Grundig 40-46 VLE 8160 -WLAN Adapter

+A -A
Autor
Beitrag
Hed_Kandi
Neuling
#1 erstellt: 22. Nov 2012, 13:10
Hallo Zusammen,

ich bräuchte mal dringend Hilfe, komme einfach nicht weiter.

Immer wenn ich meinen VLE 8160 mit der Fritz Box verbinden will, erhalte ich die Fehlermeldung "WLAN Adapter getrennt", nur.....ich hab hier nichts getrennt.

Kann jemand helfen ??? Schon einmal vielen Dank!
HEV125
Neuling
#2 erstellt: 27. Nov 2012, 23:32
ja ich bring das auch net hin, mit WLan.
Pasala
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 30. Nov 2012, 16:50
Welche Einstellungen hast du denn an der Fritzbox?
Der VLE 8160 hat ja integriertes WLAN.

Vielleicht ist die Option "Alle neuen WLAN-Geräte zulassen" nicht aktiviert, bei der Fritzbox?
Hed_Kandi
Neuling
#4 erstellt: 30. Nov 2012, 20:54
Hi "Pasala",

danke fürn Tip. Ist es leider nicht. Hab sogar die FritzBox zurückgesetzt (Werkseinstellungen) und alles neu eingerichtet. Befürchte es liegt am TV.

Viele Grüße !
Welle72
Inventar
#5 erstellt: 01. Dez 2012, 14:15
Wird das WLAN vom TV erkannt aber kann sich nicht anmelden oder findcet dieser ganichts.
Fritzbox ist aber auch so eine Sache.

Alternativ vieleicht PowerLine verwenden wenn man kein LAN verlegen kann.

http://www.amazon.de...er/lm/R36E4GOHZ55Q3X
mangei
Neuling
#6 erstellt: 01. Dez 2012, 19:30
Hi,
ich hab den 32VLE8130BL auch mit integrierten Wlan.
Sollte eigentlich baugleich sein wie beim 40VLE8160, und der findet meine Fritzbox_Wlan problemlos.

Ich würde auch im Interaktive@Tv Menü des Fernsehers bei Netzwerksuche testen, ob er ein Wlan-Signal findet. Bei mir werden bis zu 4 Netzwerke, da Mehrfamilienhaus, angezeigt.

Also empfangsschwach ist die integrierte Wlan-Antenne nicht.

Gruß
mangei
Hed_Kandi
Neuling
#7 erstellt: 03. Dez 2012, 21:49
Hallo Zusammen (Welle72 und mangei).

Ne, erfindet rein gar nichts ! Beim Versuch wieder das gleiche Ergebnis. WLAN Adapter getrennt.

Hab eben noch einmal im TV die Netzwerksuche getestet. Ergebnis: kein Gateway und kein Internet. Er findet kein einziges WLAN, habe aber 5 weitere WLAN´s in direkter Umgebung. Das Laptop zeigt sie mit entsprechender guter Signalstärke an.

Könnte kotz......werd wohl nen Kabel legen müssen, klasse....

@mangei, bei dir hats ja geklappt. Hast du auch ne WAP2 Verschlüsselung (FritzBox)?

Viele Grüße!
Welle72
Inventar
#8 erstellt: 03. Dez 2012, 23:01
Hat das WLAN an der Kiste überhaupt schonmal gefunzt? Wenn ja dann ist wohl das WLAN-Modul defekt. Nehme doch PowerLink dann brauchst kein LAN verlegen wenn dies nur schwierig möglich ist.
mangei
Neuling
#9 erstellt: 04. Dez 2012, 15:07
@mangei, bei dir hats ja geklappt. Hast du auch ne WAP2 Verschlüsselung (FritzBox)?

Also ich hab die WPA2 Verschlüsselung an Fritzbox. Ich hab auch keine besonderen Einstellungen an der Fritzbox vorgenommen.

Bist Du sicher, daß Du den VLE8160 hast, den der VLE8130 hat keine
integrierte Wlan-Antenne.
Falls ja, dann ist wohl der eingebaute Wlan-Adapter hinüber.

Gruß
mangei


[Beitrag von mangei am 04. Dez 2012, 15:09 bearbeitet]
Hed_Kandi
Neuling
#10 erstellt: 05. Dez 2012, 20:28
Hi Zusammen,

vielen Dank für eure Hilfe !!!


Nachdem nun --trotz eurer Hilfe-- kein WLAN auf "normalem" Weg möglich, war habe ich den Grundig-Support angefunkt. Genial, innerhalb von 2 Tagen auf dem Auschlußverfahren kam das Ergebnis:

Es ist ganz klar der Adapter kaputt.

Da die Kiste erst 2-3 Monate alt ist, wird das jetzt auf Garantie repariert.

