Xlr mikrofon stecker wackelt

+A -A
Autor
Beitrag
BigVBMac
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 03. Okt 2021, 15:54
Hallo,
kenne mich überhaupt nicht mit Mikrofonen aus deshalb habe ich eine Frage...

Ich habe das Mikrofon "Sony ECM-680s" aber kein passendes Kabel. Jetzt bin ich mir aber gar nicht sicher ob dieses Mikrofon überhaupt funktioniert. Es hat einen 5 poligen XLR Anschluss, aber wenn man die kontakte leicht berührt bewegen sie sich. Alle zusammen, es ist also nicht ein einzelner lose. Es ist an der Seite auch so eine Art schraubloch wo eine Schraube fehlt und ich sehe das sich das Gewinde (wenn ich die kontakte leicht bewege) auch mit bewegt.

*auf dem Bild ist das erste größere Loch, das bei dem die Schraube fehlt


20211003_154942


[Beitrag von BigVBMac am 03. Okt 2021, 15:54 bearbeitet]
P@Freak
Inventar
#2 erstellt: 03. Okt 2021, 17:46
Hallo,

nun du weist ja schon das der Inneneinsatz lose ist weil die Schraube fehlt ... "Ferntesten" geht wohl auch net und über Google findet man auch raus das es sich um einen 2-Kanal Ausgang handelt vermutlich auf 5-Pol XLR Standart verschaltet. Braucht auch 48V Phantom Speisung. Wenn nur der Mono Betrieb gedacht ist geht sicher auch ne Standart Sym. Mikrofon Strippe auf 5-Pol Stecker verschaltet also nur 1-Kanal genutzt dann.

P@Freak


[Beitrag von P@Freak am 03. Okt 2021, 17:47 bearbeitet]
cptnkuno
Inventar
#3 erstellt: 04. Okt 2021, 11:53

P@Freak (Beitrag #2) schrieb:
Wenn nur der Mono Betrieb gedacht ist geht sicher auch ne Standart Sym. Mikrofon Strippe auf 5-Pol Stecker verschaltet also nur 1-Kanal genutzt dann.

Das muß 5-Pol Buchse heißen.
Normalerweise verwendet man in dem Fall so was
https://www.thomann.de/at/neumann_ac20.htm
wobei da natürlich auf die richtige Verschaltung der Stecker und Buchse geachtet werden muß, sprich welcher Pin der Buchse ist mit welchem Pin in welchem Stecker verbunden
JoPeMUC
Stammgast
#4 erstellt: 04. Okt 2021, 12:49

cptnkuno (Beitrag #3) schrieb:

P@Freak (Beitrag #2) schrieb:
Wenn nur der Mono Betrieb gedacht ist geht sicher auch ne Standart Sym. Mikrofon Strippe auf 5-Pol Stecker verschaltet also nur 1-Kanal genutzt dann.

Das muß 5-Pol Buchse heißen.

Aus praktischen Erwägungen würde ich sagen, dass es eine Kupplung sein wird.

Jochen
P@Freak
Inventar
#5 erstellt: 04. Okt 2021, 14:26
Hallo,

Fachtechnisch heißt es aber korrekt >>

>> Stecker >> Männlich / Weiblich <<

>> Kupplung >> Männlich / Weiblich <<

>> Buchse >> Männlich / Weiblich <<

P@Freak


[Beitrag von P@Freak am 04. Okt 2021, 14:28 bearbeitet]
BigVBMac
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 04. Okt 2021, 15:13
Ahh ok also ich dachte eben weil es so locker ist, dass ein Kabel innendrin fehlt, aber das liegt dann wirklich nur an der Schraube und sonst sollte es funktionieren?
BigVBMac
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 04. Okt 2021, 15:16
Ich habe btw ein Mischpult mit 3 pol XLR Eingang und das hier wäre ein passendes Adapterkabel? (https://www.thomann.de/at/neumann_ac20.htm)
Aber 140€ pffiiu... Gibt es solch einen Adapter von 5 polig auf 3 polig auch billiger? Ich habe schonmal geschaut aber weiß nicht genau ob das jetzt alles kompatibel ist.. Kann mir jemand einen verlinken?
bierman
Inventar
#8 erstellt: 04. Okt 2021, 15:34
billiger? selber löten...
JoPeMUC
Stammgast
#9 erstellt: 04. Okt 2021, 16:25

BigVBMac (Beitrag #6) schrieb:
Ahh ok also ich dachte eben weil es so locker ist, dass ein Kabel innendrin fehlt, aber das liegt dann wirklich nur an der Schraube und sonst sollte es funktionieren?

Ob sonst alles funktioniert, wird Dir niemand sagen können. Aber wackeln wird der Anschluss vermutlich nicht mehr, sobald die passende Schraube drinsteckt.

