Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Brauch ein Starter Set!

+A -A
Autor
Beitrag
-Andy89-
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 06. Sep 2009, 18:26
Hey alle zusammen,
könnt ihr mir ein gutes Starter Set empfehlen das so in dem bereich zwischen 200-300€ liegt könnt ihr mir da was empfehlen weil ich ein totaler neu einsteiger bin wer echt super von euch!!!!
Ich bedanke mich schon mal
-Andy89-
nEvErM!nD
Inventar
#2 erstellt: 06. Sep 2009, 19:01
Was suchst du denn und was willst du damit machen? Ein paar mehr Infos wären gut!
-Andy89-
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 06. Sep 2009, 19:07
ein starter set des man mit dem Pc benutzen kann und am besten die lieder vorher noch anhören kann bevor man es spielt!!!
einfach für mich nutzen um bei Partys von freunden aufzulegen!!!
was brauchst du denn noch für informationen bin ein totaler neu einsteiger???
ich danke dir schon einmal
nEvErM!nD
Inventar
#4 erstellt: 06. Sep 2009, 19:11
Du suchst also eine komplette Anlage?
Also Lautsprecher, Verstärker, Mischpult, usw. um das alles an den PC anzuschließen?

Gleich mal vorneweg: für das Budget ist eigentlich garnichts zu machen! Kling hart, ist aber leider so.

Wieviele Leute musst du denn beschallen?


[Beitrag von nEvErM!nD am 06. Sep 2009, 19:13 bearbeitet]
-Andy89-
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 06. Sep 2009, 19:17
maximal so 100 leute also nich so viele
nEvErM!nD
Inventar
#6 erstellt: 06. Sep 2009, 19:24
Nicht viele??

Häng an deine Budget noch eine Null ran, dann kannst du langsam mal anfangen daran zu denken 100 Leute (in Diskolautstärke) zu beschallen!

Wenn nicht alle 100 Leute Diskolautstärke abbekommen müssen sondern sagen wir mal nur 30-50 kannst du mit ca. 500€ schon was anfangen.

Darunter geht wie gesagt nicht wirklich was!


[Beitrag von nEvErM!nD am 06. Sep 2009, 19:24 bearbeitet]
eBill
Inventar
#7 erstellt: 06. Sep 2009, 19:25
Wenn Du das inklusive Mixer, PA-Verstärker und Lautsprecher meinst (konkrete Nachfrage immer noch nicht beantwortet!), dann hänge an die 200,-€ noch eine Null ran - dann reden wir weiter!

eBill
-Andy89-
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 07. Sep 2009, 15:27
es müssen ja keine neuen sachen sein!!!
weil mich halt erst mal so in des DJ da sein rein schnuppern mir ist schon kla das ich für des geld nichts wirklich tolltes bekomme!!!
aber gebrauchte sachen sollte doch so in dem rahmen sein!!! will halt nicht wirklich ein schrott sondern so was dazwischen bin auch bereit bis zu 500€ auzugeben wenn ich dafür gebrauchte sachen bekommen mit denen man auch einigermassen arbeiten kann!!!
und ja ich brauche noch das gane Equipment
aber schon mal Danke
eBill
Inventar
#9 erstellt: 07. Sep 2009, 16:54
Beantworte doch endlich mal die Frage, was bei den jetzt 500,-€ dabei sein soll ... DJ-Software plus DJ-Mixer/MIDI-Controller (zur externen Steuerung der DJ-Software) plus Verstärker plus Lautsprecher ja/nein???.

Falls Dir Auflegen (üben) mit 2 CD-Playern oder 2 Plattenspielern vorschwebt ... das kannst Du bei dem Budget (ohne Verstärker/Lautsprecher) vergessen bzw. Du bekommst nur ungeeignetes Zeug, das auch innerhalb kürzester Zeit kaputtgeht.

Bedenke, daß DJing eine sehr teure Angelegenheit ist und die Hardware (und eventuell Software) noch das Billigste ist! Falls nicht schon eine sehr große CD-/LP-Sammlung vorhanden ist ... richtig ins Geld geht die Beschaffung von Musik (Grundstock, laufende Beschaffung aktueller Sachen)! Wir reden hier nicht von illegalen Downloads!


eBill
-Andy89-
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 07. Sep 2009, 17:25
Brauche noch alles!!!!
hab noch nichts sollte aber am besten mit dem PC laufen also du lieder vom PC abspielen!!!
Fenderbender
Inventar
#11 erstellt: 07. Sep 2009, 18:27
Vergiss es, alleine zwei gebrauchte Turntables (Technics MK 1210) kosten ca. 500€.
Dann hast du aber noch kein Mischpult, Lautsprecher, Verstärker, Kabel, evtl. Interface für den PC.
Spar lieber noch ein bisschen und hol dir dann was Vernünftiges gebrauchtes.