Beste Grüße
Leol
Neuling
#11 erstellt: 08. Jun 2015, 21:58
Hallo,
Es tut mir leid, dass ich damit so spät komme, (wahrscheinlich zu spät).
Aufjedenfall hatte ich das selbe problem über die letzten Wochen auch bei meinem
Grundig 55 VLX 8481.
Irgendwann hab ich dann einfach mal versucht den netzschaler aus und wieder anzumachen.
Siehe da, das Modul Funktioniert wieder.
Es tut mir leid wenn das für dich zu spät kommt, aber irgendwem wird's bestimmt irgendjemandem helfen...

MFG. Leol
Astralix
Neuling
#12 erstellt: 29. Nov 2015, 17:02
Hallo,

ich habe seid wenigen Wochen einen 49 VLE 8510 und der hat ein ähnliches Problem:
Zuerst war das Gerät per LAN verkabelt und es funktionierte. Dann fing er damit an "Netzwerkverbindung wurde getrennt" ein zu blenden. Daher habe ich das LAN Kabel abgezogen und per WLAN verbunden. Auch das funktionierte zuerst einwandfrei. Dann fing er wieder damit an, die Meldung ein zu blenden.

Schalte ich das Gerät aus und wieder ein, sind die Probleme weg. Wurde das Gerät dann ein paar Mal in Standby und wieder zurück in Betrieb genommen, geht der Spaß von Neuem los. Wieder ist WLAN und LAN weg. Man kann auch im Menü erkennen, dass das "Netzwerk getrennt" Symbol oben rechts erscheint.

Und immer, wenn LAN und WIFI nicht gehen, ist auch Bluetooth nicht da.

Diagnose:
Das komplette Funk-Zeugs sitzt auf einem Modul unten im TV und ist per USB angebunden. Das Modul ist von Wistron Neweb Corp. ber ich finde erst einmal keine Schaltpläne dazu.

Die Frage:
Kann man am Gerät eine Diagnose machen? Wegen einer kalten Lötstelle schicke ich keinen TV für 4 Wochen auf Reise. Ich will das Mainboard noch nicht ausbauen, da ich alles Unnötige vermeiden will, was eine Garantie-Reparatur verhindern könnte. Trotzdem noch die Frage, ob man auf den Grundig PCBs auch eine Serielle Schnittstelle finden kann, so wie das bei Philips TV üblich ist. So könnte man ggf. heraus finden, warum er das WiFi Modul aus dem Kaltstart anfahren kann, aus dem Standby aber nicht.

Auffällig ist, dass das WiFi/BT Modul ursprünglich einen eigenen kleinen DC/DC Wandler hatte, der aber wohl nachträglich eingespart wurde. Eventuell hat sich Grundig hier keinen Gefallen getan.

Gruß
Astralix
NexusBlaBla
Neuling
#13 erstellt: 08. Sep 2017, 18:33
Danke bist ein held
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Grundig 40 VLE 8160 - Firmware ?
gerd09 am 22.01.2012  –  Letzte Antwort am 04.05.2017  –  117 Beiträge
Grundig 40 VLE 8160 lesen!
gerd09 am 09.03.2012  –  Letzte Antwort am 20.08.2012  –  9 Beiträge
USB-Recording Grundig 46 VLE 8160 WL
teddy011100 am 02.04.2012  –  Letzte Antwort am 10.04.2012  –  2 Beiträge
Grundig 46 VLE 8160 zitterndes/doppeltes Bild.
TheACBH am 22.10.2017  –  Letzte Antwort am 22.10.2017  –  2 Beiträge
Input Lag - Grundig VLE 8160
Pasala am 19.10.2012  –  Letzte Antwort am 22.01.2013  –  3 Beiträge
Erfahrung mit Grundig 40 VLE 8160 ?
vegeta29 am 20.11.2011  –  Letzte Antwort am 23.11.2011  –  5 Beiträge
Grundig 40 VLE 8160 3D Bild
gerd09 am 22.02.2012  –  Letzte Antwort am 03.03.2012  –  2 Beiträge
grundig vle 40 8160 WL - Problem
bonjomon am 05.03.2012  –  Letzte Antwort am 07.03.2012  –  3 Beiträge
Gestauchtes Bild bei Grundig 40 VLE 8160
Sean_C am 02.05.2012  –  Letzte Antwort am 04.05.2012  –  8 Beiträge
grundig 40 vle 8160 bl probleme
#tomtom# am 09.11.2012  –  Letzte Antwort am 30.11.2012  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.318 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedTim7283
  • Gesamtzahl an Themen1.466.715
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.892.531

Top Hersteller in Grundig/Metz/Technisat Widget schließen