieren geht nicht weil es soll ja nach was klingen. Und das können eben die genannten.
Danny_DJ
Inventar
#18 erstellt: 16. Sep 2012, 11:21
reaper ist quasi kostenlos. donationware. wenn du kein unmensch bist, wirfst du denen was in den hut.
*Noizemaker*
Stammgast
#19 erstellt: 16. Sep 2012, 12:01
Hmm gut hab mir gerade ein video von dem Programm angesehen

Ich nehm alles zurück
racer_j
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 16. Sep 2012, 12:09
ok danke
Welche ableton software könntihr mir denn empfehlen?? Live oder das mega- teure??
-Flow-
Inventar
#21 erstellt: 16. Sep 2012, 12:30
Lad dir erstmal ein paar Demos und schau, womit du klar kommst. Gibt da noch andere, Cubase, Studio One, Logic Pro...
Der Unterschied zwischen Live und der Live Suite ist nur der "Lieferumfang", bei der Suite sind mehr Instrumente etc. dabei.

Gruß

Flo
Danny_DJ
Inventar
#22 erstellt: 16. Sep 2012, 16:06
bei der suite hast du alle instrumente komplett dabei. plus extra samplecontent etc.

bei der normalen version hast du nur presets in instrumentenracks, du kannst also maximal ne handvoll parameter, nie aber einen sound von grund auf damit schrauben, wenns um eigene klangsynthese geht.

die intro version ist noch dahingehend abgespeckt, dass du limitierte spuren, szenen und weniger effekte an bord hast.
racer_j
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 17. Sep 2012, 12:05
Ich werde mir jetzt mal paar demos laden.

800 hab ich nicht hier rumliegen

Dauert es lange sich in solche daw's einzufummeln??

Ich hab das mit Reaper ausprobiert- Ist nur 30 Tage testversion- Also NICHT Freeware und außerdem sind dort wenig- oder ich hab sie nicht entdeckt, waves (z.b. kicks)mit angebracht


Ich suche jetzt ein daw Programm, unter 100€ was viele Sounds dabei hat, wie z.b. FL Studio.



Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen


MFG


Max


[Beitrag von racer_j am 17. Sep 2012, 12:20 bearbeitet]
STG-Production
Stammgast
#24 erstellt: 17. Sep 2012, 12:29

Was könnt ihr mir denn günstiges empfehlen??

Es wurden doch schon mehrmals Günstige empfohlen?
um 19,99 wirst du nichts bekommen aber

800 hab ich nicht hier rumliegen

musst du auch nicht.
Die gängigen DAWs kosten max. 300€ wenn du nicht das TopPaket nimmst. Wichtig wäre hier eine Grundahnung, was du brauchst, damit du demenprechende Pakete auswählen kannst. Hierzu brauchst du demos

eine weitere Möglichkeit wäre der Kauf eines Audiointerface, welches du sowiso früher oder später brauchen wirst, wenn du vor hast selbst Musik zu machen. In 99% der Fälle liegt einem Audiointerface eine abgespeckte Version einer DAW bei, mit der sich meist schon ganz gut arbeiten lässt. Zumindest findest du so heraus, welche funktionen es sind, die dir fehlen....


Dauert es lange sich in solche daw's inzufummeln??

Ich "lerne" seit ca. 4 Jahren Cubase.....und ich schätze es wird mich noch weitere Jahre immer wieder überraschen

edit:

Ich suche jetzt ein daw Programm, unter 100€ was viele Sounds dabei hat, wie z.b. FL Studio.


das wird schwer wenn du eine komplette daw willst, aber für deine zwecke wär doch sowas auch schon brauchbar?
http://www.thomann.d...b8cc24f72319e03b4779

wobei ich die 100€ Aufpreis zur Producer Edition auf jedenfall zahlen würde..... 185 sind ein Geschenk.....


[Beitrag von STG-Production am 17. Sep 2012, 12:34 bearbeitet]
-Flow-
Inventar
#25 erstellt: 17. Sep 2012, 12:50
Ich sitz seit knappen zwei Jahren an Ableton und kann noch lange nicht alles!
Die DAW ist ja auch erst der Anfang, dann kommen Drumcomputer und Synthesizer und das Gelerne geht von vorne los
Brezel_GER
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 21. Nov 2012, 10:46
Ich Habe FL Studio 10 Producer Edition Jtzt seit nem halben jahr und ich komm mir vor als hätte ich das Programm erst installiert.
Ich mache selbst auch Hardstyle und mit den Kicks hab ich auch noch extreme Schwierigkeiten.
Was die Synths für die Lead angeht hab ich meine methoden gefunden (Sylenth 1 / reFX Nexus2).
Was Kicks angeht bin ich noch am suchen mit welchem VST ich das mache.
Ein Tipp von mir, auf Youtube gibt es viele schlaue Köpfe die dir sicher weiterhelfen können so wie mir.
Auf jedenfall musst du dich mit dem Programm ne ganze Weile auseinander setzen.
Ich glaube nicht das ein Headhunterz, ein Wildstylez oder die Noisecontrollers von anfang an perfekte Melos oder Kicks gemacht haben. die werden auch ihre zeit gebraucht haben.
djwest
Neuling
#27 erstellt: 12. Aug 2017, 14:47
Ich benutze oft hardstyle kick von ihnen :
https://www.lucidsam...hardstyle-kicks.html
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DJ-software
--flying-hirsch-- am 16.03.2008  –  Letzte Antwort am 14.04.2008  –  34 Beiträge
Dj Software
flemingrsg am 07.09.2010  –  Letzte Antwort am 08.09.2010  –  4 Beiträge
Software Equalizer für Dj
Punki3 am 07.08.2007  –  Letzte Antwort am 09.08.2007  –  6 Beiträge
DJ Software aber welche?
Darkness88 am 22.03.2008  –  Letzte Antwort am 23.03.2008  –  5 Beiträge
DJ Software EPIC VJ
XxBASEMASTERxX am 29.03.2009  –  Letzte Antwort am 16.09.2009  –  6 Beiträge
DJ Software MediaMonkey-Abspielproblem
nebendahl am 10.04.2009  –  Letzte Antwort am 10.04.2009  –  2 Beiträge
DJ software, problem?
Flo94 am 05.06.2010  –  Letzte Antwort am 06.06.2010  –  10 Beiträge
Bedienung DJ-Software
Kassenführer. am 15.01.2011  –  Letzte Antwort am 21.01.2011  –  21 Beiträge
DJ Software gesucht
Frueller am 27.01.2013  –  Letzte Antwort am 01.02.2013  –  18 Beiträge
iPad dj Software gesucht
Agrostyle1988 am 12.08.2017  –  Letzte Antwort am 18.02.2018  –  4 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.987 ( Heute: 52 )
  • Neuestes MitgliedBrucetem
  • Gesamtzahl an Themen1.487.144
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.286.848

Hersteller in diesem Thread Widget schließen