Mfg
dj_suki
Inventar
#12 erstellt: 07. Sep 2009, 18:46
Also so wie ich den Themensteller verstanden habe, sucht er eigentlich erst mal eine Lösung zum Auflegen mit'm Laptop.

Ich würde da zunächst an ein einfaches Mixprogramm denken.
Wenn er am Kopfhörer vorhören will braucht er eine Soundkarte mit min 2. Audio(Stereo)kanälen. Wenn sein PC noch nicht damit ausgestattet ist, bräuchte er also ne exteren Soundkarte.

Da das Mixen direkt am Rechner meißt etwas umständlich ist, würde ich zusätzlich über einen Mixer oder vielleicht gleich eine DJ-Konsole (evtl. mit integrierter Soundkarte) nachdenken. Da gibt es verschiedene Möglichkeiten.
Welche Soft- u. Hardwäre man hier empfehlen kann, weiß ic nicht so genau, da ich nur mit Vinyl auflege.
Aber ich denke für 300 € sollte da schon was zu machen sein.

Wichtig wäre jedenfalls ein vernünftiger Kopfhörer.

Mit Plattenspielern oder mit CD-Playern geht bei dem Budget nat. nichts, aber davon hat der Themensteller auch nichts geschrieben.

Ob er auch eine PA will und was die ganau könne soll, ist nicht so ganz ersichtlich. Hier reicht für den Anfang auch ne lautere HiFi, die irgendwer in seinem Zimmer stehen hat.
muetze67
Inventar
#13 erstellt: 08. Sep 2009, 09:33
moin,
wie ich daraus entnehmen kann:

und ja ich brauche noch das gane Equipment
aber schon mal Danke


will der gute mann für 500 euronen abspielgerät, mixer und pa.totlach
djomega
Stammgast
#14 erstellt: 08. Sep 2009, 11:00
Wie wäre es, wenn er zuerst mit so was beginnen würde?

Hercules MP3 DJ Control


Mein Kollege hat auch zuerst mit dieser Console angefangen. Dann sind wir auf die Gemini Workstation umgestiegen und nun stehen wir bei 2 CDJ 400ern und bald ein DJM 800er Mixer von Pioneer.

Aber es dauert ein wenig, bis man sich das auch durch die Einnahmen des DJ-Business leisten kann. Da das wirklich alles sehr teuer ist.

Laptop, Hercules DJ Control, HiFi-Verstärker und 2 günstige Boxen reichen für den Beginn. Halt nur für 50 Pax, aber damit muss man sich abfinden. Ansonsten SPAREN.

Gruss
-Andy89-
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 09. Sep 2009, 18:19
Zu welcher von denn drei würdet ihr mir raten??

DJ-Tech i-Mix

Hercules DJ Console

Guillemont DJ Control
-wolle-
Stammgast
#16 erstellt: 16. Sep 2009, 20:14
schau mal beim musik store in köln nach die haben dort auch ne eigene marke für pa-ls (fame) sind echt tolle teile.
-Andy89-
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 17. Sep 2009, 17:51
ich wohn aber leider nicht in köln wohn bei münchen aber danke!
DjReylaw
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 23. Sep 2009, 16:05

-Andy89- schrieb:
Zu welcher von denn drei würdet ihr mir raten??

DJ-Tech i-Mix

Hercules DJ Console

Guillemont DJ Control


ich würde immer nach Markenprodukten gucken, nich so wie DJ-Tech oder Guillemot ..
wenn du mit PC mukke machen willst, brauchste keinen Mixer ..
Mixer brauch immer 2 quellen, d.h. z.B. 2 PCs ..
Das wär bissel unnütz aber Mixer brauchste nich für PC-Musik ..
Falls doch nicht PC, dann empfehle ich den Gemini CDM 3600 !
muetze67
Inventar
#19 erstellt: 23. Sep 2009, 16:11
@ djreylaw:
du bist ja der härteste, hier empfielst du anderen markensachen, und selber fragst du, ob dj tech und so weiter was taugen?
machst du das aus freude oder hast du langeweile???
DjReylaw
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 23. Sep 2009, 16:14

muetze67 schrieb:
@ djreylaw:
du bist ja der härteste, hier empfielst du anderen markensachen, und selber fragst du, ob dj tech und so weiter was taugen?
machst du das aus freude oder hast du langeweile???