DMX-5-auf-3-Pol-Kabel gibt es auch billiger: https://www.thomann.de/at/pro_snake_tpa_1003_mf5.htm
Oder als DMX-5-auf-2x3-Pol-Kabel: https://www.thomann.de/at/superlux_stereo_signal_cable.htm

Ob die Belegung stimmt, kann ich nicht sagen.

Was hast Du denn mit dem Mikrofon überhaupt vor? Das ist wohl für die Verwendung auf einem Camcorder gedacht.

Jochen
BigVBMac
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 04. Okt 2021, 16:38
Also, eigentlich hab ich mir gedacht das Mikro als reines PC Mikrofon zu verwenden. Und noch eine Frage zu den Adaptern: Da steht jetzt meistens DMX Adapter dabei, kann ich damit auch das Mikrofon mit meinen 3 pol XLR Eingang verbinden?

Unbenannt Hier zum Beispiel steht oben im Titel DMX und in der Beschreibung XLR


[Beitrag von BigVBMac am 04. Okt 2021, 16:40 bearbeitet]
TobiasKammerer
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 04. Okt 2021, 19:30
UIUIUIUI,

hier wird ganz schön im Trüben gefischt. Also ein DMX XLR Adapter hat eine andere Idee dahinter. Normalerweise braucht es für so eine Art Mikrofon einen Adapter von XLR 5-polig weiblich auf 2x XLR 3-polig männlich. Davon lässt man dann einen in der Luft hängen, wenn man von den 2 Kapseln nur eine nutzen will (so ein Beispielkabel wurde ja oben schon verlinkt) Ein ähnliches Mikrofon war/ ist z.B. das Rode NT4, dessen Anleitung und somit Pin Belegung man hier lesen kann:

https://www.hyperact...9/8b/BA_RODE_NT4.pdf

Es ist sehr wahrscheinlich, dass die Sony Belegung identisch - weil sehr logisch - ist. Damit würde das Mikrofon tatsächlich auch mit jedem DMX Adapter funktionieren (nur eine Kapsel).

Das Pronomic Stage 5F3M-0.2 DMX Adapter-Kabel 5-pol female wäre so etwas in saugünstig und wenn es nicht passt, müsste man umlöten.

Achtung: Wenn die Schraube fehlt, ist es sehr wahrscheinlich, dass man beim ersten Versuch das Kabel wieder abzustecken, den Kontakteinsatz aus dem Mikro zieht und direkt alle Kabel abreißt. Daher kommt man fasst nicht drumherum das Problem auch zu lösen. Leider sind an dieser Stelle oft Sonderlösungen mit Linksgewinde gängig, aber das muss man halt mal anschauen.

Viele Grüße
Tobias
JoPeMUC
Stammgast
#12 erstellt: 05. Okt 2021, 09:32
Wobei das Sony-Mikrofon auf mono umschaltbar ist.

Am PC wird das Mikro nicht ohne weiteres funktionieren, weil es eine Phantomspeisung braucht. Das bedeutet, dass es über das Kabel mit Energie versorgt wird. Eine normale Soundkarte kann das nicht, da braucht man ein entsprechendes Interface.

DMX-Kabel sind prinzipiell normale XLR-Kabel, aber mit einem definierten Leitungswellenwiderstand von 110 Ohm, um Reflexionen des Steuersignals zu verringern. Man kann also DMX-Kabel als Audiokabel nutzen, umgekehrt kann es zu Störungen kommen.

Ein 5-Pol-auf-2x3-Pol-Kabel ist natürlich die originäre Idee, um ein symmetrisches Stereo-Signal auf zwei symmetrische Mono-Signale aufzuteilen. Bei der angedachten Nutzung kommt es mir etwas verschwenderisch vor, so ein Kabel zu nehmen und ein Ende frei zu lassen...

@P@Freak: Das ist spannend, ich kenne die Terminologie so: Stecker sind männlich, Buchsen und Kupplungen weiblich. Kupplungen sind frei am Leitungsende, Buchsen werden eingebaut. Wenn man das heute anders bezeichnet: Wo ist der Unterschied zwischen männlichem Stecker und männlicher Kupplung?

Jochen
BigVBMac
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 06. Okt 2021, 16:14
Ok also das Mischpult, dass ich habe heißt "Behringer x1204". Hat glaube ich auch 48v Phantom. Geht dass?