das hab ich von euch gelernt xD

ich kauf mir jez auch den Gemini CDM 3600 ..
Ich krieg den evtl. für 150 € =P
dj_suki
Inventar
#21 erstellt: 23. Sep 2009, 16:19

DjReylaw schrieb:

...
wenn du mit PC mukke machen willst, brauchste keinen Mixer ..
Mixer brauch immer 2 quellen, d.h. z.B. 2 PCs ..
Das wär bissel unnütz aber Mixer brauchste nich für PC-Musik ..
Falls doch nicht PC, dann empfehle ich den Gemini CDM 3600 !


Das kann man so nicht stehenlassen, finde ich.

Man kann sicher auch hanz ohne weitere Hardware am PC Mixen. Ich kann mir aber vorstellen, das es mit Mehrwege-Soundkarte und Mixer oder eben mit einer DJ-Konsole (sowas hat der Themensteller hier überings auch verlinkt) deutlich besser geht als nur mit Tastatur und Touchpad.


Ich würde auch von einem Doppel-CD-Player mit integriertem Mixer für einen Preis, für den es sonst nicht mal eon Gerät gibt nicht allzuviel erwarten.
Und von Gemini erst recht nicht, ich hatte mal für ein halbes Jahr einen Mixer von denen, dann brauchte ich einen neuen. Aber vielleicht hat sich die Qualität ja mitlerweile gebessert.
DjReylaw
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 23. Sep 2009, 16:23

dj_suki schrieb:

DjReylaw schrieb:

...
wenn du mit PC mukke machen willst, brauchste keinen Mixer ..
Mixer brauch immer 2 quellen, d.h. z.B. 2 PCs ..
Das wär bissel unnütz aber Mixer brauchste nich für PC-Musik ..
Falls doch nicht PC, dann empfehle ich den Gemini CDM 3600 !


Das kann man so nicht stehenlassen, finde ich.

Man kann sicher auch hanz ohne weitere Hardware am PC Mixen. Ich kann mir aber vorstellen, das es mit Mehrwege-Soundkarte und Mixer oder eben mit einer DJ-Konsole (sowas hat der Themensteller hier überings auch verlinkt) deutlich besser geht als nur mit Tastatur und Touchpad.


Ich würde auch von einem Doppel-CD-Player mit integriertem Mixer für einen Preis, für den es sonst nicht mal eon Gerät gibt nicht allzuviel erwarten.
Und von Gemini erst recht nicht, ich hatte mal für ein halbes Jahr einen Mixer von denen, dann brauchte ich einen neuen. Aber vielleicht hat sich die Qualität ja mitlerweile gebessert.



DJ Omega hat gesagt, der benutzt den immernoch ..
Der hat den schon seid 3-4 Jahren ..
D.h. für mich, dass der gut is, hat er auch gesagt ^^
djomega
Stammgast
#23 erstellt: 23. Sep 2009, 18:51
Jo, wir benutzen ihn noch, da wir noch nicht genügend Geld für nen DJM-800er zusammen haben.

Mein Kollege ist noch in der Lehre (ja, in der Schweiz gibts so was :D) und verdient daher noch nicht so viel

Knapp 2 Jahre... ^^

Guuuut... naja für Starter reicht es zumindest Beides in einem Wir hätten auch lieber was von Pioneer.

Gruss
-Andy89-
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 23. Sep 2009, 18:56
was soll ich mir nun hohlen???
dj_suki
Inventar
#25 erstellt: 23. Sep 2009, 19:09
ich kann dir leider keinen Wirklichen Tip geben, da ich nur mit Platten auflege.

Die Guillemont DJ Control und die Hercules DJ Console scheinen mir baugleich zu sein.
Ich konnte mir vorstellen, das der Preisunterschied eher bei der beigelegten Software liegt. (Bei dem einen scheint gar keine dabei zu sein) Traktor ist mir zumindest vom Namen her geläufig. (Schau, welche Version du brauchst, das von dir verlinkte scheint nur für Apple MACs zu sein, bei Thoman gibt's das zum gleichen Preis auch für PC und Mac)

Ansonsten, gerade wenn man wenig ausgibt, dann sollte das Gerät icht allzuviel Schnickschnack haben, dann ist die Chance größer, das es wenigstens seine Grundfunktionen beherrscht und nicht reiner Schrott ist.
WeicheiNo.3
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 24. Sep 2009, 11:43
hallo Andy,

ohne jetzt gemein sein zu wollen... für 500 Euro wird dem Hund immer ein Bein fehlen, wenn nicht sogar zwei.
Als "blutiger Anfänger" wie du dich wohl selbst bezeichnest solltest erstmal zu Hause üben und nicht vor 100 Mann nen Stempel kassieren.
Ich hatte/habe das Glück mit nem Kumpel, der selbst jedes WE in Clubs auflegt, mitzuziehen und weiter Erfahrung zu sammeln.
Was deine "kleinen" Partyrunden angeht, so wirst du dir selbst den Spaß ruinieren, wenn du an der falschen Ecke sparst.

Für meine 2 1210mk5 habe ich damals eisern gespart und bin heute noch glücklich damit. Solltest du dann ambitionen auf mehr haben(so wars bei mir) und mal im Club landen, hast du dann fast das gleiche Hardware Feeling wie zu Hause und wenn nicht, brindst du die Dinger super wieder los!

Wenn du bloß Lieder vom PC abspielen willst, dann kannst du auch Winamp benutzen... Am PC ohne CDs oder Platten irgendwelche Übergänge zusammenzuklicken, hat für mich nicht wirklich etwas mit Auflegen zu tun...

Als Auflegesoftware benutze ich zu Hause ein gebrauchtes Torq(damals für nen 100er bekommen) und im Club wird Software von Serato benutzt.

Für ne Party würd ich mir, wenns denn umbedingt sein muss, ne Anlage ausleihen und fürs üben die heimstereoanlage anklemmen...

Wenn ich hier was in den falschen Hals bekommen habe, dann bitte drauf hinweisen, aber die Vorstellungen von dir (andy) sind mit der Realität mal nicht ebenso vereinbar

Gruß
Tobias


[Beitrag von WeicheiNo.3 am 24. Sep 2009, 11:51 bearbeitet]
DjReylaw
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 24. Sep 2009, 16:24
Ich weiß, das sollte ich eigentlich nicht in den Thread schreiben, aber ich wollte keinen neuen öffnen und wieder diskutiern xD

Ist die Box gut ??

http://www.thomann.de/de/the_box_pa_15_eco_demo_2.htm

oder die ?

Bei Conrad.de eingeben : MC CRYPT PA1002 DISCO-/PA-BOX


[Beitrag von DjReylaw am 24. Sep 2009, 16:29 bearbeitet]
Direkt99
Stammgast
#28 erstellt: 24. Sep 2009, 16:39
@DjReylaw
Also irgendwie nervt das langsam. Laß diesen Mist, es sind mehr als ausreichend Tips zum Thema Lautsprecher gekommen.
Bevor hier noch wirklich die Fetzen fliegen rate ich dringendst:
- EinLESEN und nicht schreiben
- praktische Erfahrung bei Bekannten/Freunden sammeln
- Bücher und Zeitschriften lesen

Wenn dann auch das entsprechende Wissen und die Hintergründe vorhanden sind, dann mitschreiben. Vorher ist das nur nervig und senkt das Niveau zuweit um es zuzulassen!

Danke
-Andy89-
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 24. Sep 2009, 18:52
ich will halt einfach was wo man scratchen und die lautstärke einstellen kann und vielleicht paa sound effekts will halt des nicht immer mit der maus machen
weißt du was ich mein?

aber ich danke dir schon mal
DjReylaw
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 24. Sep 2009, 18:55

-Andy89- schrieb:
ich will halt einfach was wo man scratchen und die lautstärke einstellen kann und vielleicht paa sound effekts will halt des nicht immer mit der maus machen
weißt du was ich mein?

aber ich danke dir schon mal



für CDs empfehle ich :
http://www.thomann.d...18f6389aafd92192e39a

Dann noch Boxen und Verstärker dazu ..

Boxen empfehle ich :

http://www.bluesound.../a-1128-24-62-0-0-0/

oder

http://www.amazon.de...id=1253817807&sr=1-1


Bei Verstärker kann ich dir jez leider auch nicht mehr weiterhelfen
dj_suki
Inventar
#31 erstellt: 24. Sep 2009, 19:11

-Andy89- schrieb:
ich will halt einfach was wo man scratchen und die lautstärke einstellen kann und vielleicht paa sound effekts will halt des nicht immer mit der maus machen
weißt du was ich mein?