Welches Kabel ist jetzt zu verwenden? Kann ich einfach eines dieser kabel benutzen? https://www.thomann...._variations_246895_1
https://www.thomann...._variations_197061_1


[Beitrag von BigVBMac am 06. Okt 2021, 16:16 bearbeitet]
BigVBMac
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 06. Okt 2021, 16:37
Ich glaube das hier ist auch noch ein Problem, denn es sieht so aus als würde der Teil wo die Nase vom kabel einhakt fehlen.. müsste ich dann anderst befestigen
20211006_163515


[Beitrag von BigVBMac am 06. Okt 2021, 16:38 bearbeitet]
cptnkuno
Inventar
#15 erstellt: 07. Okt 2021, 10:40

BigVBMac (Beitrag #14) schrieb:
Ich glaube das hier ist auch noch ein Problem, denn es sieht so aus als würde der Teil wo die Nase vom kabel einhakt fehlen.. müsste ich dann anderst befestigen

Nein, das funktioniert auch so, das Kabel ist dann nur nicht gegen Herausziehen gesichert, hält aber im Normalfall auch ohne die Verriegelung so lange keiner wie wild am Kabel anreißt
BigVBMac
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 08. Okt 2021, 13:20
Dann werde ich mir jetzt mal dieses Kabel kaufen.


https://www.thomann....4HDTK91xe8AtwdftAG0-
Mechwerkandi
Inventar
#17 erstellt: 17. Okt 2021, 12:30
Och, menno...
Erst schmiert Dir Tobias die Vorzüge von seinem Pornomic-Kabel zentimeterdick um den Bart, schickt Dir noch ein Sonderangebot via PM, und dann kaufst Du es doch woanders.
Du bist aber auch so was von undankbar...
TobiasKammerer
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 18. Okt 2021, 14:37

Mechwerkandi (Beitrag #17) schrieb:
Och, menno...
Erst schmiert Dir Tobias die Vorzüge von seinem Pornomic-Kabel zentimeterdick um den Bart, schickt Dir noch ein Sonderangebot via PM, und dann kaufst Du es doch woanders.
Du bist aber auch so was von undankbar... :D


So einen Quatsch. Ich habe noch nie jemandem ein Angebot geschickt, in keinem Forum der Welt. ich will hier Hilfestellungen geben, nicht mehr und nicht weniger. Dass ich ein gewerblicher bin steht ja im Account. Es hilft doch nur, weil man sich zwangsweise gut mit den Möglichkeiten am Markt auskennt, wenn man sich beruflich ständig damit auseinandersetzt.

Im Grunde ist der obige Satz eine Verleumdung. Ich würde mich freuen, wenn wir uns im Forum nicht auf dieses Niveau begeben.
Viele Grüße
Tobias Kammerer
stoneeh
Inventar
#19 erstellt: 18. Okt 2021, 15:25

TobiasKammerer (Beitrag #18) schrieb:
Ich würde mich freuen, wenn wir uns im Forum nicht auf dieses Niveau begeben.


Ditto. Zumal das HiFi-Forum eh quasi das einzige verbleibender seiner Art ist, das nicht vollkommen Troll-verseucht ist, bzw. in dem meist vollkommen sachliche Diskussion ohne Stammtischgehabe möglich ist.

Ich sehe das allermindestens als Dialogstörung: http://www.hifi-forum.de/news/hausordnung/
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
XLR-Mikrofon an PC anschliessen
lerasi am 17.10.2018  –  Letzte Antwort am 17.10.2018  –  4 Beiträge
Verunsichert bei XLR Stecker
Kuhtreiber am 27.11.2010  –  Letzte Antwort am 06.02.2011  –  7 Beiträge
XLR Stecker ohne löten
Rubachuk am 07.03.2012  –  Letzte Antwort am 22.12.2012  –  17 Beiträge
Verschaltung Mikrofon / Vorverstärker / Mischpult
d1rty am 23.03.2020  –  Letzte Antwort am 23.03.2020  –  5 Beiträge
Mikrofon RCF 300/N
marcus261287 am 08.09.2017  –  Letzte Antwort am 09.09.2017  –  5 Beiträge
Mikrofon an Euroblock
aoxo1970 am 19.12.2016  –  Letzte Antwort am 19.12.2016  –  4 Beiträge
XLR Wanddose
Bjoernman am 09.03.2010  –  Letzte Antwort am 25.03.2010  –  19 Beiträge
Was für ein Anschluss wohl? - Schaub-Lorenz Mikrofon SM 200
tobbizi am 21.09.2013  –  Letzte Antwort am 21.09.2013  –  2 Beiträge
Studiomonitorkabel (XLR) selber löten!
Christian_Schoenen am 20.12.2014  –  Letzte Antwort am 21.12.2014  –  13 Beiträge
Ergänzung Festinstallation - Mikrofon über Klinke?
VolvoV40 am 08.03.2021  –  Letzte Antwort am 29.03.2021  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2021

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder913.903 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedNatursteinwerke-Arno...
  • Gesamtzahl an Themen1.527.016
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.054.788

Hersteller in diesem Thread Widget schließen