Ja, ich kann es mir vorstellen.
Ich wäre skeptisch, ob man mit so einem kleinen, wahrscheinlich recht grobgerasterten, Jog-Wheel wirklich skratchen kann. Aber sonst sollte auch mit den günstigen kontrolern ein Komfortplus zur Maus gegeben sein.

Nimm bitte die Empfehlungen von DJReylaw nicht all zu ernst. In anderen Threats (und sogar hier schon) fagt er bei jeder 50€-Pressspahn-Pseudo-PA-Box, die er im Netz findet, ob das was ist. Obwohl ihm schon tausend mal erklärt wurde, dass das nur Schrot ist.
Mich wunderts, dasss er dir nicht von seinem Lielingshändler elektronikstar empfohlen hat.
Gelscht
Gelöscht
#32 erstellt: 24. Sep 2009, 19:49
...ok...noch nen Vorschlag von mir, für möglichst brauchbares für wenig Geld:

1. Verstärker

2. (2x) Lautsprecher

3. Mischpult

Gesamtpreis: 518 Euro

Liebe Grüße

DJ Cure
muetze67
Inventar
#33 erstellt: 25. Sep 2009, 08:25

DjReylaw schrieb:
Ich weiß, das sollte ich eigentlich nicht in den Thread schreiben, aber ich wollte keinen neuen öffnen und wieder diskutiern xD

Ist die Box gut ??

http://www.thomann.de/de/the_box_pa_15_eco_demo_2.htm

oder die ?

Bei Conrad.de eingeben : MC CRYPT PA1002 DISCO-/PA-BOX



also, haben dir die beiden anderen freds, die du eröffnet hast, nicht gereicht? das nervt so langsam!!! welche antworten auf deine fragen hast du denn noch NICHT bekomme, das du immer wieder mit solchen quatsch ankommst???
zu mc crypt und konsorten wurde ja wohl schon genug geschrieben!!!
Danny_DJ
Inventar
#34 erstellt: 25. Sep 2009, 11:02
es gibt einige noobs, die fragen so lange ob ihr ausgesuchter mist gut ist, bis ein anderer noob daherkommt und aus unwissenheit JA sagt. das wird dann als gewissensberuhigung genommen ums kaufen zu können. freileich ändert das nix an der faktischen qualität und der "überraschung" beim hören.
-Andy89-
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 25. Sep 2009, 16:24
ich will erst mal nur ein mischpult des man am Laptop anschließen kann damit ich des nicht alles mit der maus machen muss was könnt ihr mir in der hinsicht raten??
die anderen sachen brauch ich jetzt erst mal nicht aber ich danke euch für euchere hilfe!!!

andy
Danny_DJ
Inventar
#36 erstellt: 25. Sep 2009, 16:29
denon x120, klein, günstig, markenprodukt mit guter qualität.
dj_suki
Inventar
#37 erstellt: 25. Sep 2009, 18:21

Danny_DJ schrieb:
denon x120, klein, günstig, markenprodukt mit guter qualität.


Das nützt ihm nix.
Die Tracks müsste er trotzdem am Pult mit der Maus raussuchen und voreinstellen wenn er ne Mehrkanalsoundkarte
könnte der dann am Mixer den vorhören und den fader benutzen - keine wirkliche Verbesserung.

Die von Andie 89 verlinkten Kästen sind da schon eher das was er sucht.
Ich weiß eben nicht, ob die wirklich gut funktionieren.

Am besten du bestellst dir mal so eine Herkuleskonsole und testest die durch. Wenns Mist ist, geht die eben zurück.
eBill
Inventar
#38 erstellt: 26. Sep 2009, 12:00
Zunächst ignoriere unbedingt alle "Empfehlungen" von DjReylaw!!

Was Du brauchst, ist ein DJ-Mixer mit integriertem (MIDI-) Controller! Es gibt solche Geräte auch mit zusätzlicher Soundkarte (i. d. R. besser als PC-/Notebook-Onboardsound). In diversen Foren wird immer der Vestax VCI-100 USB MIDI Controlle als solides Gerät empfohlen - auch für DJ-Einsteiger. Ich habe mir das Teil in einem Musikhaus angesehen ... es macht wirklich einen sehr robusten Eindruck, kein billiger Plastekram mit wackligen Fadern! DJ-Software Traktor-LE ist übrigens auch im Lieferumfang.

Ohnehin würde ich empfehlen, bei einem Händler/Musikhaus Geräte mal selbst anzuschauen und auch zu bedienen.

Bedenke, daß der Hardware-Kauf noch das Billigste am DJing ist! Wenn nicht schon größere Bestände an Musik (CDs, LPs, legale Downloads) vorhanden sind - richtig teuer wird erst die Versorgung mit einem obligatorischen Gundstock an Titeln sowie die laufende Beschaffung von aktueller Musik ... wenn Du DJing irgendwann offiziell betreiben willt. Illegale Sachen lasse ich ausdrücklich außen vor!

eBill
DJ_Flooo
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 28. Sep 2009, 14:18
also für die neusten lieder würde ich dir (als einsteigen) empfehlen die musikdateien von youtube ziehen ... is LEGAL! aber is hald auch ned die beste qualität.... aber was nützen dir die besten lieder mit nem scheiß eqip? genau nix^^
muetze67
Inventar
#40 erstellt: 28. Sep 2009, 14:40
moin,
@ dj flooo:
bei youtube runterzuladen ist genauso legal wie aus dem radio aufnehmen.
für den privaten gebrauch ok, bei öffentlichen va ein nogo. also ist man immer auf der sicheren seite, wenn ein original zur hand ist, bzw. das stück online gekauft wurde.
man kann natürlich auch in der bucht ältere cd sammlungen ersteigern, womit dann die illegale mp3 sammlung zum teil legalisiert wird (weil original vorhanden).
dj_suki
Inventar
#41 erstellt: 28. Sep 2009, 15:58
Auch wenn es hier eigentlich nicht hinpasst, weil es dem Themensteller nicht bei der Auswahl seiner neuen DJ-Konsole hilft, muss ich doch mal was richtig Stellen:

1. Eine Kopie, die einmal ausschließlich zu privaten Zwecken legal erstellt worden ist, kann später, wie das Original auch zu jedem anderen Zweck genutzt werden.
Solange bei ihrer Erstellung weder unmittelbar noch mittelbar eine Erwerbsabsicht vorlag, kann eine Kopie uneingeschränkt auch auf öffentlichen Veranstaltungen genutzt werden. Die GEMA hat dafür sogar eigene (erhöhte) Tarife.

2. Der You-Tube download ist nicht ganz unproblematisch, da die Vorlage hier nämlich sehr häufig illegal angeboten wird. Allerdings ist dies für den Laien wohl nicht offensichtlich und der Download somit von § 53 I UrhG gedeckt ist. (Weiß nicht, ob es hierzu schon Rechtsprechung gibt)

3. Eine illegaler Download, also eine illegale Kopie, bleibt illegal, da kann man so viele Original-CDs kaufen wie man will.

4. Als Professioneller DJ darf man im übrigen eigentlich überhaupt keine Musik (für diesen Zweck kopieren). Auch wenn das gang und gebe ist, dass dj's sich eigene CD-Kompilations in mp3 erstellen um nicht so viel mitnehmen zu müssen, eine rechtliche Grundlage kann ich dafür aber nicht finden. Das erhöhte Entgelt der GEMA kann jedenfalls keine illegal erstellte Kopie legalisieren.


[Beitrag von dj_suki am 28. Sep 2009, 15:58 bearbeitet]
DJ_Flooo
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 29. Sep 2009, 17:10
downloads von youtube sind eig. legal....

da

1. du davon ausgehen kannst das der "hineinsteller" das recht zur verbreitung hat ( hat er zwar ganz sicher ned aber egal^^)

2. das dieser das kopieren ned verboten hat

und wenn das sooo ilegal is warum is dann das program mal bei computerbild dabei gewesen??!! meinst die können sich das erlauben ilegle programme (müsten ja ilegal sein wenn man DIESE NED BENUTZEN DARF!) in ihre heft CD draufzuspielen?

also^^

gruß flo

p.s. wie das mit GEMA is hab ich keine ahnung.... ( bei privatpartys is das ja auch egal ;-))

@ temenersteller:

ich hab den fehler gemacht mir ebayboxen zu kaufen und nur minderwertiges zeug.. hat auch 500 euro gekostet und nach 1,5 jahren is nix mehr gegangen! hab mir dann zu für 2300euro besorgt und bin mit dem hoch zufreide und da machts auflegen gleich den doppelten spaß ^^ billig gekauft heißt 2x gekauft!
kwerbeat
Stammgast
#43 erstellt: 30. Sep 2009, 08:34

DJ_Flooo schrieb:
downloads von youtube sind eig. legal....

da

1. du davon ausgehen kannst das der "hineinsteller" das recht zur verbreitung hat ( hat er zwar ganz sicher ned aber egal^^)

2. das dieser das kopieren ned verboten hat

und wenn das sooo ilegal is warum is dann das program mal bei computerbild dabei gewesen??!! meinst die können sich das erlauben ilegle programme (müsten ja ilegal sein wenn man DIESE NED BENUTZEN DARF!) in ihre heft CD draufzuspielen?

also^^

gruß flo

p.s. wie das mit GEMA is hab ich keine ahnung.... ( bei privatpartys is das ja auch egal ;-))

@ temenersteller:

ich hab den fehler gemacht mir ebayboxen zu kaufen und nur minderwertiges zeug.. hat auch 500 euro gekostet und nach 1,5 jahren is nix mehr gegangen! hab mir dann zu für 2300euro besorgt und bin mit dem hoch zufreide und da machts auflegen gleich den doppelten spaß ^^ billig gekauft heißt 2x gekauft!


Ganz ehrlich, Bursche, bei den Texten, die dur hier zum besten gibst, lach ich mich scheckig und verweise auf Dieter Nuhr!

Bin mal gespannt, wie du aus der Wäsche guckst, wenn bei dir der Mann von der GEMa auf der Matte steht, aber du schreibst ja, dass die GEMA bei Privatparties nicht greift und du eh keine Ahnung davon hast. Erneuter Verweis auf Dieter Nuhr.

Und unabhängig von der Legalität - selbst die von den Majorlabels auf Youtube eingespeisten Tracks sind von der Qualität megakagge.Guten Tag Herr Nuhr!

Status Bedroom-DJ, gelle?
DJ_Flooo
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 30. Sep 2009, 10:51

kwerbeat schrieb:

DJ_Flooo schrieb:
downloads von youtube sind eig. legal....

da

1. du davon ausgehen kannst das der "hineinsteller" das recht zur verbreitung hat ( hat er zwar ganz sicher ned aber egal^^)

2. das dieser das kopieren ned verboten hat

und wenn das sooo ilegal is warum is dann das program mal bei computerbild dabei gewesen??!! meinst die können sich das erlauben ilegle programme (müsten ja ilegal sein wenn man DIESE NED BENUTZEN DARF!) in ihre heft CD draufzuspielen?

also^^

gruß flo

p.s. wie das mit GEMA is hab ich keine ahnung.... ( bei privatpartys is das ja auch egal ;-))

@ temenersteller:

ich hab den fehler gemacht mir ebayboxen zu kaufen und nur minderwertiges zeug.. hat auch 500 euro gekostet und nach 1,5 jahren is nix mehr gegangen! hab mir dann zu für 2300euro besorgt und bin mit dem hoch zufreide und da machts auflegen gleich den doppelten spaß ^^ billig gekauft heißt 2x gekauft!


Ganz ehrlich, Bursche, bei den Texten, die dur hier zum besten gibst, lach ich mich scheckig und verweise auf Dieter Nuhr!

Bin mal gespannt, wie du aus der Wäsche guckst, wenn bei dir der Mann von der GEMa auf der Matte steht, aber du schreibst ja, dass die GEMA bei Privatparties nicht greift und du eh keine Ahnung davon hast. Erneuter Verweis auf Dieter Nuhr.

Und unabhängig von der Legalität - selbst die von den Majorlabels auf Youtube eingespeisten Tracks sind von der Qualität megakagge.Guten Tag Herr Nuhr!

Status Bedroom-DJ, gelle?


jetzt pass mal auf du aushilfpausenklown! ich faß mal zusammen: wenn du auf einer privatpary (unter 100 leuz) auflegest dann komm sovort GEMA vorbei und kontrolliert ob du zahlst^^ ok gut wenn du meinst ok ^^ du bist bistimmt auch so einer der wenn er 10euro beim auflegen bekommt gleich gewerbe anmeldet oder? wenn man GEMA zahlen will muss man ein gewerbe haben dann sonst kann man seine einnahmen ned versteuer..... ich verweiß erneut auf Computerbild abr egal die machen ja nur illegale sachen oder?^^ genau der themenersteller soll sich lieder in wert von 2000 euro kaufen und vllt sagt er nach 6 monaten ne is nix für mich aus! top oder? und die qualität is ned so gut da hast du recht... wenn man das macht um kohle zu machen (was sehr schwer is^^) dann ok .. dann kann man das zeug für 1,50euro von diversen seiten ziehen aber doch ned wenn man MAL BEI FREUNDEN AUFLGET^!!!!


es grüßt der flo
kwerbeat
Stammgast
#45 erstellt: 30. Sep 2009, 12:30
Also für den Aushilfspausenclown mal völlig wertfrei die rote Karte.


Und bedroom-dj ist keine Beleidigung, sondern ein Status, aber das blickst du nicht. Und die Verweise auf Herrn Nuhr gehen nicht auf dich, sondern auf deine Texte mit den eigentlich egal - Phrasen und das du deswegen gleich persönlich beledigst und nicht in der Sache, nehme ich dir übel.

Mach man weiter in deinem stillen Kämmerlein den Aufleger und mach in privat...


[Beitrag von kwerbeat am 30. Sep 2009, 12:34 bearbeitet]
DJ_Flooo
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 30. Sep 2009, 12:44
dein text is ja überhaupt ned beleidiget... egal.... aber der themenerstell will doch ned auf beach partys mit 5 000 leuz auflegen sondern auf privatpartys so wie ich ... also muss er sich meiner meinung nach sich ned in hohen unkosten stürzen wenn es KOSTENLOS und trotzdem LEGAL auch geht... ich kenn sogar profi dj (sollklangstelle) nene aus ofensichtlichen gründen den namen ned der zieht sich das zeug ZU TEIL von youtube wenn er ned dazu kommt sich das zeug auf CD zu erwerben ... und nochwas: falls i-einer auf de idee kommt das er sich sachen ILLEGAL ausm interent zieht: das kann schweine teuer werden und die quallität is auch ned um so viel besser... also sollte der ersteller das mal profesionel machen: kauf dir cds.. hab mal gehört (ka ob das stimmt) das sich die di boxen ned so leicht überschlagen wenn man cd benutzt ... das kann sein aber auch ned sein ... fackt is quallität is besser aber für privatpartys geht youtube auch
kwerbeat
Stammgast
#47 erstellt: 30. Sep 2009, 14:12
Ja und... kommt noch was?
muetze67
Inventar
#48 erstellt: 01. Okt 2009, 09:20
vielleicht ein kurs in rechtschreibung?
kwerbeat
Stammgast
#49 erstellt: 02. Okt 2009, 07:30

muetze67 schrieb:
vielleicht ein kurs in rechtschreibung?


Auch gut, lol, warte von dem Poster das Wort, welches e beginnt und mit t endet, allerdings in meinem Sprachgebrauch . Im wirklichen Leben hätte ich ihn dafür geteert und gefedert.
-Andy89-
Ist häufiger hier
#50 erstellt: 02. Okt 2009, 11:40
um was gehts jetzt hier eigendlich
kwerbeat
Stammgast
#51 erstellt: 02. Okt 2009, 14:02
jedenfalls nicht mehr um dein Starter-Set...
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Starter-Equipment
Grigg am 21.07.2009  –  Letzte Antwort am 24.07.2009  –  18 Beiträge
Dj Set für Anfänger
damoritz2601 am 29.03.2009  –  Letzte Antwort am 26.06.2009  –  21 Beiträge
Dj Set
domsi am 01.12.2005  –  Letzte Antwort am 20.12.2005  –  7 Beiträge
Anschluss DJ-Set-up
Arpiar am 27.11.2009  –  Letzte Antwort am 01.12.2009  –  9 Beiträge
Einsteiger DJ-Set
DJ_Desire am 23.10.2008  –  Letzte Antwort am 25.10.2008  –  5 Beiträge
Anfänger Dj-Set
Drumera am 27.02.2011  –  Letzte Antwort am 05.03.2011  –  9 Beiträge
DJ-Set Beratung
Shadow_in_your_room am 11.10.2008  –  Letzte Antwort am 12.10.2008  –  6 Beiträge
Werteinschätzung Technics-Set?
dougheff am 28.10.2008  –  Letzte Antwort am 30.10.2008  –  9 Beiträge
DJ Einsteiger Set
vale123 am 07.07.2009  –  Letzte Antwort am 20.07.2009  –  3 Beiträge
Dj Set mit Festplatte?!?
Anti_Active__Man am 04.01.2006  –  Letzte Antwort am 26.03.2007  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.132 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedACS-1991
  • Gesamtzahl an Themen1.386.908
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.415.288

Hersteller in diesem Thread Widget schließen